Blu-ray ForumHeimkino, Hifi / TechnikBlu-ray Player / RecorderPhilips Blu-ray Player

Philips 7700 mit altem Plasma-TV

Gestartet: 06 Jan 2013 09:32 - 17 Antworten

#1
Geschrieben: 06 Jan 2013 09:32

Sailor6996

Avatar Sailor6996


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 6
seit 06.01.2013


Hallo Zusammen,

Bin neu hier und auch im Umgang mit Playern unerfahren.
Wer kann helfen?

Mein Plasma aus 2004 von Hyundai (kein HDMI) muss noch ein Jahr durchhalten.
Habe mir einen Panasonic DMP-BDT120 vom Saturn geholt. Bild ist "gut" bezogen auf meinen alten Plasma.
Aber falsch beraten worden: ist zwar WLAN-Ready aber ohne WI-FI.

Daher den Philips 7700 geholt, nach den meist guten Berichten in diversen Foren.

Wenn ich 1:1 die gleichen Kabel (gelb/rot/weiß; optical digital; Netzkabel) am Plasma und Yamaha-Receiver stecken lasse und nur die beiden Player täusche, bekomme ich beim Philips ein mäßiges, grobkörniges Bild bei den beiden Blue-Rays mit denen ich teste (Avatar, Harry Potter) - man sieht's bereits beim 20th Century Fox Logo am Anfang.

Habe alle Einstellungen beim Philips bei Bildoptionen probiert - keine Veränderung.

Einzigen Unterschied den ich mittlerweile feststellen konnte:
Plasma zeigt bei Panasonic " PAL 60Hz" an und beim Philips "NTSC 60Hz".

Kann das was ausmachen?
Wie kann man einstellen, das auch vom Philips das PAL Signal verwendet wird?

Vielen Dank für Eure Hilfe!!

Muß den Panasonic spätestens am Mi zurückgeben, wegen der 14 Tage...

Saison 6996
#2
Geschrieben: 06 Jan 2013 10:49

Wiggi

Avatar Wiggi


Blu-ray Junkie
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Nun ich denke das über den gelben Cinch Stecker nix, aber auch gar nix eingestellt werden kann..

Composite Video

Verwendete Steckerfarben:
gelb = Composite Video

Bei Composite Video wird ein unmoduliertes Signal (auch FBAS = Farbbild-Austast-Synchron-Signal genannt) über einen gelben Cinchstecker übertragen. Helligkeit und Farbe sind in diesem einen Signal zusammengefasst.

Sorry
#3
Geschrieben: 06 Jan 2013 11:02

gelöscht

Avatar gelöscht

Zitat:
...Aber falsch beraten worden: ist zwar WLAN-Ready aber ohne WI-FI. ...
Wi-Fi wird in vielen Ländern als Synonym für WLAN benutzt, wobei von der Definition her WLAN für das Funknetzwerk steht (Wireless Local Area Network) und Wi-Fi für den Standard (IEEE 802.11a/b/g/h/n).
Zitat:
... Habe alle Einstellungen beim Philips bei Bildoptionen probiert - keine Veränderung. ...
Hasttest du auch die Bildeinstellung auf "Benutzerdefiniert" eingestellt? Außerdem kann unter "HDMI-Video" die Videoauflösung auf "480i/576i" oder "480p/576p" geändert werden, wobei 480i oder 480p für die NTSC-Ausgabe steht.
Das PDF-Handbuch des Philips BDP7700 geht da leider nicht genauer auf die Einstellungen ein, aber ich könnte mir vorstellen, dass unter "Benutzerdefiniert" dann auch eine Einstellung für PAL/NTSC existiert.
Wenn dir der Panasonic aber besser gefällt, du aber lieber ein eingebautes WLAN hättest, dann gebe den DMP-BDT120 zurück und nehme den DMP-BDT220. Der hat ein eingebautes WLAN. Er kostet zwar mehr als der DMP-BDT120, dafür aber weniger als der DMP-BDT120 + WLAN-Stick DY-WL5.
#4
Geschrieben: 06 Jan 2013 11:09

gelöscht

Avatar gelöscht

Zitat:
Zitat von Wiggi
Nun ich denke das über den gelben Cinch Stecker nix, aber auch gar nix eingestellt werden kann..

Falsch. Bei den heutigen Geräten kann mindesten zwischen Interleaced (50 Halbbilder/Sekunde, also 25 Vollbilder/Sekunde) oder Progressive (50 Vollbilder/Sekunde) gewechselt werden bzw. PAL (576 Zeilen) oder NTSC (480 Zeilen).
#5
Geschrieben: 06 Jan 2013 11:28

Sailor6996

Avatar Sailor6996


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 6
seit 06.01.2013


...vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

Also bei Einstellungen/ Video/HDMI-Video habe ich es mit 480i/576i und 1080i probiert - alles unverändert.
Beim Unterpunkt Bildeinstellung/Benutzerdefiniert kommen nur Optionen, wie Helligkeit, Kontrast, etc. Artefaktreduktion/Rauschunterdrückung und ACE (?) sind alle auf aus.

Wo kann man PAL / NTSC einstellen?
#6
Geschrieben: 06 Jan 2013 11:48

Sailor6996

Avatar Sailor6996


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 6
seit 06.01.2013


... Da die Option 480i und 576i nicht getrennt und nur in Kombination ausgewählt werden kann, entscheidet der Player anscheinend sich immer für NTSC. Ich weiß auch nicht, ob dies die Lösung wäre, aber wenn bei 2 Playern mit genau der gleichen Kabelverbindung einmal ein gutes und einmal ein schlechtes Bild ankommt, dann kann es eigentlich nur daran liegen.

@ Wiggi: hätte mir die Verkäuferin im Saturn gleich den silbernen Panasonic DMP-BDT221 gegeben, der auch zum damaligen Zeitpunkt noch für 135.- im Onlineshop verfügbar war, dann hätte ich den Philips nicht bestellt. Laufwerk / Lüfter was immer auch die Geräusche macht, ist beim Philips deutlich leider und die Menüs sind auch sehr intuitiv.
Aber
Primär muß die Bildqualität stimmen und wenn ich den Philips nicht hinbekommen, dann muß der leider wieder zurück...
#7
Geschrieben: 06 Jan 2013 12:02

gelöscht

Avatar gelöscht

Zitat:
Zitat von Sailor6996
... Wo kann man PAL / NTSC einstellen? ...

Wie schon gesagt, äußert sich Philips nicht gerade detailreich über die Einstellungsmöglichkeiten.

Unter Fehlerbehebung schreibt Philips:

"Für die Composite-Verbindung (über den
VIDEO-Anschluss) am Fernseher, wählen
Sie bei diesem Player eine Videoauflösung
von 480i/576i oder 480p/576p aus, um die
Videoausgabe zu aktivieren (drücken Sie
(HOME-Menü-Taste), und wählen Sie [Einrichtung] > [Video]
> [HDMI-Video]).

Ich würde dir jedenfalls eher dazu raten, den Philips zurückzuschicken und den Panasonic DMP-BDT120 gegen den DMP-BDT220 umzutauschen. Schließlich schreibst du ja, dass das Bild beim Philps schlechter wäre.

Ansonsten müsstest du eher bei deinem Fernseher mit den Bildverbesserungsoptionen experimentieren, ob du da ein besseres Bild bekommst. Jedenfalls kann man nur eins sagen: Beim Anschluss per Video-Cinchbuchse kannst du kein gutes Bild erwarten. Ist schließlich ein analoges Bildsignal. Bessere Ergebnisse würdest du nur mit S-Video oder noch besser mit den Komponentenanschluss erreichen, die aber bei keinen dieser Player vorhanden sind.
#8
Geschrieben: 06 Jan 2013 12:09

Sailor6996

Avatar Sailor6996


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 6
seit 06.01.2013


Wahrscheinlich werde ich's so machen trotzdem vielen Dank für Deine Infos.
Lasse jetzt gerade noch die Softwareaktualisierung laufen, aber mache mir keine großen Hoffnungen mehr.
#9
Geschrieben: 06 Jan 2013 16:07

>Vampire<

Avatar >Vampire<


Steeljunkie Extreme
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
ähem... die composite verbindung ist NICHT die über den gelben chinch anschluss!
die composite verbindung wird über drei chinch-verbindungen (rot/grün/blau) hergestellt und ist imstande, 720p zu übertragen
die gelbe chinch (video) leitung ist die mit abstand schlechteste verbindungsart zweier geräte!
hat dein TV einen DVI eingang?
dann besorg dir einen hdmi/dvi adavpter, dann klappts auch mit gutem bild
...
T.


Club der Steeljunkies


 
Geschrieben: 06 Jan 2013 17:38

Wiggi

Avatar Wiggi


Blu-ray Junkie
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Component
Ist rgb cinch...


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray ForumHeimkino, Hifi / TechnikBlu-ray Player / RecorderPhilips Blu-ray Player

Es sind 51 Benutzer und 1025 Gäste online.