Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray News & Diskussion

Diverse Blu-rays nicht mehr lesbar...(ersten Post beachten!!)

Gestartet: 07 Jan 2017 09:00 - 837 Antworten

Geschrieben: 22 Okt 2021 15:52

ikswolro

Avatar ikswolro


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Steinfurt
Forenposts: 54
seit 07.11.2014
Panasonic TX-65 GZW 954
Panasonic UHD - 424
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
24
Mediabooks:
3
Bedankte sich 7 mal.
Erhielt 13 Danke für 8 Beiträge


Hi,

ich bin echt überrascht....heute angeschrieben und schon kam die Antwort:

"Hallo Herr ....i,
wir bedauern, dass es zu einer Beanstandung gekommen ist.

Gerne überprüfen wir Ihre defekte Blu-Ray und schicken Ihnen ggf. Ersatz zu.
Bitte senden Sie hierzu Ihre Blu-ray (Case, Inlay + Disc), inkl. diesen E-Mail-Verlauf an folgende Adresse :

LEONINE Distribution GmbH
Marketing Home Entertainment
Taunusstraße 21
80807 München

Bitte beachten Sie, dass der Austausch Prozess einige Zeit in Anspruch nimmt.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Mit freundlichen Grüßen,
Das LEONINE Distribution Team"
 
Geschrieben: 22 Okt 2021 22:35

sammler3000

Avatar sammler3000


Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Deutschland
Tetenhusen
Forenposts: 2.007
Clubposts: 15
seit 22.03.2018
LG 55EF9509
Panasonic DP-UB824EGK
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
11
Mediabooks:
6
Bedankte sich 208 mal.
Erhielt 165 Danke für 124 Beiträge
sammler3000 Auch im Wohnwagen gehört eine 5.1 Anlage!!!!!

Nun hat es tatsächlich meine erste 3D Disc erwischt.

Birdpark 3D  EAN 4260318081269  
Nicht mehr lesbar.

Gruß Jens

AmarayZone
Geschrieben: 22 Okt 2021 23:30

Pluto57

Avatar Pluto57


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Zitat:
Gerne überprüfen wir Ihre defekte Blu-Ray und schicken Ihnen ggf. Ersatz zu.
Bitte senden Sie hierzu Ihre Blu-ray (Case, Inlay + Disc), inkl. diesen E-Mail-Verlauf an folgende Adresse :

LEONINE Distribution GmbH
Marketing Home Entertainment
Taunusstraße 21
80807 München
Mein Sony Player zeigt nach Einlegen der Disc "FALSE" an und spielt Zimmer 1408 ebenfalls nicht mehr ab. Ich werde allerdings auf keinen Fall mein Steelbook einsenden. Das bekomme ich niemals heil zurück. Ein Foto muss reichen. Und eine Erstattung der Versandkosten ist auch noch fraglich!
Club der Steeljunkies
2 Kommentare:
von chaos am 23.10.2021 08:36:
Die wollen die testen... Pack sie doch einfach in eine Hülle...
von ikswolro am 26.10.2021 17:43:
...mein Steelbook war "zum Glück" sowieso schon etwas mitgenommen....
Geschrieben: 22 Okt 2021 23:47

N1ghtM4r3

Avatar N1ghtM4r3


Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Bis auf IP Man 1+2 ( lassen sich nicht starten ) habe ich jede getestet, die ich auf Seite 1 habe und alles läuft ohne Probleme auf meiner PS5.
I Saw the Devil, Sleepy Hollow z.B.

Habe Splendid mal angeschrieben. Hoffe ebenfalls auf einen Austausch.

Gerade Zimmer 1408 getestet ( Steelbook ). PS5 spielt sie ohne Probleme ab.
Geschrieben: 23 Okt 2021 08:46

chaos

Avatar chaos


Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
Da der Faktor Zeit mitspielt, teste ich auch hin und wieder die Scheiben, die aktuell auffällig gepostet werden, noch einmal durch. 
1408, dt. Erstauflage 2008...kein Problem. 
Res. Dogs, dt. Auflage 2009...kein Problem. 

Bis dato sind es bei mir tatsächlich nur der Wolf und die Verurteilten der Gemeldeten.
Die Verurteilten sind jetzt im Müll, nachdem die 4k da ist. 
Geschrieben: 23 Okt 2021 10:00

WhiteZombie

Avatar WhiteZombie


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Bei mir hat es leider Shutter Island erwischt. 
Weiß jemand ob Concorde Home Entertainment hier einen Austausch vornimmt? 
Geschrieben: 25 Okt 2021 20:01

L.Chow

Avatar L.Chow


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von "ikswolro"
Hi,
jetzt hat es auch "Zimmer 1408" (Steelbook) erwischt.
Die Disc hat keine Kratzer "nur" viele kleine Pünktchen.
Leider ist Universum über "info@universumfilm.de" nicht erreichbar.

Weiß jemand, an wen man sich wenden kann?

Viele Grüße
Klaus
Das ist ein interessanter Punkt, den u.a. ich schon weiter oben einmal aufgriff.  Ich möchte die Gelegenheit nutzen und an dieser Stelle etwas zu der Thematik der nicht mehr abspielbaren Disc's sowie der ominösen glitzernen Punkte auf der Rückseite einiger Blu-ray's ergänzen. 

Die von Dir beschriebenen Punkte auf der Rückseite diverser Blu-ray's, kommen meines Erachtens recht häufig vor. Ich habe ca. 400 Blu-ray's daheim, von denen mehr als 20 Scheiben diese glitzerne Sprekelschicht auf der Rückseite aufweisen. Dieses Phänomen beschäftigt mich nun schon seit einigen Monaten und mir ist es gelungen, einige Erfahrungen bezüglich dieser Thematik zu sammeln, wenngleich es mir nicht möglich war, die Ursache zu klären. 
Ich möchte jedoch vorausschicken, dass die Punkte vermutlich rein gar nichts mit den hier so rege diskutierten Defekten zu tun haben. Zum einen habe ich überhaupt noch keinen Ausfall zu verzeichnen, obwohl einige der hier gelisteten Ausfallkandidaten auch in meinem Regal stehen. Zum anderen, ergaben die Tests mit dem Programm VSE Inspector, welche von Usern anderer Foren durchgeführt wurden, keinerlei Beanstandungen. 

Im Einzelnen
Als ich diese Punkte vor gut einem Jahr auf einer meiner Blu-ray's entdeckte, vermutete ich zunächst, dass es sich um eine Art Alterungserscheinung handelt. Eine unsachgemäße Lagerung bzw. Handhabung, kann ich in meinem Fall ausschließen. 
Die Vermutung, das Alter könne hinter diesem Fehlerbild stecken, musste ich sogleich verwefen, als sich herausstellte, das auch recht neue Ausgaben, welche zudem noch original verpackt waren, diese Sprenkelschicht auf der Rückseite haben. 
Es folgte eine Inspektion sämtlicher Disc's. Dabei ließ sich kein Muster feststellen. Weder war ein bestimmtes Label, eine bestimmte Verpackung oder ein bestimmter Jahrgang an Veröffentlichungen betroffen. Die ältesten von mir betroffenen Silberlinge, sind übrigens bereits im Jahre 2007 gepresst worden. 

Bei den schon betagteren Scheiben, die in all den Jahren des Sammelns häufig den Weg in den heimischen Player fanden, konnte man deutlich erkennen, wie die Glitzerschicht auf der Rückseite regelrecht nach außen zentrifugiert wurde (s. Bild 1). Weniger häufig verwendete Disc's, weisen hingegen eine gleichmäßige Verteilung dieser Besprenkelung auf (s. Bild 2)
Positiv ist, dass sie sich mehr oder weniger gut abwaschen lässt. Ich habe gute Erfahrungen mit einem weichen Mikrofasertuch und etwas mit Spülmittel versetztem Wasser gemacht. Beim ersten Drüberwischen, ist evtl. noch ein leicht klebriger Widerstand spürbar. Nach und nach, lässt sich die Schicht so aber in der Regel abtragen. ''In der Regel'' deshalb, weil sich nicht alle meiner betroffenen Blu-ray's so reinigen ließen. Denn teilweise ist die Rückseite so stumpf und klebrig, dass sich durch das Putzen kaum mehr eine gleichmäßige Fläche herausbilden wollte. Gelegentlich können zusätzlich auch Fusseln des Tuchs an der Beschichtung kleben bleiben, so dass anschließend mit klarem Wasser nachgeholfen werden musste. 

Ferner hielt ich Rücksprache mit Betroffenen aus anderen Foren. Einige gaben sogar an, mehrere Dutzend glitzernder Blu-ray's daheim zu haben. Aber auch sie konnten keinen Zusammenhang zu den hier diskutierten Abspielproblemen herstellen. 
Zusätzlich kontaktierte ich zwei Presswerke und befragte Sie zu diesem Erscheinungsbild. Man versicherte mir, von diesem Phänomen noch nicht gehört zu haben. Es könne jedoch mit dem Aushärten der Hardcoat-Schicht zusammenhängen. Dies sei jedoch reine Spekulation

Fazit
Mit den Defekten haben diese Punkte vermutlich nichts zu tun, wenngleich einige defekte Scheiben sie aufweisen mögen. Es gibt scheinbar genügend nicht mehr abspielbare Blu-ray's, welche vollkommen makellos aussehen. 
Womöglich tritt dieses Fehlerbild häufiger auf, als einige Sammler vermuten. Nicht selten handelt es sich dabei - ähnlich wie bei mir - um Zufallsfunde. Nimmt man anschließend sämtliche Disc's in Augenschein, wird man sich wundern, wie viele eine klebrige und mit Glitzerpunkten übersäte Rückseite aufweisen. Diese macht sich am besten dann bemerkbar, wenn sie direkt - bspw. mit einer Tachenlampe - angestrahlt wird. Bei bloßem Tageslicht, ist diese kaum bis gar nicht zu erkennen, weshalb vermutlich viele dem Glauben verfallen sind, so etwas noch nicht gesehen zu haben. 

Da Du erst kürzlich einen defekten Film zur Begutachtung eingeschickt hast, ikswolro, könntest Du evtl. anregen, dass insbesondere die Ursache dieser Punkte einmal untersucht wird. Denn auch, wenn wohl kein Zusammenhang mit den Abspielproblemen besteht, hinterlässt diese Schicht kein gutes Gefühl. Insbesondere dann nicht, wenn man die eigene Sammlung als Langzeitarchivierung versteht. 

An alle anderen: Bitte teilt Eure Erfahrungen und Erkenntnise bezüglich dieser Punkte, wenn ihr welche gemacht habt. Denjenigen, die so etwas noch nicht gesehen haben, empfehle ich die Inspektion sämtlicher Blu-ray's. Je größer die Sammlung, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, betroffene Scheiben im Regal stehen zu haben. 

Viele Grüße 

L. Chow




Geschrieben: 25 Okt 2021 20:12

chaos

Avatar chaos


Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
Den Effekt gab es schon zu DVDzeiten und es war, wie schon bemerkt, abwaschbar. 

Das hat mit dem Thema hier, bei dem es um den Ausfall schon beim Einlesen mit Anzeige "datadisc" geht, ja tatsächlich gar nichts zu tun. 
Die betroffenen Scheiben der Leute sind meist in optisch nagelneuem, unbeschadeten und unbesprenkeltem Zustand. 
Geschrieben: 25 Okt 2021 20:33

kidrockrollercoaster

Avatar kidrockrollercoaster


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Steinhagen
Forenposts: 54
seit 30.10.2012
Sony KDL-65W955B
Sony PlayStation 3 Slim
Blu-ray Filme:
zuletzt bewertet:
Frankie and Johnny (1966)
Bedankte sich 4 mal.
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge


Also Splendid habe ich schon vor Wochen angeschrieben.  Bei Facebook.  Dann einmal über das Kontaktformular . Einmal noch über ne dritte Email Adresse.  Die sitzen das einfach aus. Ich habe für mich jetzt beschlossen das ich keine Blu-rays mehr von Splendid kaufe.  Hat jetzt nichts mit bockig sein zu tun oder so,aber das ist mir einfach zu teuer und zu Risiko behaftet.  Denn Splendid ist bei mir und meiner Frau das Label wo mit großem Abstand die meisten Discs defekt sind. Wir kaufen echt viel.  Haben über 6000 Blu-rays und 300 UHDs.  Das muss reichen. Und so dolle ist das Label auch nicht.  Scheint die auf jedenfall nicht zu interessieren.  Das kulanteste Label wenn's um einen Umtausch einer defekten Blu-ray geht war bei uns Constantin.  Alles sofort umgetauscht und waren richtig nett .
Geschrieben: 26 Okt 2021 17:41

ikswolro

Avatar ikswolro


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Steinfurt
Forenposts: 54
seit 07.11.2014
Panasonic TX-65 GZW 954
Panasonic UHD - 424
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
24
Mediabooks:
3
Bedankte sich 7 mal.
Erhielt 13 Danke für 8 Beiträge


...gestern kam bereits die Eingangsbestätigung von der LEONINE Distribution GmbH.

Bislang ist der Service echt gut...mal sehen, was dabei herauskommt.... .

VG
Der Klaus


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray News & Diskussion

Es sind 82 Benutzer und 253 Gäste online.