Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Technik, Software, HTPC / Media Center Diskussionen

3D Problem - Onkel Mac

Gestartet: 29 Sep 2016 10:18 - 5 Antworten

#1
Geschrieben: 29 Sep 2016 10:18

oxonia

Avatar oxonia


Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Italien
Taino
Forenposts: 548
Clubposts: 2
seit 04.01.2008
Sony KDL-50W828B
Sony PlayStation 4
Blu-ray Filme:
PS 4 Spiele:
Steelbooks:
5
Bedankte sich 36 mal.
Erhielt 223 Danke für 70 Beiträge
oxonia Ich geh jetzt wandern! Wenn das nicht hilft...

Anfang September erreichte uns eine User-Anfrage durch eine Redaktion:

----------
Hallo Onkel Max:
bei zweien meiner 3-D Blu-ray Sammlung (Ice Age 4 und RIO) ist der 3-D Effekt ganz merkwürdig. Das Sehen strengt an, der 3-D Effekt ist, vor allem bei Bewegungen, extrem schwammig und es tuen einem schnell die Augen weh. Komischerweise tritt dieses Phänomen weder Im Vorspann, noch bei 3-D Trailern für andere Filme auf der gleichen Blu-ray auf. Andere 3-D Filme laufen einwandfrei, also kann es nicht an meinem Player (Samsung, auch TV) liegen. Die Ice Age 4 habe ich sogar schon mal prüfen lassen, man hat mir sogar freundlicherweise eine neue geschickt, aber es hat sich nichts geändert. Auch bei Samsung habe ich schon nachgefragt, wurde aber an den Hersteller der Disc verwiesen.
---------

Unsere Antwort, wurde auch veröffentlicht:

---------
Zur Frage des Lesers: Unsere Technikredaktion kann keine 100% Aussage treffen, da uns dafür einfach zu viele Informationen fehlen. Wir vermuten aber, dass es an den Einstellung des Fernsehers liegt, wobei eine dynamisch/hohe Zwischenbild-Berechnung stattfindet, auch als „Soap-Opera-Effekt" bezeichnet. Bei schnellen Bewegungen kommt es dann zu einer Bildverfremdung, die gerade bei hochwertigen 3D Blu-rays auffällig wird. Bei schlechter konvertierten 3D Blu-rays mit einem dezenten 3D Effekt mag dies nicht so auffallen, deswegen auch die Unterschiede beim Betrachten.
--------

aber da wir um eine genauere Analyse des Problems mehr Informationen brauchten, wurde auf unsere Website verwiesen. Jetzt hat sich der User hier angemeldet und bittet euch um Hilfe bei seinem 3D Problem. Ich hoffe ihr könnt ihm weiter helfen!

Liebe Grüße
Grit
#2
Geschrieben: 19 Okt 2016 13:01

keule150

Avatar keule150


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 3
seit 28.09.2016


Ich muß jetzt mal ganz dumm fragen: ist es richtig, dass ich nun einfach mal abwarten muß, ob sich jemand auf diesen Thread meldet, oder muß ich irgendwie in Aktion treten?

Liebe Grüße,
Achim
#3
Geschrieben: 19 Okt 2016 20:00

>Vampire<

Avatar >Vampire<


Steeljunkie Extreme
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
hab beide Filme und kann diese Symptome nicht bestätigen
Und Probleme dieser Art werden eigentlich immer entdeckt und angesprochen, wenn sie denn bei jemandem auftreten ..,
Aber bislang bist Du bis jetzt wohl allein
Leih dir doch mal aus deinem bekanntenkreis einen anderen Player oder schließ deinen alternativ mal an einen anderen TV an, damit kannst du deine Hardware als Fehlerquelle ausgrenzen,
Eine andere einfache Lösung fällt mir spontan auch nicht an
Zu allererst kannst du ja mal die disc woanders testen, vielleicht verträgst du die Filme einfach nicht


Club der Steeljunkies


 
#4
Geschrieben: 23 Okt 2016 19:04

keule150

Avatar keule150


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 3
seit 28.09.2016


Danke, dass sich überhaupt mal jemand zu Wort gemeldet hat. Ich habe heute mal an den TV-Einstellungen rumgespielt. Hatte etwas über einen "Soap-Opera-Effekt" gehört und in den Einstellungen "Motion-Plus" ausgeschaltet (Hab irgendwo gelesen, das dieses den SOE verhindert). Hat aber keine Änderung gebracht.
Mittlerweile kann ich übrigens ausschließen, dass es an der Disc liegt, denn bei einem Bekannten traten die Fehler nicht auf. Ich habe daraufhin noch mal mit verschiedenen Filmen bei mir getestet: alle 3D Spielfilme (z.B. "Avatar", "Gravity") laufen einwandfrei. Auch andere Trickfilme zeigen keine Störungen (Z.B. "Ich, einfach unverbesserlich"). Nur bei "Ice-Age 4" und "Rio" ist der 3D-Effekt total schwammig, verwässert, als wenn die Bilder leicht verzögert abgespielt werden. Und was ich sowieso nicht verstehe: auf meiner "Ice-Age 4" ist ein 3D-Trailer von "Rio". Der läuft einwandfrei und hat phantastische 3D-Effekte. Daraufhin hab ich mir dann diesen Film gekauft. Und nun diese Enttäuschung. Kann es an der Shutterbrille liegen, dass die irgendwie nicht synchron läuft?
Für Antworten danke ich schon mal im Vorraus. Und nicht wundern, wenn ich nicht sofort antworte. Ich bin nicht so häufig online!
#5
Geschrieben: 27 Okt 2016 11:59

JayPy

Avatar JayPy


Stellvertretender Chefredakteur Filmreviews
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Es wäre vielleicht auch gut, wenn du einmal die genaue Modellbezeichnung von TV, Blu-ray-Player und AV-Receiver (falls da noch einer eingesetzt wird) zu nennen.

Sind alle Geräte Software-technisch auf dem aktuellsten Stand?

Die Brillen muss man ja eigentlich nur am TV anmelden, da kann man nicht viel Falsch machen.

Am Besten auch mal einen anderen Player am deinem TV testen bzw. auch umgekehrt: deinen Player an an einem anderen TV. So kann man eventuell noch besser eingrenzen, an welchen Gerät es liegt.

  Viele Grüße
  Jörn


  Mein Heimkino - Stand 02/2020 / Meine Filmsammlung

#6
Geschrieben: 27 Okt 2016 20:10

keule150

Avatar keule150


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 3
seit 28.09.2016


Danke für die Tips. Werde bei nächster Gelegenheit mal einen anderen Player anschließen.
Meine Geräte sind: Blu-Ray-Player BD-F5500, TV UE55F6500SSXZG, beide von Samsung und mit aktueller Software.


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Technik, Software, HTPC / Media Center Diskussionen

Es sind 23 Benutzer und 483 Gäste online.