Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Heimkinogeräte & Hifi Allgemein

Kopfhörer technische Frage

Gestartet: 29 März 2016 10:19 - 5 Antworten

#1
Geschrieben: 29 März 2016 10:19

cidh

Avatar cidh


Plasma Club Member
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 440
Clubposts: 53
seit 20.09.2009
Panasonic TX-P46S10E
Sony PlayStation 3 Slim
Blu-ray Filme:
PS 3 Spiele:
Steelbooks:
5
Bedankte sich 133 mal.
Erhielt 89 Danke für 60 Beiträge


Moin zusammen,

ich wollte mir bei Zeiten mal neue Heimkino Kopfhörer gönnen, allerdings quält mich eine Frage.

Ist die Qualität der Tonwiedergabe nur abhängig von den KH oder auch vom Wiedergabegerät. Also wer ist am Ende der limitierende Faktor?

Ich würde auch über 300€ für KH ausgeben, aber wenn dann sagen wir mal die Playstation als Anschluss dient und den Sound runterreguliert, macht das wenig Sinn.

Wie handhabt ihr das? Welche Wiedergabegeräte nutzt ihr? Und wird hier vermehrt auf Stereo oder 5.1 gesetzt?
#2
Geschrieben: 29 März 2016 11:54

Seldig Bluray

Avatar Seldig Bluray


Steeljunkie Extreme
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Ist fraglich wie gut sich die Bauteile einzelner Geräte nachschlagen lassen. Zumindest im PC Bereich ist bei Soundkarten die Qualität der Wandler und des Kopfhörerverstärkers wichtig - je besser da die verbauten Teile sind, desto besser der Klang.

#3
Geschrieben: 29 März 2016 12:10

gelöscht

Avatar gelöscht

Moinsen,
also alles hat Einfluss auf den Ton.

Unterstellt Du interessierst Dich für ganz normale dynamische, passive Kopfhörer, dann gibt es noch mindestens zwei Komponenten die eine Rolle spielen. Nämlich der Kopfhörer-Verstärker (ggf. im Vollverstärker enthalten) und die D/A-Wandler des Abspielgerätes (oder des Verstärkers, je nachdem ob man das Signal vom Abspielgerät in den Verstärker per analogen oder digitalen Eingang schickt).

Nehmen wir als Beispiel eine PS3: Die hat von Hause aus keinen analogen Ausgang, aber einen der sich per Adapterset nachrüsten lässt. Schließt man die PS3 per optischem, digitalen Ausgang an einen entsprechenden Eingang des Verstärkers an, spielt die Wiedergabequalität der PS3 keine weitere Rolle. Das wandeln des Signals findet im Verstärker statt.

Schließt Du die PS3 via Adapter (Cinch) an die analogen Eingänge eines Verstärkers an, spielen die Wandler, die das Signal von einem nicht hörbaren Digitalsignal in ein hörbares analoges Signal wandeln, natürlich eine Rolle. Und mit denen ist es, (was aber natürlich am persönlichen Anspruch liegt) zumindest meiner Auffassung nach, nicht sonderlich weit her.

Zur Kopfhörerfrage: Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und zumindest Musik höre ich doch recht häufig über Kopfhörer. Daher habe ich mehr als einen. Alles dynamisch und alles Stereo, also keine 5.1-Hörer und auch keine Elektrostaten.
#4
Geschrieben: 29 März 2016 13:15

cidh

Avatar cidh


Plasma Club Member
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 440
Clubposts: 53
seit 20.09.2009
Panasonic TX-P46S10E
Sony PlayStation 3 Slim
Blu-ray Filme:
PS 3 Spiele:
Steelbooks:
5
Bedankte sich 133 mal.
Erhielt 89 Danke für 60 Beiträge


Erst einmal danke für die Antworten. :thumb:

Kurze Zwischenfrage. Wenn du Verstärker meinst, meinst du dann explizit einen Kopfhörerverstärker oder einen normalen Boxenverstärker? Zweiterer wäre nämlich bereits vorhanden. (Nur nicht genutzt von den Kopfhörern, die sind aktuell wireless per USB Adapter an der PS3 angeschlossen.)

Also ich entnehme jetzt mal für mich die Infos. Wenn der Ton durch das Abspielgerät und einen Verstärker geschleift wird und ein digitaler Anschluss genutzt wird, spielt die Qualität des Abspielgeräts keine Rolle. Korrekt?

Bliebe jetzt noch die Frage, auf was ich beim Verstärker achten muss, welche technischen Vorrausetzungen gegeben sein müssen, die volle Soundqualität auch an die Kopfhörer zu übertragen.

Ich möchte halt nur nicht am falschen Ende sparen, es soll keinen limitierenden Faktor in der Kette geben :o:D
#5
Geschrieben: 29 März 2016 13:29

gelöscht

Avatar gelöscht

Zitat:
Zitat von cidh
Kurze Zwischenfrage. Wenn du Verstärker meinst, meinst du dann explizit einen Kopfhörerverstärker oder einen normalen Boxenverstärker?

Einen ganz normalen HiFi-Vollverstärker meine ich. Es gibt natürlich auch Kopfhörerverstärker nur für diesen Zweck. Aber vom Prinzip bleibt es dasselbe: Entscheidend für die Bedeutung des Abspielgerätes ist eben, ob es nur die digitalen Daten an den Verstärker liefert und dort dann gewandelt und verstärkt wird. Oder eben ob ein bereits gewandeltes Signal an den Verstärker geliefert und nur noch "laut gemacht" wird.

Zitat:

Also ich entnehme jetzt mal für mich die Infos. Wenn der Ton durch das Abspielgerät und einen Verstärker geschleift wird und ein digitaler Anschluss genutzt wird, spielt die Qualität des Abspielgeräts keine Rolle. Korrekt?
Gar keine Rolle nicht. Das Laufwerk kann klappern und rattern, das Gerät an sich Krach machen usw. Aber für das was tatsächlich aus dem Kopfhörer kommt, ist das nicht weiter bedeutsam.

Zitat:

Bliebe jetzt noch die Frage, auf was ich beim Verstärker achten muss, welche technischen Vorrausetzungen gegeben sein müssen, die volle Soundqualität auch an die Kopfhörer zu übertragen.

Ich möchte halt nur nicht am falschen Ende sparen, es soll keinen limitierenden Faktor in der Kette geben :o:D
Den gibt es immer. Letzlich sind da dem Preis keine Grenzen gesetzt, man wird also immer irgendwas finden was besser klingt, wenn man nur sucht.

Da muss halt jeder selbst rausfinden, was er sich dem ganzen Kram nun abhört. Ein Kumpel von mir hat elektrostatische Kopfhörer mit eigenem Verstärker, brauchen die bauartbedingt, wegen der hohen Betriebsspannung. Da ist man für die Kombi sehr schnell vierstellig unterwegs und da geht es erst los. Kann man machen, mir wäre es aber zu teuer, 2000 Euro für Kopfhörer zu zahlen - unabhängig davon, wie gut sie nun klingen.

Bei Interess für so was: https://www.staxusa.com/stax-sr-009.html
#6
Geschrieben: 29 März 2016 13:55

cidh

Avatar cidh


Plasma Club Member
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 440
Clubposts: 53
seit 20.09.2009
Panasonic TX-P46S10E
Sony PlayStation 3 Slim
Blu-ray Filme:
PS 3 Spiele:
Steelbooks:
5
Bedankte sich 133 mal.
Erhielt 89 Danke für 60 Beiträge


Zitat:
Den gibt es immer. Letzlich sind da dem Preis keine Grenzen gesetzt, man wird also immer irgendwas finden was besser klingt, wenn man nur sucht.

Da geb ich dir natürlich vollkommen recht. ;)

Aber zumindestens bin ich jetzt schon mal in soweit schlauer, das ich nicht extra Geld für einen seperaten Bluray Player ausgeben muss. Tut es die Playstation also auch.


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Heimkinogeräte & Hifi Allgemein

Es sind 70 Benutzer und 726 Gäste online.