Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino → Blu−ray 3D Filme

3D ist tot...

Gestartet: 10 Feb 2016 09:27 - 782 Antworten

Geschrieben: 14 Mai 2022 19:20

Pluto57

Avatar Pluto57


Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Auf der großen Leinwand macht gutes 3D mit 4k Beamer wirklich Spass, schaue hier lieber in 3D als in 4k.
Bin selbst Brillenträger, aber mit stört die zusätzliche Shutterbrille in keinster Weise. 3D verliert allerdings seine Wirkung je kleiner die Diagonale ist.
Auf meinem 55er Samsung gefällts mir auch nicht.
Mit der Umstellung auf 4k TVs hat die Industrie die 3D Blu-ray leider begraben. Niemand kauft ein Produkt, wenn er nicht in Besitz der passenden Hardware ist.
 
Club der Steeljunkies
2 Kommentare:
von sammler3000 am 14.05.2022 23:00:
Bei meinem LG 55' 4K 3D OLED ist das 3D Bild/Empfinden hervorragend
von Tilo am 15.05.2022 01:44:
Stimmt schon, aber selbst auf einem kleineren Bildschirm schaut das Bild in 3D doch besser und interessanter als flach aus.
Geschrieben: 14 Mai 2022 20:41

Simon2

Avatar Simon2


Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Münster
Forenposts: 429
seit 13.07.2018
LG OLED65C7
LG UP970
Bedankte sich 42 mal.
Erhielt 124 Danke für 91 Beiträge


Zitat:
Zitat von "Blue Boy"
...Ich finde es allerdings irgendwo ganz logisch, denn viele neue Erfindungen scheinen mir
geradezu aus dem "Nichts" zu kommen.....

Hmmm, also das habe ich komplett anders wahrgenommen: Was irgendwann marktreif war, hatte vorher schon einige "Vorläuferentwicklungen" und oft auch "sehr ähnliche Parallelentwicklungen" (VHS/Beta/Video2000, Bluray/HD-DVD, LCD/Plasma, Dolby/DTS, ....).
Hast du mal ein Beispiel für eine "vom Himmel gefallene Technik"?

Gruß

Simon2

P.S.: Wegen dieser (von mir wahrgenommenen) Kontinuität und dem bisherigen Fehlen irgendeiner halbwegs erfolgversprechenden "3D-brillenlos-Technik", habe ich da auch nicht so viel Optimismus für...
2 Kommentare:
von chaos am 14.05.2022 20:59:
Jep... Und je mehr massentauglich, je mehr Parallel-Entwicklungen.
von sammler3000 am 14.05.2022 22:53:
Kann ich nur zustimmen
Geschrieben: 15 Mai 2022 13:44

Blue Boy

Avatar Blue Boy


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Herford
Forenposts: 120
Clubposts: 5
seit 09.06.2014
Samsung
Bedankte sich 9 mal.
Erhielt 32 Danke für 22 Beiträge


Simon2
Hmmm, also das habe ich komplett anders wahrgenommen: Was irgendwann marktreif war, hatte vorher schon einige "Vorläuferentwicklungen" und oft auch "sehr ähnliche Parallelentwicklungen" (VHS/Beta/Video2000, Bluray/HD-DVD, LCD/Plasma, Dolby/DTS, ....).
Hast du mal ein Beispiel für eine "vom Himmel gefallene Technik"?

Gruß

Simon2


P.S.: Wegen dieser (von mir wahrgenommenen) Kontinuität und dem bisherigen Fehlen irgendeiner halbwegs erfolgversprechenden "3D-brillenlos-Technik", habe ich da auch nicht so viel Optimismus für...

Habe ich tatsächlich jetzt so spontan nicht auf Lager und die von Dir bereits genannten sind ja auch nur Weiterentwicklungen der
gleichen Sache, würde ich also auch nicht so sehen. Ich vermute aber auch das die Leute mit einer brillenlosen Technik nicht wirklich
happy sind und selbst eine holographe Version die Leute nicht glücklicher machen würde. Das ist und bleibt natürlich alles nur eine
reine Theorie von mir bisher, aber ich vermute wir haften halt zu sehr am uns bekannten.


 
Geschrieben: 15 Mai 2022 20:04

Simon2

Avatar Simon2


Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Münster
Forenposts: 429
seit 13.07.2018
LG OLED65C7
LG UP970
Bedankte sich 42 mal.
Erhielt 124 Danke für 91 Beiträge


Zitat:
Zitat von "Blue Boy"
...die von Dir bereits genannten sind ja auch nur Weiterentwicklungen der gleichen Sache, würde ich also auch nicht so sehen. ...

Sorry, aber den Satz habe ich nicht verstanden: WAS würdest du "... auch nicht so sehen..."?

@"nur Weiterentwicklungen": Eben - das meine ich mit "Kontinuität".
Geschrieben: 16 Mai 2022 13:54

Blue Boy

Avatar Blue Boy


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Herford
Forenposts: 120
Clubposts: 5
seit 09.06.2014
Samsung
Bedankte sich 9 mal.
Erhielt 32 Danke für 22 Beiträge


Zitat:
Zitat von "Simon2"
Sorry, aber den Satz habe ich nicht verstanden: WAS würdest du "... auch nicht so sehen..."?

@"nur Weiterentwicklungen": Eben - das meine ich mit "Kontinuität".
Hi Simon2,

Du hattest geschrieben das Du vorher schon einige "Vorläuferentwicklungen" und oft auch "sehr ähnliche Parallelentwicklungen" (VHS/Beta/Video2000, Bluray/HD-DVD, LCD/Plasma, Dolby/DTS, ....) jetzt nicht unbedingt als was Neues empfinden würdest, als was nie dagewesens. Das sehe ich genauso, ganz klar. Das meinte ich auch nicht.
Wenn man es unbedingt will, dann könnte man auch beim Thema Film bleiben und vllt den Sprung von Super8 zu VHS machen. Sicher, das Thema ist das gleiche
und das Ziel hat wohl vllt auch immer darin bestanden es besser zu machen qualitativ, - was ja letztlich schon mit der VHS geklappt hat, aber perfekt war es
natürlich auch noch nicht. Nur hatte man jetzt Bild UND Ton und das Bild war auch schon WESENTLICH BESSER , - würde ich sagen. Insofern würde ich sagen
war die VHS gegenüber der Super8 schon ein Quantensprung ! Und sie hatte ja auch relativ lange Bestand, auch wenn ich heute
meine BR's nicht mehr missen möchte !


 
Geschrieben: 21 Mai 2022 09:42

Tilo

Avatar Tilo


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Das Thema VHS ist aber auch ein weiteres schönes Beispiel, das sich nicht unbedingt das bessere durchsetzt, sondern das preiswerteste. Es gab ja auch noch andere bessere Videoformate.

Ich habe auch keine Ahnung, wie das neue brillenlose 3D bei Avatar 2 funktionieren soll und das wird jetzt auch (noch?) nicht kommen.
Oder habt ihr schon mal was konkreteres dazu gehört?
Müssten da jetzt nicht langsam die Kinos umgerüstet werden? Aber welcher der momentan finanziell angeschlagenen Kinobetreiber kann und wird sich das leisten wollen?

Was gibt es überhaupt für Möglichkeiten? 
EIne Parallaxbarriere auf der Leinwand würde den Zuschauerraum stark einengen und das Bild verschlechtern. Eventuell funktioniert es auch wie beim Linsenrasterbild mit mehreren Teilbildern, aber das würde ja mehrere Projektoren (von hinten?) benötigen und ist eher was für den Fernseher daheim.
Aber möglicherweise wird das Kino von morgen keine Projektoren mehr verwenden, sondern Bildschirme wie beim Samsung Onyx 3D Cinema LED, was wesentlich hellere und schärfere Bilder ermöglichen soll. Da dieses schon in einigen Kinos installiert sein soll, vermute ich, das es vielleicht sogar das kommende System sein wird. Noch mit Brille, aber wesentlich besserer Qualität und eventuell die Basis eines brillenlosen Kinos?
Geschrieben: 21 Mai 2022 13:29

Blue Boy

Avatar Blue Boy


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Herford
Forenposts: 120
Clubposts: 5
seit 09.06.2014
Samsung
Bedankte sich 9 mal.
Erhielt 32 Danke für 22 Beiträge


Zitat:
Zitat von "Tilo"
Ich habe auch keine Ahnung, wie das neue brillenlose 3D bei Avatar 2 funktionieren soll und das wird jetzt auch (noch?) nicht kommen.
Oder habt ihr schon mal was konkreteres dazu gehört?
Müssten da jetzt nicht langsam die Kinos umgerüstet werden? Aber welcher der momentan finanziell angeschlagenen Kinobetreiber kann und wird sich das leisten wollen?

Was gibt es überhaupt für Möglichkeiten? 
EIne Parallaxbarriere auf der Leinwand würde den Zuschauerraum stark einengen und das Bild verschlechtern. Eventuell funktioniert es auch wie beim Linsenrasterbild mit mehreren Teilbildern, aber das würde ja mehrere Projektoren (von hinten?) benötigen und ist eher was für den Fernseher daheim.
Aber möglicherweise wird das Kino von morgen keine Projektoren mehr verwenden, sondern Bildschirme wie beim Samsung Onyx 3D Cinema LED, was wesentlich hellere und schärfere Bilder ermöglichen soll. Da dieses schon in einigen Kinos installiert sein soll, vermute ich, das es vielleicht sogar das kommende System sein wird. Noch mit Brille, aber wesentlich besserer Qualität und eventuell die Basis eines brillenlosen Kinos?
Ja, ich habe bereits öfter gelesen das die nächsten "Avatar" Filme ab Folge 2 brillenlos laufen sollen. Wie das funktionieren soll, davon hab ich
natürlich auch keine Vorstellung, aber ich hätte mir auch zuvor kein REAL 3-D vorstellen können, ich kannte bis dato ja nur diese rot/grün Technik.
Habe daher schon dieses Vertrauen das das klappen könnte und wir in naher Zukunft, - evtl bis Weihnachten, "Avatar 2" brillenlos sehen können.
Und wer sagt denn das die Kinos dafür umgerüstet werden müssen ? Ich könnte mir gut vorstellen das Cameron und allen anderen Beteiligten
klar ist das die Kosten dafür so gering wie nur irgend möglich gehalten werden müssen, denn 1) wollen die Leute nicht auch noch den nächsten
Aufschlag im Kino an Umbauten mit finanzieren und 2) wäre es einfach ein Schritt nach vorn !

Wenn man sich manchmal so alte Wochenschau Berichte aus den 50er, 60er Jahren ansieht wo die Leute alte 3-D Filme im Kino gesehen haben,
damals noch mit rot/grün Verfahren. Und das im völlig ausverkauften Kino ! Und man kann ganz offensichtlich sehen was die Leute da für
einen Spass dran hatten ! Heute habe ich ganz das Gegenteil vom Gefühl her, eher das alle meckern und schimpfen wie schlecht doch die
Qualität sei. Ich kann das nicht nachvollziehen, denn realistischer als das derzeitige 3-D geht es doch kaum noch.
 
Geschrieben: 21 Mai 2022 14:09

Sawasdee1983

Avatar Sawasdee1983


Kommentar Mod
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Altena
Forenposts: 60.179
Clubposts: 29.059
seit 18.08.2009
LG 55UK6400PLF
Panasonic DMP-BDT161
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
24
Mediabooks:
20
zuletzt kommentiert:
The Last Duel (2021)
Bedankte sich 15493 mal.
Erhielt 12720 Danke für 9015 Beiträge
Sawasdee1983 guckt fleißig Serien

In den 50gern und 60ern gab es aber noch kein Netflix und Co und sogar TV war mit wenigen Programmen eher naja. Entsprechend hatten die Leute mehr Lust aufs 3D Kino. Aber selbst da war es nicht die Masse. Lust ist heute aufgrund vieler günstigeren Alternativen eher gering
MfG Pierre

Sawasdee1983
Serien Club

Kommentar-Mod, Forenmoderation Serienbereich
 
Geschrieben: 21 Mai 2022 14:16

Simon2

Avatar Simon2


Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Münster
Forenposts: 429
seit 13.07.2018
LG OLED65C7
LG UP970
Bedankte sich 42 mal.
Erhielt 124 Danke für 91 Beiträge


Zitat:
Zitat von "Blue Boy"
Hi Simon2,
...Insofern würde ich sagen war die VHS gegenüber der Super8 schon ein Quantensprung ! ...

Klar (auch wenn ich mich immer ein wenig schüttele bei der Verwendung des Begriffs "Quantensprung" - aber das ist eine andere Geschichte und soll ein anderes mal erzählt werden ;-) ) ... im Sinne von "Es gibt ein großes Qualitätsplus" (allein schon, weil Super8 keinen Ton hatte).
Aber es war nicht, dass alle Super8 verwendet haben und plötzlich und komplett unerwartet VHS im Schaufenster stand.
Aufzeichnung auf Magnetband (Daten, später Ton, noch später Bild, ...) hatte eine lange kontinuierliche Entwicklung und selbst als die dann in den "Consumerbereich" schwappte, gab's erstmal noch unterschiedliche Formate, bevor sich VHS unter diesen durchsetzte.

Nur darauf will ich hinaus: Entwicklungen haben eine "Geschichte" an dereer sie halbwegs ablesbar sind.

Gruß

Simon2
Geschrieben: 21 Mai 2022 14:45

Simon2

Avatar Simon2


Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Münster
Forenposts: 429
seit 13.07.2018
LG OLED65C7
LG UP970
Bedankte sich 42 mal.
Erhielt 124 Danke für 91 Beiträge


Zitat:
Zitat von "Blue Boy"
...Wie das funktionieren soll, davon hab ich natürlich auch keine Vorstellung, aber ich hätte mir auch zuvor kein REAL 3-D vorstellen können, ich kannte bis dato ja nur diese rot/grün Technik.
Nunja - wenn man sich ausreichend lange nicht umschaut, kommt Vieles überraschend. ;-)
Es gab auch schon lange Polarisationsfilter-3D und andere Techniken.
Zitat:
...
Und wer sagt denn das die Kinos dafür umgerüstet werden müssen ? Ich könnte mir gut vorstellen das Cameron und allen anderen Beteiligten
klar ist das die Kosten dafür so gering wie nur irgend möglich gehalten werden müssen, denn 1) wollen die Leute nicht auch noch den nächsten
Aufschlag im Kino an Umbauten mit finanzieren und 2) wäre es einfach ein Schritt nach vorn !...
Da ist auch sehr viel der Wunsch der Vater des Gedanken.
... und scheinbar ein gewisses magisches Technikverständnis - so dass Cameron (natürlich als einziger weltweit) den geheimen Zauberspruch kennt, mit dem mit der bisherigen Technik (von den Kameras über die verschiedenen Medien, Verarbeitungsschritte bis zu den Kinoprojektoren & Leinwänden) genau bei seinem Film plötzlich alle 3D sehen (und natürlich ohne Mehrkosten).
Arbeitest du zufällig in Vertrieb/Marketing?


Gruß

Simon2

 


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino → Blu−ray 3D Filme

Es sind 13 Benutzer und 67 Gäste online.