Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Verstärker / AV− Receiver → Onkyo Verstärker

Onkyo 876 - Verstärkerausgang tot, woran kann das liegen?

Gestartet: 01 Mai 2015 21:40 - 7 Antworten

#1
Geschrieben: 01 Mai 2015 21:40

ds1

Avatar ds1


Blu-ray Papst
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Deutschland
Dergem
Forenposts: 4.282
Clubposts: 75
seit 14.11.2009
Benq W2000
Pioneer BDP-450
zuletzt kommentiert:
Heavy Trip
Bedankte sich 174 mal.
Erhielt 646 Danke für 431 Beiträge
ds1 hat erst Inferno im Kino gesehen: 8/10

Hallo zusammen,

ich habe einen Onkyo 876 schon seit mehreren Jahren im Heimkino-Einsatz. Daran ist ein Teufel Theater 8 5.1 angeschlossen. Bisher lief alles super. Vorhin beim Abspielen einer Konzert BD habe ich gemerkt, dass aus dem rechten Rear kein Sound mehr kommt. Am Onkyo im Menü geschaut was die Einstellungen sagen, alles passt. Beim Onkyo Channel Check kommt bei an dem rechten Rear nichts mehr an. Folgendes geprüft:

- Verkabelung und Klemmen geprüft/getauscht, daran liegts nicht
- LS testweise an den Rear Left Verstärkerausgang geklemmt, Sound kommt, LS also OK
- Testweise einen anderen LS an den Rear Right Verstärkerausgang gehängt, kommt nix

Scheinbar hat der rechte Rear Verstärkerausgang eine Macke bzw ist defekt. Gut der Onkyo ist nicht mehr der jüngste aber ich hätte nicht erwartet, dass der Verstärkerausgang nach knapp 10 Jahren die Grätsche macht.

Könnt ihr mir ein paar Tipps geben woran das liegen könnte? Was ist der typische Defekt wenn ein Verstärkerausgang nicht mehr funktioniert (alles andere geht ja). Was könnte hier kaputt sein? Kann man sowas ggf selbst reparieren?

Wäre super wenn ihr mir ein paar Tipps geben könnt. Ich mag den Onkyo und würde mir nur ungern einen neuen Amp kaufen.

Danke und viele Grüße!
#2
Geschrieben: 02 Mai 2015 17:07

heimkinokranker

Avatar heimkinokranker


Diener des Lichts
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Hi...
das ist ja ein 7.1 AVR....leider kenne ich Onkyo nicht so richtig (mehr), aber gibt es die Möglichkeit, dass du die 2 "Surr-back"-Kanäle als "Surr" konfigurierst?? Du nutzt ja quasi nur 5 Endstufen von den 7....vielleicht kannst du so die defekte Endstufe umgehen?!
Ansonsten kannst du das Ding auch öffnen und dir alle Endstufen mal ganz genau angucken, vllt. siehst du ja einen geplatzten Kondensator oder ähnliches, welchen man dann austauschen könnte?!

Ich glaube, dass 10 Jahre aber (leider) schon als sehr gut bezeichnet werden kann:confused:.....wenn man sich im Gegensatz mal die allerneusten Modelle, egal bei welchem Hersteller, so ansieht...:rolleyes:;)
Herz-erwärmende Grüße, Chris ***Bekennender Filmmusik-Kenner und Liebhaber***
Immer wieder frische, neuwertige BDs im Angebot: Mein "Marktplatz"
Meine 2. Liebe im leider nur 16m² Wohnkino is hier: Mein "Lichtblick nach dem Alltagstrott"

#3
Geschrieben: 02 Mai 2015 17:28

ds1

Avatar ds1


Blu-ray Papst
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Deutschland
Dergem
Forenposts: 4.282
Clubposts: 75
seit 14.11.2009
Benq W2000
Pioneer BDP-450
zuletzt kommentiert:
Heavy Trip
Bedankte sich 174 mal.
Erhielt 646 Danke für 431 Beiträge
ds1 hat erst Inferno im Kino gesehen: 8/10

Hallo und danke für den tipp, das wäre durchaus eine idee. Der onkyo hat 7.1, die frage ist nur, ob die surround back genauso angesteuert werden für hintergrundgeräusche wie die "normalen" surround ausgänge... Ich probiers später mal aus und melde mich dann noch mal.

Danke und viele grüße!
#4
Geschrieben: 02 Mai 2015 18:11

heimkinokranker

Avatar heimkinokranker


Diener des Lichts
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Wenn du die hinteren LS von den "Surr"-Klemmen nimmst und diese an die "Surrback"-Klemmen hängst und dann eine neue Einmessung startest....dann wäre interessant was dann passiert...:confused:

Ich habe eben die BDA des 876ers durchforstet, aber ich habe leider keine passenden Konfigurationsmöglichkeiten gefunden...:(
Herz-erwärmende Grüße, Chris ***Bekennender Filmmusik-Kenner und Liebhaber***
Immer wieder frische, neuwertige BDs im Angebot: Mein "Marktplatz"
Meine 2. Liebe im leider nur 16m² Wohnkino is hier: Mein "Lichtblick nach dem Alltagstrott"

#5
Geschrieben: 02 Mai 2015 18:43

ds1

Avatar ds1


Blu-ray Papst
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Deutschland
Dergem
Forenposts: 4.282
Clubposts: 75
seit 14.11.2009
Benq W2000
Pioneer BDP-450
zuletzt kommentiert:
Heavy Trip
Bedankte sich 174 mal.
Erhielt 646 Danke für 431 Beiträge
ds1 hat erst Inferno im Kino gesehen: 8/10

Ja ich dachte eigentlich auch, dass die surr back nur funktionieren, wenn bereits eine 5.x kombi intakt ist... Also nur eine ergänzung. Würde mal behaupten, dass die surr backs nicht die surr's ersetzen können. Werds später mal testen, bin grad nicht daheim...
#6
Geschrieben: 03 Mai 2015 11:08

Crazy-Horse

Avatar Crazy-Horse


Blu-ray Papst
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Surr Back kann man nicht als Backs einsetzen, das geht bei dem Modell mit Sicherheit nicht.

Aufschrauben und den Defekt suchen, ist das einzige was hilft, ggf. ist ein MOSFET defekt, das könnte man ersetzen, aber wenn dann sollte man das mindestens Paarweise oder gleich auf allen Kanälen machen.

Die Frage ist halt immer, lohnt sich der Aufwand wenn ich das nicht selber machen kann?

Restwert des Gerätes ist halt sehr gering, die Bauteilkosten sind zwar überschaubar, aber das Problem ist der Arbeitslohn für die exakte Fehlersuche und das ersetzen (löten) der defekten Bauteile.

Zudem ist das Gerät von den Funktionen nicht mehr auf dem aktuellen Stand was HDMI usw. angeht.
Wichtiges zum Lautsprecherkauf!
Auch Schrott kann teuer sein.
Wer billig kauft, kauft zweimal.
Scheiß Aufstellung = scheiß Sound!
#7
Geschrieben: 03 Mai 2015 11:21

ds1

Avatar ds1


Blu-ray Papst
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Deutschland
Dergem
Forenposts: 4.282
Clubposts: 75
seit 14.11.2009
Benq W2000
Pioneer BDP-450
zuletzt kommentiert:
Heavy Trip
Bedankte sich 174 mal.
Erhielt 646 Danke für 431 Beiträge
ds1 hat erst Inferno im Kino gesehen: 8/10

So kurzes update. Hab gestern mal etwas rumexperimentiert und den rechten rear an surr back angeschlossen. Bei ner 7.1 abmichscung macht das sinn, es kommt sound aus dem LS und man hat ein schönes rundum feeling. Bei ner 5.1 abmischung bleibt der surr back stumm, wie erwartet. Es erfolgt also keine emulation von surr auf surr back.

Sicher hat der onkyo schon ein paar lenzen auf dem buckel und entspricht nicht mehr dem neusten standard. Nichtsdestotrotz ist das ein sehr potenter amp der meine theater 8 perfekt befeuern kann. Bin sehr zufrieden und brauche eigentlich keinen neuen... Die andern geräte in der kette sind auch mind. 5 jahre alt. 3d, 4k und co brauche ich somit eigentlich nicht

Wenn alle stricke reißen würde ich mir den denon x4000 holen für knapp 900eur. Ich werde mir mal einen kostenvoranschlag geben lassen. Wenn sich der bei 200-250eur einpendelt werde ich den onkyo wohl reparieren lassen.
#8
Geschrieben: 03 Mai 2015 17:20

heimkinokranker

Avatar heimkinokranker


Diener des Lichts
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Du kannst auch im Gebraucht-Segment gucken.....da gibt es viele Schätzchen, welche vom Preis her überschaubar sind...:thumb:
Herz-erwärmende Grüße, Chris ***Bekennender Filmmusik-Kenner und Liebhaber***
Immer wieder frische, neuwertige BDs im Angebot: Mein "Marktplatz"
Meine 2. Liebe im leider nur 16m² Wohnkino is hier: Mein "Lichtblick nach dem Alltagstrott"


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Verstärker / AV− Receiver → Onkyo Verstärker

Es sind 93 Benutzer und 593 Gäste online.