Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Technik, Software, HTPC / Media Center Diskussionen

HOWTO: Sat TV streaming ins netzwerk/internet

Gestartet: 16 März 2010 18:28 - 29 Antworten

#1
Geschrieben: 16 März 2010 18:28

Patrick_Star

Avatar Patrick_Star


Blu-ray Papst
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
HOWTO
Sat-Tv streaming ins netzwerk / internet
Wäre es nicht herrlich, wenn man satelliten tv nicht nur auf dem tv genießen könnte, sondern auch am laptop oder am netbook am wc?
„Jaja…“ werdet ihr jetzt sagen, „der seestern wieder mit seinen ideen“…. Aber es steckt noch mehr dahinter.
Zb braucht ihr mit dieser lösung nur mehr eine satkarte im „sat-tv-server“ im ganzen haus. Alle anderen können dann bequem per laptop, desktop pc oder wie auch immer auf den server zugreifen.
Der vorteil dieser lösung ist ganz klar die ersparnis von zig receivern, aber auch die möglichkeit, runtergerechnetes sat-tv ins internet zu streamen. Beispielsweise in die arbeit wenn euch mal fad ist.

Was braucht man dafür?
Zu aller erst braucht ihr natürlich einen hauptpc, in dem die satellitenkarte eingebaut ist. Dieser pc muss anschließend immer eingeschaltet sein, WENN jemand im haus/familie sat-tv gucken will.
Hat man zuhause sowieso einen homeserver im keller stehen, bietet sich dieses verfahren gerade zu an.
Der server selber muss nicht besonders leistungsstark sein, da er nur den gesamten sat-stream ins netzwerk stream, und die clients dann die arbeit haben, zb mit deinterlacing, etc…also es reicht auch ein dual atom core zb.
Damit das ganze funktioniert, braucht ihr das tool „dvbviewer“. Das teil ist zwar kostenpflichtig, ist aber mit abstand das beste sat-tv-empfangsprogramm am markt.
dieses wird dann sowohl am server, als auch auf den clients installiert - das ganze ist denkbar einfach => also starten wir los.

ihr habt euch also den dvbviewer gekauft - dann klickt auf setup unf folgt den hinweisen. bei dem screen "komponenten auswählen" geht ihr im drop down menü auf "full installation" =>


dann unten auf weiter klicken.
dann kommt ihr zur komponenten download seite. ich klicke dort immer alles an, dadurch werden sämtliche plugins mitinstalliert, ebenso die unterstützungen für diverse fernbedienungen (man weiß ja nie, was man noch bekommt und muss dann nicht nachinstallieren).
anschließend sollte der installer mit der installation beginnen.

DIESER PART IST AUSSCHLIEßLICH FÜR DEN SERVER - NICHT FÜR DIE CLIENTS

ist die installation am server fertig, braucht ihr den dvbviewer am ende der installation nicht starten. ihr geht einfach auf start-programme-dvbviewer => dvbviewer pro server

dann öffnet sich dieses kleine programm



ihr geht auf settings, dann auf network. dort stellt ihr alles wie folgt ein:





hier steht bei dvbdevices dann natürlich eure satkarte drin - ich habe zb ne skystar hd2. dvb-s2 tuning braucht ihr nur anwählen, wenn ihr auch hdtv schaut. habt ihr ein externes cislot gerät (hauppauge zb), müsst ihr dies bei "external ci" anklicken, interne ci-slots werden automatisch angesprochen.



das wars - dann ab in die windows firewall und folgende ports freigeben: UDP 17 und TCP 6 - wenn windows dies nicht sowieso automatisch macht beim ersten öffnen des dvbservers.

das waren die server einstellungen - noch auf starten clicken und fertig.

CLIENTS - SETTING

dvbviewer ist installiert, nun startet ihr diesen und kommt von selber in den konfigurationswizard. dort auf "deutsch" stellen, dann könnt ihr aufnahmeverzeichnisse angeben, ebenso verzeichnisse für timeshift, epg einstellungen und DANN die video einstellungen.
habt ihr windows 7, stellt alles wie folgt ein (wenn nicht, installiert ffdshow und gebt überall den ffdshow decoder an)











das wars schon. dann den dvbviewer öffnen und auf "einstellungen - optionen" gehen. dort dann auf "hardware" - dann öffnet sich das fenster:



dann geht ihr auf das + => bei "unicast gebt ihr 1 ein => und ok drücken. dann sollte das ganze so aussehen (inkl anklicken von dvb s2 tauglich und "hat ci modul" UND rechts oben unter "satellit" auf status "bevorzugt gehen"



dann geht ihr auf "einstellungen" und dort klickt ihr unten in der "autofinden serverliste" auf den server (wenn ihr in der firewall alles richtig eingestellt habt und den dvb server auch gestartet habt, sollte er hier auftauchen)



dann auf ok klicken - übernehmen und den dvbviewer neu starten. dann auf "sender" gehen und einen sender auswählen bzw vorher einen kompletten suchlauf machen =>



dann auf "bereich scannen" klicken und kaffee trinken gehen ^^

unter "sender" - "senderliste" könnt ihr dann gemütlich euren tv sender per namen suchen.

das wars schon - aber achtung, habt ihr nur eine satkarte im pc und nur einen lnb, können natürlich nur programme auf dem selben transponder gleichzeitig geschaut werden. ;)
#2
Geschrieben: 18 März 2010 22:22

any-one

Avatar any-one


Blu-ray Fan
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
und für alle die, die im Lotto gewonnen oder geerbt haben gibt es die Hardware von Reel Multimedia..... :-)

http://www.reel-multimedia.com/de/index.html
#3
Geschrieben: 18 März 2010 22:24

Patrick_Star

Avatar Patrick_Star


Blu-ray Papst
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
oh mein gott - das sind ja wucher preise für uralt-hardware - sempron 3700 :rofl:

danke für den link - die firma kannte ich noch garnicht.

btw - am we werde ich mich dann dran machen, das howto fürs satstreaming ins internet zu schreiben! :thumb:
#4
Geschrieben: 18 März 2010 22:30

>Vampire<

Avatar >Vampire<


Steeljunkie Extreme
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
oder alternativ einfach ne dreambox und dann über das web interface am pc oder laptop fernsehen
...geht auch mit eienr alten dbox II mit linux ...
das iss alles für ganz kleines geld zu realisieren!
...
T.


Club der Steeljunkies


 
#5
Geschrieben: 18 März 2010 22:58

Patrick_Star

Avatar Patrick_Star


Blu-ray Papst
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
[quote=>Vampire
#6
Geschrieben: 19 März 2010 15:57

Patrick_Star

Avatar Patrick_Star


Blu-ray Papst
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
so leute, jetzt wirds ernst.

letztes mal haben wir sat tv nur ins netzwerk gestreamt. heute zeig ich euch, wie man streaming ins internet hinbekommt, und zwar inkl runterrechnen des materials, so dass er auch mit einem upload von nur 1mbit funktioniert. :D

zuerst einmal ladet euch aus dem mitgliederbereich das tool dvb recording software herunter (gibts in der beta abteilung)



runterladen und starten bzw installieren - am ende auf configuration gehen!

dann erscheinen folgende screens - stellt alles so ein, wie auf den screenshots:



hier wird nur die sprache auf deutsch umgestellt - oder eben was ihr wollt.



hier stellt ihr euren dateipfad für aufnahmen ein - oben recht auf "add" drücken und euren pfad hinzufügen, den alten dann löschen!
ihr könnt nämlich von überall auf der welt auf euren dvbserver zugreifen und aufnahmen von jedem internetanschluss der welt programmieren :thumb::thumb:



bei "action after recording" könnt ihr einstellen, was euch am besten gefällt! alles andere könnt ihr so lassen.



in dem weißen feld in der mitte würde normalerweise eure satkarte angeführt werden. ich hab den screen am laptop gemacht, indem keine satkarte verbaut wurde - also nicht wundern. alle anderen dinge wie "has ci modul...." so anklicken, wie ich es gemacht habe.



der screen ist wichtig. hier stellt ihr euren webserver ein - ich würde die ports aber so lassen wie sie sind, da ihr nur ports nehmen dürft, die windowseigene systemprogramme nicht brauchen.



hier vergebt ihr das passwort und den usernamen. gebt hier relativ sichere passwörter ein, sonst kann jeder nick nack auf euren webserver drauf. aber keine angst, eindringlinge können keinen schaden anrichtgen, außer vielleicht ne aufnahme starten oder ähnliches.
ihr könnt auch gastaccounts einrichten wie ihr seht. diese haben dann nicht alle funktionen des admins, zb programmieren etc...



dieses fenster kennt ihr schon vom dvbserver. dieser ist in der recording software integriert. benutzt ihr also die recording software, könnt ihr den dvbserver abschalten und alles über den recorder laufen lassen.

sodale - notiert euch alle ports. das wären einmal der webserver (port 80), dann der streaming server 7522 (falls ihr den dvbserver nicht mehr benutzen wollt und statt dessen diesen hier) => den port 3456

das wars - das erste haben wir geschafft. jetzt müsst ihr noch den vlc player installieren, da die recordingsoftware zum runterrechnen des streams ein paar vlcplayer dateien braucht.
dazu klappt aber nur die version vlc 0.8.6i. falls ihr die version zum runterladen nicht findet, lade ich sie euch hoch.
in welches verzeichnis ihr den vlc installiert, ist ganz egal - ne ganz normale standardinstallation.

so, jetzt müsst ihr natürlich in eurem router noch portweiterleitungen machen, und zwar den port tcp/udp 7522 und tcp/udp 80 jeweils an eure server ip.

ist das alles geschafft, braucht ihr nur eure ip adresse eingeben, also zb 100.45.345.54:80

dann verbindet ihr euch zum webserver - passwort eingeben und schon seid ihr drauf :thumb:

dann könnt ihr oben auf tv guide gehen, sender und programm aussuchen.



klickt ihr dann auf die sendung, die ihr sehen wollt, baut sich ein neues fenster auf. hier könnt ihr eure übertragungsgeschwindigkeit angeben bzw wie der stream runtergerechnet werden soll.
am besten klein anfangen und den ton auf mono schalten - dann sollte am zielgerät ebenfalls der vlc player installiert sein - hier ist der version aber egal.

dieser sollte sich dann öffnen und iher könnt überall tv gucken, programmieren, tv programm ansehen etc...
habt ihr noch eine alte nagra premiere karte, könnt ihr natürlich auch überall premiere schaun - aber immer dran denken: ist jemand daheim und möchte gleichzeitig mit euch schaun, geht das nur, wenn 2 lnb´s und 2 satkarten im pc sind, sonst wird das bild bei einem teilnehmer dunkel :thumb:

bei fragen steh ich natürlich gern zur verfügung mädls! :cool:
#7
Geschrieben: 03 Juni 2010 19:02

alicio

Avatar alicio


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 5
seit 19.05.2010


Hallo
danke für die Anleitung für Recording Service.
Ich hab folgendes Problem.
Es kommt ab und zu mal vor das VLC Player benutzername+passwort will nachdem ich den Stream über extern.. gestartet habe.
Gebe ich diese ein, passiert nix.
Starte den Stream wieder, kommt wieder passwortabfrage.
Irgendwann aber funktioniert doch also ohne Passwort.
Ich konnte nicht rausfinden woran das liegt.
#8
Geschrieben: 03 Juni 2010 19:36

Patrick_Star

Avatar Patrick_Star


Blu-ray Papst
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Hy!

Ok, d.h. du loggst dich ganz normal extern auf die DVB Seite ein - wählst das Programm aus und wenn du dann auf "Streaming" klickst, kommt eine Passwortabfrage?

Richtig?
#9
Geschrieben: 03 Juni 2010 20:12

alicio

Avatar alicio


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 5
seit 19.05.2010


Richtig!
Aber nicht immer.
Ich mach auch nichts anders, also ich starte mein Rechner, gib die Adresse ein, Passwort, den Sender und dann Stream Starten.
Entweder startet es sofort, oder es kommt Passwort.

Dann hab ich noch das Problem das wenn es startet, kann man ja im kleinen Fenster den Sender wählen und der Sender wechselt automatisch im VLC.
Das kann man machen wenn der Sender nicht lange läuft.
Wenn ich aber ein Sender etwas länger schau, und dann den Sender wechseln will, dann passiert nix.
Es läuft weiterhin der andere Sender.
Wenn ich nun den VLC Player stoppen will über das kleiner Fenster, passiert auch nix.
Also schliess ich den selbst.
Will dann aber wieder in Webinterface, aber komm da nicht rein, sondern es kommt ein Download irgendwas.
Geschrieben: 03 Juni 2010 20:23

Patrick_Star

Avatar Patrick_Star


Blu-ray Papst
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Man muss leider dazusagen, dass die DVB Recording Software noch eine Beta ist und noch verbuggt ist. Beim Senderwechsel hab ich das selbe Problem. Deshalb schließe ich den DVB Viewer immer ganz und lasse ihn neu starten, wenn ich den Sender wechsel.

Bzgl dem Passwort weiß ich auf die Schnelle auch keine Lösung. Geh mal in der DVB Viewer Weboberfläche auf Konfiguration. Vielleicht kann man dort was einstellen bzgl Passwort!


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Technik, Software, HTPC / Media Center Diskussionen

Es sind 39 Benutzer und 711 Gäste online.