Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Der Texaner Blu-ray

Original Filmtitel: The Outlaw Josey Wales

Der-Texaner.jpg
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DD 1.0
Englisch DTS-HD MA 5.1
Englisch DD 2.0
Französisch DD 1.0
Italienisch DD 1.0
Japanisch DD 1.0
Spanisch DD 1.0
Untertitel:
Deutsch, Dänisch, Finnisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Japanisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
136 Minuten
Veröffentlichung:
17.06.2011
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 11.09.2018 um 12:36
#32
Frage mich, was die Leute hier für eine Bluray haben?!
Bildquali ist einfach mies!!! Denn in dunklen Szenen kann man so gut wie nichts mehr erkennen.
Habe die Bluray wieder abgegeben und die DVD behalten.
Story mit 5
Bildqualität mit 2
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
gefällt mir
0
bewertet am 06.10.2017 um 16:13
#31
Einer der Besten Western die es gibt von und mit Clint Eastwood das Bild ist ziemlich Gut für das Alter aber der Deutsche Ton wie fast immer bei Warner nur DD 1.0.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 2
Extras mit 3
Player:
LG BD570
Darstellung:
LG 55LM615S (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 24.08.2017 um 11:47
#30
Bild: es gibt nur wenige Szenen die abfallen, Bild generell sehr sauber und Scharf. Keine Artefakte auszumachen, Farben und Kontrast sind ebenfalls gut. Bei ein paar Szenen ist ein leichtes Rauschen zu erkennen und ein paar wenige Szenen sind unscharf, aber alles nicht wild. Recht gelungener Transfer.

Ton: ist ebenfalls in Ordnung, es fehlt etwas an Druck, aber generell ist alles gut verständlich und solide.

Fazit: ein sehr guter Western, der im Mittelteil ein wenig langgezogem ist, zum Glück zieht es sich nicht zu lange, so dass man rechtzeitig zum Finale hin mit guten Shootouts belohnt wird. Die Rachegeschichte ist eingebettet und der Film wirkt dadurch auch recht authentisch. Für mich als Westernfan ist dieser Eastwood eine weitere Bereicherung meiner Sammlung aus dem Genre. Gut erzählt und bleibt interessant bis auf den etwas zu langen Mitelteil. Ansonsten eine klare Empfehlung meinerseits.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 2
Player:
Sony PlayStation 4
Darstellung:
Sonstiges LG PF1000UT Adagio
gefällt mir
0
bewertet am 22.01.2017 um 16:47
#29
Ein etwas lang gezogener Western und daher auch etwas schwächer als andere Filme dieses Genres. Ansonsten aber eine solide und gute Story.
Bild und Ton sind im Mittelfeld. Da wäre echt mehr drin gewesen.
Extras sind erstaunlich viele dabei. Sehr löblich.
Kein Wendecover; das ist recht schwach, aber zum Preis von 4,50 auch zu verschmerzen.
Solider Western mit einigen Längen, aber für Fans ein guter Film. Bleibt in meiner Sammlung.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMR-BST835
Darstellung:
Samsung PS-50C6970 (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 03.05.2015 um 21:45
#28
Der Texaner ist ein starker und vor allem überraschend zeitloser Western von und mit Clint Eastwood.

Die Bildqualität ist ausgezeichnet und lässt kaum vermuten, dass der Film bald 40 Jahre auf dem Buckel hat. Der deutsche Monoton ist ebenfalls in Ordnung.

Die Ausstattung ist erfreulich umfangreich.

Ich besitze den Film ihm Rahmen der Clint Eastwood Collection von Müller, in der er für einen ausgesprochen günstigen Preis zu haben ist. Ein Pflichttitel für Western Fans.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 3
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090 (LCD 55")
gefällt mir
1
bewertet am 24.01.2015 um 22:43
#27
Ein toller Western von und mit Clint Eastwood und das ganze remastered mit makellosem Bild und einem ordentlichen Ton. Dazu gibts noch einige Extras, die sich sehen lassen können.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 3
Extras mit 4
Player:
Yamaha BD-S673
Darstellung:
Samsung UE-55F7090 (LCD 55")
gefällt mir
0
gelöscht
gelöscht
bewertet am 04.07.2014 um 08:22
#26
Toller Western, wenn man auf so was steht!
Und Eastwood geht sowieso immer.
Technisch ist die Scheibe für das Alter ok.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
Pioneer BDP-51FD
Darstellung:
Pioneer PDP-LX5090H (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 07.04.2014 um 12:34
#25
Tolles Bild für einen so alten Western, der aber immer noch seinen Reiz hat. Also: "Zieht die Colt´s oder pfeifft den Dixie!" :-)))
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
LG 37LH3000 (LCD 37")
gefällt mir
0
bewertet am 05.01.2014 um 11:39
#24
Etwas in die Jahre gekommen (kein Eastwood-Spektakel!) ist der Film schon. Bild und Ton sind ordentlich, aber auch nicht mehr!
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
0
bewertet am 03.10.2013 um 19:32
#23
Für mich zählt C.Eastwood neben John Wayne zu den besten Darstellern in Filmen über den Wilden Westen.
Allerdings mit einem unterschied, als Clint Eastwood seine Rolle als Westernheld in "Der Texaner" verkörperte, verabschiedete sich die Legende John Wayne mit "The Shootist – Der letzte Scharfschütze" von der Bühne als Western Darsteller.
Der Film mit dem Thema Rache ist im zu ende gehenden US Bürgerkrieg angesiedelt aber im Klassischen sinne ganz in der Tradition eines spannenden Wild West Films.
Die Bildqualität konnte mich auf ganzer Linie positiv überzeugen, leider lässt der Mono Ton doch wieder einmal arg zu wünschen über.
Extras sind vorhanden aber für mich nicht von Interesse, daher gebe ich hier neutrale 3 Punkte.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 2
Extras mit 3
Player:
Samsung BD-C8200
Darstellung:
Samsung UE-40D5700 (LCD 40")
gefällt mir
0
bewertet am 11.02.2013 um 00:35
#22
Der Texaner

ist ein Western, der mir mal wieder richtig gut gefallen hat
und mich aufgrund der sehr guten Darsteller
(besonders C.Eastwood) vollstens
überzeugen konnte!

Das Bild ist für einen Film von 1976
richtig gut geworden und bekommt von mir glatte 4-Punkte!

Der Ton hätte etwas liebevoller aufgearbeitet werden können,
ist jedoch klar verständlich und weißt kein Rauschen
oder sonstige Störgeräuche auf!
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT110
Darstellung:
Panasonic PT-AE4000E
gefällt mir
0
bewertet am 12.01.2013 um 17:44
#21
Am Donnerstag-Abend war mir einfach wieder mal nach einem Western. Da ich ihn noch nicht auf BD gesehen hatte, entschied ich mich für Clint Eastwoods "Der Texaner" und ich nehms gleich mal vorweg, ich wurde nicht enttäuscht.

Story:
Clint Eastwood spielt hier einen Outlaw namens Josie Wales, der während es Bürgerkrieges seine Familie verliert und sich daraufhin der Südstaatengruppe um Bloody Bill Andersen anschließt. Als der Krieg schließlich verloren war, wollte Josie sich allerdings nicht ergeben und amnestieren lassen. Die Amnestie lautete eh "Erschießung". Als Josie seine Kameraden gerächt hat, macht er sich auf der Flucht vor Kopfgeldjägern und einem Trupp Nordstaatler, die hinter ihm her sind. Unterwegs schließen sich ihm mit der Zeit immer mehr Personen an, um die er sich letztendlich auch noch kümmern muss. Anders als in den "Dollar"-Filmen trägt hier der Held einen Namen und ist etwas humoriger angelegt. Vor allem hat der Charakter des Josie Wales ein gutes Herz für unterdrückte Personen. Clint Eastwood gelingt es hier, in einer Zeit, als der Western eigentlich schon tot gesagt war, einen absolut gelungenen Film in diesem Genre abzuliefern. Für mich als alten Westernfan ist das natürlich mit 5 Punkten zu belohnen. Hier gibt es keine Längen oder langweilige Passagen. Einfach gut gemacht. Besonders loben möchte ich noch den Nebendarsteller Chief Dan George, der den alten Indianerhäuptling mit einem Augenzwinkern so wunderbar darstellt und sogar Clint fast die Show stiehlt.

Bild:
Dafür, dass der Film bereits 1976 gedreht wurde, ist ein klasse Bild herausgekommen. Ich konnte keine großen Fehler entdecken und bin so absolut mit einverstanden. Dafür gebe ich auch gerne nochmal 5 Punkte.

Ton:
Der Ton liegt in Deutsch, leider, nur in Mono vor. Aber ich bevorzuge dies hier gegenüber einer Neusynchro, da man die Stimmen, vor allem von Clint (Klaus Kindler, der ja auch schon verstorben ist) gewohnt ist und dem Film ein gewisses Etwas vereleihen. Gandenhalber gibts deshalb so gerade noch die 4 Punkte.

Extras:
Sind vorhanden, habe ich mir aber noch nicht weiter angesehen, daher die neutralen 3 Points.

Fazit:
Wer sich einen schönen Abend mit einem Western machen will, liegt hier sicherlich nicht falsch. Clint Eastwood Western kann man sich eigentlich immer ansehen. Für Western-Fans ist der Kauf natürlich ein absolutes Muss.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S590
Darstellung:
Loewe Xelos A 32 HD+ 100 (LCD 32")
gefällt mir
2
bewertet am 10.09.2012 um 23:45
#20
Ein Western den man immer wieder gerne sieht. Der Film ist ein Frühwerk von Clint Eastwood als Regisseur, bei dem er auch die Hauptrolle spielt. Die Story weiß über die gesamte Laufzeit zu begeistern. Ein typischer Eastwood eben, bei dem er wieder den einsamen wortkargen Helden spielt.
Das Bild ist für einen so alten Streifen wirklich sehr gut. Detailreich und scharf, so wie es sich für einen HD-Film gehört.
Der Ton ist ebenfalls sehr gut. Zwar kein HD-Ton, aber wer über eine Heimkinoanlage verfügt, kann dies durch geschickte Einstellungen kompensieren. Zumindest ist es der Originalsynchronton.
Für Westernliebhaber ist dieser Streifen ein Muss!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090 (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 22.03.2012 um 15:17
#19
sehr guter western , in dem clint eastwood wieder einmal beweist das er den einsamen helden unübertrefflich verkörpern kann , schön fotografierte landschaften und eine tolle story die über 2 std. nicht langweilig wird .
Bild ist für den film sehr gut
ton ist auch gut ist eben nicht mehr der neuste film aber trotzdem nicht schlecht
extras sind ein paar verhanden aber nich viele
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Philips BDP7600
Darstellung:
Philips 47PFL7606K (LCD 47")
gefällt mir
0
bewertet am 06.03.2012 um 21:43
#18
Top Western! Bild ist sehr gut geworden. Ton leider nur mittelmäßiges Mono. Kein Vergleich zum englischen HD-Sound.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
LG BD550
Darstellung:
Toshiba 46TL868G (LCD 46")
gefällt mir
0
bewertet am 01.03.2012 um 19:58
#17
Clint Eastwood in einer Paraderolle - als Westerndarsteller und Regisseur macht er sich unvergleichbar gut. Ich habe schon mehrere Western mit Clint Eastwood gesehen und der Texaner muss sich nicht vor Pale Rider oder High Plains Drifter verstecken. Sicherlich ist der klassische Sergio Leone Western nochmal einen andere Kragenweite und um ein vielfaches imposanter inszeniert, aber Clint Eastwood legt wesentlich mehr Wert auf die Ausarbeitung der einzelnen Charaktere als Leone.

Der englische Titel "The outlaw josey wales" passt eindeutlich besser. Ich habe während des Filmes nicht wirklich wahrnehmen können, dass es um einen Texaner geht.

Bild:
Ich habe schon viele Western in mieser DVD oder sogar VHS Qualität gesehen und "der Texaner" hat mich an dieser Stelle überaus positiv überrascht. Mich interessierte von Anfang an eher die Story als die Bildqualität und ich habe vor dem Kauf auch gar nicht darauf geachtet. !!! Die Bildqualität ist an vielen Stellen wirklich sehr erhaben für einen Film aus dieser Zeit !!! Die Feinzeichnung ist in hellen Szenen sehr detailreich und scharf. Die Farben sind natürlich gehalten. Die Schwarzwerte sind gut, allerdings verschlingen viele dunkle Szenen einen Haufen an Details - soll heißen, wenn es dunkel ist, dann ist es auch wirklich dunkel. Man merkt insgesamt, dass das Filmmaterial sehr gut restauriert wurde und die Liebe zum Detail in vielen Szenen hervorsticht. Ich habe in letzter Zeit sehr viele neue Produktionen gesehen, die ganz klar dagegen abstinken.

Der deutsche Ton ist leider immer ein Ärgernis bei den alten Streifen, da man in der Regel auf Surround verzichten muss. Allerdings ist der Ton hier klar und gut abgemischt. Wer sich damit abfinden kann, der wird mit einer super Story und guter Bildqualität belohnt.

Fazit: Für Westernfans ein Muss und für Interessenten auf alle Fälle einer der besseren Western und mit seiner vergleichsweise standartmäßigen Laufzeit auch für "Western-Einsteiger" zu empfehlen.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 2
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Philips 40PFL8505K (LCD 40")
gefällt mir
1
unbekannt
unbekannt
bewertet am 18.12.2011 um 15:22
#16
Eastwood brachte bei Der Texaner seine Erfahrungen aus US-und Italowestern mit ein,welches man ihm deutlich anmerkt.Zudem kristallisierte sich zunehmend sein nüchtern-realistischer Stil heraus den er mit Erbarmungslos als Abgesang auf den romantischen Western zur Vollendung führte.Die erste Hälfte dieses Werkes ist eindeutig am anspruchvollen Stil John Fords orientiert,wobei der der zweiten Hälfte Leone Tribut zollt.Die differenzierte und auch humorvolle Darstellung der Indianer,die ja in den meisten US-Western als primitive Wilde deklariert wurden brachte ihm zudem viel Anerkennung ein.
Der Texaner liegt zeitlich zwischen High Plaints Drifter (Ein Fremder ohne Namen) und Pale Rider und ist auch eine Symbiose beider Stile.Ein herausragender Western,den jeder gesehen haben sollte!
Die Bildrestauration wurde hervorragend umgesetzt.Schärfe,Schwarzwert und Kontrast bewegen sich teilweise auf aktuellem Filmniveau,die 35 Jahre merkt man dem Film in fast keiner Szene an!
Der dt. Ton ist ebenfalls gelungen.Die Dialogausgabe ist sehr gut und die Actionszenen sowie die Schußgeräusche sind recht druckvoll.
Das Bonusmaterial treibt jedem Clint-Fan die Freudentränen in die Augen.Endlich mal informatives Material,welches nicht schon 100X gesichtet wurde.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Samsung BD-P1580
Darstellung:
Grundig Cinemo 46 LXW 117-8735 (LCD 46")
gefällt mir
6
bewertet am 04.12.2011 um 23:56
#15
Directed by Clint Eastwood. Der Texaner, das waren noch Western, angefüttert von True Grit habe ich begonnen mich wieder etwas mehr mit Westernklassiker zu beschäftigen. Ein Western mit Clint Eastwood ist immer etwas besonderes und so war es auch hier. Diesen Film habe ich leider nicht im Kino gesehen, sodass er für mich neu war. Dieses Melodram war eine echte Westernoffenbarung und zeigt auf, welches Potential in diesem Genre steckte. Hier konnte man alle Gesellschaftlichen Zielsetzungen in Einklang bringen und mit einer einfachen Formel dem Zuschauer den Wert des Lebens präsentieren.

Das Bild war für das Alter auf sehr gutem HD Niveau und war tadellos restauriert, das Bild wirkte wie auf einer guten Leinwand im Kino, die Bildschärfe sowie das authentisch wirkende Bild machten wirklich Spaß. Die Farben, der Kontrast sowie der Schwarzwert waren gut bis sehr gut.

Der Ton konnte leider hier nicht mithalten und wurde in deutsch leider nicht ausgepeppt. Trotzdem wirkte er nicht schmalbrüstig und konnte den Film gut untermalen.

Die Extras muss ich noch ansehen.

Fazit:
Ein echter Westernklassiker. Ein Muss für alle Fans von guten Western.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S300
Darstellung:
Mitsubishi HC-1500
gefällt mir
2
bewertet am 12.10.2011 um 19:04
#14
Technisch gut aufbereitete Scheibe, auf der zu sehen ist, wie sich Eastwood verzweifelt bemüht, sein bei Großmeistern wie Leone abgekupfertes Western Know How zu einem Epos zu verknüpfen.
Das Ihm das nicht gelingt, liegt weniger an der visuellen Umsetzung, die mit Ihrem rauhen Schmuddellook und grandiosen Landschaftsaufnahmen an beste Leone Traditionen anknüpft, als vielmehr an dem eher zähen Spannungsverlauf der Geschichte. Zu sehr konzentriert sich die Erzählung auf den wortkargen, vom Schicksal gebeutelten Lonesome Rider, als daß weitere Personen die Gelegenheit bekommen, Ihren Charakter zu Gunsten einer spannungsgeladenen Handlung auszubauen. Auch wenn Eastwood sicherlich der charismatischste Akteur des Films ist, hätte die vermehrte Präsenz eines ebenbürtigen Gegenpartes der Dramatik des Films sicherlich gut zu Gesicht gestanden. Ob der Grund dafür ist, daß Eastwood keine Götter neben sich haben wollte, die Ihm die Schau stehlen, sei mal dahingestellt.

Dabei spielen die Recken um Eastwood ja gar nicht mal schlecht, können aber Ihr Talent und die Wirkung Ihres Charakters eben auf Grund Ihrer begrenzten Rollen nicht zur Entfaltung bringen. So bringt sich diese One Man Show letztendlich auch selbst um den Lohn seiner Früchte, denn ansich bietet "Der Texaner" viele Elemente, die zu einem Western Großereigniss hätten beitragen können: In erster Linie sind hier der Cast und die visuelle Gestaltung zu benennen.
Aber der Verzicht auf die Ausleuchtung der Verfolgerrollen und das schnelle weggeballere Eastwoods Gegner indess nimmt dem Film den Schwung, den er eigentlich gebraucht hätte um den geneigten Westernfan am Schlawittchen zu packen und durch den heißen Präriestaub zu schleifen. Ob er jedoch dazu überhapt noch die Muße hätte, nachdem Eastwood die Landschaft mit mindestens 40 Gallonen Kautabakrotze bewässert hat, ist dabei ohnehin fraglich.

Das die Flucht Eastwoods dabei abgehackt und episodenhaft wirkt, wäre vielleicht auch verzeihlicher gewesen, wenn die Nebenfiguren die Ihm am Wegesrand begegnen weniger stereotyp und mehr authentisch in Scene gesetzt worden wären.
Auch der Schmuddellok des Texaners, so sehr er meinem Geschmack der Westernästhetik entgegenkommt, hinterläßt doch eher den Eindruck der Imitation des Leone Stils in, als den der Originalität.
Was bleibt ist ein Western, den sich Eastwood selbst auf den Leib geschnitten hat und zwar somit prächtig als Fetisch der Eastwoodjünger funktioniert, sich aber gerade dadurch den Zugang zum Westernolymp verbockt hat!
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Panasonic PT-AE3000E
gefällt mir
1
bewertet am 26.09.2011 um 18:45
#13
Die Story um den Outlaw Josey Wales ist unterhaltsam und aufgrund des witzigen Untertons für mich kein klassischer Western. Erstmals verlieh Clint seiner Hauptfigur ein weiches Herz. Schöner Showdown.

Der Bildtransfer ist unter Berücksichtigung des Filmalters exzellent. Die Schärfe ist beeindruckend und die Farben sind kräftig.

Bei der Tonabmischung in 1.0 Mono sind die klaren Dialoge als Pluspunkt hervorzuheben. Ansonsten wird hier keine Anlage benötigt.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BD80
Darstellung:
Samsung LE-52A859S (LCD 52")
gefällt mir
0
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Der Texaner Blu-ray Preisvergleich

10,49 EUR *

Versandkosten unbekannt

14,59 EUR *

Versandkosten unbekannt

18,80 CHF *

ca. 18,12 EUR

Versand ab 12,00 €

18,16 EUR *

Versandkosten unbekannt

Gebraucht kaufen

ab 4,11 EUR *

versandkostenfrei

8,29 EUR *

Versandkosten unbekannt

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
32 Bewertung(en) mit ø 3,95 Punkten
 
STORY
4.7
 
BILDQUALITäT
4.5
 
TONQUALITäT
3.3
 
EXTRAS
3.3

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
7,74 EUR*
jpc
7,99 EUR*
buecher.de
10,49 EUR*
thalia.de
14,59 EUR*
bmv-medien
16,98 EUR*

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 4,11 EUR*
medimops.de
8,29 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

392 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 389 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 23x vorgemerkt.