Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Cry Macho (2021) Blu-ray

Original Filmtitel: Cry Macho (2021)

Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Deutsch (Hörfilmfassung) DD 2.0
Englisch DTS-HD MA 5.1
Polnisch (Voice-Over) DD 5.1
Spanisch DD 5.1
Tschechisch DD 5.1
Ungarisch DD 5.1
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Griechisch, Polnisch, Rumänisch, Spanisch, Tschechisch, Ungarisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.39:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Laufzeit:
104 Minuten
Veröffentlichung:
13.01.2022
 
STORY
5
 
Bildqualität
9
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
3
 
Gesamt *
6
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Trotz seines hohen Alters bleibt Superstar Clint Eastwood fleißig. In seinem neuen Film „Cry Macho“ steht der 90jährige nicht nur hinter, sondern auch gleich in einer Hauptrolle vor der Kamera. Dabei ist ihm die Figur förmlich auf den Leib geschnitten, denn er spielt einen ehmaligen (Rodeo-)Star, der es noch mal wissen will, beziehungsweise aus Freundschaft noch mal darauf ankommen lässt. Ob der Film überzeugen kann und wie sich die Blu-ray Disc aus dem Hause Warner in technischer Hinsicht schlägt, klärt die nun folgende Rezension.

Story

Der alternde ehemalige Rodeo Star Mike Milo (C. Eastwood) bekommt von seinem Boss Howard Polk (D. Yoakam) eine letzte Chance sich zu beweisen: Weil er den schlechten Einfluss seiner Ex-Frau Leta (F. Urrejola) auf den gemeinsamen Sohn Rafael (E. Minett) fürchtet, soll Mike Rafael entführen und nach Texas bringen. Der einfach klingende Job beginnt sich allerdings bereits mit Mikes Ankunft in Mexiko zu verkomplizieren, als sich herausstellt, dass Rafael längst der mütterlichen Obhut entkommen ist und sich mit seinem Kampfhahn Macho auf den Straßen einen Namen zu machen versucht. Entsprechend schwierig gestaltet es sich, den Teenager davon zu überzeugen zu seinem Vater zu ziehen, zumal die beiden bald darauf von der mexikanischen Polizei verfolgt werden. Doch allmählich erkennt Rafael in Mike einen väterlichen Freund, der ihm bislang vorenthalten war und die beiden beschließen, den Auftrag, aller Widrigkeiten zum Trotz, erfolgreich zu Ende zu bringen...
Cry_Macho_ (1).jpg
In der Jahrzehntelangen Film-Karriere von Clint Eastwood gab es zahlreiche Höhepunkte, sowohl vor als auch hinter der Kamera. Nicht nur das Publikum, sondern auch die Kritiker feierten manchen Film des grobschlächtigen, wortkargen Kämpfers für die Gerechtigkeit, und einige seiner Werke gehören zu den besten Filmen aller Zeiten. Allerdings gehört „Cry Macho“ leider nicht dazu. Man könnte sagen, dass ein Mann wie Clint Eastwoods „Fremder ohne Namen“ in der heutigen Welt nicht mehr funktioniert. Andererseits wünscht sich manch einer vielleicht genau dieses veraltete Rollenbild zurück, allerdings wirkt der inzwischen 90jährige Haudegen müde und ausgelaugt, und eigentlich hätte man hier einen starken Film über den Wandel der Zeit, über alten Werte und neue Werte, oder eben über das Leben, das sich im steten Wandel befindet, abliefern können. Stattdessen hängt „Cry Macho“ in der Zeit fest, funktioniert dabei allerdings nicht mehr so wie er sollte, und das liegt nicht daran, dass die Geschichte schlecht wäre. Tatsächlich ist der Film, der auf dem gleichnamigen Roman von N. Richard Nash basiert, voller Ideen, Botschaften und Lebensweisheiten – nur weiß der Film damit leider nicht viel anzufangen.
Cry_Macho_ (2).jpg
Alles, was hier die Möglichkeit böte die Welt zu einem besseren Ort und die Menschen an sich zu verändern, wird bestenfalls angerissen und unter den Teppich gekehrt. Stattdessen suhlt sich Hauptdarsteller Clint Eastwood in Selbstmitleid und tut das, was er am besten kann: Er schaut grimmig aus der Wäsche und wenn er mal den Mund aufmacht, dann um zu schimpfen, zu zetern oder zu belehren. Dazwischen gibt es zahlreiche Momente, die mit einem jüngeren Eastwood Kultstatus hätten erreichen können, nun aber eher zum Fremdschämen und Kopfschütteln verführen. Tatsächlich wurde Eastwood die Rolle bereits im Jahr 1988 angeboten, und zu jener Zeit hätte der Film vermutlich auch besser funktioniert – zum einen, weil die Zeit eine andere war, und zum anderen, weil Eastwood damals noch altersmäßig gepasst hätte. Heute aber wirkt der Film wie Relikt aus längst vergangenen Tagen, und das Gleiche trifft leider auch auf den Hauptdarsteller zu.
Cry_Macho_ (3).jpg
Erschwerend kommt hinzu, dass der Film jede einzelne Szene bis zum erbrechen zu erklären versucht, fast so, als würde man dem Zuschauer nicht zutrauen, dass er das gesehene von alleine versteht. Gleichzeitig werden Fähigkeiten, die sich Mike in seinem langen Leben angeeignet hat, ohne weitere Erklärungen abgetan – er kann es halt und hat es einfach drauf. Was für ein Teufelskerl! Das beste am Film sind die Momente der Ruhe, in denen sich Eastwood Zeit nimmt, seinen Figuren etwas mehr Tiefe, und dem Zuschauer etwas von der Melancholie zu vermitteln, die dem Filmemacher selbst innezuwohnen scheint. Leider verfängt er sich dabei ständig in Klischees und Spannung kommt leider ebenfalls keine auf. Ruhige Filme sind zwar ebenfalls seit Jahren eine Spezialität von Eastwood, aber hier übertreibt er es leider. Und so bleibt „Cry Macho“ ein belangloser, langatmiger Film, dessen Höhepunkte nicht nur rar gesät sind, sondern auch nicht wirklich „hoch“ gehen.

Bildqualität

Cry_Macho_ (5).jpg
Optisch macht die Blu-ray Disc erwartungsgemäß eine hervorragende Figur. Die Schärfe bewegt sich auf einem hohen Niveau, bleibt aber zurückhaltend genug und lässt den Film wie ein Relikt vergangener Tage aussehen – soll heißen: Alles ist ein wenig weich und hinterlässt einen angenehmen Eindruck. In Nahaufnahmen hingegen zeigen sich selbst kleinste Details wie Hautporen, Härchen oder Staubkörnchen. Dazu kommt eine leicht entsättigte, erdige Farbgebung, die dem Film weiterhin sehr angenehm aussehen lässt. Der Kontrast ist sehr gut eingestellt und bildet sowohl ein sauberes Schwarz als auch ein solides Weiß ohne Hang zum Überstahlen ab – wobei die Sonnenstrahlen natürlich außen vor sind.

Tonqualität

Cry_Macho_ (4).jpg
Es ist natürlich müßig sich permanent darüber zu echauffieren, daher soll an dieser Stelle lediglich erwähnt werden, dass auch dieses Mal wieder lediglich die englische Orignaltonspur in dts-HD Master Audio 5.1 auf die Disc gepresst wurde, während die deutsche (und alle anderen) Sprachfassung(en) wieder „nur“ in Dolby Digital 5.1 vorliegen. Speziell in diesem Fall, weil es sich hier um ein verhältnismäßig ruhiges Drama mit dem Schwerpunkt auf Dialogen handelt, fällt diese Tatsache auch gar nicht so sehr ins Gewicht. Die Dialoge sind jederzeit verständlich – wenn auch etwas zu leise – die Umgebungsgeräusche und die Musik überlagen sie dennoch nie, und alles in allem gibt es nicht wirklich viel zu beanstanden. Man könnte sogar sagen, dass selbst eine Atmos-Abmischung hier nicht viel mehr hätte herausholen können. Die deutsche Synchronfassung entstand bei der FFS Film- und Fernseh-Synchron GmbH in München unter der Regie und nach einem Dialogbuch von Benedikt Rabanus. Über Clint Eastwood hören wir Jochen Striebeck, welcher diesem seit dem Tod von Klaus Kindler (und einigem Kurzen Zwischenspielen des ebenfalls inzwischen verstorbenen Joachim Höppner) synchronisiert. Über Eduardo Minett in der Rolle des Rafael hören wir Denis Alejandro Reiße-Sanches und in weiteren Rollen sprechen Marcantonio Moschettini, Gudo Hoegel, Amanda da Gloria und Elena Alvarez.

Ausstattung

- Zurück im Sattel (12:13 Minuten) - Macho und die Mustangs (7:19 Minuten)
Cry_Macho_ (6).jpg
Der Bonssektor ist leider sehr übersichtlich und wartet gerade einmal mit zwei knappen Features auf, welche kaum Einblick in die Produktion bieten. Hinter „Zurück im Sattel“ verbirgt sich eine Art Making-Of, welches zwar auch ein paar Bilder von den Dreharbeiten zeigt, im Großen und Ganzen aber aus Interviews und Filmschnippseln besteht. Das Gleiche gilt für „Macho und die Mustangs“. Schade.

Fazit

Bild und Ton der hier vorliegenden Blu-ray Disc sind ausgesprochen gut geworden und lassen keinen echten Anlass zur Kritik aufkommen. Das Bild ist sehr angenehm und vermittelt ein wohliges Gefühl, der Ton ist zwar etwas dezent, aber mehr hätte man aus dieser Art von Film vermutlich ohnehin nicht herausholen können. Das Bonusmaterial ist hingegen eine kleine Enttäuschung. Der Film selbst bietet kaum Höhepunkte, keine Spannung, und auch das Drama ist nicht wirklich dramatisch. Man hat fast den Eindruck, dass Eastwood eigentlich gar nicht mehr möchte, sich aber – ebenso wie seine Filmfigur – in gewisser Weise verpflichtet fühlt. Selbst für extreme Eastwood-Fans ist dieser Film nur bedingt zu empfehlen. (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
6 von 10

Testgeräte

Panasonic TX-L47ETW60 Sony UBPX700 UBP-X700 Sony HT-S20R
geschrieben am 24.01.2022

Cry Macho (2021) Blu-ray Preisvergleich

9,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

9,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

11,99 EUR *

versandkostenfrei

13,29 EUR *

Versand ab 3,00 €

16,80 CHF *

ca. 17,00 EUR

Versand ab 12,00 €

Gebraucht kaufen

ab 5,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 3,25 Punkten
 
STORY
3.0
 
BILDQUALITäT
4.0
 
TONQUALITäT
4.0
 
EXTRAS
2.0

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
9,99 EUR*
icon-chart-negativ.svg
icon-shopping-cart.svg
jpc
9,99 EUR*
icon-chart-neutral.svg
icon-shopping-cart.svg
buecher.de
11,99 EUR*
icon-chart-neutral.svg
icon-shopping-cart.svg
thalia.de
13,29 EUR*
icon-chart-neutral.svg
icon-shopping-cart.svg
medienver…
14,99 EUR*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
für 9,99 EUR Versand ab 1,99 € Reminder (vor)bestellbar / wieder auf Lager JETZT SUCHEN BEI

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 5,99 EUR*
icon-chart-positiv.svg
icon-shopping-cart.svg

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Blu-ray Sammlung

38 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 35 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 4x vorgemerkt.