F1 2014

F1 2014
Anzahl der Spieler Netzwerkfähig mit Trophäen ohne 3D ohne PlayStation Move
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
BD-25
Publisher:
Entwickler:
Erscheinungsjahr:
Kategorie:
Sprachen:
Menüsprache:
Altersfreigabe:
HD-Auflösung:
-
Tonformat(e):
Dolby 5.1
Netzwerkfähig:
Ja
Trophäen:
Ja
Veröffentlichung:
17.10.2014
Jetzt kaufen bei
für 59,98 EUR Versandkosten unbekannt
oder
Dieses Spiel ausleihen
Diese PS3 Spiele könnten Sie interessieren:
PlayStation 3 Review
3D Grafik
 
7,0
Sound
 
7,0
Singleplayer
 
8,0
Multiplayer
 
9,0
Gesamt
 
7,4
geschrieben am 12.03.2015
Nach nunmehr fünf Jahren Entwicklung und Erfahrung mit offiziell lizenzierten F1 Spielen verspricht Codemasters ein besonderes Erlebnis. Das Spiel soll durch ein innovativ entwickeltes Fahrerbeurteilungssystem ein sehr zugängliches Erlebnis garantieren. Außerdem wurde die Spielphysik nochmals überarbeitet, um ein authentischeres Gameplay zu ermöglichen. Natürlich sind wieder aktuelle Fahrer mit ihren Teams und alle Strecken der Saison 2014 in das Spiel integriert worden. Doch damit nicht genug! Auch der Karrieremodus ist seitens der Entwickler optimiert worden und der Multiplayermodus soll noch umfangreicher sein als jemals zuvor. Die Erwartungen sind dementsprechend hoch!

Grafik

Codemasters hat bei den Neuerungen nichts seitens der Grafik versprochen. Das hat wohl seinen Grund, denn hier sind keine Veränderungen zu dem Vorgänger zu verzeichnen. Besonders an dem zuletzt bemängelten heftigen Tearing zeigt sich dies. Denn in den hinteren Bildebenen ist das starke Kantenflimmern immer noch nach wie vor ersichtlich. Dies nimmt natürlich deutlich die Schärfe zurück und gerade Linien wie z. B. an einem Pfosten wirken regelrecht kantig. Glücklicherweise schaut man aber während eines Rennens gewöhnlich nur ins nähere Umfeld. Hier zeigt sich auch das gleiche grafische Niveau wie letztes Jahr! Die Boliden sehen sehr detailliert aus und mit den verschiedenen Kameraperspektiven kann auch eine realistische Cockpitansicht ausgewählt werden. Auch die Teamgarage ist detailliert, scharf und hinterlässt einen sehr plastischen Eindruck! Leider ist aber auch am Schadensmodell nichts geändert worden, somit wirken die Fahrzeuge nach Unfällen wenig glaubwürdig. Insgesamt ist die Grafik nur auf solidem Niveau und wirkt nicht mehr ganz zeitgemäß!

Sound

Auch beim Ton sind keine Neuerungen gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Das heißt aber nicht, dass dieser grundsätzlich misslungen ist. Denn wie gewohnt klingen die F1 Boliden kraftvoll und glaubwürdig. Die Stimme des Sprechers ist aufgrund der vielen Motorengeräusche etwas zu leise abgemischt. Dieser Umstand lässt sich aber unter dem Menüpunkt Optionen leicht korrigieren. Die Melodien im Menü und während der Ladeprozesse klingen poppig und untermalen die sonst gute Atmosphäre stimmungsvoll.

Singleplayer

Wie gewohnt bei der F1 Reihe gibt es außer einzelnen Rennen auch einen interessanten Karrieremodus. Bevor man diesen startet, bekommt man eine Fahrerbeurteilung anhand einer gefahrenen Testrunde. Je nachdem wie man die Runde gefahren ist, wird automatisch nicht nur der Schwierigkeitsgrad, sondern auch Feineinstellungen vorgenommen. Diese kann man aber dann noch im Menü den individuellen Vorlieben anpassen. Danach kann es aber gleich losgehen. Man wählt einen Rennstall aus, entscheidet sich aus einer Saison zwischen 7,12 oder gar 19 Rennen und startet seine eigene Karriere. Außer Trophäen zu gewinnen, gilt es außerdem gute Rennergebnisse zu erzielen, um möglichst interessante Angebote von Teams zu erhalten. Doch nun zum Gameplay! Hier waren die Erwartungen groß und man wird auch nicht enttäuscht. Es erwartet einem puren Realismus und ein authentisches Gameplay, was bis jetzt eine neue Bestmarke markieren dürfte. Besonders mittels Lenkrad werden die Bewegungen nahezu 1:1 auf den Bildschirm wiedergegeben, und das Force Feedback gibt dazu einen realistischen Bewegungswiderstand, den man besonders in Kurven bemerkt. Aber auch mit einem normalen Controller macht das Spiel sehr viel Spaß, auch wenn hier die Bewegung des Fahrzeugs schwieriger ist. Das Bremsen und Beschleunigen ist mit dem Controller schwerer dosierbar als mit Fuß-Pedalen. Abgesehen vom sehr gelungen Gameplay, kann man unter dem Menüpunkt Testgelände wieder den Szenariomodus finden. Dieser hat schon beim Vorgänger des Spiels jede Menge Spaß gemacht. Es gibt dabei vier Schwierigkeitsgrade einzelner Szenarien, die man dann absolvieren muss. So kann man z. B. in die Rolle von Sebastian Vettel schlüpfen, der zur Aufgabe hat, sich in den letzten drei Runden vom 3. Platz zum Sieg vorzuarbeiten. Die nachgestellten Szenarien basieren alle auf realen Begebenheiten! Zu guter Letzt erhält man dann eine Medaille, je nachdem, wie gut man dem zu erreichenden Ziel nahe gekommen ist.

Multiplayer

Schön, dass man dem Spiel nochmals einen Splitscreenmodus spendiert hat. Hierbei wird der Bildschirm in der Horizontalen getrennt und man kann auch ohne eine Internetverbindung gegen einen Freund spielen. Doch online macht das schon aufgrund der besseren Möglichkeiten weit mehr Spaß. Mit bis zu 16 Teilnehmern ist es möglich, über die Pisten zu heizen. Zu einem geht das über den Menüpunkt "Schnelles Spiel". Hierbei sind aber die Einstellungsmöglichkeiten doch sehr begrenzt und es macht weit mehr Sinn und Spaß, ein benutzerdefiniertes Spiel zu erstellen. Dann einfach die gewünschte Strecke mit der Renndistanz und den Eventumfang eingeben und schon wird nach entsprechenden Spielern gesucht. Die Lobby füllt sich dabei in der Regel ziemlich schnell, doch wenn auch weniger als 16 Spieler zusammenkommen, startet das Spiel ziemlich zügig. Außerdem kann man auch einen Freund zu einer Koop-Meisterschaft einladen. Dabei fährt man zu zweit als Team für einen Rennstall, wie z. B. Ferrari gegen andere Teams aus dem Internet. Insgesamt fällt erfreulicherweise die zum Vorgänger grundlegend verbesserte Online-Performance auf. Im Testzeitraum kam es zu keinerlei Abstürzen oder Slowdowns während einer Session. Nur die Ladezeiten waren teils etwas zu lang. Aber diesen Umstand nimmt man gerne in Kauf, da ansonsten das Ganze gut gelungen ist.

Fazit

Zwar sind die Grafik und der Sound auf Vorjahresniveau, dennoch bietet das Spiel eine Rechtfertigung für einen Neukauf. Denn der Schwerpunkt liegt wohl eher auf den sehr umfangreichen Spielmöglichkeiten, wobei der Szenariomodus wieder der besondere Leckerbissen sein dürfte. Aber auch das neu überarbeitete Gameplay überzeugt durch Präzision und vermehrten Spielspaß. Zu guter Letzt ist ja noch die wesentlich ausgereiftere Online-Performance zu erwähnen, die sich fast fehlerfrei präsentiert. Somit ist es Codemasters wirklich gelungen, aus der fünfjährigen Erfahrung rein spielerisch eine echt würdige und empfehlenswerte F1-Racing Simulation zu kreieren.
  • sehr umfangreicher Singlerplayermodus
  • spaßiger Szenariomodus
  • integrierter Splitscreen
  • fast tadelloses online Vergnügen
  • Grafik auf Vorjahresniveau
  • nur solides Sounderlebnis
(fe)

F1 2014 - Preisvergleich

ab 59,98 EUR *

Versand ab 3,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

19,39 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.