Blu-ray Forum → Entertainment → Laberecke → Offtopic / Entertainment Talk

Zuletzt gesehener Film

Gestartet: 26 Juli 2008 13:08 - 21830 Antworten

Geschrieben: 12 Feb 2024 08:41

Orson

Avatar Orson

user-rank
Blu-ray Fan
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Evil Dead Rise UHD auf Disc

Ein wirklich gelungener Splatterspaß. Mich wundert es, dass da nichts zensiert wurde in Deutschland. Doch an manchen Stellen sehr hart. Aber sehr geil anzusehen :). Freue mich auf die nächsten Teile der Reihe! Sollen ja wohl noch welche kommen.

Film 8/10 / Hätte aber mehr Horror-Elemente haben können / War mehr Aktion als Grusel
Bild 8/10 an vielen Ecken/Rändern für meinen Geschmack zu viel Unschärfe (auch wenn es gewollt war)
Ton 8/10 Solider Klang, auch wenn ich bei diesem Film eigenartiger Weise meinen Center-Pegel erhöhen musste wegen zu leiser Stimme. Nicht so bei anderen Filmen 
Club der Steeljunkies
4K UHD Club
Geschrieben: 12 Feb 2024 09:58

Sawasdee1983

Avatar Sawasdee1983

user-rank
Kommentar Mod
Blu-ray Guru
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Altena
kommentar.png
Forenposts: 63.442
Clubposts: 29.480
seit 18.08.2009
display.png
LG 55UK6400PLF
player.png
Panasonic DP-UB424EGS
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
26
anzahl.png
Mediabooks:
23
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 20971 mal.
Erhielt 23456 Danke für 12190 Beiträge
Sawasdee1983 ist im Urlaub

Jonah Hex:

Ich weiß dass dieser Film nicht gut ist und trotzdem hatte ich irgendwie wieder Lust diesen Film zu sehen und dabei mag ich noch nicht mal die Jonah Hex Comics. Er versprüht zwar eine gewisse Grundcoolnis wenn er auftaucht, aber seine Geschichten verpuffen stets in pure Langeweile.
In den Kinos ist dieser Film brachial gefloppt und bereits vor dem Start wurde es in den Sand gesetzt.
Für eine niedrigere Freigabe musste der Film extrem geschnitten werden und ein Directors Cut ist nie erschienen.
In dieser Kinofassung merkt man deutlich dass einiges fehlt. Die Actionsequenzen so nett die Optisch auch aussehen, wirken sehr kurz und abgehakt, ebenso wie die Story, die alles andere als flüssig läuft, vieles wird nur kurz angesprochen, so dass man einfach denkt dass da was fehlt, während andere Szenen viel zu lang gezogen wirken und sich ziehen.
Die Dialoge wirken unfreiwillig komisch. Trotz großer Starbesetzung wirken fast alle Darsteller lustlos und rattern einfach nur ihren Text runter, der einzige der einigermaßen überzeugen kann ist Michael Fassbender, als durch geknallter Killer. Hier merkt man das Große Chaos welches beim Dreh herrschte.
Positiv an dem Film ist aber der Score, der ist wirklich sehr gelungen und sorgt für gute Western Atmosphäre. Megan Fox ist groß auf dem Cover, dabei hat sie eine recht kleine Minirolle. Naja damals war sie ja noch relativ beliebt und nicht kaputt operiert. Vom Charakter und wie es dargestellt wurde war die aber klar Thema verfehlt.
Naja beim ersten mal schauen war dieser Film schon nicht gut und jetzt hat sich das Ganze auch nicht gebessert. Mit einer der schlechtesten DC Filme ever.

1,5/10 Punkte
MfG Pierre

Sawasdee1983
Serien Club
Team-Signatur.gif
Kommentar-Mod, Forenmoderation Serienbereich
 
Geschrieben: 12 Feb 2024 10:00

Minimalist2000

Avatar Minimalist2000

user-rank
Blu-ray Fan
aktivitaet.png Aktivität:
 
"The Da Vinci Code - Sakrileg", 2006 03/10
 
Ein zweieinhalb Stunden - Film über religiöse Geheimnisse? Ich weiß nicht, warum ich mir das Werk nach über zehn Jahren erneut angetan habe, hatte es aber wesentlich besser in Erinnerung. Zwar beruhten einige Dinge auf wahren Tatsachen, aber mit zunehmender Handlung wurde die Geschichte immer abstruser. Hier wurden Fakten und Fiktion zu sehr vermischt. Die zahlreichen Wendungen waren einfach zu viel und zum Schluss hin merkte ich deutlich, dass der Film nicht enden wollte und deshalb noch mehr Wendungen vom Stapel ließ... Die Altersfreigabe fand ich mit 12 Jahren zu niedrig angesetzt, die vielen brutalen Szenen hätten einer Freigabe ab 16 bedurft. Die schauspielerischen Leistungen ließen zu wünschen übrig, besonders von Tom Hanks und Audrey Tautou, die beide häufig nur zwei Gesichtsausdrücke darboten.
 
Das Bild war in Ordnung, aber nicht besonders gut. Es gab ständig feines Filmkorn, was für eine Produktion aus 2006 unbefriedigend war. Leider wurde dann noch ein stärkerer Filmkorneffekt für die Rückblenden benutzt. Die Schärfe war ausreichend, die Farben waren gemäß der Geschichte düster und kontrastreich gehalten. Die gelegentlichen digitalen Effekte und Kameratricks waren gelungen. Die Synchronisation leider weniger, da viele Dialoge mit starkem französischem Akzent kaum bis gar nicht zu verstehen waren. Jede zweite Szene wurde im Originalton belassen, wo Latein oder Französisch gesprochen wurde. Diese Szenen machten rund die Hälfte des Films aus. Im Stream fehlten Untertitel, was ein absolutes Unding war, da so das Verständnis für die Szenen fehlte. Auf den gepressten Veröffentlichungen sind aber an diesen Stellen Untertitel vorhanden. Die Musik war gut und untermalte die spannenden Szenen perfekt.
 
Ich empfehle "The Da Vinci Code - Sakrileg" nicht weiter, weil die Geschichte zu langatmig, zu abenteuerlich und zu verworren inszeniert war. Die schlechte akustische Verständlichkeit tat ihr übriges zu einem eher negativen Gesamteindruck dazu.
Geschrieben: 12 Feb 2024 15:00

Bigdanny75

Avatar Bigdanny75

user-rank
4K HDR Fan
Blu-ray Papst
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
 
Wels
kommentar.png
Forenposts: 6.775
Clubposts: 1.589
seit 11.03.2014
display.png
Samsung QD77S93C QD OLED 77 Zoll
player.png
Panasonic DP-UB9004
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 8773 mal.
Erhielt 7914 Danke für 2850 Beiträge
Bigdanny75 Film und Technik Nerd

Aeon Flux 4K HDR (Apple TV)
5/10

The Core 4K HDR (Apple TV)
Unterhaltet heute auch noch gut 
7/10

Und Täglich grüßt das Murmeltier 4K HDR (Apple TV)
Kultfilm 10/10
 

VOD Streaming Club
4K UHD Club

Film und Technik Nerd :tv:
4K Blu-ray's 355
iTunes Mediatheak 571
Geschrieben: 12 Feb 2024 20:54

markus1860

Avatar markus1860

user-rank
Blu-ray Profi
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Leipheim
kommentar.png
Forenposts: 3.255
seit 29.08.2010
display.png
LG C1
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
8
anzahl.png
Mediabooks:
8
anzahl.png
anzahl.png
zuletzt bewertet:
A Quiet Place 2
anzahl.png
Bedankte sich 11012 mal.
Erhielt 11575 Danke für 3243 Beiträge


Heartbreak ridge, gesehen auf BD 
7,5/10

 
Geschrieben: 12 Feb 2024 21:03

prediii

Avatar prediii

user-rank
4K HDR Fan
Blu-ray Junkie
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Oray 6,5/10

Geschrieben: 12 Feb 2024 21:10

Vincent_vega84

Avatar Vincent_vega84

user-rank
Forenmoderator
Blu-ray Freak
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Lords of Dogtown 7.5/10 (BD)

Die Hard: With a Vengeance 9/10 (BD)

SignatureImage_165387.png

Club der Steeljunkies
Team_Banner_Vincent_vega84.jpg

LG, Raffi
Letterboxd: VincentVega84

Geschrieben: 12 Feb 2024 21:25

Macintosh007

Avatar Macintosh007

user-rank
Blu-ray Sammler
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Hamburg
kommentar.png
Forenposts: 870
Clubposts: 281
seit 08.10.2009
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 3309 mal.
Erhielt 1755 Danke für 700 Beiträge


Independence Day - 8,0/10

Klassiker des Katastrophen Genre mit mittlerweile 28 Jahren auf der Uhr, und trotz dieser gefühlten Ewigkeit ist es immer wieder Erstaunlich, und das ist die größte stärke des Films, wie Saugut selbst im vergleich mit den Techn. möglichkeiten von heute der Film diebezüglich immer noch ausschaut. Sei es das Raumschiff der Aliens von außen, aber besonders von innen und natürlich der Angriff mit ihrer Primärwaffe. Deutliche abstriche muss man bei den Kampfszenen mittels Jet's machen. 
Leider immer wieder zu bedauern, auch hier tritt das stark zu Tage ist Emmerichs große schwäche der Ausarbeitung von Charakteren, es gibt konkret drei Personen auf die verzichtet werden könnte ...'Harvey Fierstein' als Marty Gilbert, 'Brent Spinner' als Dr. Brackish Okun, und 'Randy Quaid' als Russell Casse, denn auch wenn es zu begrüßen ist das der Film sich nicht zu ernst nimmt, hat ihr mitwirken zur ursache das der Film Homoristisch ins lächerliche abgleitet. Etwas mehr Seriösität hätte dem Film gut zu Gesicht gestanden. Smith Darbietung ist Grenzwertig an Coolness. 

Die Botschaft kann mit zwiegespalten betrachten, wir alle halten zusammen, egal wer zu welcher Religion oder Ethnie gehört, was ein zusammengehörigkeitsgefühl entfacht und uns stärkt, aber über allem liegt schwer auch der Amerikanische Pathos welche mal wieder Federführend im retten der Welt sind und welche ihren Feiertag zu einem für uns alle machen wollen. Ob das auch mit dem 3. Oktober geklappt hätte wenn sich die Aliens für diesen Tag entschieden hätten ? Es ist nicht länger nur der Tag der Deutschen Einheit, nein zukünftig halten wir alle zusammen, zukünftig ist dies ''UNSER'' Feiertag. ;-) 
Wie dem auch sei, unter der Rubrik: Kultszene fällt natürlich ganz klar jene als das Alien den Virus entdeckt welcher ihn auf dem Display anlacht. 
Und auch Emmerichs 'Fetisch' das Weiße Haus auf jede nur erdenkliche Art zu vernichten wird begründet. 

Kurz noch zu der Fortsetzung, ja sie bietet sich an, aber Emmerich hätte gut daran getan diese damals recht zügig hinterher zu schicken. Zum einen wird dieser Alien 'Erkundungstrupp' keine 20 Jahre an Km vorsprung haben und auch keine 20 Jahre brauchen um sich auf einen Finalen Sturm auf die Erde vorzubereiten, und zum anderen würde man auch die Crew schneller zusammen bekommen. 'Bill Pullmann' hätte seine zweite Amtszeit erlebt, die Welt wäre nach dem Vorbild des Deutschen Wirtschaftswunders in z.b. 5 Jahren zu einem Teil wieder aufgebaut gewesen. 
 
Geschrieben: 13 Feb 2024 01:05

Garibaldi

Avatar Garibaldi

user-rank
Blu-ray Papst
aktivitaet.png Aktivität:
 
The Commuter  Blu-ray (10/10)  act-up.png
Hervorragender Action-Thriller von Jaume Collet-Serra aus dem Jahr 2018.
Großartig besetzt mit Liam Neeson, Vera Farmiga, Patrick Wilson, Sam Neill,
Elizabeth McGovern, Florence Pugh, Jonathan Banks, Clara Lago, Killian Scott,
Roland Møller, Kingsley Ben-Adir, Dean-Charles Chapman, Letitia Wright u.v.a.
Soundtrack von Roque Baños. Einfach nur genial ! Immer wieder ein Genuß !

 
Geschrieben: 13 Feb 2024 09:43

Minimalist2000

Avatar Minimalist2000

user-rank
Blu-ray Fan
aktivitaet.png Aktivität:
 
"Zurück in die Zukunft", 1985 06/10
 
Der Science Fiction - Klassiker, der Zeitreisen thematisiert, wusste auch jetzt noch zu unterhalten. Er verbreitete etwas 80er - Jahre - Flair, lud an der ein oder anderen Stelle zum Schmunzeln ein und wurde besonders gegen Ende stark, als die Spannung zunahm und es mehrere Wendungen gab. Etwas nervig war leider die lüsterne zukünftige Mutter und für einen "Familienfilm" aus den 1980ern nicht nur unangebracht, sondern auch ungewöhnlich. Solche Rollen bekamen und bekommen sonst nur Männer. Die Szenen mit Biff und ihr waren grenzwertig, von sexueller Belästigung durchtränkt und kaum mitanzusehen. Insgesamt war "Zurück in die Zukunft" aber ein unterhaltsamer Film, in dem sehr viel gesprochen wurde.
 
Das Bild war durchwachsen. Im direkten Vergleich mit der alten Blu Ray aus 2015 war das Bild zwar etwas schärfer, dafür war aber in vielen Szenen das Filmkorn deutlich sichtbarer. Die Farben wirkten auch wesentlich dunkler. Nur in wenigen Szenen ab der Mitte kam etwas HD - Feeling auf. Wäre das Filmkorn reduziert und die Farben nicht so düster gehalten worden, hätte mir das Bild wesentlich besser gefallen. Zudem gab es in vielen Szenen Unschärfen, die leider beim Dreh entstanden waren. Die wenigen digitalen Effekte waren geradeso noch okay, zum Glück wurde das meiste real umgesetzt. Die Masken waren größtenteils glaubhaft, nur der Übergang um Lea Thompson's Augen hätte besser kaschiert werden können. Auch das Glänzen an Doc Brown's älter geschminktem Hals war zu auffällig und ablenkend. Die deutsche Tonspur war gut und ausreichend laut. Die Dialoge und Musik war ausnahmsweise mal gut abgemischt. Ein hörbares Rauschen konnte ich hier nicht feststellen. Allerdings kam mir gleich in Marty's erstem Satz seine wesentlich dunklere Stimme seltsam vor. Laut anderen Bewertungen fiel das vielen schon 2015 auf, wo von einer "Neusynchronisation" gesprochen wurde. Anscheinend ist das eine urbane Legende, weil es die gleichen Stimmen sind, die aber nicht mehr so hell wie früher klingen. Vielleicht liegt das an einem verwendeten Filter. Interessant ist, dass sich Universal bisher nicht zu den Vermutungen geäußert hat. Die Musik samt der wenigen gespielten Lieder waren stimmig.
 
Mit wenigen inhaltlichen Änderungen und vor allem einem reduzierten Filmkorn hätte ich 7 Punkte gegeben. So bekommt der erste Teil knapp 6 Punkte von mir und trotz des verbesserungswürdigen Bildes sowohl eine Streaming - als auch eine Sammlungsempfehlung.


Beitrag Kommentieren

Noch 380 Zeichen

Blu-ray Forum → Entertainment → Laberecke → Offtopic / Entertainment Talk

Es sind 107 Benutzer und 315 Gäste online.