Metal Gear Solid V: The Phantom Pain

Publisher:
Entwickler:
Erscheinungsjahr:
Kategorie:
Sprachen:
Untertitel:
Menüsprache:
Altersfreigabe:
HD-Auflösung:
Netzwerkfähig:
Ja
Trophäen:
Ja
Veröffentlichung:
01.09.2015
Jetzt kaufen bei
für 19,99 EUR Versandkosten unbekannt
oder
Dieses Spiel ausleihen Ausleihen bei verleihshop.de

PS4-Spiel Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 15.01.2016 um 10:19
#1
Metal Gear Solid ist ein regelrechtes Phänomen der Videospiel-Geschichte. Eine Spielereihe, die schon seit fast 30 Jahren besteht und vielen von uns unvergessliche Momente beschert hat. Ich persönlich hab erst ziemlich spät mit Metal Gear angefangen. So hab ich die ersten drei Metal Gear Solid Teile (in der HD Collection) und selbstverständlich Metal Gear Solid 4: Guns Of The Patriots auf der PS3 gezockt. Peace Walker, das storymäßig der direkte Vorgänger zu Ground Zeroes und The Phantom Pain war, habe ich dank der Metal Gear Solid HD Collection auch noch nachholen können.

Grafisch ist The Phantom Pain top. Die speziell für dieses Game entwickelte Fox Engine ist der Hammer. Das Spiel läuft in 1080p mit flüssigen und butterweichen 60 Bildern pro Sekunde ohne irgendwelche Ruckler, selbst nach stundenlangen Sessions. Und nebenbei ist das auch noch das mit bestaussehendste AAA-Game, das bisher für die PS4 erschienen ist.

Über die Story an sich will ich ehrlich gesagt keine Worte verlieren, da ich Spoiler vermeiden will. Ich kann euch aber sagen, dass das Game in Sachen Story eher mau ist und einen Twist hat, den ich so hab nicht kommen sehen, mich aber dennoch etwas sauer gemacht hat. Zwar beantwortet die Story ein paar Fragen, lässt wiederum einige andere offen. Und wer keines der vorherigen Metal Gear Teile gezockt hat, der sollte diese lieber vorher gezockt haben oder zumindest sich mit der Vorgeschichte zu The Phantom Pain vertraut machen. Das ist wichtig, denn sonst wird man sich in der Geschichte von The Phantom Pain etwas verloren fühlen.

Kommen wir zum Gameplay: Was mich gewundert hat, ist, dass The Phantom Pain verglichen mit den Vorgängern relativ wenig Story hat und wesentlich gameplay-lastiger geworden ist. Die extrem langen Cutscenes aus den vorherigen Teilen gibt es leider nicht mehr. Wahrscheinlich war das eine bewusste Entscheidung, um das jüngere Publikum anzusprechen. Stattdessen kriegt man hier zwei frei erkundbare "Open-Worlds" und zwar sind das Afghanistan und Afrika, in denen man Nebenmissionen erledigen, Pflanzen und Recourssen sammeln, Wachposten erobern und Tiere jagen kann. Klingt vielleicht nach viel aber das Problem ist, dass beide Areale sich etwas leer anfühlen und nicht komplett begehbar sind. Und das hätte diesem Game zum Verhängnis werden können, wäre das Gameplay nicht so verdammt gut. Tatsächlich ist es das erste Metal Gear Game mit richtig solidem und spaßigem Gameplay, das sowohl auf Stealth als auch auf Action ausgelegt ist. Die Steuerung geht super von der Hand und wirkt meiner Meinung nach kaum überladen. Ebenso muss ich sagen, dass ich von der Gegner-KI überrascht war, auch wenn NPC's sich manchmal etwas dumm anstellen können. Zumindest wurde so eine gute Balance in Sachen Schwierigkeit geschafft. Ach ja und es gibt den Reflex-Modus. Dieser verlangsamt die Zeit wenn man entdeckt wird und verschafft einem die Möglichkeit den Gegner auszuschalten bevor er seine Kollegen alarmiert.

Wie schon in Peace Walker kann man hier seine Mother Base aufbauen. Manche fragen sich wahrscheinlich wieso. In Ground Zeroes (die 30€ Demo zu The Phantom Pain) wurde die Mother Base, die man mühevoll in Peace Walker aufgebaut hat, zerstört. Die Mother Base ist dafür da, um extrahierte und rekrutierte Soldaten unterzubringen, die dann wiederum von Soldat zu Soldat variierend besondere Kenntnisse haben und zur Entwicklung von Waffen, Rüstungen, Gadgets usw. beitragen können. Die Soldaten werden durch die sogenannten Fulton Extraction Devices extrahiert. Updated man das Fulton Extraction Device, dann kann man unter anderem auch Panzer extrahieren, die man dann in Missionen einsetzen kann.

Eine Neuerung ist das sogenannte Buddy System, bei dem vier Buddies zur Verfügung stehen: D-Horse, D-Dog, Quiet, D-Walker. Alle vier Buddies bringen ihre Qualitäten mit sich und sind in vielen Missionen ein große Hilfe. D-Horse ist gut um lange Strecken auf dem Land zu hinterlegen und schneller von Punkt A nach Punkt B zu kommen. D-Dog kann Feinde schneller aufspüren und Quiet ist eine Sniperin mit sehr guter Präzision. Lediglich den D-Walker fand ich etwas nutzlos und der kam eigentlich so gut wie kaum in Benutzung.

Kommen wir zu den Sachen, die ich nicht leiden konnte. Im 2. Kapitel kriegt man zum größten Teil die selben Missionen wie im ersten Kapitel vorgesetzt, allerdings unter bestimmten Bedingungen wie, dass man gar nicht entdeckt werden darf. Wird man einmal entdeckt, muss man sofort vom letzten Checkpoint beginnen. Oder es gibt Missionen mit einem extremen Schwierigkeitsgrad, bei dem der Reflex-Modus ausgeschaltet wird. FOB-Missionen sind eine nervige Angelegenheit. Wenn ihr kein Personal oder Recourssen verlieren wollt, dann würde ich euch raten keine FOB (Forward Operating Base) aufzubauen. Das Game kann nach einer gewissen Zeit ziemlich repetitiv werden, da sich der Spielablauf eigentlich kaum ändert. Die epischen Metal Gear typischen Boss-Kämpfe gibt es nicht mehr. Richtig enttäuschend, so haben diese einen großen Reiz der alten MGS Teile ausgemacht.

Allgemein bin ich recht zufrieden mit meinem Kauf. Metal Gear Fans sollten zuschlagen und selbst diejenigen, die sich nicht so gut mit dem Metal Gear Universum auskennen, sollten sich das Game auch zu Gemüte führen wenn der Preis sinkt.
Spieldauer mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Spielspass mit 4
gefällt mir
0
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain - Preisvergleich

ab 19,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
Als FSK18 Mitglied können Sie weitere Shops im Preisvergleich nutzen. Ein weiterer Shop wird ausgeblendet
Aufgrund rechtlicher Bestimmungen können wir Ihnen nicht alle Shops anzeigen.
Bitte verifizieren Sie sich als FSK18-Mitglied.

Gebraucht kaufen

ab 3,46 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 4,75 Punkten
 
GRAFIK
5.0
 
SOUND
5.0
 
SPIELSPASS
4.0
 
SPIELDAUER
5.0

Ähnliche Spiele

earth-atlantis-psn-ps4_klein.jpg
FSK: ab 6 Jahren
Bewertung:
 

Spiele Sammlung

82 Mitglieder haben dieses Spiel:

sowie weitere 79 Mitglieder

Dieses Spiel ist 3x vorgemerkt.

PS4-Spiel suchen

Preisvergleich

7,09 EUR*
ab 19,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!