Burnout Paradise Remastered

Burnout Paradise Remastered
Anzahl der Spieler Netzwerkfähig mit Trophäen ohne 3D ohne PlayStation Move
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Publisher:
Entwickler:
Erscheinungsjahr:
Kategorie:
Sprachen:
Menüsprache:
Altersfreigabe:
HD-Auflösung:
-
Tonformat(e):
Dolby 5.1
Netzwerkfähig:
Ja
Trophäen:
Ja
Veröffentlichung:
16.03.2018
PlayStation 4 Review
Grafik
 
8,0
Sound
 
10,0
Singleplayer
 
9,0
Multiplayer
 
8,0
Gesamt
 
8,8
geschrieben am 21.03.2018
„Take me down to paradise city“, rockt uns in den ersten Spielminuten entgegen und genau wie im Guns 'n Roses Kult-Hit, nimmt uns Burnout tatsächlich wieder mit nach Paradise City. Im Gegenverkehr fahren, in andere Autos krachen und ordentlich, entschuldigt die Wortwahl, die Sau raus lassen. Dafür ist die Burnout Serie bekannt, auch wenn der letzte Ableger der Reihe zehn Jahre zurück liegt. Burnout Paradise erblickte 2008 zum ersten Mal das Tageslicht und war seitdem der letzte Burnout Titel aus dem Hause Criterion Games. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2018 und uns erreicht Burnout Paradise Remastered. Wir haben uns wieder in die paradiesische Stadt begeben und verraten euch im Test der PS4 Version, ob der Arcade-Racer immer noch genug Nitro im Kanister hat.

Grafik

Burnout Paradise war schon vor zehn Jahren ein optischer Augenschmaus. Mit Burnout Paradise Remastered bekommen wir eine höhere Auflösung von 1080p und weiterhin butterweiche 60 Bilder pro Sekunde, PS4 Pro Besitzer freuen sich zudem über 4K Support. Das Spiel sieht auch heute noch ordentlich aus. Das liegt vor allem an den real-time Spiegelungen auf den Wagen und dem abgefahrenen Schadensmodell bei den Crashes. Zudem gibt es einen dynamischen Tag und Nachtwechsel, welcher der Stadt immer wieder einen neuen Look verleiht. Durch die höhere Auflösung sieht alles knackig scharf aus, saubere Texturen und eine gute Weitsicht runden die Optik ab. Einige Lichteffekte wurden aufpoliert und insgesamt verfeinert. Unterm Strich, sieht Burnout Paradise in der Remastered Version besser aus denn je. Auch wenn die Wurzeln der letzten Generation nicht zu übersehen sind, welche sich zum Teil anhand der simplen Umgebungen erkenntlich machen, braucht sich der Titel nicht zu verstecken und sieht selbst für heutige Verhältnisse sehr gut aus.

Sound

Burnout Veteranen erinnern sich bestimmt noch an die charmante Stimme von DJ Atomika vom Radiosender Crash FM, diese ist auch in der Remastered Version wieder mit dabei und wie gewohnt deutsch vertont. Freudige Nachrichten gibt es für Fans des Burnout Paradise Soundtracks, auch dieser ist wieder von der Partie. Mit 90 Songs ist der Soundtrack abwechslungsreich und mit Guns 'n Roses, Alice in Chains, Avril Lavigne, Depeche Mode und sogar Wolfang Amadeus Mozart, dürfte wirklich für jeden was dabei sein! Hinzu kommen Criterion Games Eigenkreationen aus vorherigen Burnout Ablegern. Die Actionreichen Fahrten werden von ordentlichen Motorgeräuschen begleitet, wenn im Spielgeschehen alles zusammenkommt, und man mit 10-Fachem Nitro-Boost durch enge Kurven fährt, ist das Audiovisuelle Perfektion.

Singleplayer

Mit Burnout Paradise Remastered, bekommen wird nicht nur das Grundspiel, sondern auch alle DLC Pakete. Insgesamt acht Erweiterungen, inklusive großer Karten-Erweiterung Big-Surf-Island und Burnout Bikes. Burnout Paradise ist ein Open World Arcade-Racer, heutzutage gibt es Open World Racer wie Sand am Meer, damals aber was das Ganze noch frisch. Das Spielprinzip war bei Burnout Paradise aber nicht nur ein Gimmick, sondern passt in der Tat zum Spielgeschehen. Es gibt einen Haufen Abkürzungen zu finden, Rampen zu überspringen und verschiedenen Rennevents zu bestehen. Da gibt es zu einem die klassischen Rennen, Road Rage Events, bei denen es darum geht die Kontrahenten zu Schrott zu fahren, bei Stuntrennen müssen wir eine bestimmte Punktzahl durch waghalsige Stunts erreichen und beim Marked Man müssen wir das Ziel erreichen ohne von aggressiven Verfolgern verschrottet zu werden. Die Events sind in der Spielwelt gut verteilt, wodurch man nicht zu lange planlos umher fahren muss. Zudem schalten wir kontinuierlich neue Rennkarren frei. Wir hätten uns für die Neuauflage wenigsten eine Schnellreise Funktion zu den Schrottplätzen gewünscht, so müssen wir diese jedes Mal manuell aufsuchen, wenn wir das Auto wechseln wollen. Dass es keine Schnellreise Funktion zu den Events gibt, macht Sinn, da die Spieler sonst die Welt nicht erkunden würden aber zu den Schrottplätzen flitzen wird auf Dauer etwas nervig. Abgesehen davon spielt sich das Spiel wie eh und je. Die Steuerung ist präzise und das Geschwindigkeitsgefühl ist auch heute noch unerreicht. Die Crasheinlagen sind auch nach dem gefühlten tausendsten Mal spaßig, seitlich mit vollem Boost den Gegner von der Straße zu fegen wird einfach nie alt, nur im Spiel natürlich.

Multiplayer

Was Burnout Paradise damals so attraktiv machte und zu einem der beliebtesten Racer der letzten Generation, war der Mehrspieler Modus. Per Knopfdruck verlegt man den Einzelspieler Spaß im Handumdrehen in eine Mehrspieler Session mit bis zu acht anderen Spielern und Freunden. Hier rast man dann durch die offene Welt, startet Verfolgungsjagden, misst sich mit anderen in verschiedenen Herausforderungen und schaut beispielsweise wer die meiste Zeit im Gegenverkehr ausharren kann. Der Mehrspieler ist chaotisch und ohne große Umschweife in das Spiel integriert, einfach ein- und ausklinken wie es einem passt. Die Wartezeiten zwischen den Events können variieren, betritt man eine Lobby wo bereits ein Rennen im Gange ist, muss man sich die Zeit auf der Karte anderweitig vertreiben. Zudem gibt es eine Vielzahl von Co-op Missionen, welche man gemeinsam angehen kann. Wer sein Können auf den Straßen unter Beweis stellen möchte, ist im Ranglisten Modus am besten aufgehoben. Hier spielt man um Punkte gegen ernstzunehmende Kontrahenten, also schnallt euch gut an! Im offline Burnout Party Modus kann man zudem mit einem Controller, abwechselnd, in Stunt, Fähigkeiten und Tempo Events, Lokal gegen Freunde antreten und eine gute Zeit haben.

Fazit

Burnout Paradise Remastered ist eine hervorragende Gelegenheit Burnout neu zu entdecken. Das Spiel ist mit allen DLC Inhalten bis zum Rand voll mit Content ausgestattet. Da es sich um ein Remaster handelt und kein Remake, darf man aus technischer Sicht keine Quantensprünge erwarten. Der Arcade-Racer sieht aber immer noch ansprechend aus und bietet ein Spielfluss wie kein zweites Rennspiel. Alte Burnout Fans, die Paradise schon zum Umfallen gespielt haben, bekommen nichts neues geboten, es sei denn sie möchten in einer aktiveren Online Community wieder durch die Straßen von Paradise City rasen. Alle anderen die Burnout Paradise noch nie gespielt haben und auf der Suche nach einem spaßigen Fun-Racer mit Langzeitmotivation sind, sollten einen Blick auf die Remastered Version werfen.
  • knackig scharfe Optik
  • rasante Arcade Action
  • 8 Erweiterungen auf Disc enthalten
  • gutes Sounddesign
  • stimmiger Soundtrack
  • einfache Mehrspieler Einbindung
  • triste Umgebungen
  • keine Schnellreise Funktion
  • Mehrspieler „Downtime“ zwischen den Events
(Sascha Djodaki)
(weitere Reviews anzeigen)

Burnout Paradise Remastered - Preisvergleich

19,99 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
19,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
19,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
27,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
27,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
ab 29,95 EUR *

Versand ab 3,00 €

jetzt kaufen
29,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
40,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
42,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
Burnout Paradise Remastered PS4-Spiel
Grafik
 
0.0
Sound
 
0.0
Spielspass
 
0.0
Spieldauer
 
0.0

Ähnliche Spiele

Coffin Dodgers (PSN)
FSK:
Bewertung:
 
Need for Speed Payback
FSK:
Bewertung:
 
F1 2017 Special Edition
FSK:
Bewertung:
 

Spiele Sammlung

12 Mitglieder haben dieses Spiel:

sowie weitere 9 Mitglieder

Dieses Spiel ist 2x vorgemerkt.

PS4-Spiel suchen