Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Aven Colony

Erscheinungsjahr:
Kategorie:
HD-Auflösung:
-
Tonformat(e):
Dolby 5.1
Netzwerkfähig:
Nein
Trophäen:
Ja
Veröffentlichung:
25.07.2017
Jetzt kaufen bei
für 59,99 EUR versandkostenfrei
oder
AUSLEIHEN
Diese PS4 Spiele könnten Sie interessieren:
 
Grafik
7,0
 
Sound
7,0
 
Preis/Leistung
8,0
 
Singleplayer
7,0
 
Gesamt
7,3
Das Genre Aufbaustrategie ist auf der Konsolenwelt nicht wirklich gut vertreten. Häufig liegt dies daran, dass komplexe Aufbaustrategiespiele ohne Maus und Tastatursteuerung eher eine Qual als eine Freude sind. Doch wie heißt es so schön - Ausnahmen bestätigen die Regel – und Entwickler Mothership Entertainment wagt mit dem Titel „Aven Colony“ den Sprung auf die PlayStation 4.

Grafik

Die Präsentation der zu kolonisierenden fremden Welten sowie der einzelnen Gebäude der Kolonie ist durchweg gelungen und bietet reichlich optische Abwechslung. Die fremdartige Flora und Fauna, die Baudrohnen, der Raumhafen, diverse Fahrzeuge sowie die Kolonisten, alles wurde liebevoll animiert und bietet viele Details. Neben Wettereffekten gibt es hier und da auch „Ureinwohner“ der Planeten zu bewundern wie beispielsweise die imposanten Sandwürmer oder Flugsaurier.

Sound

Die Musikuntermalung besteht aus solider, chilliger Sci-Fi Musik die das Spielgeschehen gut unterstreicht und zu keiner Zeit störend wirkt. Hinzu kommt eine passende Geräuschkulisse. Leider bietet Aven Colony keine lokalisierte Sprachausgabe sondern an dieser Stelle nur Untertitel.

Preis/Leistung

Für einen fairen Preis von rund 30 Euro bekommen Freunde von Aufbaustrategiespielen mit Aven Colony einen soliden Genrevertreter. Der Spielumfang ist absolut ausreichend und dank des Sandbox Modus kann man auch nach dem Durchspielen noch viele Stunden Spaß haben.

Singleplayer

Willkommen auf Aven Prime, unser Auftrag ist es den Planeten zu kolonisieren. Da Aven Prime aber nicht über eine erdähnliche Atmosphäre verfügt, müssen wir als Commander dafür Sorge tragen, eine künstliche Biosphäre aufzubauen und diese dann so zu bewirtschaften, dass am Ende des jeweiligen Kapitels eine autarke Kolonie entsteht. Um sich mit dem Spiel vertraut zu machen folgen zunächst geführte Tutorial-Missionen, die uns Schritt für Schritt an die, auf den ersten Blick, recht komplexe Steuerung sowie die einzelnen Gebäude und deren Aufgaben heranführen. Hierbei wirken das Radialmenü, die Belegung des Controllers sowie die umfassenden internen Menüs zunächst sehr kompliziert. Aber schon nach kurzer Spieldauer bemerkt man, dass in Punkto Steuerung alles Hand und Fuß hat und sehr gut durchdacht wurde. Schnell verinnerlicht man die Befehle und die Kameraführung und kann sich ganz und gar auf die Strategie konzentrieren. Neben Grundnahrungsmittel wie Weizen, Mais, Obst sowie einer ausreichenden Wasser, Luft und Energieversorgung werden zum Bauen von Gebäuden auch die sogenannten „Naniten“ benötigt. Beim Aufbau der Kolonie müssen stets viele Faktoren beachten werden wie beispielsweise auch die Arbeitswege der Kolonisten. Die laufen nämlich nicht gerne durch Gebäude sondern bevorzugen Tunnelsysteme um schnell von ihrem Habitat zur entsprechenden Arbeitsstelle zu gelangen. Ist der Weg zur Arbeit aber zu lang oder zu umständlich, so sinkt die Moral. Ist die Luftversorgung nicht ausreichend, nicht genug gefiltert oder fehlt Wasser oder Nahrung sinkt die Moral ebenfalls. Um das alles im Blick zu haben, besitzt Aven Colony informative Overlay Menüs mit welchen man die gesamte Kolonie gut im Blick hat. Besteht an einer bestimmten Stelle ein Problem, wird dies im Overlay angezeigt. Neben der Luft, Wasser, Naniten und Energieversorgung sollte man die allgemeine Zufriedenheit der Bevölkerung stets im Auge behalten, denn es gibt in regelmäßigen Abständen Gouverneurs-Wahlen. Machen wir unseren Job nicht gut, sind die Kolonisten unzufrieden und wählen uns ab. Im Verlauf der Kampagne erhalten wir zwischendurch Missionen wie beispielsweise das Bauen von bestimmten Gebäuden, das Erreichen einer bestimmten Bevölkerungsgröße, den Export bestimmter Güter per Handelsposten und viele mehr. Bei erfolgreichem Abschluss winken z.B. Rohstoffe, Naniten oder ein Schwung Kolonisten. Nach uns Nach wird unsere Kolonie immer größer und es macht einfach Spaß, als Commander seinen Teil dazu beizutragen.

Fazit

Mothership Entertainment hat mit Aven Colony ein schönes, futuristisches Aufbau-Strategiespiel abgeliefert, das besonders zwischendurch so richtig Spaß bereitet und sich nach kurzer Eingewöhnungszeit sehr gut auf der Konsole steuert. Es kann zwar rein von der Komplexität nicht mit Titeln wir Cities: Skylines oder Anno 2205 mithalten aber das will es auch nicht.
  • schönes Setting
  • gute Steuerung
  • Sandbox Modus
  • Wetter & Unweltgefahren
  • nicht zu Komplex
 
  • keine komplett deutsche Synchro
  • ab und an kleine Ruckler
  • kein Missions Editor
  • nichts für Freunde extrem komplexer Aufbau-Sims
(Björn Cuber)
(weitere Reviews anzeigen)
geschrieben am 01.08.2017

Aven Colony - Preisvergleich

Gebraucht kaufen

ab 46,28 EUR *

versandkostenfrei

46,72 EUR *

Versandkosten unbekannt

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
GRAFIK
0.0
 
SOUND
0.0
 
SPIELSPASS
0.0
 
SPIELDAUER
0.0

Spiele Sammlung

5 Mitglieder haben dieses Spiel:

sowie weitere 2 Mitglieder

Dieses Spiel ist 1x vorgemerkt.

PS4-Spiel suchen

Preisvergleich

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Ähnliche Spiele

Toby - The Secret Mine
FSK:
Bewertung:
 
Don't Starve Mega Pack
FSK: ab 12 Jahren
Bewertung: