2Dark - Collectors Edition

Publisher:
Erscheinungsjahr:
Kategorie:
Sprachen:
Altersfreigabe:
HD-Auflösung:
Tonformat(e):
Dolby 5.1
Netzwerkfähig:
Nein
Trophäen:
Ja
Veröffentlichung:
17.03.2017
Jetzt kaufen bei
für 22,90 EUR Versandkosten unbekannt.
oder
Dieses Spiel ausleihen
Diese PS4 Spiele könnten Sie interessieren:
 
Story
8,0
 
Grafik
7,0
 
Sound
8,0
 
Preis/Leistung
3,0
 
Singleplayer
6,0
 
Gesamt
6,4
Alone in the Dark dürfte jedem Survival Horror Fan ein Begriff sein. Frédérick Rayna, der Game Designer des Horror Klassikers, beschert uns jetzt mit dem Indie-Entwicklerstudio Gloomywood, das Survival Horror Stealth Spiel 2Dark. Das Spiel soll an traditionelle Ableger des Genres erinnern. Wir haben uns ins Gruselkabinett gewagt und berichten im Test von unseren Erfahrungen.

Story

Ein scheinbar normaler Campingausflug wird für Detective Smith von der Kriminalpolizei ein wahr gewordener Albtraum. Im nahe gelegenen Wald wird seine Frau auf brutale Art getötet. Seine Kinder werden vor seinen Augen mit einem Bus entführt und verschleppt. Als nach Sieben Jahren erneut Kinder in Gloomywood vermisst werden, macht sich der verzweifelte Vater auf die Suche nach neuen Spuren und Hinweisen. Smith rettet auf seinem Rachefeldzug Kinder in den Fängen von Psychopathen und verliert nie den Glauben daran, eines Tages auch seine eigenen Kinder zu finden. Erzählt wird die Geschichte anhand von Texteinblendungen, gefundenen Dokumenten und den Monologen von Smith vor den Missionen. Die simple Erzählstruktur bedient klassischer Mystery und Horrorelemente. Die Spannung und Atmosphäre wird dabei entsprechend Stilsicher aufgebaut und erinnert zum Teil an Steven King Verfilmungen der Achtziger Jahre. Die Story wird dem Genre gerecht und kann mit einigen „Absurditäten“ auftrumpfen.

Grafik

2Dark präsentiert sich visuell eigenwillig. Grafisch fällt das Spiel in die Sparte „Pixelart“, eigenwillig sind die Knetanimationen. Die Ansicht des Spiels ist in der Vogelperspektive, also sehen wir das Geschehen immer von Oben. Der gewöhnungsbedürftige Grafikstil ist Geschmackssache, eine gewisse schaurige Atmosphäre bringt er aber doch mit sich. Die Licht- und Schatteneffekte sind zum Glück sehr gelungen, da sie auch einen großen Teil des Stealth-Gameplay ausmachen. Schön sind auch die immer wieder auftretenden kleinen Details, wie beispielsweise verpixeltes Blut, welches Hauptcharakter Smith verliert wenn er angeschlagen ist. 2Dark ist in dem Sinne kein schönes oder technisch besonders anspruchsvoll Spiel aber es sieht einzigartig aus und hat einen unverwechselbaren Look.

Sound

Das Spiel verfügt über deutsche Texte und Untertitel. An einigen Stellen übernimmt ein Sprecher das Reden, diese Passagen sind in Englisch und gut synchronisiert. Schon im Hauptbildschirm zieht uns die schaurig düstere Melodie in ihren Bann. Der Soundtrack ist positiv hervorzuheben, er ist gruselig, atmosphärisch und passt wunderbar zur abgedrehten Stimmung im Spiel, Hochspannung garantiert. Kleine Soundeffekte wie um Hilfe schreiende Kinder tragen erheblich zum Horror bei und vermitteln dem Spieler ein Unwohlsein beim Durchsuchen der Levels. Im Test haben wir einige Unstimmigkeiten in der Soundabmischung entdeckt, so sind die Höhen und Tiefen an einigen Stellen unausgeglichen und können bei entsprechender Lautstärke ein „Kratzen“ aufweisen.

Preis/Leistung

Das Preis/Leistungsverhältnis ist sicherlich eine rein subjektive Sache und wird von jedem individuell unterschiedlich bewertet. 2Dark kostet aktuell, zum Zeitpunkt des Tests 29,99€ im deutschen PSN Store, eine stolze Summe für ein Indie Release. Das Spiel hat natürlich seine Qualitäten, jedoch empfinden wir den Preis etwas zu hoch angesetzt, für das doch eher minimalistische Spielerlebnis und den geringen Umfang. Die Collectors Edition bietet da zwar mit einem exklusiven SteelBook und einer CD mit überarbeitetem, orchestralem Soundtrack etwas mehr, ist aber mit 39,99€ ebenfalls nicht günstig.

Singleplayer

Nach der Zwischensequenz und den schrecklichen Story Ereignissen, befinden wir uns in Smith' Wohnung, hier wird uns die Steuerung etwas näher gebracht. 2Dark spielt sich gewissermaßen wie ein Puzzle-Spiel. Ziel ist es immer alle entführten Kinder eines Levels zu finden und unversehrt wieder raus zu bringen. Hört sich zwar simple an, es wird aber alles daran gesetzt uns das Leben schwer zu machen. Mit Fallen oder Löchern im Boden und clever positionierten Wachen, sollten wir uns mit der Taschenlampe immer erst umschauen, bevor wir uns ins Dunkle wagen. Am Ende eines jeden Levels werden wir anhand von Sternen bewertet, konnten wir alle Kinder retten? Haben wir alle versteckten Goodies gefunden? Behutsames Vorgehen steht dabei natürlich im Vordergrund und da Munition eine Seltenheit ist, sind Schusswechsel nicht immer die beste Lösung, da sie zudem auch noch viel Krach machen und Feinden unsere Position verraten. Daher bewegen wir uns vorzugsweise im Schatten oder lenken Gegner mit Bonbons und anderen Gegenständen ab, die Süßigkeiten werden nicht genascht, sondern geworfen, um sie abzulenken. Gefundene Kinder müssen wir zum Ausgang führen, entweder befehlen wir ihnen uns leise zu folgen oder tragen sie zur Not zum Ziel. Dadurch entsteht eine Dynamik die hervorragend zum Survival Horror passt. Passen wir nicht gut genug auf, können die Begleiter unterwegs nämlich auch ihr Leben lassen. Der Terror und die Gefahr sind also immer gegenwärtig. Zudem müssen wir stets auf unser Inventar achten, welches immer am linken Bildschirmrand geöffnet ist und mit dem Steuerkreuz durchforstet werden kann. Das hat zum Vorteil, dass wir sofort alles im Blick haben und uns nicht durch irgendwelche Menüs drücken müssen. Kombinationen von Gegenständen gehen dadurch auch schnell und leicht von der Hand. Das Spiel kann zu jeder Zeit gespeichert werden, dazu kombinieren wir einfach Feuerzeug und Zigaretten und Smith gönnt sich eine Rauchpause. Vorsicht jedoch wo und wann ihr speichert, einmal abgesichert gibt es kein Zurück mehr, da der vorherige Speicherpunkt überschrieben wird. Solltet ihr mal nicht gespeichert haben und das Zeitliche segnen, heißt es wieder von Vorne beginnen. 2Dark funktioniert zum Teil nach dem Trial and Error Prinzip, oft muss man erst sterben oder in die Falle laufen, um zu verstehen wie das Level und die Gegner funktionieren und da die Spielgeschwindigkeit eher gemächlich ist, wir oft warten müssen bis Gegner ihre Route abgelaufen sind, kann das Ganze für ungeduldige Spieler eine Tortur werden. Insgesamt scheinen einige Situationen unumgänglich und man kann dem Game Over Screen kaum entkommen, wenn wir z.B. aus einem Aufzug steigen wollen und sofort jemand durch die Tür gerannt kommt, kann man nichts machen außer ins Gras zu beißen.

Fazit

2Dark ist ein gelungenes Horror Abenteuer der alten Schule mit starken Soundtrack. Der Schwerpunkt liegt im Überleben und Inventar Management. Die dunkle, an Erwachsene gerichtete Geschichte ist effektiv in Szene gesetzt. Der minimalistische Pixel-Look weiß zu gefallen, bleibt ultimativ aber Geschmackssache. Mit seinem Trial and Error Spielprinzip kann 2Dark ungeduldige Gemüter schnell zur Weißglut treiben. Geduldige Spieler die sich mit dem langsamen Spielgeschehen anfreunden können, dürfen einen Blick riskieren, sollten aber unbedingt auf einen Sale warten.
  • gutes Setting
  • eigenwilliger Grafikstil
  • Soundtrack
  • dunkle Story
  • Trial and Error Spielprinzip kann frustrierend sein
  • langsames Spielgeschehen
  • Preis/Leistungsverhältnis unangemessen
(Sascha Djodaki)
(weitere Reviews anzeigen)
geschrieben am 13.03.2017

2Dark - Collectors Edition - Preisvergleich

22,90 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 17,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
GRAFIK
0.0
 
SOUND
0.0
 
SPIELSPASS
0.0
 
SPIELDAUER
0.0

Ähnliche Spiele

jump_force_ps4_klein.jpg
FSK: ab 12 Jahren
Bewertung:
 
Warhammer Chaosbane
FSK: ohne Altersbeschränkung
Bewertung:
 

Spiele Sammlung

6 Mitglieder haben dieses Spiel:

sowie weitere 3 Mitglieder

Dieses Spiel ist 0x vorgemerkt.

PS4-Spiel suchen

Preisvergleich

22,90 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!