Yakuza Zero

Publisher:
Erscheinungsjahr:
Kategorie:
Sprachen:
Untertitel:
Menüsprache:
Altersfreigabe:
HD-Auflösung:
Tonformat(e):
Dolby 5.1
Netzwerkfähig:
Ja
Trophäen:
Ja
Veröffentlichung:
24.01.2017
Jetzt kaufen bei
für 29,99 EUR Versandkosten unbekannt.
oder
Dieses Spiel ausleihen Ausleihen bei verleihshop.de
Diese PS4 Spiele könnten Sie interessieren:
 
Story
9,0
 
Grafik
8,0
 
Sound
8,0
 
Singleplayer
10,0
 
Multiplayer
8,0
 
Gesamt
8,4
Von der Yakuza Spielereihe hat sicherlich jeder Spieler schon mal was gehört. Für Neuankömmlinge fiel der Einstieg jedoch immer etwas schwer, da die Serie ihr Debüt bereits auf der PS2 feierte. Mit diesen Ausreden ist jetzt aber Schluss, denn mit Yakuza Zero bereichert uns Sega, wie der Name schon vermuten lässt, die Vorgeschichte zum ersten Teil. Wie sich die Open World Gangster Simulation spielt und ob sich die virtuelle Reise nach Japan lohnt, klären wir im Test.

Story

In Yakuza Zero schlüpfen wir in die Rollen von Kazuma Kiryu und Goro Majima. Das Leben eines Yakuza ist nicht einfach, diese Erfahrung muss Kiryu gleich zu Beginn des Action Abenteuers machen. Nach einem scheinbar normalen Geldauftrag, wird die Person, die Kiryus Zielperson noch am selben Abend von der Polizei tot aufgefunden. Kiryu, der dem Mann zwar zugesetzt, ihn aber am Leben gelassen hat, wird jetzt der Mord angehängt. Wer genau dahinter steckt und warum gerade der Ort des Geschehens so eine wichtige Rolle spielt, erzählt Yakuza Zero in einem hervorragenden Tempo, bei dem nie Langeweile aufkommt. Das ist natürlich nur der Anfang der Geschichte, schließlich wollen wir nicht alles verraten. Doch bald schon befinden wir uns in einem Bandenkrieg voller Gewalt, Intrigen und anderen böswilligen Machenschaften. Die Dialoge sind dabei äußerst präzise und gut geschrieben, wodurch die Charakterisierung der Figuren mehr als gelungen ist. Die Story bedient sich zwar ab und an einiger Klischees, die man aus so manchen Gangster Filmen kennt, schafft es aber immer wieder originelle Züge anzunehmen. Wer nichts gegen lange Zwischensequenzen und viel Text hat, bekommt mit Yakuza Zero eine abwechslungsreiche Geschichte mit vielen Überraschungen geboten.

Grafik

Yakuza Zero erschien in Japan auch für die PS3, das darf man bei der Beurteilung der Technik nicht vernachlässigen. Auf der PS4 läuft das Spiel in 1080p und 60 Bildern pro Sekunde, welches für ein sehr flüssiges Spielvergnügen sorgt. Der Sprung auf die PS4 ist insgesamt gelungen. Das Bild ist knackig scharf, Texturen sind ausreichend vielfältig, Charaktermodelle und Umgebungen sind detailreich. Es gibt reichlich satte Farben und schöne Echtzeit Lichteffekte, inklusive schönen Spiegelungen bei nassen Straßen. Negativ fallen das Kantenflimmern und die steifen Animationen der Figuren auf. Außerdem wird das Spiel ständig, von aus dem nichts auftauchenden Objekten wie z.B. Bäumen und Gebäuden geplagt, obwohl es sich mit Weitsicht dabei in Grenzen hält. Insgesamt jedoch sind das Setting und die tolle Beleuchtung sehr hübsch anzusehen. Die virtuelle japanische Weltmetropole hat noch nie besser ausgesehen.

Sound

Yakuza Zero verfügt ausschließlich über japanische Sprachausgabe in Kombination mit englischen Untertiteln und Texten. Schade eigentlich, deutsche Untertitel hätten dem Titel definitiv gut getan, um den Zugang zum Spiel zu erleichtern. So bleibt uns eine hervorragend vertonte japanische Sprachausgabe mit Untertiteln die fortgeschrittene Englischkenntnisse verlangen. Der Soundtrack ist stimmig und erinnert wie das Setting an die 80er Jahre. Spezialeffekte bei den Kämpfen und die Nebengeräusche von Passanten tragen ebenfalls gut zur Sounduntermalung bei. Die Straßen wirken dadurch lebendig und bewohnt.

Singleplayer

Yakuza Zero ist ein Mix aus Action, Beat 'em Up mit Rollenspielelementen und einer gehörigen Portion Story. Das Ganze wird in einer nicht ganz so großen Open World Spielwiese zusammengetragen. Die Karte ist überschaubar, die Areale jedoch abwechslungsreich. Eine offene Welt mit Autos und Flugzeugen à la GTA gibt es allerdings nicht. Dennoch ist die Welt in Yakuza groß und variantenreich genug, um in das Genre zu fallen. Den Spielverlauf in Yakuza Zero kann man sich in etwa so vorstellen: Zunächst wird die Story voran getrieben, dann prügelt man sich mit einigen Schlägern, dann gibt es wieder Story und zwischendurch wird sich in der Spielwelt an den zahlreichen Nebenbeschäftigungen vergnügt. Das Kampfsystem ist hierbei denkbar einfach, Tastenkombination und Spezialattacken werden standardmäßig in den Controller gehämmert. Dabei kann man zwischen drei Kampfstiele hin und her wechseln und es richtig krachen lassen. Die Umgebung spielt dabei auch eine große Rolle, wie wäre es z.B. einen Widersacher mit dem Kopf zwischen eine Autotür festzuklemmen? Solche Interaktionen im Kampf finden sich in Yakuza Zero an jeder Ecke. Hinter jedem Schlag oder Tritt versteckt sich eine gehörige Portion Power und das verleiht dem Ganzen die nötige Brutalität, um dem Yakuza Setting Echtheit zu verleihen. Im späteren Verlauf des Spiels können die ständigen Auseinandersetzungen allerdings etwas an Reiz verlieren, spätestens dann, wenn man einen Finisher zum hundertsten Mal gesehen hat. Mit dem vielen verdienten Kampfgeld, verbessern wir unseren Charakter, lernen neue Kombos und werden so langsam zur Killermaschine. Abseits der arcadelastigen Prügeleinlagen bieten die virtuellen Straßen von Japan jede Menge Freizeitbeschäftigungen. Nach getaner Arbeit vergnügt man sich dann z.B. in einem Erotik Club, schlägt ein paar Bälle im Baseball Center, geht Bowlen oder spielt Pool in einer der zahlreichen Lokalitäten der Stadt. Wir haben unsere meiste Zeit allerdings in den Sega Spielhallen verbracht, es geht eben nichts über eine nostalgische Punktejagd im Klassiker Space Harrier oder Out Run. Die Spielwelt ist im Vergleich zu anderen Genrevertretern sicherlich um einiges kleiner, bietet dafür aber umso mehr Abwechslung. An jeder Ecke finden wir eine Karaoke oder Tanzbar, oder machen eine Verschnaufpause in einem Sushi Restaurant. Hat man sich erst mal mit der Spielmechanik angefreundet, bietet Yakuza Zero jede Menge Spielstunden und Spielspaß. Noch nicht genug von Yakuza Zero? Keine Sorge, da haben wir das Richtige für euch, der Climax Battles Modus! Ein Modus mit verschiedenen Herausforderungen, die es wirklich in sich haben. Insgesamt gibt es 32, welche im Verlauf der Story freigeschaltet werden und dann im Hauptmenü ausgewählt werden können. Einige dieser Herausforderungen sind knüppelhart, wer also das Kampfsystem nicht gemeistert hat stößt hier schnell auf seine Grenzen.

Multiplayer

Yakuza Zero bietet auch einen interessanten Mehrspieler Aspekt. So können wir viele der Freizeitaktivitäten online oder lokal gemeinsam spielen. Lokal lassen sich einige Spiele wie Bowling, Dart oder Pool sogar mit nur einem Controller spielen. Wie wäre es mit einer Runde online Poker oder Mah-Jongg? Kein Problem, auch das hat Yakuza Zero zu bieten. Es bleibt natürlich fraglich, ob diese Spiele lange genug von der online Community gespielt werden. Dennoch eine sinnvolle Einbindung des Mehrspielers, somit wird der ohnehin schon robuste Einzelspieler um einige Spielstunden erweitert.

Fazit

Yakuza Zero ist ein umfangreiches, komplettes Spiel. Keine halben Sachen, kein riesiger Day One Patch, Spieldisc einlegen und sofort loslegen. Japan Fans können hier bedenkenlos zugreifen. Allen anderen sei gesagt, Yakuza Zero bietet eine herrlich abgedrehte Story mit viel Action und ein wenig von allem: Visual Novel, Beat 'em Up, Open World und eine Vielzahl von Minigames. Für den nächsten Ableger würden wir uns lediglich deutsche Untertitel und Texte wünschen, sonst sollte dem Erfolg der Yakuza Reihe auf der PS4 eigentlich nicht mehr im Wege stehen.
  • tolle Story
  • geniale Dialoge
  • flüssige Bildrate
  • arcade Kampfsystem
  • gute japanische Sprecher
  • enorm umfangreich
  • lokaler Mehrspieler (Minigames)
  • Climax Battle Mode
  • lebendige Spielwelt
  • keine deutschen Untertitel und Texte
  • einige Animationen wirken steif
  • Kampfsystem kann gegen Ende fade werden
  • Grafik Pop-Ins
(Sascha Djodaki)
(weitere Reviews anzeigen)
geschrieben am 30.01.2017

Yakuza Zero - Preisvergleich

29,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
Als FSK18 Mitglied können Sie weitere Shops im Preisvergleich nutzen. 3 weitere Shops werden ausgeblendet
Aufgrund rechtlicher Bestimmungen können wir Ihnen nicht alle Shops anzeigen.
Bitte verifizieren Sie sich als FSK18-Mitglied.

Gebraucht kaufen

ab 14,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
GRAFIK
0.0
 
SOUND
0.0
 
SPIELSPASS
0.0
 
SPIELDAUER
0.0

Ähnliche Spiele

Whispering Willows (PSN)
FSK:
Bewertung:
 
Mad Max - Ripper Edition
FSK: ab 18 Jahren
Bewertung:
 

Spiele Sammlung

7 Mitglieder haben dieses Spiel:

sowie weitere 4 Mitglieder

Dieses Spiel ist 1x vorgemerkt.

PS4-Spiel suchen

Preisvergleich

12,99 EUR*
29,99 EUR*
29,99 EUR*
29,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!