Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.
Bioshock: Infinite

Bioshock: Infinite

Publisher:
Erscheinungsjahr:
Kategorie:
Sprachen:
Untertitel:
Menüsprache:
Altersfreigabe:
HD-Auflösung:
Tonformat(e):
Dolby 5.1, DTS 5.1
Anzahl-Spieler:
1
Netzwerkfähig:
Ja
Trophäen:
Ja
Veröffentlichung:
26.03.2013
Jetzt kaufen bei
für 36,86 EUR versandkostenfrei
oder
AUSLEIHEN
Diese PS3 Spiele könnten Sie interessieren:

PS3-Spiel Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 07.09.2014 um 13:22
#13
Unterhaltsamer Shooter mit interessanter Storyline und innovativem Gameplay. Die Spieldauer ist für einen Shooter ziemlich lange.
Spieldauer mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Spielspass mit 4
gefällt mir
0
bewertet am 25.06.2014 um 21:29
#12
Mir haben die ersten Teile mit den Sisters,Daddys,Adam usw. viel besser gefallen.Die Atmosphäre,Grafik,Sound und Gameplay konnten mich leider nicht überzeugen..für mich eher enttäuschend(weil nach den ersten Teilen doch mehr erwartet).
Spieldauer mit 4
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Spielspass mit 3
gefällt mir
0
bewertet am 13.06.2014 um 00:58
#11
Boah! Habe ich dieses Spiel gefressen. Seit Jahren habe ich nicht mehr solch einen tollen Titel gespielt. Zu erst das schlechte am Spiel: Es ist ein Shooter... Mit einer der besten Geschichten die ich je im Videospielbereich erlebt habe, hätte man doch etwas besseres als einen Shooter daraus mache können oder?
Der Rest ist nahezu perfekt! Vor allem aber die Dialoge! Man muss schon sein Hirn einsetzten um diesen Spiel zu Folgen! Zu der Story möchte ich nichts sagen, aus Angst etwas zu verraten.
Bioshock Infinite fand ich so toll, dass ich auf der PS3 sogar die Platin Trophäe erspielt habe. Dazu muss man es drei mal komplett durchspielen und diverse Sammelgegenstände finden. Dann kommen noch die genialen DLC Burial at Sea Part 1&2 die das gesamte Ding abrunden.
Ich sage es noch mal. Für mich eines der besten Spiele, das ich je gespielt habe!
Spieldauer mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Spielspass mit 5
gefällt mir
0
bewertet am 20.08.2013 um 15:20
#10
Irgendwie vertraut und doch ganz anders!
In Bioshock Infinite verlässt der Spieler die Unterwasserstadt Rapture und steigt auf in die schwebende Stadt Columbia. Die Spielmechanik wurde dabei weitestgehend übernommen, was Bioshock-Veteranen sofort ein vertrautes Gefühl vermittelt. Waffen, Kräfte und Versorgung mit nötigen Dingen und Upgrades funktionieren am Himmel ähnlich wie in den Tiefen des Meeres. Auch die Steampunk-Atmosphäre kommt erneut gut rüber. Der größte Unterschied hierbei besteht dabei in der Tatsache, dass es sich bei Columbia im Gegensatz zu Rapture nicht um eine heruntergekommene, weitestgehend verlassene Ruine handelt, sondern um eine Stadt in der Blüte ihrer Pracht mit unzähligen Bewohnern.

Action und Story sind wie gewohnt überdurchschnittlich gut gelungen. Der Sound ist gut, aber nicht außergewöhnlich.

Man muss die Vorgänger nicht kennen um Spaß an diesem packenden Shooter zu haben. Für Gelegenheitszocker, die einen Shooter mit guter Story einem Multiplayerspektakel vorziehen, die richtige Wahl.
Spieldauer mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Spielspass mit 5
gefällt mir
1
bewertet am 01.08.2013 um 10:56
#9
Ein klasse Spiel mit guter Grafik und Sound.
Vor allem die Atmosphäre finde ich Hammer.
Kann ich nur empfehlen... Viel Spaß beim Zocken.
Spieldauer mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Spielspass mit 5
gefällt mir
0
bewertet am 15.06.2013 um 11:40
#8
Bioshock verlegt sich von unter Wasser nun gen Himmel was den Reiz an dem Game erhöht.

Bioshock Infinite ist ein beeindruckender inszenierter Ego-Shooter, bietet eine stimmige Welt und überzeugt mit charismatischer Begleiterin und fesselnder Geschichte.

Auf alle Fälle ein Must Have Produkt
Spieldauer mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Spielspass mit 5
gefällt mir
0
bewertet am 09.06.2013 um 18:44
#7
Für mich bis jetzt das beste Spiel 2013. Im Gründe eigentlich nur ein knapp über dem Mittelmaß herausgehender Shooter mit einer herausragenden Story. Grafik und Ton auch Super
Spieldauer mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Spielspass mit 5
gefällt mir
0
bewertet am 21.05.2013 um 19:51
#6
So ich bin nach knapp 18 Stunden jetzt im Schwer-Modus durch , und muss sagen, das es sich hier ganz klar um das mit Abstand beste Spiel handelt, das ich dieses jahr durchgespielt habe (Tomb Raider steht jetzt noch aus).
Man vergisst teilweise (besonders am Anfang) zu spielen und geniesst erstmal die Aussicht und die Landschaften und die liebevoll gestalteten Bewohner und Häuser.
Wenn es dann nach der "Verlosung" so richtig losgeht, hat man schon die erste bis einandhalb Stunden auf der Uhr, ohne nur einen Schuss abgegeben zu haben.
Die Story ist absolute Spitze und besonders Sidekick "Elisabeth" ist einem so sympathisch, das es einem wirklich zur Pflicht wird, der Kleinen zu helfen. Ausserdem ist sie sehr nützlich für uns, und versorgt uns später mit Muni, Lebensenergie und Geld.
Die Fakten.
+ Wunderschöne Grafiken (alles andere ist Meckern auf ganz hohem Niveau)
+ Das perfekte Kampfsythem der Vorgänger wurde voll übernommen
+ Coole Gegnerpalette
+ Starke Zauberkräfte
+ Packende Zwischensequenzen in Spielegrafik
+ Sympathischer Sidekick "Elisabeth"
+ guter Bösewicht und seine Handlanger
+ Top-Syncronisation
+ unvorhergesehne Storywendungen, die einen bis zum Ende bei Laune halten
- cooles "Risse-Feature"
- lange Spieldauer, wenn man wirklich ausführlich guckt und versucht jeden Winkel zu erkunden.

- Bioshock 1 von der Story besser (Big Daddy und Little Sister sind einfach kult)
- keine wirklichen Bossfights (gab es bis auf "Fountain" aber in den ersten beiden auch nicht)
- das Ende ist schon sehr verwirrend und irgendwie hinterlässt es einen faden Nachgeschmack

Mehr Negatives gibt es absolut nicht zu sagen. Bioshock Infinite ist fast so perfekt geraten, wie das erste und hat viele tolle neue Ideen auf Lager, eine absolut packende Handlung und ist ausserdem noch so blutig wie die Regel einer Frau.
Kann mir nicht vorstellen, dass da irgendwas gecuttet wurde.
Die lange Entwicklungszeit hat sich wirklich gelohnt und man kann wirklich endlich mal sagen, das das Spiel hundertprozentig fertig ist, auch wenn ich natürlich noch auf diverse DLC hoffe und sich die Entwickler noch ein kleines Türchen für ne Fortsetzung offen gelassen haben.
Super-Spiel, und eigentlich Pflicht für jeden Shooter-Fan, und Leute, die Spiele mit einer abgedrehten Story zu schätzen wissen.
Spieldauer mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Spielspass mit 5
gefällt mir
1
bewertet am 27.04.2013 um 00:47
#5
Da ich ein riesen Fan von Bioshock 1+2 bin, musste ich mir natürlich auch Bioshock: Infinite holen und nach dem zweiten Durchspielen dieses Games kann ich nur sagen, dass es für mich die beste 1st person shooter-Erfahrung seit Jahren ist. Zum Plot möchte ich nicht viel sagen, da sich vor lauter Euphorie hier und da Spoiler einschleichen können. Atmosphärisch hat mir das erste und wesentlich düstere Bioshock etwas besser gefallen. Nachdem die Handlung der ersten beiden Bioshocks noch in der Unterwasserwelt "Rapture" spielt, spielt sich die Handlung von Infinite in der Himmelsstadt "Columbia", das meiner Meinung nach wunderschönste Setting, das ich überhaupt in einem Spiel gesehen habe.

Grafisch ist Infinite trotz der etwas veralteten PS3-Grafik ein echter Hingucker und das obwohl hier die Unreal-Engine zum Einsatz kam die bei anderen Spielen so einige Performance-Probleme bei der PS3 auslöste. Die Detailverliebtheit und sehr guten Texturen sowie die warme und leicht bräunliche Farbwiedergabe tragen sehr gut zum technischen sowie atmosphärischen Teil des Games bei. Einen Wermutstropfen gibt es aber dann doch und zwar ist es das gelegentliche Ruckeln im späteren Verlauf der Handlung wenn auf dem Bildschirm zu viel passiert.

Das Gameplay ist im Grunde der ersten beiden Bioshocks sehr ähnlich, jedoch gibt es hier und da ein paar Änderungen. Zum einen kann man nicht mehr 4 Waffen gleichzeitig mit sich rumtragen, das ganze wurde auf 2 reduziert. Mag viele stören, mich aber nicht da in den ersten beiden Bioshocks das Auswählen der Waffen vor allem in den Feuergefechten nicht immer optimal war und oftmals dem Ganzen das Pacing nahm. Die Waffen lassen sich aber trotzdem wie zuvor aufrüsten. Man erhält auch neue Kräfte, die jetzt nicht allzu weltbewegend sind aber nachwievor in den actionlastigen Momenten sehr gut zum Gameplay beitragen. Ein neues Feature ist der Greifhaken, als Fortbewegungsmittel für die Skylines und als Nahkampfwaffe benutzen kann (in Kombination kann man auch einen netten Skyline-Angriff ausführen). Auch wichtig zu erwähnen ist Elizabeth, die als KI-Partner sehr gut ins Gameplay implementiert wurde und vor allem in höheren Schwierigkeitsgraden eine riesen Hilfe ist.

Zum einen hab ich es auf normal durchgespielt um die Welt etwas zu erkunden (12 Stunden) und dann noch mal auf Schwierig für eine größere Herausforderung was jetzt überraschenderweise keine allzu große Herausforderung war (10 Stunden). Durch das Durchspielen von Infinite lässt sich auch der 1999-Modus freischalten, den ich persönlich noch nicht ausprobiert habe aber der schwerste Schwierigkeitsgrad von allen sein soll.

Sehr sehr sehr empfehlenswertes Game !!!!!!!
Spieldauer mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Spielspass mit 5
gefällt mir
2
unbekannt
unbekannt
bewertet am 15.04.2013 um 18:29
#4
Die Kritik die hier von KofferRadio kommt ist durchaus berechtigt .
Nach meinem ersten Durchlauf auf hart war ich auch etwas enttäuscht ,ausgelöst durch die meist famosen Bewertungen in zahlreichen Gamer Magazinen ,war meine Erwartungshaltung enorm.
Beim zweiten Durchlauf im 1999 Modus hat mir das Spiel dann aber auch einiges abverlangt ,was es letztendlich zu einem geilen Horror-Survival-Shooter macht .
Ansonsten ist das Gameplay in der Tat ziemlich trivial.

Die Grafik kann ihr sehr hohes Startniveau nicht halten und hat in späteren Sequenzen(Schienen) mit popups zu kämpfen.

Im Vordergrund steht hier aber eigentlich die überaus komplexe Story ,die aus der Feder von David Lynch stammen könnte und am ende wie ein schwerer Stein im Magen liegt .

Einen besonderen Award würde ich noch für Elisabeth vergeben den mMn besten Buddy aller Zeiten ;)

9/10
Spieldauer mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Spielspass mit 5
gefällt mir
2
bewertet am 15.04.2013 um 17:21
#3
Nun auch duchgespielt und bin doch auf hohem Niveau ein wenig enttäuscht. Natürlich schaut das Spiel klasse aus und ist es ein toller Moment, wenn man zum ersten Mal die Stadt in den Wolken betritt. Kein Wunder also, dass man in den ersten Stunden schwerstens begeistert ist.

Das aber ändert sich mit fortlaufender Spieldauer zusehends, da das eigentliche Spiel ein ziemlich gewöhnlicher und zudem auch noch strunzlinearer Shooter ist, der in spielerischer Hinsicht aber auch rein gar nix aus dem macht, was die komplexe Story eigentlich hergegeben hätte.

Anstatt dem Spieler zumindest im Ansatz etwas Freiheit in den Entscheidungen an die Hand zu geben, spult der Titel einfach nur das ab, was man in gleicher Form von zig anderen Shootern kennt. Betrete Raum A, löse Trigger aus um Gegnerwelle zu starten, töte Feinde, betrete nächsten Raum usw.

Ich finde es schade, dass den Entwicklern nicht mehr eingefallen ist, als den Spieler letztlich nur ballern zu lassen, gerade weil die Handlung mit ihren unendlichen Welten so viel mehr hergegeben hätte.

Unterm Strich vor allem wegen der einzigartigen Kulisse, der sehr stimmigen Atmosphäre und der Story trotzdem noch ein sehr gutes Spiel, aber auch eines der Sorte, wo man sich zum Schluss hin immer mehr denkt, wieviel mehr man aus dem Titel in spielerischer Hinsicht hätte herausholen können.

Spielspaß 8/10
Grafik 9/10
Sound 9/10
Umfang 8/10
Spieldauer mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Spielspass mit 4
gefällt mir
2
bewertet am 08.04.2013 um 11:16
#2
Wow was für ein Game!!! Bereits in den ersten 20 Minuten konnte mich Bioshock Infinite in seine Welt entführen und ich war hell auf begeistert von der wunderschönen Himmelswelt. So viele liebevolle Details das man mit dem Suchen und erkunden des der Stadt Tage und Nächte lang beschäftigt ist. Dazu noch die Story des falschen Hirten, die meiner Meinung nach nicht besser hätte sein können. Macht euch auf eine Hollywood Reife Inszenierung gefasst und eine Story die es wirklich in sich hat. Nach Beendigung des Spiels bleiben einige Fragen offen und man muss sich nach dem Gesehenen erstmal sortieren und die Ereignisse Revue passieren lassen. Einfach ein episches Game, was mit zu den besten Spielen dieser Konsolengenerationen gezählt werden darf.

Die Grafik ist atemberaubend. Wahnsinnig schöne, tolle Spielwelt mit sehr vielen Details und einer unglaublichen Farbenpracht. Ein ganz neues Spielgefühl und der 19te Jahrhundert Style wurde einfach perfekt eingefangen. Auch die Charaktere, vor allem Elizabeth wurden mit sehr viel Charme und Persönlichkeit animiert. Einfach der schiere Wahnsinn. Ich für meinen Teil konnte keine großen Schwächen ausmachen.

Der Ton und vor allem der Soundtrack sind genauso liebevoll und genial inszeniert wie der Rest vom Spiel. Einfach genial wenn man an einem Luftboot vorbeigeht und auf einmal die Beach Boys im 1910 Sounddesign zuhören darf. Das ist bei weitem aber nicht der einzig versteckte Song. Lasst euch überraschen. Auch in den Actionszenen gibt es ordentlich auf die Ohren, sodass einem die Kugel um die Ohren fliegen. Sehr ausgewogenes, wuchtiges Sounddesign.

Dem Spielspass kann ich nur die volle Punktzahl aussprechen, da mich das Game derart gefesselt hat, das ich es bereits nach 3 Tagen durch hatte. Und das obwohl eine Spielzeit von 15-17 Stunden schon ordentlich sind. Jedes Gimmick, jedes noch so kleine Sammlerstück wollte ich finden und selbst nach Beendigung des Spiels habe ich nach jedem Beitrag von Bioshock gesucht um weitere Infos und Hintergründe zu erfahren. Man möchte über Booker DeWitt und Elizabeth einfach jeden noch so erdenklich kleinen Fetzen erfahren und ich würde mich sehr über ein weiteres Bioshock Game freuen.

Bioshock Infinite ist für mich eine der Gründe warum ich immer noch sehr gerne zocke und dies dank solcher Spiele gerne weiter tun werde.
Spieldauer mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Spielspass mit 5
gefällt mir
2
bewertet am 26.03.2013 um 08:48
#1
Hab zwar erst ca. 3 Stunden Spielzeit - möchte aber trotzdem schonmal ein kurzes Fazit abgeben.

Story ist ja weitgehend bekannt: Mann muss Frau aus einer Stadt retten.
Klingt einfach - ist es aber nicht ;)

Grafik: Generell einfach der Wahnsinn! Toller atemberaubender Weitblick über Columbia, die schwebende Stadt über den Wolken. Detailreich und liebevoll gestaltet ohne kitschig zu wirken. Toller Farbstill der 1910-er Jahre - man fühlt sich wirklich in der Zeit zurück versetzt. Einzig die einzelnen Texturen der Gebäude, Menschen, etc. sind nicht mehr ganz so up to date - aber das macht der Rest ganz schnell wieder wett.
Ansonsten gibts hier nichts zu meckern - man sollte neben dem Kämpfen ruhig mal kurz die Aussicht genießen - es lohnt sich! ;)

Sound: TOP!!! Mein 5.1 System wurde schon lange nicht mehr so beansprucht! Aus wirklich JEDER Ecke kommen Geräusche, seien es Dialoge von Menschen auf der Straße, Kugelhagel oder oder oder - wahnsinn wie gut die Abmischung gelungen ist!
Der räumliche Eindruck ist da wirklich - ich möchte fast sagen - Referenz.
Wenn man sich dreht wechseln oben erwähnte Dialoge sofort auf einen anderen Lautsprecher ohne eine Unterbrechung. Da muss ich ein großes Lob aussprechen!

Spielspaß: Ich bin zwar wie schon gesagt erst seit knapp 3 Stunden in Columbia - aber der Spielspaß ist schon vollends da! Man möchte jeden Winkel und jede Ecke erkunden um jedes noch so kleine Goodie zu erhaschen und nichts zu verpassen.
Die Symbiose aus "Kräften" mit konventionellen Waffen ist einfach optimal gelöst und lässt sich ideal kombinieren um jeden einzelnen Gegner auf eine ganz spezielle Weise zu eliminieren - man fällt wahrlich in einen Kampfrausch und umso mehr Gegner es werden desto einfallsreicher wird man.
Zusätzlich bieten die "Sky-Lines" eine Neuerung welche es in einem Spiel - meines Wissens - so noch nicht gab. Eine Art Achterbahn wo es mit einem Affenzahn entlang geht. Man braucht zwar eine gewisse Übung dafür - aber wenn diese gegeben ist dann kann man da wirklich Gas geben! Wer an diesem Spiel keinen Spaß hat sollte sich wirklich Gedanken machen ;)

Spieldauer: Ist mit ca. 12 Stunden angegeben was für heutige Shooter ja schon extrem lang ist ;) Ich habe direkt auf Schwer angefangen und da ich wirklich alles, sprich jeden Winkel und jede Mülltonne durchsuche, sollte ich netto ca. 15 Stunden brauchen behaupte ich einfach mal. Zusätzlich wird es in Zukunft noch 3 weitere Story DLC's geben wo die Geschichte weitergeführt / erweitert wird und so noch mehr Spielspaß/dauer verspricht.

Fazit: Es wurde im Vorfeld viel Wind um dieses Spiel gemacht - und das mit Recht!
Was Ken Levine und sein Team hier gezaubert haben verdient allerhöchsten Respekt - denn hier stimmt wirklich Alles. Man fühlt sich nach 5 Minuten wieder "daheim" - sprich man ist sofort wieder im Bioshock Feeling - aber nicht unter Wasser sondern in der Luft.
Alles kommt einem vertraut vor - die Musik, das Setting, Gameplay.
Trotzdem ist es ein eigenständiges Spiel ohne sich auf die ersten beiden Bioshocks stützen zu müssen. Und das hat dieses Spiel auch garnicht nötig!
Also: Ich kann jedem Neuling ans Herz legen - besorgt euch das Game und lasst euch verzaubern von dem Flair der 1910-er Jahre. An alle Bioshock "Veteranen": Ebenfalls kaufen und wieder das Bioshock Feeling erleben - so wie damals ;)
Spieldauer mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Spielspass mit 5
gefällt mir
5
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Bioshock: Infinite - Preisvergleich

Als FSK18 Mitglied können Sie weitere Shops im Preisvergleich nutzen. Ein weiterer Shop wird ausgeblendet
Aufgrund rechtlicher Bestimmungen können wir Ihnen nicht alle Shops anzeigen.
Bitte verifizieren Sie sich als FSK18-Mitglied.

Gebraucht kaufen

ab 4,39 EUR *

Versand ab 3,00 €

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
13 Bewertung(en) mit ø 4,54 Punkten
 
GRAFIK
4.4
 
SOUND
4.6
 
SPIELSPASS
4.7
 
SPIELDAUER
4.5

Spiele Sammlung

124 Mitglieder haben dieses Spiel:

sowie weitere 121 Mitglieder

Dieses Spiel ist 6x vorgemerkt.

PS3-Spiel suchen

Preisvergleich

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Ähnliche Spiele

Virtua Tennis 4
FSK: ohne Altersbeschränkung
Bewertung:
 
Singularity (PL Import)
FSK:
Bewertung:
 
Wonderbook - Das Buch der Zaubersprüche
FSK: ab 6 Jahren
Bewertung: