Blu-ray Forum → Ultra HD / 4K Blu−ray → Ultra HD / 4K − Blu−rays

Blu-Ray 2014 schon wieder alt?

Gestartet: 06 Feb 2009 12:10 - 988 Antworten

Geschrieben: 30 Aug 2014 11:09

Sledgehamma

Avatar Sledgehamma


Blu-ray Junkie
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 901
seit 24.03.2012
JVC DLA-X35
Pioneer BDP-450
Blu-ray Filme:
X1 Spiele:
Steelbooks:
8
Bedankte sich 99 mal.
Erhielt 198 Danke für 132 Beiträge


Ich gehe mal davon aus, dass hardti das ironisch meint.
Geschrieben: 30 Aug 2014 11:55

hardti

Avatar hardti


Plasma Club Member
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Forenposts: 3.241
Clubposts: 8
seit 18.12.2008
Panasonic TX-P65VTW60
OPPO BDP-93EU
Bedankte sich 441 mal.
Erhielt 1747 Danke für 842 Beiträge


Meinen Oppo bekommt höchstens fauli99, der wartet selbst bei Geschenken, bis der Preis fällt ;)
Geschrieben: 30 Aug 2014 12:28

>Vampire<

Avatar >Vampire<


Steeljunkie Extreme
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von hardti
Das würde ich so nicht sagen. Pioneer Plasmas, die lange nicht mehr produziert werden, schlagen sich heute noch sehr gut und können mit aktuellen Referenz-Plasmas oder LCDs locker mithalten - wenn sie nicht sogar besser sind. Und die heutige Mittelklasse stecken sie drei mal in die Tasche.

Einen TV 3 Jahre nutzen - das sollte eigentlich selbstverständlich sein. Und deutlich länger.

Die Hardwareindustrie erzeugt mit immer neuen - mal mehr, mal weniger sinnvollen - Ausstattungen das Bedürfnis, funktionierende Geräte zu entsorgen und neue zu kaufen. Und das sind halt aktuell 4k-Panels, die sich langfristig auch auf breiter Front durchsetzen werden.

Aber das Thema des Threads ist aber auch, ob Blu-ray 2014 schon veraltet ist.

Und da ist die klare Antwort : Nein. Sie hat sich immer noch nicht gegen die DVD durchgesetzt.

Und die Software-Industrie kann auch mit ganz anderen Mitteln das Bedürfnis erzeugen, einen Film erneut zu erwerben bzw. einen neuen Film zu kaufen, hierzu braucht sie kein neues Medium, was sich gegen DVD, BD und Streaming-Dienste (letztere auch in 4k) kaum durchsetzen könnte.

deine aussage bzgl der pioneer geräte is absolut korrekt!
als samsung, LG & co mit 16-20 bit farbtiefe gearbeitet haben, waren 36bit bei pioneer schon lange an der tagesordnung (seit der 8. generation (2007) gab es 36 bit bei pio!)
und weil pioneer im 2D bereich das maxiumum des darstellbaren ausgereizt hatte, stürzte sich die industrie -die in diesem sektor WEIT hinterherhinkte- sich auf den 3D modus
da pioneer dahin gehend nicht aktiv war, und der einstieg nicht schönzurechnen war, haben die sich vom TV geschäft zurückgezogen.
und der rest der TV industrie hat kein geld mehr in die 2D forschung investiert, sondern sich auf 3D und die erforschung billigerer medien gestürzt
deshalb ist es absolut berechtigt das 2D Bild eines Pioneer auch heute und für die absehbare zukunft als absolute referenz zu bezeichnen
auch wenn es sich komisch anhört, aber ist so ;)
smart TV & co sind nette neue gimmicks, machen das bild aber nicht besser!
...
Thomas


Club der Steeljunkies


 
Geschrieben: 30 Aug 2014 13:52

euro

Avatar euro


Blu-ray Fan
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Ettlingen
Forenposts: 63
seit 20.04.2011
LG 55LM615S
Epson EH-TW3200
Sony PlayStation 3 Slim
Blu-ray Filme:
PS 3 Spiele:
Steelbooks:
28
Bedankte sich 1 mal.
Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge


Zitat:
Zitat von El-Mago
Das Gros kauft allerdings DVDs, weil es ihnen reicht und manche auch behaupten, dass es keinen Mehrwert gegenüber der Blu-ray gibt.

Sind aber auch nur die, die 5 Meter vor ihrem 40-Zoller wegsitzen. Wer den Mehrwert nicht sieht, sollte mal zum Optiker gehen.
Geschrieben: 30 Aug 2014 13:55

Sledgehamma

Avatar Sledgehamma


Blu-ray Junkie
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 901
seit 24.03.2012
JVC DLA-X35
Pioneer BDP-450
Blu-ray Filme:
X1 Spiele:
Steelbooks:
8
Bedankte sich 99 mal.
Erhielt 198 Danke für 132 Beiträge


Alles über 8 Bit bzw. 10 Bit ist reines Marketing. So viel können derzeitige Displaytechniken gar nicht darstellen. Einzig OLED und Laser wären dazu in der Lage.
Und selbst wenn, dann wäre es reines hochrechnen, da das Material auf BD eh nicht über 8 Bit hinausgeht. Einzige Ausnahme sind glaub ich die mastered in 4K BDs.
wüsste also nicht warum das der Grund dafür sein sollte, dass Pioneer Plasmas besser sind.
Geschrieben: 30 Aug 2014 15:13

>Vampire<

Avatar >Vampire<


Steeljunkie Extreme
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
weil durch diese farbtiefe viel intensivere kontraste möglich werden die letzten endes den unterschied machen
ich sehe, du hast noch nie einen pioneer in betrieb gesehen ;)
ich bin geneigt es so zu formulieren:
ich habe im schlafzimmer meinen alten 50" pio plasma an der wand hängen, das teil ist mittlerweile 6,5 jahre alt
und im wohnzimmer seit ein paar wochen einen 65" panasonic plasma der letzten generation
und im reinen 2D HD betrieb ist der alte pio nicht schlechter als das letzte modell der panasonic plasma serie!
natürlich kann der pana viel mehr als der pio, aber im reinen 2D HD betrieb ist das pio niveau schon erschreckend gut (und da hängt nur mein alter pana BD30 player dran, im wohnzimmer der oppo!)
...
Thomas


Club der Steeljunkies


 
Geschrieben: 30 Okt 2015 09:59

alexalee

Avatar alexalee


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Für mich ist das nichts, Es hat wenige Beziehung über die Jahren
Geschrieben: 01 Nov 2015 20:29

RG01

Avatar RG01


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 2
seit 24.10.2015
Sony KD-65S9005B
Harman Kardon BDT 30


Ich denke das egal wie rum man es dreht, Deutschland an sich, hängt in allen Sachen gewaltig hinterher. Das TV Angebot ist unter aller Sau, HD wird angepriesen aber meißt dreht es sich nur um 720p, Sky mach dies, die Öffentlichen das, Kabel wiedetum dies und zum Schluss ist der Kunde der Dumme.

Jetzt gibt es 4K und ich selbst habe solch einen TV. Nun geht es wieder los, macht keinen Sinn, kein Zuspieler, da wird über den Kopierschutz geredet, der eine TV kann das, der andere nicht und so geht es Tag für Tag.

Nun haben wir seit Jahren die Blu Ray, wie damals die DVD und VHS und jeder kennt das Spiel, die Blu Ray ist eigentlich schon wieder am Ende, bevor der Siegeszug losgegangen ist. Wieder typisch Deutsch und Handel, wer braucht das schon, DVD reicht doch. Die Filmindustrie denkt schon lange weiter, Blu Ray ist da, 4K, nein 8K, nein 10K, ach Scheißegal, wie verkaufen jeden Film, jede Sonderedition nochmal und ziehen nochmal doppelt soviel Kohle rein.

Ob Streaming sich durchsetzt, ja natürlich, wenn wir im Hinterwäldlerland Deutschland mal schnelles Internet für alle bekommen. Aber da geht es schon wieder los, bitte, 1080p reicht doch, 4K, das dauert doch ewig und wieder willkommen im bescheiden Deutschland, wo wir in Sachen Technik und allem in der Steinzeit wohnen.
Geschrieben: 01 Nov 2015 21:06

SwissFilm

Avatar SwissFilm


Blu-ray Fan
Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
Schweiz
Bern
Forenposts: 68
Clubposts: 2
seit 18.11.2009
Panasonic TX-P65VT30E
Panasonic DMP-BDT500
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
127
zuletzt bewertet:
You Are Not Alone (1978)
Bedankte sich 1 mal.
Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge


Also ich habe fast 7'000 Filme, davon ca. 5'500 Blu-ray in meiner Sammlung. Noch auf Jahre genug zum schauen. Sollten die physischen Filme mal verschwinden werde ich meine Sammlung nicht mehr erweitern und die vielen Filme geniessen die ich besitze, was mir für Jahre reicht. Glaube gerade die Sammler werden vom Markt verschwinden wenn man nur noch downloaden kann. Und das sind nicht wenige, die kaufen und die Zeit zum Schauen gar nicht haben. Fallen die alle weg will ich dann schauen ob Hollywood mit den Erträgen noch zufrieden ist. Ich glaube nicht.

Fritz
*** Panasonic Neoplasma 65" TX-P65VT30 und Blu-ray Player DMP-BDT500 ***
*** Ca. 3'000 Blu-ray und 1'200 DVD Filme -> www.filmkino.ch ***


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Ultra HD / 4K Blu−ray → Ultra HD / 4K − Blu−rays

Es sind 40 Benutzer und 607 Gäste online.