Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino

Shazam! Fury of the Gods (Sequel; Zachary Levi, Helen Mirren; DC Universe; 17.03.2023)

Gestartet: 09 Apr 2019 14:25 - 56 Antworten


Veröffentlichung:
15.06.2023
Laufzeit:
130 Minuten
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Altersfreigabe:
Geschrieben: 13 Apr 2023 14:29

agentsands

Avatar agentsands

user-rank
Chefredakteur Filmdatenbank Importe
Blu-ray Guru
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Ab 23.05.2023 auf Max (ehemals HBO Max) im Streaming.
agentsands
Team-Signatur.gif

Forenmod Serienthread - Kinothread - DB Import
Geschrieben: 13 Apr 2023 16:43

Belphegor

Avatar Belphegor

user-rank
Blu-ray Profi
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
In DE zu Hause
kommentar.png
Forenposts: 3.277
Clubposts: 27
seit 24.06.2009
display.png
Sony KDL-65AF8
player.png
Sony UBP-X800
anzahl.png
Blu-ray Filme:
xbox.png
X1 Spiele:
xsx.png
XSX Spiele:
anzahl.png
Steelbooks:
535
Steel-Status:
anzahl.png
Mediabooks:
191
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 1120 mal.
Erhielt 3581 Danke für 1914 Beiträge
Belphegor G.W.G.B.

@agentsands : Und in DE dann via Sky weil es hier kein (HBO) Max gibt?
Wir leben in überzensierten und überkorrekten (Kino)zeiten was zum Franchise-Sterben führt!
4K UHD Club
Club der Steeljunkies
Geschrieben: 13 Apr 2023 17:58

agentsands

Avatar agentsands

user-rank
Chefredakteur Filmdatenbank Importe
Blu-ray Guru
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Gute Frage. Kenne mich mit Sky nicht aus.
agentsands
Team-Signatur.gif

Forenmod Serienthread - Kinothread - DB Import
Geschrieben: 01 Mai 2023 16:14

Lutz_1983

Avatar Lutz_1983

user-rank
Blu-ray Junkie
aktivitaet.png Aktivität:
 
kommentar.png
Forenposts: 5.504
seit 11.12.2008
display.png
LG 47LW659S
player.png
Panasonic DMP-BDT234
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 2030 mal.
Erhielt 2073 Danke für 1507 Beiträge


Hier die dt knapp 8 min sneak peak:
 
Geschrieben: 16 Juni 2023 19:29

Bigdanny75

Avatar Bigdanny75

user-rank
4K HDR Fan
Blu-ray Papst
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
 
Wels
kommentar.png
Forenposts: 7.006
Clubposts: 1.589
seit 11.03.2014
display.png
Samsung QD77S93C QD OLED 77 Zoll
player.png
Panasonic DP-UB9004
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 9438 mal.
Erhielt 8682 Danke für 3071 Beiträge
Bigdanny75 Film und Technik Nerd

Wurde vom zweiten Teil ebenfalls sehr gut unterhalten, eine gute Mischung aus Action und Komödie.
Helen Mirren  als Bösewicht kommt gut rüber, ebenfalls mit guten Humor.

VOD Streaming Club
4K UHD Club

Film und Technik Nerd :tv:
4K Blu-ray's 355
iTunes Mediatheak 587
Geschrieben: 20 Juni 2023 00:37

Belphegor

Avatar Belphegor

user-rank
Blu-ray Profi
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
In DE zu Hause
kommentar.png
Forenposts: 3.277
Clubposts: 27
seit 24.06.2009
display.png
Sony KDL-65AF8
player.png
Sony UBP-X800
anzahl.png
Blu-ray Filme:
xbox.png
X1 Spiele:
xsx.png
XSX Spiele:
anzahl.png
Steelbooks:
535
Steel-Status:
anzahl.png
Mediabooks:
191
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 1120 mal.
Erhielt 3581 Danke für 1914 Beiträge
Belphegor G.W.G.B.

Wenn ein Film null Konsequenzen kennt und jeder Bösewicht plötzlich zur "Family" gehört dann weiß man das man gerade diese Saga anschaut:

IMG_3297.jpeg

Ohhhhhh wait der Abspann läuft und da steht Shazam! 2 - Fury of the Gods bulgy-eyes.png

Im ernst das darf doch nicht wahr sein das nun der nächste Film / Reihe / Franchise / Whatever die F&F-Formel nimmt und auf sich anwendet. Böse wird gut, Tote werden lebendig. Nichts hat Auswirkungen. Ich weiß gar nicht richtig was ich schreiben soll. Der Film hat Probleme. So wie an sich alle DCU-Filme da das ganze Universum nur noch eine einzige Flickschusterei ist, nichts mehr zusammen passt und die Filme den "Fans" einfach vor die Füße gerotzt werden.

Nehmen wir die Mid-Credit-Scene: hier wird klar das der Film vor Black Adam ins Kino kommen sollte. Kam er nicht. WARUM also die Szene so drin lassen?

Nehmen wir die End-Credit-Scene: Als der Film in die Kinos kam war klar das das DCU nun endet, außer dem in Dreh befindlichen Filmen nichts neues mehr kommt und man somit auch nicht mehr auf zukünftig nicht existente Filme teasern muss. WARUM also die Szene so drin lassen?

Ich beantworte Euch die Fragen: weil es dem Produzent Peter Safran scheiß egal ist. Wie weit weg kann man eigentlich vom Fandom sein und was qualifiziert diesen Menschen solche Filme zu produzieren? Ich weiß es nicht. Und zu allem Überfluss ist der Typ seit Oktober 2022 Vorsitzender und CEO von DC Studios. Ich kann es mit nur mit dem Peter Prinzip erklären.

Was kann ich sonst zum Film schreiben? Ich bin froh das ich dafür nicht ins Kino gegangen bin. Das Ding geht 130 Minuten und über die Hälfte der Zeit hab ich mich nur aufgeregt. Das Teil parodiert sich in einer Tour selbst. Die F&F-Szene kennen wir bereits aus dem Trailer und ja da kann man noch sagen es ist ein Meta-Gag wegen Helen Mirren. Aber wenn ein Film NUR davon lebt sich selbst immer und immer wieder auf die Schippe zu nehmen ist das irgendwann nur noch langweilig. Nehmen wir "Holding Out For A Hero" bei der Rettungsaktion am Anfang. Boh wie oft wurde der Song nun in ähnlichen Szenen bei ähnlichen Filmen gespielt. Gäääääähn anstatt cool. Dazu kommt mein Problem das ich bereits Shazam! (2019) nicht sonderlich gut fand und es hier natürlich noch mehr mit der "Family" ausufert. Das führt zum einen dazu das Billy Batson stark in den Hintergrund gedrückt wird, zum anderen aber auch das der Wokeshit überhand nimmt. Früher war es der Quotenneger und heute ist es der Quotendiversiäts-Cast. Ich kann es nicht mehr sehen. Das da jedes Kind direkt eine andere Ethnie verkörpert drauf geschissen weil sind ja Waisenkinder. ABER wenn dann storytechnisch komplett belanglos Pedro einwirft das er schwul ist und das Thema im ganzen Film gar keine Rolle mehr spielt, dann ist das einfach nur ganz ganz schlecht geschrieben (wie so mancher One-Liner) und zeigt abermals das nach Agenda und nicht nach Drehbuch gearbeitet wurde. Zumal dieser ganze Diversitätscast die jeweilige Gruppe auch nicht gut verkörpert und es eher schlimmer als besser macht. Der Schwule ist jetzt gleichzeitig auch noch der Fette. Grandios. Ich rege mich aber auch auf warum eine Lucy Liu (super Schauspielerin) da drin ist. Es geht um griechische Göttinen. Liu sieht nicht gerade griechisch aus. Es ist zum Haare raufen und man will einfach nur schreien. Und die Leute fressen es anscheinend... wobei nein nicht unbedingt. Shazam! 2 hat das bis dato niedrigste Einspiel aller DCU-Filme. Das lag aber weniger am Wokesinn. Leider. Und mal schauen ob The Flash nicht noch Limbo mit diesem Film tanzt.

Immerhin das Finale war ganz gut gemacht, hat mir gefallen und wusste zu unterhalten. Ja auch hier der Kritikpunkt der fehlenden Konsequenz (Böse/Gut) und auch der Kontiniutät. Blaue Barriere sperrt aus, dann geht es wieder durch Menschen durch und dann sperrt es wieder aus. Aber komm wenn das das einzige Problem wäre wäre dies ein richtig guter Film. Und das Finale wurde auch nicht durch den Trailer kaputt gemacht. Man sieht wirklich neue Dinge und auch die Effekte sind im ganzen Film recht gut. Jetzt kein neuer Triple-AAA Standard aber sie sind zumindest fertig gestellt. Auch etwas das man heutzutage von DC-Filmen nicht erwarten darf *hustTheFlashhust* Und ich merke selber mit wie wenig ich mittlerweile zufrieden bin.

Schlimm dagegen ist das Happy End wo wir wieder bei dem Kritikpunkt der Konsequenzen sind. Und der Cameo? Puhhhhh man wusste halt nicht mehr was man mit ihr machen sollte. Es ist zum Schreien was aus dem ganzen Cinematic Universe wurde. Aber das es noch schlimmer geht beweist ja The Flash derzeit im Kino. Wie sie da den Batfleck verheizen ist auch einfach eine Schande.

Fazit:
Der Score ist gut, das Finale entschädigt ein wenig für die wirklich schlimmen 100 Minuten vorher und die Effekte und auch manche Monsteridee sind cool. ALLES andere in dem Film ist aber zum abschalten. Die Story schrecklich, die Bösen (welche Bösen?) schrecklich geschrieben, die Helden versumpfen im Wokesinn und die Gags parodieren komplett den Film. Schauspielerisch ist das alles auch nicht wirklich gut gewesen. Den gefangene Magier fand ich ganz schlimm weil er teilweise total hohles Overacting betreibt was noch nicht mal gut ist. Warum sich Helen Mirren für sowas hergibt erschließt sich mir auch nicht bzw. ja klar: die Rolle ist gut bezahlt und sie musste an sich null schauspielern. Lucy Liu genauso. Die nehmen alle nur den Paycheck mit und die Macher nehmen sie wegen den großen Namen auf dem Plakat und dem roten Teppich. Wenn das MCU das McDonalds der Superhelden ist dann ist das hier einfach nur der billig Dönerstand im Bahnhof. Anders kann ich es nicht vergleichen. Da ich mit Shazam! als Superheld wenig bis gar keine Verbindung habe tut mir der Film jetzt nicht so sehr weh wie manch anderer Film. Trotzdem ist das ja kein Freifahrtschein dafür schlechte Filme zu drehen. Wegen dem Wokesinn ziehe ich noch nen Punkt mehr ab und gebe soeben noch gut gemeinte

5 von 10 Skittles Schleichwerbungen

Zum Vergleich: Teil 1 bekam damals 6 von 10 Punkten

Ich bin einfach froh wenn das DCU in der jetzigen Form vorbei ist. Zwei Filme noch. Zwei Filme. *fingerscrossed*
Wir leben in überzensierten und überkorrekten (Kino)zeiten was zum Franchise-Sterben führt!
4K UHD Club
Club der Steeljunkies
Geschrieben: 14 Juli 2023 18:27

Sawasdee1983

Avatar Sawasdee1983

user-rank
Kommentar Mod
Blu-ray Guru
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Altena
kommentar.png
Forenposts: 64.205
Clubposts: 29.579
seit 18.08.2009
display.png
LG 55UK6400PLF
player.png
Panasonic DP-UB424EGS
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
27
anzahl.png
Mediabooks:
23
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 23650 mal.
Erhielt 26929 Danke für 12807 Beiträge
Sawasdee1983 ist im Urlaub

Hab den Film nun auch gesehen:

Den ersten Teil habe ich gefeiert weil dieser den Ton der Vorlage perfekt einfing. Bei dieser Fortsetzung war ich aber mehr eine Mischung aus Skepsis und Neugierde.
An der ersten Teil kann der Film nicht mithalten. An sich hatte der Film zwar ganz witzige Momente aber er ist stellenweise schon etwas überladen, zu viele Charaktere und Storylines wodurch vieles oberflächlich blieb. Es blieb zu wenig Zeit dass sich mal etwas entfalten konnte und es fehlte auch ein bisschen das Herz und die Comedy driftete des öfteren mal ins Alberne ab.
Was mich persönlich vor allem sehr störte dass Billy kaum eine Rolle spielte, der Hauptaugenmerk wurde auf Freddy gerichtet, auch wenn alle mit viel Spaß dabei sind fühlt es sich nicht so richtig an wie Shazam auch wenn Shazam selbst solides Screentime hatte und wie gesagt auch Zachary Levy mit viel Spaß dabei und sich für keinen Blödsinn zu schade ist. Vielleicht wäre es besser gewesen Freddy und Billy auszutauschen damit Billy wie es sich gehört bei Shazam auch halt im Zentrum ist. Ein bisschen ist das fast schon wie Thema verfehlt.
Hellen Mirren und Lucy Liu spulen ihre Rollen als Bösewichter solide runter nicht mehr. Rachel Zegler ist aber gewohnt bezaubernd.
Ab der zweiten Hälfte setzt dann die CGI Zerstörungsorgie ein wobei ich sagen muss die CGI ist tatsächlich ganz gelungen. Am Anfang bei der Brücke waren die Green Screens und die CGI noch sichtbar, aber wie gesagt bei der großen Schlacht war die CGI sehr gut.
Hier konzentriert man sich endlich fast nur auf Shazam und dadurch fühlt sich der Film in Sachen Action auch endlich an wie Shazam und holt entsprechend noch einiges raus.
Insgesamt bleibt der Film eine große Enttäuschung. Wo Teil 1 alles richtig machte, machte man hier leider vieles falsch und hat so unglaublich viel Potenzial liegen gelassen.

3,5/10 Punkte
MfG Pierre

Sawasdee1983
Serien Club
Team-Signatur.gif
Kommentar-Mod, Forenmoderation Serienbereich
 


Beitrag Kommentieren

Noch 380 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino

Es sind 87 Benutzer und 477 Gäste online.