Blu-ray ForumUltra HD / 4K Blu-rayUltra HD / 4K Technik & Hardware

Kaufberatung UHD-Player

Gestartet: 09 Apr 2019 09:33 - 5 Antworten

#1
Geschrieben: 09 Apr 2019 09:33

Wasserstoffperoxidnudel

Avatar Wasserstoffperoxidnudel


Movieprops Collector
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Hallo Ihr,

ich habe mein Wohnzimmer vor zwei Wochen von einem 55 Zoll HD-TV auf einen 65 Zoll UHD-TV (Samsung Q9FN) aufgerüstet.
Aktuell nutze ich aber noch eine alte PS4 zur Wiedergabe von BDs und als AV-R den Denon X1100W. Bisher schaue ich UHD via Netflix und Amazon-Prime, aber da ich in Zukunft nicht auf das Bonusmaterial der physischen Medien verzichten möchte, sollte zusätzlich ein UHD-Player einziehen.

Nun meine Frage: Wer kann mir für das o.g. Setting einen leisen (im Vgl. zur PS4) UDH-Player empfehlen? Sollte nicht mehr als 400 EUR kosten. Es reicht vollkommen, wenn er DVD, BD und UDHs abspielen kann, ich habe nicht vor irgendetwas aufzunehmen! 

#2
Geschrieben: 09 Apr 2019 10:10

Matys

Avatar Matys


Blu-ray Junkie
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Für den Preis kann ich dir generell den Panasonic UB 824 ans Herz legen, der Bildtechnisch und vom Komfort nah an die teuren Panasonic sowie OPPO und Cambridge ran kommt, lediglich am Gehäuse spart und für Audio-Enthusiasten weniger Komfort bietet. Für deine Zwecke, und deinem Budget, kann ich dir den Player wärmstens empfehlen. Im Normalfall bekommst du ihn für unter 400€ (ich habe dank Cashbank 329€ bezahlt, ist aber ein paar Monate her). Sollte der UB824 nicht erhältlich sein, würde ich dir einen der kommenden 2019er Panasonic Player empfehlen, die aber noch nicht raus sind.

Warum Panasonic? Du bekommst für dein Geld die beste Bild-Qualität! Schaue dich auf YouTube um, egal ob Vincent von HDTV Test oder einige US-Reviewer (bspw. SpareChange - US-Version des Players ist UB820) sind gerade von der Bild-Qualität und den Features (inkl. des Tone-Mappings), sehr angetan und der Meinung, dass Panasonic die beste Performance abliefert. Und da er in deinem Budget liegt würde ich ihn dir auch aus eigener Erfahrung empfehlen. Bin von dem Player begeistert - er ist leise (natürlich bis auf das Laden einer Disc, danach aber ruhig), liefert eine tolle Bild-Qualität, habe noch keinen einzigen Hänger/Absturz gehabt, mit dem HDR-Optimiser hast du zusätzlich noch ein sehr schönes Feature, um nur ein paar positive Aspekte zu nennen.
Im UHD Bereich hatte ich bereits den Sony UBP-X700 hier, den ich zurück gehen ließ, da dieser alles andere als zuverlässig lief (Abstürze/Einfrieren; Bild-Aussetzer) und man merkte hier ein Einsteigergerät zu haben. Der Panasonic UB404 war ebenfalls ein toller Player, gerade auch bei der Bild-Performance war ich sehr angetan, stieg aber wegen fehlenden Dolby Vision nach einem knappen Jahr auf den UB824 um, der noch einmal eine deutliche Steigerung war. Panasonic ist im Player-Bereich (neben den teuren OPPO und Pioneer sowie dem eigenen Flagschiff UB9000; die aber mal gut 850-1000€ kosten) die beste Wahl.

Du hast den Samsung Q9FN, womit der Player auch ideal ist, da er neben dem üblichen HDR auch Dolby Vision (was die Samsungs ja bisher nicht können bzw. nicht können wollen) auch das von Samsung favorisierte HDR10+ kann. Somit bist du hier auch perfekt für die Zukunft gerüstet.

Die günstigeren Einsteiger-Player von LG, Sony und Samsung (die ja nun nichts mehr veröffentlichen, so gesehen gab es 2017 die letzten Samsung Player) mögen ihren Zweck erfüllen, auf Dauer merkt man aber, dass man billig gekauft hat.

Es ist alles auch immer eine Budget-Frage. Und da du die 400€ genannt hast, kann ich dir den Panasonic UB824 wärmstens empfehlen.

1x bearbeitet, zuletzt: 09 Apr 2019 10:13 von Matys

#3
Geschrieben: 09 Apr 2019 11:03

Bigdanny75

Avatar Bigdanny75


4K HDR Fan
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Österreich
Wels
Forenposts: 7.082
Clubposts: 1.589
seit 11.03.2014
LG 86UK6500
Bedankte sich 2135 mal.
Erhielt 570 Danke für 394 Beiträge
Bigdanny75 No Pain No Gain

Den Panasonic erwäge ich auch zu kaufen sieht ja den großen Bruder sehr ähnlich oder?
#4
Geschrieben: 09 Apr 2019 11:15

Rightniceboy

Avatar Rightniceboy


Blu-ray Newbie
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Deutschland
Hameln
Forenposts: 2.621
seit 19.06.2011
Sonstiges Panasonic TX-40EXN688
Sony BDP-S6700
Blu-ray Filme: 497
PS 4 Spiele: 11
Steelbooks: 1
Bedankte sich 7 mal.
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Rightniceboy Liebt seine Blu-rays und seinen Blu-ray Player

@Matys: Endlich jemand der meine Meinung bezüglich des X700 teilen kann. Ich hatte den X700 auch, und hatte die gleichen Probleme wie du. Er ist mir auch ständig beim Film abgestürzt, und dann reagierte er gar nicht mehr.  Deswegen hab ich mir den S6700 geholt, der läuft zuverlässiger und für meine Ansprüche genügt er völlig.

Ansonsten kann man den Sony X800 empfehlen der hat zwar kein Dolby Vision, aber der läuft wohl ohne Probleme.  Im Laden kostet er zwischen 250 und 260€.

Und wie gesagt der Panasonic UB 824 der soll auch prima sein, von dem Player hört man nur gutes! Aber bevor man Filme gucken möchte, sollte das aktuelle Update herunter geladen werden.

3x bearbeitet, zuletzt: 09 Apr 2019 13:41 von Rightniceboy

#5
Geschrieben: 09 Apr 2019 11:22

Wasserstoffperoxidnudel

Avatar Wasserstoffperoxidnudel


Movieprops Collector
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von "@Matys"
Du hast den Samsung Q9FN, womit der Player auch ideal ist, da er neben dem üblichen HDR auch Dolby Vision (was die Samsungs ja bisher nicht können bzw. nicht können wollen) auch das von Samsung favorisierte HDR10+ kann. Somit bist du hier auch perfekt für die Zukunft gerüstet.
Super, danke Dir für diese schnelle und ausführliche Antwort und Beratung! :)

#6
Geschrieben: 09 Apr 2019 11:49

Matys

Avatar Matys


Blu-ray Junkie
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
@BigDanny: Das Gehäuse ist optisch ein Unterschied, da muss man schon sagen ist der UB9000 echt top verarbeitet, der UB824 ist schon deutlich hochwertiger als günstige Player (inkl. Display-Anzeige), ich würde ihn genau da zwischen setzen, über Einstieg und unter High-End. Aber ob man dafür gleich das Doppelte hinblättern muss? Bin auch optisch mit dem Player zufrieden, vom Bild her ist er identisch zum UB9000. Für Audio-Fans (speziell Musik) bietet der doppelt so teure Player auch mehr High-End, aber da muss man sich natürlich immer selbst fragen, ob und wie wichtig einem das ist. 

@Rightniceboy: Leider! Ich dachte auch, dass der Sony X700 (und neben TV war ich auch bei den BD-Playern immer großer Sony-Fan) mehr verspricht. Hatte ihn vor Weihnachten ein paar Tage hier, dann wieder zum Saturn gebracht. War geplant ihn neben dem Panasonic UB404 als zweiten Player für Dolby Vision zu nutzen. Ich habe aber keine Lust darauf immer zu hoffen das ein Film durchläuft. Ist fast als würde man Netflix gucken und nonstop hoffen, dass die Internetleitung stabil bleibt - auf sowas habe ich keine Lust. 
Den Panasonic UB824 hatte ich vorher schon im Auge, dachte aber probiere es erstmal mit dem Sony, zumal auch nur halb so teuer, wobei ich mit der Bild-Performance von Panasonic schon bis dato sehr zufrieden war. Ich bereue bisher keine Sekunde mich dann doch für den Pana entschieden zu haben. Läuft so wie es soll. Und gerade auch wegen Dolby Vision wollte ich mir dann auch einen Player holen, der die nächsten Jahre nicht ersetzt werden sollte.
Mit dem Update ist nun auch ein weiteres Feature des UB9000 drin, in dem man auch die Metadaten der Discs einsehen kann - sehr nettes Feature.

@Wasserstoffperoxidnudel: Gern geschehen! Gebe dir selbst genug Zeit, bevor du dich später ärgerst und 2x kaufst. Ruhig bisschen recherchieren, YouTube, ggf. in einem Fachgeschäft vorführen lassen (was ja heutzutage schwierig ist, da kaum noch ein UHD-Player wirklich vorgeführt wird). Wichtig sind neben den eigenen Bedürfnissen die finanziellen Mittel bzw. das Limit, welches man sich selbst setzt. Danach sollte man dann immer aussuchen und schauen. Und da kann ich dir den Panasonic absolut empfehlen!

1x bearbeitet, zuletzt: 09 Apr 2019 11:53 von Matys


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray ForumUltra HD / 4K Blu-rayUltra HD / 4K Technik & Hardware

Es sind 70 Benutzer und 603 Gäste online.