Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → TV Serien & Shows

Batwoman (CW)

Gestartet: 09 Okt 2018 20:42 - 31 Antworten

Geschrieben: 26 Juli 2020 07:26

Sawasdee1983

Avatar Sawasdee1983


Kommentar Mod
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Altena
Forenposts: 59.061
Clubposts: 28.956
seit 18.08.2009
LG 55UK6400PLF
Panasonic DMP-BDT161
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
24
zuletzt bewertet:
Der Unsichtbare (2020)
Bedankte sich 15242 mal.
Erhielt 12321 Danke für 8739 Beiträge
Sawasdee1983 guckt fleißig Serien

Hab Season 1 nun durch:

Etwas blöd ist natürlich dass das große crossover auf Prime nicht vollständig enthalten ist, sprich nur die Batwoman Folge ist drin, welches Teil 2 des Crossovers war entsprechend fehlt natürlich was. Was die zweite Hälfte der ersten Staffel angeht, naja meine Meinung zu Batwoman wurde nicht wirklich besser. Es erinnert einfach sehr als eine Kopie von Arrow als der Haisprung schon geschehen ist. Auch hier wird erst ein großes Geheimnis gemacht dass niemand die Identität von Batwoman erfahren darf und im Verlauf weiß es dann eh jeder. Kane macht auch wie Oliver auf Depri und auch viele andere Storyelemente sind gleich, nur halt mit anderen Darstellern, wodurch Batwoman schon direkt in der ersten Staffel recht ausgelutscht wirkt. Gleichzeitig ist es mit Supergirl die Soaplastigste Serie des Arrowverse. Nur halt dass es hier um gleichgeschlechtlichte Liebe geht. Zwischen Dreiecksbeziehungen, Geschwisterzoff und Probleme mit den Eltern, so ziemlich alles ist dabei um die Serie möglichst triefend zu machen. Auch hier ist es mitlerweile auch schon sehr ausgelutscht, da man all das bereits in anderen Arrowverse Titeln gesehen hat. Immerhin ganz nett dass man einige Batmanbösewichter der zweiten Reihe sieht, was natürlich schon recht erfrischend ist, einfach weil die mal was anderes sind und die schon eine Chance verdient haben. Highlight bliebt weiterhin Rachel Skarsten als Bösewicht April. Sie rockt und stiehlt allen die Show, so herrlich verrückt spielt sie. Hier könnte man sogar glatt denken, lieber ihr die Hauptrolle geben und Batwoman komplett streichen. Würde das Ganze viel interessanter machen. Das Ende hat jetzt keinen brachialen Cliffhanger, hier merkt man schon dass zwei Folgen fehlten, bzw. nicht gedreht werden konnten. Trotzdem bin ich neugierig wie man darauf bauen will um einigermaßen nen ordentlichen Übergang zu bringen zum neunen Batwoman Charakter, ich denke mal sie wird auch die komplette Gruppendynamik durcheinander bringen, da es ihren Charakter in den Comics so nicht gibt. Hab das Gefühl das wird gewaltig in die Hose gehen. Naja mal schauen. Insgesamt ist Batwoman zwar nicht mega grottig aber mit Supergirl aktuell die schwäche Serie des Arrowverse.
MfG Pierre

Sawasdee1983
Serien Club

Kommentar-Mod, Forenmoderation Serienbereich
 
Geschrieben: 19 Sep 2020 00:13

CL46

Avatar CL46


Amaray Freak
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Hab die Tage mit der Serie angefangen. 
Ich kenne bis auf ein paar Staffeln Supergirl keine der anderen Serien und finde die Crossover Folgen nervig weil ich meistens die anderen Serien nicht kenne und nicht sehe. 

Anfangs fand ich die Serie noch gut und die ersten Folgen haben mir echt gefallen. Aber irgendwann etwas über der Hälfte nervt die Serie. Man dreht sich gefühlt immer im Kreis. Auch das praktisch alles lesbisch ist nervt irgendwie weil es aufgesetzt und gewollt rüberkommt. 


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → TV Serien & Shows

Es sind 16 Benutzer und 550 Gäste online.