Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray & Kino Filmreviews

Jumanji: Willkommen im Dschungel

Gestartet: 10 Mai 2018 19:39 - 9 Antworten

#1
Geschrieben: 10 Mai 2018 19:39

EnZo

Avatar EnZo


Amaray Freak
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Inhalt:

Die Wege von 4 unterschiedlichen Teenager, kreuzen sich beim öden Nachsitzen in der Schule.

Da man sich verständlicherweise bald langweilt, wird ein "zufälliger" Fund, hier ein altes Videospiel mit dem klangvollen Namen Jumanji, zur spontanen Ablenkung genutzt.

Schnell ist man im Game gefangen und muß, nach einer Erklärung des NPC Nigel, die Welt von Jumanji retten, der Schurke van Pelt, samt Anhang, versucht gerade dieses zu verhindern, Level up and go...


Bild:

Gestochen scharfe Dschungel Aufnahmen, in der Nahperspektive ist jede Haut-Pore der Darsteller zu erkennen, satte Farben und ein perfekter Schwarzwert.


Ton:

Rumble in the Jungle: aus den Rears ist selbst feines Mücken-Sirren stets ortbar, Stimmen erklingen klar und deutlich aus der Center-Box und wenn die Rinos stampfen oder sich der Helikopter im Sinkflug befindet, bebt dank des perfekten Sub Einsatzes das Heimkino regelrecht...


Untertitel:

Deutsche (wie eine vielzahl anderer) UT sind stets zuschaltbar.


Bonusmaterial:


Auf dem Papier wirken die Extras zwar mächtig, aber es handelt sich eher um kurze Filmchen.

Mit knapp 15 Minuten kann man zB "die Reise durch den Dschungel: Making-of Jumanji" antreten (14.54 min O-Ton / Deutsch UT) bei dem man neben der üblichen Lobhudelei untereinander, auch das ein oder andere interessante Detail über Drehorte oder die Effekte und die Bewerkstelligung dieser aufschnappt.

Die Spieler: Eine heldenhafte Besetzung (7.08 min O-Ton / Deutsch UT) + Den Dschungel überleben: Spektakuläre Stunts (5.47 min O-Ton / Deutsch UT) + Angriff der Nashörner (3.56 min O-Ton / Deutsch UT) + Der Weg vom Buch über das Brettspiel auf die Leinwand und darüber hinaus! Zu Ehren der Geschichte von Jumanji (4.44 min O-Ton / Deutsch UT)

Zudem ein recht spaßiges Musik-Video mit Jack Black der ja mit Tenacious D Musikalisch ähnlich unterwegs ist und ein kurzes Gag Reel (2.25 min O-Ton / Deutsch UT)

In der Summe kurzweilige Extras, allerdings auch wenig gehaltvoll, nebensächliche Anekdoten, wie Karen Gillans privaten Besitz des damaligen Jumanji Brettspiels, inbegriffen.

HD Keep Case ohne Wendecover Möglichkeit, das FSK-Logo ist fest aufgedruckt.


Fazit:

Ist der neue Jumanji Film nun unterhaltsam oder eher eine Gurke ? werden sich viele Anhänger des beliebten ersten Teils fragen... "ein eher zweischneidiges Schwert" wäre dann meine direkte Antwort.

Beginnen wir mit den Charakteren: witzig finde ich zB das Fridge, die durchtrainierte Sportskanone mit Gardemaß, als Avatar einen eher kurzen, schwachen wie sehr langsamen Rucksackträger bekommen hat, der zu allen Überfluss, dem vorherigen Nerd der Gruppe assistieren darf.

Hingegen wandelt sich der ehemals zurückhaltende Spencer, zum muskelbepackten Abenteurer Dr. Bravestone und die unscheinbare Martha, verkörpert nun die atemberaubende Ruby Roundhouse, ein lohnenswerter Tausch.

Auch die vormals eingebildete wie oberflächliche Bethany, erfährt eine Wandlung und wird mit dem dicken Männerkörper Jack Blacks, hier Professor Shelly Oberon, konfrontiert.

Die Avatare des Games haben verschiedene Fähigkeiten aber auch Schwächen, die sie kombiniert wie ergänzend einsetzen müßen, um auf den finalen Weg zum Jaguarschrein, nicht zu scheitern (warum muß ich gerade an den Breakfast Club denken ?)

Gerade aus der angespochenen Umverteilung bzw. dem Rollentausch, ergibt sich der eher flach gehaltene Humor und eine gewisse Situationskomik.

Wenn zB die noch immer weiblich eingestellte Bethany, im Männer-Avarat von Professor Oberon einen weiteren Männlichen Mitspieler anschmachtet, oder die Vorteile des aktuell anatomischen Anhangs beim Wasserlassen entdeckt, wirkt das teils witzig, aber auch etwas pubertär.

Das ist mMn aber eher Geschmackssache und funktionierte in gewisser Hinsicht im Film Big (mit Tom Hanks) wiederum sehr gut.

Leider wirkt der Boss-Gegner, bis auf eine Szene, nicht wirklich passend besetzt und scheint eher aus dem Baukasten für 08/15 Fieslinge "die-zwar-laut-Drehbuch-als-so lche-gelten-aber-keine-wirklic he-Furcht-verbreiten" zu stammen.

Wenn man sich mit den angesprochenen Gegebenheiten arrangiert, verbleibt ein atmosphärisches Dschungelabenteuer, mit fiesen Fallen, großen (Nashörnern/Krokos) wie kleinen (Skorpione/schwarze Mamba) Getier und der passenden Vegetation der Flora.

Die gemütlich ausgelegte Story treibt nicht wirklich an, sondern möchte eher unterhaltsam dahinplätschern, diesen Umstand hätte man, schon durch die wegfallenden Leben der Avatare, etwas zuspitzen können...

Man sollte daher seine Erwartungshaltung herunterschrauben und sich auf rund 2 Stunden belanglos spaßige Unterhaltung einstellen, dann klappt es auch mit dem neuen Jumanji

Hier ein Novum bei meiner Bewertung, da diese Altersbezogen ausfällt und sich somit auf die Punkteverteilung auswirkt:


Für die bis 16 Jährigen vergebe ich 8 von 10 Punkte

Im Fall der älteren Generation, zu der auch ich mich zähle, sind es dann 7 von 10 Punkte







Es gibt nur zwei Männern denen ich vertraue.
Der eine bin ich und der andere sind nicht Sie...

NICOLAS Cage ( Con Air )
#2
Geschrieben: 18 Mai 2018 07:05

SuperDaniel

Avatar SuperDaniel


Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Forenposts: 3.375
seit 18.07.2015
Bedankte sich 226 mal.
Erhielt 124 Danke für 104 Beiträge


Also satte Farben gibt es leider bei keinem einzigen Film aus den heutigen Produktionen.
#3
Geschrieben: 18 Mai 2018 07:44

Ninjatune666

Avatar Ninjatune666


Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Dann bitte die Einstellungen am Beamer, TV,... korrigieren oder einen Augenarzt konsultieren.
#4
Geschrieben: 18 Mai 2018 07:47

SuperDaniel

Avatar SuperDaniel


Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Forenposts: 3.375
seit 18.07.2015
Bedankte sich 226 mal.
Erhielt 124 Danke für 104 Beiträge


Zitat:
Zitat von "Ninjatune666"
Dann bitte die Einstellungen am Beamer korrigieren.

Da stimmt alles mit dem Beamer und lege doch bitte diesen Film in deinen Player das sind dann satte Farben und keine Farbbleiche der heutigen Filme.

AIRPORT


 
#5
Geschrieben: 22 Mai 2018 21:45

Ripper

Avatar Ripper


Steeljunkie
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von "SuperDaniel"
Zitat:
Zitat von "Ninjatune666"
Dann bitte die Einstellungen am Beamer korrigieren.

Da stimmt alles mit dem Beamer und lege doch bitte diesen Film in deinen Player das sind dann satte Farben und keine Farbbleiche der heutigen Filme.

AIRPORT


 
​Was?? Du verwirrst mich echt immer aufs Neue.. ;-)
I am not in danger Skylar, I am THE danger!!!
 
 

 
 
Club der Steeljunkies


 
Gruß Mark
#6
Geschrieben: 23 Mai 2018 08:23

SuperDaniel

Avatar SuperDaniel


Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Forenposts: 3.375
seit 18.07.2015
Bedankte sich 226 mal.
Erhielt 124 Danke für 104 Beiträge


Zitat:
Zitat von "Ripper"
Zitat:
Zitat von "SuperDaniel"
Zitat:
Zitat von "Ninjatune666"
Dann bitte die Einstellungen am Beamer korrigieren.

Da stimmt alles mit dem Beamer und lege doch bitte diesen Film in deinen Player das sind dann satte Farben und keine Farbbleiche der heutigen Filme.

AIRPORT


 
​Was?? Du verwirrst mich echt immer aufs Neue.
Vergleichst du jetzt etwa auch noch richtiges TechniColor mit diesen leblosen Farben der heutigen Filme?
#7
Geschrieben: 23 Mai 2018 21:24

Ripper

Avatar Ripper


Steeljunkie
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von "SuperDaniel"
Zitat:
Zitat von "Ripper"
Zitat:
Zitat von "SuperDaniel"
Zitat:
Zitat von "Ninjatune666"
Dann bitte die Einstellungen am Beamer korrigieren.

Da stimmt alles mit dem Beamer und lege doch bitte diesen Film in deinen Player das sind dann satte Farben und keine Farbbleiche der heutigen Filme.

AIRPORT


 
​Was?? Du verwirrst mich echt immer aufs Neue.
Vergleichst du jetzt etwa auch noch richtiges TechniColor mit diesen leblosen Farben der heutigen Filme?
​Ich habe bisher hier gar nix verglichen.. Ich finde es einfach nur spannend auf was man so alles achten kann. Da landet die Handlung des Films irgendwann völlig im Hintergrund...
I am not in danger Skylar, I am THE danger!!!
 
 

 
 
Club der Steeljunkies


 
Gruß Mark
#8
Geschrieben: 23 Mai 2018 21:40

SuperDaniel

Avatar SuperDaniel


Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Forenposts: 3.375
seit 18.07.2015
Bedankte sich 226 mal.
Erhielt 124 Danke für 104 Beiträge


Zitat:
Zitat von "Ripper"
Zitat:
Zitat von "SuperDaniel"
Zitat:
Zitat von "Ripper"
Zitat:
Zitat von "SuperDaniel"
Zitat:
Zitat von "Ninjatune666"
Dann bitte die Einstellungen am Beamer korrigieren.

Da stimmt alles mit dem Beamer und lege doch bitte diesen Film in deinen Player das sind dann satte Farben und keine Farbbleiche der heutigen Filme.

AIRPORT


 
​Was?? Du verwirrst mich echt immer aufs Neue.
Vergleichst du jetzt etwa auch noch richtiges TechniColor mit diesen leblosen Farben der heutigen Filme?
Da landet die Handlung des Films irgendwann völlig im Hintergrund.
Ich habe den neuen zwar nie gesehen nur ist die Handlung nicht eine pure Kopie des alten Klassikers?
#9
Geschrieben: 25 Mai 2018 19:55

Ripper

Avatar Ripper


Steeljunkie
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von "SuperDaniel"
Zitat:
 
Ich habe den neuen zwar nie gesehen nur ist die Handlung nicht eine pure Kopie des alten Klassikers?
​Du meinst Jumanji? Nein, da versucht der Neue schon auf eigenen Beinen zu stehen. Gleichzeitig wird der alte Teil aber nicht unter den Teppich gekehrt. Mir hats sehr gut gefallen!
I am not in danger Skylar, I am THE danger!!!
 
 

 
 
Club der Steeljunkies


 
Gruß Mark
Geschrieben: 20 Feb 2021 13:32

couchlover

Avatar couchlover


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Kann mich diesem Fazit nur anschließen. Alles sehr gut beschrieben. Die jüngeren Generationen finden den Film vermutlich besser als die Generationen, die mit dem aus 1987 aufgewachsen sind. Trotzdem finde ich den Film unterhaltsam und durchaus schaubar.
LG
Nichts geht über einen Film-Abend
 


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray & Kino Filmreviews

Es sind 15 Benutzer und 488 Gäste online.