Blu-ray ForumBlu-ray Talk, Kino & Filme, TV-Serien, VoDBlu-ray Filme & Kino

M night Shyamalan "Glass"

Gestartet: 26 Apr 2017 18:19 - 29 Antworten

Antworten
  • 1
  • 2
  • 3

McFly

16899 Beiträge

Avatar McFly

Geschrieben: 26 Apr 2017 18:19

Laut seinen eigenem Twiter Account kommt am 18.1.2019 sein neues Werk raus Names "Glass" raus.
Dabei handelt es sich nach eigenen Aussagen um ein Sequel zu Unbreakable und Split, in diesem Film werden beide Filme zusammen geführt.

Quelle
https://twitter.com/MNightShyamalan?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

Folgender Benutzer hat sich für diesen Beitrag bedankt:
Schlumpfmaster (27.04.2017)

KMK

343 Beiträge

Avatar KMK

Geschrieben: 26 Apr 2017 18:26

War ja fast zu erwarten. Wird wohl angeguckt, da ich beide Filme mochte. Evtl sollte man in der Überschrift schreiben ,,Spoiler zu Split'' da den wohl einige noch nicht gesehen haben dürften. Müssen aber andere entscheiden, nur ein Vorschlag.



 

Aaron

837 Beiträge

Avatar Aaron

Geschrieben: 26 Apr 2017 20:05

Neben Willis, Jackson und McAvoy wurde zu meiner Überraschung sogar Anya Taylor Joy wieder bestätigt. Tolle News!

Schlumpfmaster

19704 Beiträge

Avatar Schlumpfmaster

Geschrieben: 27 Apr 2017 09:06

Split habe ich ja noch nicht gesehen, aber, dass dieser im gleichen FIlmuniversum wie, der für meine Begriffe sehr geile, Unbreakable spielt war mir wirklich neu. Jetzt soll Glass also beide Filme zusammenführen.

Nach den guten Bewertungen von Split bin ich da durchaus begeistert von dieser Neuigkeit.

Jetzt nur noch Split sichten und mich dann hoffentlich noch mehr auf Glass freuen, denn Unbreakable ist einer meiner Lieblingsfilme von Willis und Jackson und für mich der bislang beste Film von Shyamalan.



Klipsch-Maniac

606 Beiträge

Avatar Klipsch-Maniac

Geschrieben: 27 Apr 2017 09:30

von dem Regisseur schau ich mir nichts mehr an...in meinen Augen hat der noch keinen anständigen Film zustande gebracht

Status: Heimkino-Freak
Equipment im Profil


Arieve

556 Beiträge

Avatar Arieve

Geschrieben: 27 Apr 2017 09:36

Zitat:
Zitat von Klipsch-Maniac
von dem Regisseur schau ich mir nichts mehr an...in meinen Augen hat der noch keinen anständigen Film zustande gebracht

Was verstehst Du unter "anständigen Film"?

Herzliche Grüße

Arieve

______________________________________

Schlumpfmaster

19704 Beiträge

Avatar Schlumpfmaster

Geschrieben: 27 Apr 2017 09:41

Also The sixth Sense und Unbreakable fand ich beide sehr gut. Auch das Mädchen aus dem Wasser gefiel mir persönlich gut. Ansonsten haben mir die FIlme von ihm die ich bislang gesehen habe aber auch nicht zugesagt.



TrondeAkjason

10434 Beiträge

Avatar TrondeAkjason

Geschrieben: 27 Apr 2017 10:51

Zitat:
Zitat von Arieve
Was verstehst Du unter "anständigen Film"?

Scheinbar etwas anderes, als Shyamalan ;)

Mir ist das eigentlich egal. Ich bräuchte keine Kombi aus den beiden Filmen, wobei natürlich der Hinweis bei Split schon klar war. Man wird sehen ob ich mir den Film anschaue.

Ich finde ihn als Regisseur ganz in Ordnung.

The Sixth Sense war sehr gut, Unbreakable habe ich nur einmal gesehen und das wohl vor 15 Jahren. Ob der gut war? Ich habe da keine Erinnerung mehr, muss ich mir mal holen. Signs finde ich nicht schlecht, Village war solala - aber auch nur einmal gesehen. Ansonsten nur noch After Earth und Split gesehen. After Earth war nix, Split war ganz ok.

Alex

How do you go on... when in your heart you begin to understand... there is no going back? There are some things that time cannot mend... some hurts that go too deep... that have taken hold.

When you find that one person who connects you to the world, you become someone different, someone better. When that person is taken from you, what do you become then?

Arieve

556 Beiträge

Avatar Arieve

Geschrieben: 27 Apr 2017 11:22

Zitat:
Zitat von TrondeAkjason
Scheinbar etwas anderes, als Shyamalan ;)

Mir ist das eigentlich egal. Ich bräuchte keine Kombi aus den beiden Filmen, wobei natürlich der Hinweis bei Split schon klar war. Man wird sehen ob ich mir den Film anschaue.

Ich finde ihn als Regisseur ganz in Ordnung.

The Sixth Sense war sehr gut, Unbreakable habe ich nur einmal gesehen und das wohl vor 15 Jahren. Ob der gut war? Ich habe da keine Erinnerung mehr, muss ich mir mal holen. Signs finde ich nicht schlecht, Village war solala - aber auch nur einmal gesehen. Ansonsten nur noch After Earth und Split gesehen. After Earth war nix, Split war ganz ok.

Shyamalan ist ja wirklich etwas umstritten, aber für meine Begriffe auch sehr verkannt. Sowohl die Erwartungshaltung der Zuschauer (Twist! Twist!) als auch leider meist die durch die Produktionsfirma über ihre Trailer geweckte Erwartungshaltung (Horror! Suspence!) führen fast immer in die Irre.

Er macht Filme über Menschen und Beziehungen zwischen Menschen und verknüpft das mit einem (Haupt-)Plot, der jedoch nicht wirklich im Film der Hauptplot ist, sondern oft nur als Katalysator für diese sozialen und emotionalen Themen dient. Ich finde das höchst spannend und kann dem viel abgewinnen, Nolan macht sowas im ganz Großen ja auch, wenn auch ungleich erfolgreicher.

Am krassesten sieht man das bei "Lady in the water", der nicht wirklich einen Twist hatte, im Trailer einen lupenreinen Horrorfilm versprach, aber letztlich ein ruhiger und sehr atmosphärischer Film über Shyamalans soziale Themen war. Das ist jetzt kein Film, den ich mir oft anschauen kann, aber er hat mir sehr gut gefallen.

Mein persönlicher Lieblingsfilm von ihm ist "The Village". Hier das gleiche Schema, dass viele die nach dem eher horrormäßigen Trailer gingen und zusätzlich ein zweites Sixth Sense erwartet haben tief enttäuscht hat. Aber auch hier hat er sich eigentlich vordringlich mit sozialen Fragen und zwischenmenschlichen Beziehungen beschäftigt, was ich sehr spannend fand. Er hat dabei auch nie gewertet und, wie ich finde, in der Auflösung eine sehr schöne Antwort auf die gestellten Fragen gegeben.

"The Happening" war für meine Begriffe sein bisher einziger Fehlgriff.

Sixth Sense war gut, Unbreakable hab ich vor Ewigkeiten auch mal gesehen und für Ok befunden, Signs war auch OK, After Earth fand ich aufgrund der Vater-Sohn-Konstellation und der dadurch aufgegriffenen Themen (Shyamalan wieder mal) eigentlich auch gut (Aber die Smiths haben mich schon auch gestört) und auch schön gefilmt.

"The Last Airbender" war vielleicht im Vergleich zur Serie schlecht, aber als Fantasy-Film für Kinder und Jugendliche (und das sollte er sein) befand ich ihn als sehr gut gemacht. Ich bedaure sehr, dass es nie zu dem geplanten zweiten Teil kam, auch wenn der Film wirklich ein sehr untypischer Shyamalan war.

The Visit war dann was eher kleines, aber auch sehr schön gemacht. Split muss ich noch sehen.

Werde Split noch sichten und bin gespannt auf den Abschluss der Trilogie.

Herzliche Grüße

Arieve

______________________________________

Folgender Benutzer hat sich für diesen Beitrag bedankt:
TrondeAkjason (27.04.2017)

Cineast aka Filmnerd

11492 Beiträge

Avatar Cineast aka Filmnerd

Geschrieben: 15 Mai 2017 15:05

Zitat:

Wer M. Night Shyamalans Split noch nicht gesehen hat und sich das Ende nicht verderben lassen möchte, sollte an dieser Stelle lieber nicht weiterlesen. Es gibt nämlich Neuigkeiten zur kommenden Fortsetzung Glass, welche schon im Frühjahr 2019 in den Kinos ausgewertet werden soll. Wegen des großen Erfolges ändert sich hier nicht nur der Name. In der Regel produziert Blumhouse nämlich fast ausschließlich Filme, welche für maximal neun Millionen Dollar realisiert werden. Nur so könne Produzent Jason Blum seinen Filmemachern freie Hand beim Umsetzen ihrer Werke gewähren. Da es sich bei Glass aber gleichzeitig auch um ein Sequel zu Unbreakable handeln wird, in dem neben James McAvoy und Any Taylor-Joy auch Bruce Willis und Samuel L. Jackson mitspielen, war eine Ausnahmeregelung unumgänglich: „Der Film wird auf jeden Fall teurer als der Vorgänger, den wir für fünf Millionen Dollar gemacht haben. Es wird im Vergleich zum normalen Blockbuster-Kino aber trotzdem eine kleinere Produktion bleiben“, so Jason Blum im Interview.

Mit dem 24. Januar 2019 konnte mittlerweile auch hierzulande ein passender Starttermin für den Nachfolger festgelegt werden. Freut Euch also auf ein Wiedersehen mit Bruce Willis‘ Charakter David Dunn, Die Horde (James McAvoy) oder den von Samuel L. Jackson gespielten Bösewicht und Comicliebhaber Elijah Price und die alles entscheidende Schlacht zwischen Gut und Böse.

Quelle: http://www.blairwitch.de/news/split-2-shyamalan-bekommt-mehr-geld-deutscher-termin-65833/

Cineast aka Filmnerd

Moderation Blog-Bereich

Spoiler(!)

  • 1
  • 2
  • 3


Blu-ray ForumBlu-ray Talk, Kino & Filme, TV-Serien, VoDBlu-ray Filme & Kino