Blu-ray ForumBlu-ray Talk, Kino & Filme, TV-Serien, VoD & GewinnspieleVoD - Streaming, Infos und Diskussion

Bedeutung von YouTube und ähnlichen Plattformen im Alltag im Vergleich zu klassischen

Gestartet: 21 Nov 2016 13:17 - 17 Antworten

#1
Geschrieben: 21 Nov 2016 13:17

MiHawk

Avatar MiHawk


Blu-ray Profi
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 427
Clubposts: 1
seit 19.09.2012
Sony KDL-46X4500
Sony BDP-S480
Blu-ray Filme: 703
Steelbooks: 9
Bedankte sich 15 mal.
Erhielt 66 Danke für 49 Beiträge


Mich würde mal interessieren welche Bedeutung YouTube in eurem Alltag hat.
Ich persönlich verbringe mehr Zeit mit YouTube als mit Filme schauen. Vielleicht ein Grund warum über 100 Filme ungesehen im Regal stehen :D YouTube ist meiner Meinung nach ein geniales Konzept, das Plattform für Schund aber auch Künstler ist. YouTube ist riesig und man kann jeden Tag Neues entdecken und neue Channels finden. Man lernt Menschen aus anderen Länder und Kulturen kennen. Andere Lebensweisen etc. etc.
Darunter fallen Channels auf denen die YouTuber ihr tägliches Leben in Form von Vlogs darstellen. Einfach ihre Stadt, die Menschen, mögliche Aktivitäten usw. zeigen.
Es gibt Travel Channels auf denen die entsprechenden Personen reisen.
Technik Channels wo man sich von neuen Produkten ein Bild machen kann.
Musik Channels von bekannten Künstlern und unbekannten Künstlern.
Und vieles mehr.

Mein Favoriten sind Texan in Tokyo. Ein Channel von der Texanerin Grace die im College den Japaner und inzwischen Mann kennengelernt hat als er für ein Semester in den USA war und seit ein paar Jahren mit ihm in Tokyo lebt. Die beiden sind super smpathisch. Sie berichten über Probleme, auf die man als Ausländer in Japan trifft. Wie man sich in einem japanischen Onsen verhält und wie es ausschaut, zeigt Sehenswürdigkeiten, das tägliche Leben etc etc
Oder Sham Idrees bzw. Sham Idrees Vlogs. Ein Kanadier aus Toronto, geboren und aufgewachsen in London und einer der besten und sympathischten YouTuber den ich kenne. Er macht ebenfalls Vlogs, aber auch Kurzserien und Kurzvideos mit meistens lustigem Hintergrund.
Fly with Haifa. Ein hübsches, weltoffenes und reiseverückte Frau. Wie der Name des Channels schon andeutet geht es um das Reisen. Die bereist die Welt, zeigt die lokalen Menschen, spricht mit ihnen und hat absolut keine Berührungsängste. Tolle Frau.
PDRsan, ein in Tokyo lebender Japaner (halb Brite/halb Japaner). Er macht ausschließlich witzige Videos und greift dabei auch aktuelle Themen auf. Seine Freundin, eine Neuseeländerin, macht auch YouTube Videos, aber mehr über das tägliche Leben in Tokyo und ihre Erfahrung als "Ausländer".

Dann gibt's natürlich noch die Klassiker und "Giganten" unter den YouTubern wie zum Beispiel Casey Neistat, PewDiePie, Roman Atwood etc. die ich aber nicht so gerne mag. Diese Personen erreichen täglich ein Millionenpublik, nur mal um eine grobe Vorstellung der Maßstäbe zu bekommen.

Ich frag mich nur immer wieder, wie das klassiche Fernsehen zum Beispiel immer noch so eine abartig große Bedeutung hat wenn man bedenkt welche Alternativen es gibt. Die allgemeine Internetnutzung hat das Fernsehen zwar schon lange überholt wenn man die gesamte tägliche Konsumdauer betrachet (wenn TV geschaut wird, wird meistens gleichzeitig auch das Smartphone mit Internetzugang für Surfen, Whatsapp etc benutzt), aber als eine Alternative zum klassischen Fernsehen wird das Internet wohl immer noch nicht ganz betrachtet.

Das was für viele der größte Nachteil ist, nämlich nicht die Wahl zu haben was man anschaut, vor allem wenn es um den Sondermüll der privaten Sender geht, scheit für manche Menschen der größte Vorteil des Fernsehens zu sein. Als ob sie der Anstrengung sich darüber Gedanken zu machen was sie interessiert , was sie sehen wollen aus dem Weg gehen wollen und sich einfach nur hinsetzen weil sei nichts zu tun haben und sich denken, mal schauen was so alles kommt. Einer der Gründe weshalb die privaten Sender überhaupt solche Einschaltquoten generieren können obwohl es angeblich ja keiner schaut. Die Mensche sind einfach alternativlos und bequem.
#2
Geschrieben: 21 Nov 2016 13:23

XMuMuX

Avatar XMuMuX


Serientäter
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Deutschland
Ludwigshafen
Forenposts: 5.058
Clubposts: 627
seit 15.10.2008
Samsung
Sony PlayStation 3
Blu-ray Filme: 306
Steelbooks: 21
Bedankte sich 228 mal.
Erhielt 234 Danke für 203 Beiträge


Ich nutze Youtube nur zur "Beschäftigung" meines Kleinen ... der schaut sich da immer Videos von Spielen an (Splatoon, Minecraft, Clash of Clans usw.). Da gibt's 2, denen er gerne folgt - Paluten und Domtendo.
Also wenn ich mal keine Lust habe mit ihm was zu spielen, muss Youtube herhalten ;)

Für mich persönlich hats fast keinerlei Bedeutung ...


Grüße
Christian
#3
Geschrieben: 22 Nov 2016 09:06

John Woo

Avatar John Woo


Steeljunkie
Blu-ray Freak
Aktivität:
 
TV schaue ich seit bestimmt 5-6 Jahren gar nicht mehr, sondern nur Filme und Serien. Normales TV ist komplette Volksverdummung, wenn man mal so mitbekommt, was für Sendungen laufen.......einfach nur grauenhaft schlecht.

Youtube nutze ich auch sehr viel aber im Verhältnis zu Filmen etc. nur zu einem Bruchteil.
Es gibt wirklich viele interessante und gute Kanäle aus allen Bereichen, seien es Reisen, Gaming, Film usw., von daher kann man da wirklich viel Zeit mit verbringen ohne dass es langweilig wird.
#4
Geschrieben: 22 Nov 2016 09:34

feivel

Avatar feivel


Blu-ray Profi
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 499
Clubposts: 34
seit 17.08.2016
Blu-ray Filme: 1
Steelbooks: 1
Bedankte sich 125 mal.
Erhielt 100 Danke für 69 Beiträge


Youtube schau ich allein schon für "Sportübertragungen" ..ich schau halt lieber Extremsportarten als Fußball :)
#5
Geschrieben: 22 Nov 2016 10:05

strongforce

Avatar strongforce


4K HDR Fan
Blu-ray Freak
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von MiHawk
Ich persönlich verbringe mehr Zeit mit YouTube als mit Filme schauen. Vielleicht ein Grund warum über 100 Filme ungesehen im Regal stehen :D .

Da muss ich auch sagen das es bei mir gleich is. Bin täglich 2-3 Stunden auf Youtube unterwegs. Dort finde ich viele Uploads zu meinen Sendungen die ich im TV zur Sendezeit nicht ansehen kann zB. Politikdiskussionen (Bin kein Freund von Mediatheken). Auch Unboxings von Filmeditionen, Vergleiche von Smartphones, Konsolen etc. seh ich mir beinahe täglich an... ebenso Musikvideos, Livemitschnitte und Filmtrailer.

Somit ist Youtube seit langer Zeit für mich unverzichtbar.
#6
Geschrieben: 22 Nov 2016 10:05

Gast

Inzwischen gucke ich mehr Youtube als Fernsehen.Gameplay Videos von Teamkrado und die Filmkritiken und Videos von Forger möchte ich nicht mehr missen.
#7
Geschrieben: 22 Nov 2016 10:41

SaWe69

Avatar SaWe69


Blu-ray Junkie
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Hannover
Forenposts: 944
Clubposts: 30
seit 21.04.2009
Panasonic TX-65DXW904
Epson EH-TW3200
OPPO UDP-203
Blu-ray Filme: 1272
PS 3 Spiele: 7
Steelbooks: 24
Bedankte sich 255 mal.
Erhielt 160 Danke für 141 Beiträge
SaWe69 Liest hier jetzt mit dem iPad, besser geht\'s nicht...

Ich schau nur 1-2 Film-Trailer im Monat auf Youtube, die Werbung nervt mich dort zu sehr. Filme und Serien (Kauf/Stream/Aufzeichnung) gibt's nur noch On-Demand.
#8
Geschrieben: 22 Nov 2016 14:25

Killswitch

Avatar Killswitch


Diener des Lichts
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Klassisch fernsehe ich so gut wie gar nicht mehr. Hin und wieder ein Formel 1 Rennen oder ein Live Fußball Match ... Serien und Filme schaue ich ausschließlich auf BD/DVD oder streame sie über Amazon Prime oder Netflix.

YouTube benutze ich hauptsächlich in der Arbeit oder beim Kochen um nebenbei Musik zu hören, ist eine tolle kostenlose Alternative. Schau mir auch gelegentlich Anleitungen für technische Dinge an, zB. Wie tauscht man das Display von Handys usw. Mit Let's Play's, VLOGs oder Schmink/Mode Videos kann ich aber gar nix anfangen. Auch wenn VLOGs sicher interessant sind, vor allem die Reiseblogs. Mir fehlt aber dazu einfach die Zeit.

Mein Sohn schaut gelgentlich ein paar ausgewählte Cartoons auf Youtube. Fernsehen am TV interessiert ihm gar nicht.
#9
Geschrieben: 22 Nov 2016 20:19

Crash81

Avatar Crash81


4K HDR Fan
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Ich nutze YouTube nur für Trailer und hin und wieder mal ein Musikvideo. Wenn es hoch kommt, macht das 30Min. in der Woche aus^^ Bin eher der Serien und Filme Typ. VoD möchte ich nicht mehr missen, dies bezieht sich allerdings eher auf Serien. Filme erwerbe ich meistens oder leihe diese noch aus^^
Gruß
Chris



Most Wanted 2018:
---
Deadpool 2 - The Equalizer 2 - Avengers: Infinity War 8/10 - Aquaman - Venom - Mission Impossible 6
Tomb Raider - Criminal Squad - Jurassic World 2 - Bumblebee - The Movie
Geschrieben: 23 Nov 2016 10:26

RiggsMurtaugh

Avatar RiggsMurtaugh


Blu-ray Junkie
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Bei mir ist youtube auch unverzichtbar geworden. Möglicherweise bin ich vor 10 Jahren in 2006 darauf gestoßen. In einem Fußballforum wurden immer wieder Links usw. angezeigt, und ich fragte mich: Was ist denn dieses jutuuub?
Im Schnitt wird das deutlich mehr genutzt als das herkömmliche TV-Programm. Auf all meinen Endgeräten wie TV, Handy ist die App installiert.

Was wird so angeschaut:
Auf jeden Fall die Trailer, sei es zu Spielen oder Filmen/Serien. In Lets Plays wird reingeschaut, aber immer nur für ein paar Minuten. Musikvideos, die teilweise nebenbei zur Berieselung laufen. Zusammenfassungen von Fußballspielen oder auch mal von einem NBA-Spiel.
Ganze Sendungen bzw. Teile davon wie Kalkofes Mattscheibe (die Klassiker). King of Queens ist aktuell vorhanden, wenn auch in teilweise bescheidener Qualität.
Diverse Dokus, z.B. von Spiegel TV oder von ARD/ZDF. Die Mediatheken werden von mir relativ selten aufgerufen.
Was die Trailer angeht, so dürfen natürlich die Honest Trailer (was eine Stimme vom Ansager!) und die ausführlichen Everything wrong with... nicht fehlen. Letzteres nimmt ja jeden größeren Film/Blockbuster auseinander.

"Selbstgemachte" Videos von hippen/coolen:eek: youtubern werden sich mit Ausnahme der Lets Plays gar nicht angetan. Bestimmte Lieblingskanäle habe ich nicht, es wird einfach die Suchfunktion genutzt.


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray ForumBlu-ray Talk, Kino & Filme, TV-Serien, VoD & GewinnspieleVoD - Streaming, Infos und Diskussion

Es sind 73 Benutzer und 1307 Gäste online.