Blu-ray Forum → Club Bereich© bluray−disc.de → Der "Club" der Serientäter

Bericht: Besuch eines Tapings von The Big Bang Theory

Gestartet: 20 Aug 2015 19:04 - 6 Antworten

#1
Geschrieben: 20 Aug 2015 19:04

Steve-O

Avatar Steve-O


Serientäter
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Es ist zwar schon fast ein Jahr her, dass ich meinen zweiwöchigen Urlaub in Hollywood verbracht habe, aber
jetzt hatte ich endlich mal die nötige Zeit einen kleinen (Teil-) Bericht zu schreiben. Wenn Interesse an anderen
Berichten z.B. zur "Warner Studios Deluxe Tour" oder der "Paramount Studios VIP Tour" oder anderen Tips zu
einem Besuch in Hollywood besteht, dann lasst es mich einfach hier im Thread wissen. Fragen könnt ihr auch
gerne hier stellen.



Audiences Unlimited
Das Highlight der Reise sollte der Besuch eines tapings von The Big Bang Theory werden. Auf Grund von
Erfahrungsberichten anderer Fans hatte ich recht wenig Hoffnung auf Erfolg, denn die kostenlosen Karten
bei Audiences Unlimited sind immer innerhalb von Sekunden weg. Auf deren Seite (www.tvtickets.com)
werden von Montag bis Freitag immer um 8:30am Westküstenzeit die Termine für die nächsten 30 Tage
freigeschaltet. TBBT hat 1x pro Woche (Dienstags) ein taping mit Live Publikum und in der Zeit meines
Aufenthalts hatte ich damit zwei Chancen auf Tickets. Obwohl die Website zum heißen Zeitpunkt total
kapituliert hatte, schaffte ich es mit viel Glück auf die “priority admission list” in der ersten Woche und hatte
somit einen garantierten Platz im Publikum ergattert. So viel kann ich jetzt schon sagen: die Betreuung von
Audiences Unlimited ist vorbildlich. Trotz der langen Wartezeiten und strengen Regeln auf dem Studio Gelände
haben die Leute es uns so angenehm wie möglich gemacht.

“Welcome to soundstage 25”
Am Mittag des tapings fuhr ich also nach Studio City und dort in das große Parkhaus an Gate 2 der Warner
Studios. Das Parken ist für Gäste der tapings kostenlos - echt super. Man muss dazu sagen, dass sowohl
Kameras als auch Mobiltelefone nicht mit rein dürfen und im Auto bleiben müssen. Innerhalb des Parkhauses
gibt es dann einen klimatisierten Wartebereich mit Sitzgelegenheiten und Toiletten für die Gäste der tapings.
Hier war es brechend voll denn neben mehr als 200 Zuschauern für TBBT saßen hier nochmal so viele Leute,
die zu Ellen DeGeneres wollten. Nach dem jeder Gast registriert war, ging es in 20er Gruppen mit je einem
Mitarbeiter von Audiences Unlimited durch Gate 3, auf das Studio Gelände und direkt zu Soundstage 25 in der
TBBT produziert wird. Noch schnell durch den obligatorischen Metalldetektor und schon war ich drin.

8x05 The Focus Attenuation
Kaum hatten alle Zuschauer ihre Plätze eingenommen, kam auch schon der Anheizer Mark Sweet und erklärte
uns den Ablauf des Abends - sowie das auch das Publikum für eine Dokumentation aufgezeichnet wird.
Zum Start wurde die zuletzt produzierte Episode, die noch nicht im TV lief, auf Flachbildschirmen gezeigt (Episode 8x03).
Dann stellte Mark Sweet alle Hauptdarsteller vor, die nacheinander in das Studio kamen und von uns
euphorisch bejubelt wurden. Im Anschluß wurden noch Chuck Lorre und Bill Prady sowie Regisseur
Mark Cendrowski vorgestellt, die ebenfalls kurz vor das Publikum traten. Danach war sofort volle Konzentration
angesagt denn es ging endlich los.
Man muss beachten, dass nicht jede Szene vor Live Publikum gedreht wird. Etwa ein viertel der Szenen wird
vorab in anderen Bereichen von Soundstag 25 gedreht (z.B. alles was draußen spielt). Die vorab gedrehten
Szenen werden aber, grob geschnitten, auf den Flachbildschirmen eingespielt und die live Szenen werden
in der richtigen Reihenfolge gedreht. So hat man als Zuschauer am Ende des Abends die gesamte Handlung
der Episode gesehen und nachvollzogen.

Bazinga!
Das Größte für mich war natürlich die Hauptdarsteller live erleben zu können. Ich konzentrierte mich eher
weniger auf den Plot, sondern achtete sehr genau auf die Schauspieler. Es ist interessant zu sehen wie
unterschiedlich sich die Jungs und Mädels am Set verhalten. Jim Parsons und Simon Helberg laufen zwischen
den takes ständig nervös durch die Sets und brabbeln den Text der Szene vor sich hin. Johnny Galecki ist total
hibbelig, rennt von einer Ecke in die andere und winkt ab und zu mal peinlich berührt in Richtung Publikum.
Ganz anders ist Kunal Nayyar, der gemütlich auf der Couch sitzt und sich mit locker irgendwelchen production
assistants unterhält. Die Mädels sind alle eher ruhig und unscheinbar und werden zwischen den takes meist
mit warmen Jacken oder Decken versorgt (im Studio ist es bitterkalt). Man kann über Schauspieler ja seine
Meinung haben aber ich habe hier keinerlei Arroganz oder sowas gespürt. Zu einem Teil waren die Darsteller
sehr konzentriert, denn der Drehplan ist recht straff und jede zweite Szene wird in nur einem Take
durchgezogen oder es werden maximal ein bis zwei alternative takes mit leicht geändertem Text gedreht - Patzer
gab es nur selten. Den Rest der Zeit haben sie immer mal wieder Richtung Publikum geschaut und gelächelt
oder gewunken.
Nach der Aufzeichnung kamen Kaley Cuoco und Johnny Galecki sogar nochmal aus der Garderobe, kletterten
an der Zuschauertribüne hoch, richteten ein paar Worte an die Zuschauer und bedankten sich für die
Unterstützung der letzten sieben Jahre. Das war für mich ein richter Gänsehautmoment.

Now That’s Funny
Während des tapings war eine TV Crew von "The Paley Center for Media" anwesend, die eine Doku über die
Produktion von Sitcoms gedreht hat. So habe ich ein ganz besonderes Souvenir von diesem Abend. Ich bin
sogar einmal ganz kurz im Publikum zu sehen. Leider konnte ich nirgends die komplette Doku finden
(sie behandelte u.a. noch Modern Family und New Girl). Hier ist allerdings ein kurzer Ausschnitt, der es auf den
YouTube Kanal von TBBT geschafft hat:

https://www.youtube.com/watch?v=xpJf8gWH1AA


Fazit
Es war definitiv ein toller Abend und ich denke immer wieder mit Freude an diese Zeit zurück. Für Serien- und
Filmfans ist es sehr interessant das Handwerk hinter solchen Produktionen mal live zu erleben. In Kombination
mit einer Studio Tour lernt man sehr gut zu verstehen was überhaupt alles nötig ist um einen Film oder eine
Serie zu produzieren.

>>> Verkaufe OVP Import Steelbooks: Marktplatz <<<

#2
Geschrieben: 20 Aug 2015 19:46

>Vampire<

Avatar >Vampire<


Steeljunkie Extreme
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Sehr geiles erlebnis!
Sei dir meines Neides gewiss - aber natürlich gönn ich es dir von Herzen!
Aber dabei-gewesen wäre ich trotzdem sehr gern *g*


Club der Steeljunkies


 
#3
Geschrieben: 20 Aug 2015 20:48

iFlo

Avatar iFlo


Amaray Freak
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Bayerischer Wald :D
Forenposts: 4.752
Clubposts: 23.453
seit 27.12.2009
Sony KDL-55W805B
LG BP620
Blu-ray Filme:
PS 4 Spiele:
Steelbooks:
3
zuletzt kommentiert:
Ostergewinnspiel 2016
Bedankte sich 1084 mal.
Erhielt 1346 Danke für 1032 Beiträge


Danke für den tollen Bericht :) Da hattest du ja ein geniales Erlebnis

Freut mich für dich :)
#4
Geschrieben: 20 Aug 2015 21:00

agentsands

Avatar agentsands


Chefredakteur Filmdatenbank Importe
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Klasse Bericht. Ein großes Dankeschön dafür.
agentsands


Forenmod Serienthread - Kinothread - DB Import
#5
Geschrieben: 20 Aug 2015 21:47

McFly

Avatar McFly


Serientäter
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
USA
Gresham
Forenposts: 16.763
Clubposts: 145
seit 05.04.2008
Sonstiges Vizio (US exclusiv Marke)
Sony
OPPO BDP-93EU
Blu-ray Filme:
PS 3 Spiele:
Steelbooks:
63
Bedankte sich 3909 mal.
Erhielt 4043 Danke für 2211 Beiträge
McFly lebt den Traum

Sehr schöner Bericht. Danke Dir dafür.
#6
Geschrieben: 21 Aug 2015 07:23

Sawasdee1983

Avatar Sawasdee1983


Kommentar Mod
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Altena
Forenposts: 58.908
Clubposts: 28.956
seit 18.08.2009
LG 55UK6400PLF
Panasonic DMP-BDT161
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
24
Bedankte sich 15211 mal.
Erhielt 12274 Danke für 8702 Beiträge
Sawasdee1983 guckt fleißig Serien

Hammer Bericht, bin jetzt mega Neidisch
#7
Geschrieben: 21 Aug 2015 08:38

TrondeAkjason

Avatar TrondeAkjason


Serientäter
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Forenposts: 6.641
Clubposts: 3.796
seit 18.07.2010
Panasonic TX-P42S10E
Panasonic DMP-BD60
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
14
Bedankte sich 920 mal.
Erhielt 1914 Danke für 1314 Beiträge
TrondeAkjason How do you go on... when in your heart you begin to understand... there is no going back? There are some things that time cannot mend... some hurts that go too deep... that have taken hold.

Schöner Bericht. Blöd das man kein Danke verteilen kann;)
Alex

How do you go on... when in your heart you begin to understand... there is no going back? There are some things that time cannot mend... some hurts that go too deep... that have taken hold.

When you find that one person who connects you to the world, you become someone different, someone better. When that person is taken from you, what do you become then?


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Club Bereich© bluray−disc.de → Der "Club" der Serientäter

Es sind 38 Benutzer und 596 Gäste online.