Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Fernseher, Beamer / Peripherie → Beamer, Projektoren & Zubehör

Mein Anamorphot im Heimkino Betrieb mit kleiner Erklärung

Gestartet: 15 Juni 2013 03:55 - 16 Antworten

Geschrieben: 16 Juli 2013 18:24

Kovu

Avatar Kovu


Movieprops Collector
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Österreich
Trieben
Forenposts: 2.775
Clubposts: 727
seit 21.01.2011
Pioneer KRL 37V
Pioneer BDP-LX08
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
12
Bedankte sich 385 mal.
Erhielt 330 Danke für 253 Beiträge
Kovu ist zu faul seine Filme zu aktualisieren

Zitat:
Zitat von Mansinthe
fand ich bei den batman filmen dafür super. und bei life of pi ebenso.

Bei Batman ist mir das noch nicht mal aufgefallen :p aber bei Bärenbrüder ist das Krütze. Wobei ich ja glaube dass da 16:9 das originalformat und 21:9 dann das Blu-Ray format ist. Muss das aber noch rausfinden. Bei der DVD gabs den Bildwechsel ja nicht und der stört mich einfach.
lg.: Christoph
Member of: Movieprops Collectors Club | Club der Klangkünstler
-Last Gallery Thread Update: 20.9.2012-
Geschrieben: 16 Juli 2013 18:32

karlknurr

Avatar karlknurr


Blu-ray Freak
Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
Naja man sollte das mit dem wechselnden Bildformaten auch nicht überbewerten, gibt ja wirklich nur sehr wenige Filme damit.
Ich persönlich finde es schon ganz ok wobei es übern Beamer schon blöd ist wenn man deshalb nicht ordentlich maskieren kann.
@Basshammer wie schaut's eigentlich aus wenn du mal den Proki gegen ein anderes Modell austauschst, wird da unter Umständen gleich nen anderer Anamorphot notwendig?
Geschrieben: 16 Juli 2013 20:27

Evil Dead

Avatar Evil Dead


Bigscreener
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Forenposts: 492
Clubposts: 1.262
seit 29.11.2008
JVC DLA-X30BE
Panasonic DP-UB 424
Blu-ray Filme:
X1 Spiele:
Steelbooks:
40
zuletzt bewertet:
UglyDolls
Bedankte sich 82 mal.
Erhielt 139 Danke für 94 Beiträge


Ich sage mal....alle neuen Beamer in der Preisklasse haben die "Einstellungen" bezüglich anmorphoten,an Bord und daher sollte es zu keinen Einschränkungen kommen. Man geht halt mit der Zeit und will dem heimkinofreund seiner Zeit das bestmögliche an Ausstattung bieten. Wer einmal im Genuss ist ein Gerät mit den ausstattungsmerkmalen sein eigen zu nennen,wird wohl kaum auf ein Gerät,ohne diese downgraten!;)
Geschrieben: 16 Juli 2013 20:33

karlknurr

Avatar karlknurr


Blu-ray Freak
Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
@Evil Dead also so ganz richtig ist das nicht nicht jeder Anormaphot passt auf jeden Beamer, hat mit der verbauten Optik und den Abständen zu tun, deshalb auch meine Frage...
Geschrieben: 18 Juli 2013 16:11

Gast

Also im prinzip kann ich nur jedem raten sich das ganze live anzusehen. Das ghosting kann ich beruhigt sagen ist weder besser noch schlechter geworden. Es ist kein unterschied sichtbar. Nach dem der JVC X35 das neueste 3D Update vom Werk erhalten hat ist er ghosting frei.
An sich eine lohnende Investition wobei die Optik nicht so extrem teuer ist. 1600Euro für ein leben lang ist denke ich billiger als eine Multi Format Leinwand. Die mit über 3000 Euro in entsprechender größe zu buche schlägt.
Geschrieben: 06 März 2015 18:09

Alpenpoint

Avatar Alpenpoint


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 20
seit 01.06.2008
Sharp LC-60LE635E
JVC X500
LG BD550


Zitat:
Zitat von Basshammer
Ok aber gehen wir mal von einer 16:9 Leinwand aus. Wie maskiere ich das am besten?
Ich muss auf der ganzen breite bei einer Motor Leinwand also oben und unten von links nach rechts maskieren. Na klasse das ist ja mal toll.
Hat mich immer angekotzt das irgendwie mit einer großen Konstruktion zu lösen. Bei einer 21:9 Leinwand ist es da weitaus besser.

Hi,

ich grab das ganze noch mal aus da ich kurz vor dem Bau meiner Leinwand bin und bei dem ganzen noch nicht so richtig durchblicke.
Ich bin durch den Linsen- Leinwandabstand von ca. 4,2m auf eine 3m Breite Leinwand beschränkt. Die Beamer die bei diesem Abstand breiter/größer können werden sehr teuer.
Warum sollte ich hier eine 21:9 LW nehmen nur damit das 21:9 Bild größer als das 16:9 Bild ist?
Hier ist es wohl besser wenn ich in 16:9 die max. Größe ausnutze und das 21:9 Bild oben und unten maskiere? Der Beamer müßte hier auch nicht unbedingt Lens Shift Memory haben. Mein sehabstand 3,5m.
Oder liege ich da falsch und würdest du eine 21:9 LW machen und das 16:9 Bild kleiner schauen?
Welche Beamer oder Beamer/Anamorphot Kombi würdest denn du empfehlen? Mein Raum (5,2m x 4,1m) ist schwarz und komplett abgedunkelt.

lg, Alpi
Geschrieben: 16 Feb 2016 08:33

fine

Avatar fine


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 2
seit 03.02.2016


Danke auch noch für den informativen Bericht.
Wie schützt du Beamer und Anam. vor Staub? Könnte mir vorstellen, dass sich da ziemlich schnell eine Schicht ablegt.


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Fernseher, Beamer / Peripherie → Beamer, Projektoren & Zubehör

Es sind 50 Benutzer und 564 Gäste online.