Einfachere Entwicklung von BD Live Features durch neue Software von Related Content Database

 
6 Bewertung(en) mit ø 4,00 Punkte
23.04.2008
allgemeine-News.jpg
Die amerikanische Softwareentwicklungsfirma Related Content Database, gab bekannt, dass man eine neue Bearbeitungssoftware zur Erstellung von BD Live basierenden Blu-ray Inhalten veröffentlichen werde. Anstatt jeden neuen Titel für seinen Blu-ray Auftritt von Grund auf neu aufbauen zu müssen, bietet Related Content Database die Möglichkeit bereits vordefinierte Blöcke zur Erstellung der Bonusinhalte zu verwenden. Somit werden wichtige Arbeitsschritte eingespart und eine deutlich schnellere Entwicklung von innovativen Zusatzfeatures auf Basis von BD Live und Blu-ray Magic ermöglicht. Unter anderem bietet die Software Funktionen, um seinen Web-Content immer passend zur eingelegten Disc auf den neuesten Stand zu bringen. Der Clou des neuen Programms besteht aber aus der Tatsache, dass man kein übliches User-Interface diktiert, und Benutzer so nie das Gefühl haben müssen, sich im Wohnzimmer ins Internet einzuwählen, was den Komfort solcher Inhalte deutlich steigern könnte. Durch den Wegfall von langwierigen Arbeitsschritten wird darüber hinaus Geld im gesamten Produktionsprozess eingespart. Die ersten Titel, welche mit Hilfe der neuen BD Live Plattform erstellt werden, sollen noch im vierten Quartal 2008 erscheinen. (ma)
23.04.2008 - Kategorie: Software

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Gefällt mir persönlich sehr gut ... liegt aber sicher auch daran, dass ich ein bißchen Fan von BD-Live und Blu-ray Magic bin :-)
iceblue
23.04.2008 um 16:47
#6
Dies ist definitiv zur Kostensenkung prädestiniert. Wenn man in einem Fertigungsprozess die Basisarbeiten komplett einsparen kann, spart dies zum einen Zeit. Und damit Kosten für Personal usw...
Schlumpfmaster
23.04.2008 um 13:38
#5
Ich seh das eher als zusätzlichen Service, der dann hoffentlich nicht die Preisreduzierung der Blu Rays gefährdet. Durch die neue Implementierung von RCD sehe ich das eher positiv. Einfachere Entwicklung/Integration von BD Live Features = Kostenersparnis. Hoffentlich =)
chinmoku
23.04.2008 um 12:11
#4
Kosten müssen ja mal eingespart werden,damit der Preis von 30 Euro endlich mal Runterkommt!Wenn dann noch mehr Schnickschnack dazukommt wird dass Unbezahlbar!
Lex
23.04.2008 um 11:26
von Lex
#3
Ich kann mir die Nutzung wohl ganz gut vorstellen. Zumindest tut sich mal etwas in der Richtung und es wird nicht lieblos hingeworfen.
chinmoku
23.04.2008 um 10:14
#2
Na ja wers brauch, kann mir immer noch nicht vorstellen das ich das auch nur ansatzweise nutze.
chief-justice
23.04.2008 um 07:34
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
6 Bewertung(en) mit ø 4,00 Punkte
6 Kommentare
Das Ding SB Japan