Festplattenwechsel der PlayStation 4 wird überflüssig - Neue Firmware 4.50 gestattet externe Festplatten bis zu 8 TB

PlayStation-4-Newslogo.jpg
07.02.2017 Sony stellte am vergangenen Wochenende die kommende neue PlayStation 4 Firmware 4.50 für ausgewählte Tester - zu denen auch bluray-disc.de gehört, im Rahmen eines Beta-Tests zur Verfügung. Die Firmware, die sich aktuell im "Beta-Phase 2"-Status befindet, wird dabei einige Verbesserungen mit sich bringen. Dazu gehören unter anderem die Möglichkeit des Anschlusses eines USB-3.0 Festplattenlaufwerks mit bis zu 8 TB Speicher, auf welches dann Spiele, Anwendungen und Extras ausgelagert, beziehungsweise installiert werden dürfen. Besitzer einer PlayStation 4 können damit also den Speicherplatz ihrer internen Festplatte um bis zu 8TB mittels einer externen Festplatte erweitern. Zu den weiteren Funktionen der neuen Firmware - die Sony bislang offiziell angekündigt hat - gehören untere anderem auch personalisierte Hintergründe, ein vereinfachtes Benutzer-Menü, sowie ein verbesserter Kino-Modus für Besitzer einer PlayStation VR-Brille. Zusätzlich dürfen sich diese auch auf die Blu-ray 3D Unterstützung der PlayStation VR freuen. Weitere Veränderungen zur PlayStation 4 Firmware 4.50 möchte Sony im Lauf der nächsten Wochen bekannt geben. Mit einer offiziellen Veröffentlichung wird gegen Ende Februar / Anfang März 2017 gerechnet. bislang angekündigte Features der PlayStation 4 Firmware 4.50 Unterstützung von externen Festplatten
  • Spiele, Apps und Extras können direkt auf das entfernbare USB 3.0 Festplattenlaufwerk heruntergeladen, dort gespeichert und installiert werden. Bereits vorhandene Anwendungen können ebenfalls auf das Laufwerk verschoben werden. Unterstützt werden Festplatten bis 8 TB Größe.
Personalisierte Hintergründe
  • Ein Screenshot, welcher mittels "Share-Taste" aufgenommen wurde, kann nun als Hintergrundbild für den Startbildschirm festgelegt werden.
Neugestaltung des Schnellmenüs
  • Das Schnellmenü füllt jetzt einen kleineren Teil des Bildschirms aus. Außerdem können Partys direkt erstellt werden.
Unterstützung von 3D-Blu-ray auf PlayStation VR
  • PS VR-Besitzer können auf ihrer PS4 jetzt 3D-Blu-ray Discs wiedergeben und sie auf ihrem Headset in Stereoscopic 3D ansehen.
(ds)
07.02.2017 - Kategorie: PlayStation 4
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 09.02.2017 um 13:32
#28
schöne sache, da erspart man sich doch ein wenig mühe und rumschrauben, wenn man bedarf hat.
geschrieben am 07.02.2017 um 23:49
#27
Das ist ja endlich mal ein tolles Update und ich freue mich auch, dass sie 3D Blu-ray noch nicht abgeschrieben haben !
geschrieben am 07.02.2017 um 23:37
#26
Yes, des ist endlich mal ein update was mich begeistern kann.
geschrieben am 07.02.2017 um 21:42
#25
wurde auch mal Zeit...
geschrieben am 07.02.2017 um 21:22
#24
Dank PS4 wird man 3D-Blu-Rays nun auch weiterhin genießen können - sei es per Beamer mit echter, oder per VR-Headset mit virtueller Leinwand. Letzteres sogar für einen insgesamt sehr günstigen Preis. Das hat was.
Die externe Festplatten-Unterstützung ist natürlich längst überfällig, aber schön, dass es nun endlich kommt.
geschrieben am 07.02.2017 um 21:07
#23
externe Festplatte ist immer gut und bietet bessere Sicherheiten
geschrieben am 07.02.2017 um 20:57
#22
Feine Sache Sony !! Ein Highlight für mich ist garantiert der personalisierte Hintergrund. Die 3D Wiedergabe für VR Besitzer freut sicherlich so manchen und die Möglichkeit externe Festplatten anzuschließen is auch n netter Schachzug......auch wenn mir mein TB Interner ausreicht,da Ich Instalationen von Games die Ich vorerst nimma zog eh lösch !!
geschrieben am 07.02.2017 um 18:58
#21
@ Abenteuer

? Was hat das mit Microsoft zutun und Verarsche usw?
Du weisst schon das der xbox one schon recht lange externe Festplatten möglich sind ?
geschrieben am 07.02.2017 um 17:50
#20
Eine Ausweitung auf satte 8 TB mittels externer Festplatte, ist schon mal eine tolle Ansage von SONY!
Man darf gespannt sein, welche Verbesserungen es mittels Firmware 4.50 noch geben wird.
geschrieben am 07.02.2017 um 17:37
#19
8 Tbyte. Wahnsinn. Spiele speichern ohne Ende. Naja, bis zur nächsten Konsole sollte es reichen.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
7 Bewertung(en) mit ø 4,86 Punkte
28 Kommentare