Panasonic und Sharp zeigen erste 4k Ultra HD Blu-ray Player auf CEATEC

Ultra-HD-Blu-ray-Disc-Logo.jpg
07.10.2015 Im Vorfeld der CEATEC, die in diesem Jahr noch bis zum 10. Oktober 2015 in Tokio abgehalten wird, konnten Unternehmen wie Panasonic und Sharp (hat vor Jahren das letzte Mal einen Player in Deutschland veröffentlicht) ihre ersten 4k Ultra HD Blu-ray Disc Player einem breiteren Publikum vorstellen. Der erste 4k-Player, der auch tatsächlich mit den bevorstehenden 4k-Filmen auf Blu-ray umgehen kann, wird im November in den Handel gelangen. Der Player nennt sich DMR-UBZ1 und wurde von Panasonic entwickelt. Mit etwa 3.000 Euro fällt der Preis allerdings recht hoch aus. Dafür erhalten die Japaner einen integrierten Blu-ray-Recorder mit 3 TB HDD. Der Preis ist daher "typisch japanisch". Eine Markteinführung in Deutschland ist unwahrscheinlich. Zudem unterstützt der UBZ1 von Panasonic HDR (High Dynamic Range) und Wide Color Gamur sowie BT.2020, um den erweiterten Farbraum an einen dafür vorgesehenen Fernseher zu übertragen. Zusätzlich lassen sich mit dem Player hochauflösende Audio-Dateien wie FLAC und DSD wiedergeben. HD- und 4k-Streaming über Amazon Instant Video und Netflix ist ebenfalls möglich. Der 4k Blu-ray Disc Recorder wird in Japan ab dem 13. November verkauft und zu Promo-Zwecken mit zwei Ultra HD-Titeln ausgeliefert. Vom japanischen Wirtschaftsministerium wurde er als bestes Produkt der diesjährigen CEATEC ausgezeichnet.
Panasonic 4k Blu-ray Disc Player/Recorder
Im nächsten Jahr will Samsung seinen ersten 4k Blu-ray Player auf den Markt bringen. Laut aktuellen Informationen soll der Preis dabei deutlich unter 1.000 Euro liegen. Der UBD-K8500 soll im Frühjahr 2016 für natives 4k-Entertainment im Wohnzimmer sorgen. (mw)
07.10.2015 - Kategorie: Player
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 07.11.2015 um 18:24
#20
Ich werde noch mindestens zwei Jahre warten bis es bei mir soweit ist und mir einen Player zulegen werde. Die Preise sind doch noch ein wenig abgehoben. Die dritte oder vierte Generation tut es dann bestimmt.
geschrieben am 08.10.2015 um 22:15
#19
normalerweise warte ich immer auf die 2te player generation um vor kinderkrankheiten sicher zu sein.
geschrieben am 08.10.2015 um 19:11
#18
jetzt kommen die ganzen neuen 4k Geräte und dann in 4 Jahren dann 8k... ich mein ist ja schön, dass die entwicklung jetzt endlich mal vorwärts geht, aber wer soll sich bitte andauernd neue TV Geräte leisten können?!
geschrieben am 08.10.2015 um 09:29
#17
In vielen Jahren wird das wohl dann Standart sein. Bis dahin vergeht aber noch einige Zeit. Und dann sind die Preise auch im Keller, sodass wieder was neues ansteht.
geschrieben am 08.10.2015 um 08:48
#16
Ehrlich, selbst 300 bis 400 Euro wären mir noch eindeutig zuviel, dazu müsste auch noch ein UHD TV her, dazu sind mir meine Geräte noch zu neu. Einzig wenn der jetzige TV nimmer läuft, wäre bei einer Neuanschaffung die atuellste Technik überlegenswert aber auch nur dann wenn diese in meiner Kostenvorstellung liegt. Klar kann jeder mit seinem Geld nachen was er will, aber wenn ich lese das Leutz absolut funktionsfähige Technik beim kleinsten Techniksprung aktualisieren, ist das in meinen Augen ökonomischer Unsinn. Kein Wunder das unser Technikmüll explodiert, denn im Austauschwahn wird aus ökonomischem Unsinn, ökologischer Wahnsinn. Und Nein, ich gehöre nicht zur Grünenfraktion, aber dieser Technikwahn bei Handys, Konsolen, TVs, etc. ist ja nicht zu übersehen.
geschrieben am 08.10.2015 um 08:11
#15
Ich warte auf einen 4k-Player, aber die Preise sind mir einfach viiiieeeel zu hoch. Ich werde erst zuschlagen, wenn sich die Preise bei 300 bis 400 Euro einpendeln.
geschrieben am 08.10.2015 um 06:04
#14
Schön, die Entwicklung von 4k-Playern zu sehen. Wusste gar nicht, dass Sharp seine Player von Panasonic entwickeln lässt. Auf der anderen Seite wird wohl keiner beriet sein 3.000 € für einen 4k-Player auszugeben. Auch wenn die Preise kurz unter der 1.000 € Grenze liegen sollten, wäre ich noch nicht bereit mir ein Gerät zu holen. Maximal 500 € wäre mir die neue Player-Generation wert, aber dann bitte nach Möglichkeit ohne "Kinderkrankheiten".
geschrieben am 07.10.2015 um 23:19
#13
Unter 1000euro ist mir noch entschieden zu teuer. Ich bin mit der Blu-ray ziemlich zufrieden. Würde sagen 200-300euro Starpreis wäre okay. Dann warte ich lieber noch bis es mehr Auswahl gibt, die Geräte ausgereifter werden und die Preise fallen. Wenn das nun doch so langsam erst startet und noch so teuer sein wird, dann geh ich mal von aus Ende 2016 kommt für mich sowas erst in Frage.
geschrieben am 07.10.2015 um 21:33
#12
Nunja, UHD empfinde ich so nötig wie ein Kropf. Nachdem die BD die DVD nicht verdrängen konnte, wird auch oder erst recht UHD dies nicht tun. Die Industrie scheint ziemlich blauäugig zu sein, zu denken das die Konsumenten und da denke ich nicht an die Freaks sondern an die Otto-Normalverbraucher, wieder in neue Technik zu investieren, obwohl viele erst auf BD umgestiegen sind, von denen die die DVD auch weiterhin bevorzugen ganz zu schweigen. Diejenigen, sprich die Masse die den Umsatz bringt, wird UHD auch nur als Modeerscheinung betrachten und ebenso links liegen lassen, wie zuletzt die BD. Ich denke da ähnlich, obwohl ich auch auf ein tolles Bild stehe, ist mir der Kosten/Nutzenfaktor zu meiner jetzigen Ausrüstung und Sammlung viel zu gering als das ich auch nur in Erwägung ziehen würde einen Cent in die UHD Technik zu stecken. Die Masse wird eh immer mehr in den Streamingsektor gezogen, was die UHD Technik auch nicht verhindern wird. Der Technikaffine wird sich sicherlich an UHD ergötzen können, was diesen Personen auch vergönnt sein darf. Ich bin weiterhin der Meinung das UHD auch keine Technikrevolution auslösen wird, so wie viele sich das hier erhoffen.
geschrieben am 07.10.2015 um 19:48
#11
Hoffe die BD bekommt endlich einen Anschub durch die hohen Auflösungen so das die Leute endlich mal von den DVD weg kommen. Wenn die Player viele Dinge umsetzen können dürfte es genügend Leute geben die sich die neuen Scheiben in top Qualität zulegen werden. Wer jetzt schon einen UHD TV besitzt kann punkten und den vollen Genuß bei Markteinführung haben. Die Scheiben mit den 4K Playern werden bestimmt einigens mehr können als die alten BD Scheiben....hoffen wir das Beste, da die Deutschen bekanntlich alles billig oder gratis haben wollen...aber Qualität kostet eben etwas. Warte auf den Sony Player und setze auf Kompatibelheit mit meinen TV. Am Anfang ist das die bessere Lösung dank Updates die dabei Pflicht werden. Aber auch jetzt ist die Qualität schon sehr gut bei neuen BD's. In 7 Jahren werden auch die heutigen User ein UHD Gerät besitzen, dann wird es voran gehen...wie immer bisher! Heute tippt ja auch keiner mehr Knöpfe mit dem Handy...
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 4,00 Punkte
20 Kommentare