Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Audiospezialist Harman Kardon zeigt 3D-fähige Blu-ray-Komplettsysteme der 70er Reihe

 
10 Bewertung(en) mit ø 3,80 Punkte
18.12.2011
Harman-Kardon.gif
Harman-Kardon-BDS-870.jpg
Vor wenigen Tagen konnten wir Ihnen den neuen und ersten 3D-fähigen Player aus dem Hause Harman Kardon präsentieren - den BDT 30. Der BDT 30 spielt jede Menge Formate ab und beherrscht neben der Wiedergabe herkömmlicher Filme auf Blu-ray Disc, auch das Abspielen von Blu-ray 3D-Filmen in 1080p. Der Audiospezialist hat aber nicht nur einen weiteren Standalone Player vorgestellt, sondern auch eine Reihe neuer Komplettsysteme, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten. Die Systeme der 70er Reihe sind von Haus aus 3D-fähig und stehen ab einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.049 Euro zur Verfügung.
Harman-Kardon-BDS-370W.jpg
Das Flaggschiff der 70er Serie ist das BDS 870 Komplettsystem (siehe 1. Bild), das zu einer UVP von 1.649 Euro erhältlich ist und sowohl DTS-HD Master Audio, als auch Dolby TrueHD beherrscht. Es verfügt über einen koaxialen und zwei optische Audio-Eingänge und liest MP3-, WMA- und JPEG-Dateien. Zudem hat es einen HDMI-Ausgang mit Audio Return Channel. Weiterhin verfügt das 5.1-System über einen Ethernetanschluss und einen USB-Port zur Wiedergabe von Musik und Videos [und auch für Software Updates]. Bei dem BDS 370 und 470 handelt es sich um 2.1-Komplettsysteme; das BDS 670 stellt das schlankeste System dar und wird mit einer Soundbar sowie einem Subwoofer ausgestattet (3.1). Die Systeme werden alle mit 65 Watt pro Kanal angetrieben. Harman Kardon bietet alle Komplettsysteme lediglich in schwarz an, macht beim BDS 370 allerdings eine kleine Ausnahme. Das 2.1-Einstiegsmodell gibt es mit der Bezeichnung BDS 370W (siehe 2. Bild) auch als weißes Modell. Weitere Details entnehmen Sie in Kürze unserer Technikdatenbank. Zu der 70er Reihe gehören:
  • BDS 270 (BD-Receiver)
  • BDS 370
  • BDS 370W
  • BDS 470
  • BDS 570 (BD-Receiver)
  • BDS 670
  • BDS 770
  • BDS 870
(mw)
18.12.2011 - Kategorie: Player

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Auch für mich sind Komplettsysteme eher nichts, für den kleinen Haushalt allerdings keine schlechte Sache....vorausgesetzt, man hat das nötige Kleingeld!
Masterbiji
19.12.2011 um 17:10
#28
Aufgrund der gegebenen Raumverhältnisse, käme für mich nur ein 2.1-System in Frage!
Zumindest ein Blick auf beide BDS 370 & 470, sollte drin sein.
Django
19.12.2011 um 16:41
von Django
#27
Klingt zwar nicht übel - aber solche Komplettsysteme sind nicht wirklich mein Ding!
flash77
19.12.2011 um 10:54
#26
Sehr schick! Wirkt ziemlich edel. Aber für mich ist das nichts...
comromeoz
19.12.2011 um 10:19
#25
Hier kann ich nur wie immer "anmerken" das ich eher auf Einzelkomponenten "unterwegs" bin und solche Komplettlösungen nicht unbedingt haben muss, war früher auch schon so das ich um Kompaktanlagen eher einen Bogen gemacht habe.
Matrix1968
19.12.2011 um 04:44
#24
@Satake

Wieso Kunststoffe so schlechten machen? ^^
Nur weil es subjektiv billiger aussieht, muss es nicht heißen, dass es qualitativ billiger ist. Gibt natürlich auch billigen Kunststoff
RedJoker
19.12.2011 um 01:03
#23
Schaut echt net übel, Harman Kardon hat aber auch seinen preis. Da müßt ich erstmal was ansparen :-D
sasacrocop
18.12.2011 um 20:54
#22
Das Design hat sich in den letzten Jahren kaum gewandelt, von daher naja. Wer auf den Sound steht...
Was die Verarbeitung angeht habe ich früher eine sehr gute Qualität bekommen, wie es heute aussieht...
Bei fast jedem Hersteller nur noch Plastik....
Satake
18.12.2011 um 18:54
von Satake
#21
Preislich zwar etwas hoch, aber sicherlich nicht schlecht.
cheesy
18.12.2011 um 18:33
von cheesy
#20
Hübsches Design, aber ich hab schon ne gute Komplettanlage...
18.12.2011 um 18:02
von gelöscht
#19
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
10 Bewertung(en) mit ø 3,80 Punkte
28 Kommentare