Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Denons erster Blu-ray 3D Player ab sofort über Amazon bestellbar

 
6 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
03.12.2010
Denon-Logo-News.jpg
Jeder namhafte Unterhaltungsleketronikhersteller ist mittlerweile auf den 3D-Zug aufgesprungen und bietet entsprechende Hardware für den Heimgebrauch an. Ab sofort kann auch Denons erster 3D-fähiger Blu-ray Disc Player DBP-1611UD für 429,97€ bei Amazon bestellt werden. Allerdings ist der Player nicht von Haus aus 3D-fähig, sondern muss Ende 2010 mit einem Firmware Update aktualisiert werden, um das Durchschleifen von 3D-Material zu erlauben.
Denon-DBP-1611UD-Newsbild-01.jpg
Denons 3D-Flaggschiff spielt diverse Formate ab - darunter MP3, DivX, WMA, WMV, JPEG, AVCHD und MPEG4. Darüber hinaus verfügt der Universal Player über eine USB- und Ethernet-Schnittstelle sowie einen DLNA-Klienten, mit dem Dateien aus dem Netzwerk gestreamt werden können. Neben Blu-ray Discs, DVDs und CDs, spielt der DBP-1611UD auch Super Audio CDs ab und unterstützt die Tonformate DTS-HD Master Audio sowie Dolby TrueHD. Firmware Updates werden über Ethernet auf den Player gespielt, damit dieser Ende des Jahres auch Blu-ray 3D-Filme im stereoskopischen 3D wiedergeben kann. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 429 Euro. (mw)
03.12.2010 - Kategorie: Player

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Immer mehr Hersteller setzen auf 3D. Mal sehen, ob sich das für sie bezahlt macht.
Tomcat
07.12.2010 um 09:03
von Tomcat
#28
Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass der DBP-1611UD in erster Linie ein Universalplayer ist. Zudem beherrscht er neben den im Artikel genannten Formaten auch DVD-Audio. 3D ist nur eine kleine Beigabe, die ich persönlich jedoch sehr begrüße. Worüber man sich jedoch, auch angesichts des Preises im Vergleich anderer Denon-Produkte, bewusst sein muss: der DBP-16xx ist der kleinste Player aus dem Hause Denon, keinesfalls das Flagschiff. Dennoch wird sich ein Kauf allemal lohnen.
KICK-ASS
04.12.2010 um 08:56
#27
nichtDieMama @
Das ein Nachfolger für die DvD kommen wird ,genau so wie es über Kurz oder Lang einen Nachfolger für die Blu Ray geben wird,war Klar...
Das schöne an den Alten wie neuen Blu Ray Playern ist,sie spielen die DvD s ab. Also meine Entscheidung was Ich für ein Medium nutze.

Bei 3D muss erstmal alles getauscht werden ,über Tv,Beamer und Player...
Dazu alles Neu Kaufen an Filmen,wo die die DvD ja wenigstens Hochgerechnet wurde auf 1080.
Und können die 3D Player den Die 2D scheiben wenigstens ein weniger 3D mäßig hochrechnen....
Wiggi
04.12.2010 um 08:07
von Wiggi
#26
was sich doch wieder n haufen leute darüber aufregen. sind bestimmt die, die auch gesagt haben: "blu-ray brauch ich net. dvd reicht vollkommen." aber irgendwann ham ses dann doch!
NichtDieMama
04.12.2010 um 02:47
#25
ob hype hin oder her, ich will es und die sache ist für mich erledigt. der DBP-1611UD ist bestimmt kein schlechtes gerät, aber ich denke ich lege mir nen 300er panasonic zu.
VooDoo01
04.12.2010 um 00:20
#24
Und ein weiterer Mitbewerber, der auf den 3D-Zug aufspringen mußte!
Django
03.12.2010 um 21:32
von Django
#23
Im Grunde geht es den Herstellern nicht darum das es mit 3D einen Neuen Welle von Filmkäufern gibt sondern nur um die Tatsache das sie Technisch in der Lage sind,in ihre Geräte einzubauen.
Philips sagte ganz klar,das in ihren Augen 3D nur Hype ist.

Und der BDP9600 muss es können ,den wenn es das Top Modell nicht kann,wird es nicht gekauft...

Und jetzt her mit dem Meckern,das Ich so etwas
Wiggi
03.12.2010 um 21:03
von Wiggi
#22
Bestimmt ein super Player aber passt jetz nicht so zu meinen AV-Reciever...Mal sehen was alles auf dem Markt ist, wenn ich auf 3D umrüste...
Ist aber schon mal gut, dass Denon auch nen 3D Player rausbringt...
comromeoz
03.12.2010 um 19:50
#21
Sicherlich ein netter Player , aber erst mit einen Update 3D Fähig? Da hätte Denon doch noch ein wenig warten sollen und dann erst das Gerät bringen sollen.
Matrix1968
03.12.2010 um 19:13
#20
naja, als Flagschiff würde ich ihn nicht bezeichnen, nur weil er 3D beherrscht....
CaptainKopter
03.12.2010 um 18:26
#19
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
6 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
28 Kommentare