Umfrage in den USA: V-o-D in HD ist den Kunden bis zu 9$ wert!

 
5 Bewertung(en) mit ø 2,00 Punkte
17.04.2008
allgemeine-News.jpg
Laut einer aktuellen Umfrage der Consulting-Firma Oliver Wyman sind Verbraucher bereit für zeitnahe Video-on-Demand-Angebote deutlich tiefer in die Tasche zu greifen, als bisher üblich. Während ein Marktpreis von umgerechnet 2,50 EUR bis 3,00 EUR zur Zeit dem Standard in den USA entsprechen, wäre ein Großteil der 2000 Befragten sogar bereit, Preise von 4,40 bzw. 5,70 EUR zu bezahlen, sofern es sich um Filme in High-Definition handelt und die Titel zeitgleich zum DVD-Release erhältlich sind. Erstaunlich ist, dass die befragten Leute für einen physischen Datenträger, welcher über eine „Digital Copy“ des Titels zum Kopieren auf andere Systeme ermöglicht, nur einen geringen Aufpreis zu zahlen bereit seien. Nach Einschätzung des Unternehmens seien DVD und Blu-ray Verkäufe von der steigenden Nachfrage für Downloaddienste allerdings kaum betroffen, sondern stattdessen als zusätzliche Einnahmequelle für den Handel anzusehen. Demnach wird der Verkauf an Blu-ray Disc bis 2010 ca. 6 Prozent des gesamten Wachstums der Branche ausmachen, so das Beratungsunternehmen weiter. (ma)
17.04.2008 - Kategorie: Formatkrieg

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
@Buuhhmann: 9$ nicht 9€
aber sehe ich genauso... dann kann ich mir auch gleich Premiere abonieren...
Jason-X
27.07.2008 um 19:29
#14
Schon seltsam... woher haben die denn diese Leute? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen. Also ich wäre nicht bereit überhaupt etwas für einen reinen Download zu bezahlen.
buuhhmann
17.04.2008 um 18:09
#13
ich glaube die haben eine paar drogenjunckys befragt!
Für sowas würde ich nie 9 € Blechen!
<<<xXx>>>
17.04.2008 um 17:19
#12
In den USA gibts auch Todesstrafen. Muss lange nicht heißen, dass es hier genau so aussieht. Welcher Konsument ist denn bereit einen so hohen Preis für etwas auszugeben, dass er noch nicht einmal anfassen kann? Jede Online Videothek ist günstiger und hat eine viel größere Auswahl!Der Preis ist hier entscheidend, aber "gute" Filme will man nicht gerade als MPEG-Datei, sondern in Form von einer schicken Verpackung zuhause haben.
DaRealMaster
17.04.2008 um 17:19
#11
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das wirklich stimmt. Da ist doch jede Videothek günstiger - was soll das?
Vantika
17.04.2008 um 11:54
#10
Wenn ich mir nen Film ausleihen möchte, dann gehe ich auf die andere Straßenseite zu Videoworld und bekomme dort BDs für 1,50 €.

Ich würde nie für sowas bis zu 6 € ausgeben!!!
iSun84
17.04.2008 um 11:01
von iSun84
#9
Bin erstaunt über dieses Umfrageergebnis. Scheint man in den USA ja doch etwas anders zu sehen mit dem "Ich will was in der Hand halten" oder "im Regal stehen haben".
Jewa
17.04.2008 um 10:49
von Jewa
#8
Ich brauch was in meinen Regalen, für sowas würd ich keinen Cent ausgeben.
Petl1985
17.04.2008 um 10:37
#7
Ich würde auch keinen müden Cent ausgeben!! Sieht doch häßlich aus, wenn das Regal leer steht :-P
s4k1
17.04.2008 um 10:15
von s4k1
#6
Für einen geliehenen Film würde ich niemals mehr ausgeben als in der Videothek.
Oli
17.04.2008 um 09:16
von Oli
#5
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 2,00 Punkte
14 Kommentare
Condor 4K Steelbook