Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

USA: Erste Ultra HD Blu-rays von SPHE ab sofort vorbestellbar

 
3 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
11.01.2016
Sony-Pictures.jpg
Seit vergangenen Freitag sind im US-Shop von Amazon bereits die ersten Ultra HD Blu-rays vorbestellbar. Der E-Tailer Amazon.com nimmt seit Freitag Vorbestellungen für die ersten 10 Filme in 4K aus dem Sortiment von 20th Century Fox Home Entertainment entgegen und nennt als voraussichtlichen VÖ-Termin den 01. März 2016 (wir berichteten). Am Wochenende sind weitere Ultra HD Blu-rays hinzugekommen – dieses Mal jedoch Filme aus dem Backkatalog von Sony Pictures Home Entertainment. Und zwar können bei Amazon.com ab sofort Filme wie „Chappie“, „The Amazing Spider-Man 2“, „Hancock“ und „Salt“ weitestgehend jeweils für $35,99 vorbestellt werden. Insgesamt sind 6 Titel von SPHE zur Vorbestellung verfügbar. Im Gegensatz zu den Fox-Titeln wird hier jedoch kein konkretes VÖ-Datum genannt. Auch mit den Ultra HD Blu-rays von Sony Pictures Home Entertainment könnte noch im 1. Quartal 2016 gerechnet werden. Der Major selbst nannte bislang nur ganz unverbindlich „Anfang 2016“ als angepeilten Release-Zeitraum. Wann es im Detail soweit ist, bleibt vorerst abzuwarten. Unabhängig vom finalen VÖ-Termin ist auch hierzulande mit einer zeitnahen Veröffentlichung zu rechnen. Da die ersten Ultra HD Blu-ray Player schon in Kürze im Kaufhandel erscheinen werden, sollte auch das lange Warten auf filmische Inhalte in 4K bald ein Ende haben. Die Ultra HD Blu-rays von SPHE werden mit englischen Dolby Atmos Tonspuren ausgestattet sein und als Beigabe über eine herkömmliche Blu-ray verfügen. Zumindest die Ultra HD Blu-rays werden außerdem ohne Regionalcode auskommen und können daher problemlos auch auf deutschen Ultra HD Blu-ray Playern abgespielt werden. Weitere UHD-Veröffentlichungen von Sony werden folgen. Der Major hat für 2016 nämlich noch eine größere Auswahl angekündigt. (pf)
Ultra HD Blu-rays von SPHE neu vorbestellbar:
11.01.2016 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
ich finde die Preise nach wie vor unverschämt... gibts denn überhaupt schon Abspielgeräte für? Ich glaube da letztens was von der CES gelesen zu haben, dass es jetzt die ersten Geräte dafür gibt...
Der_D
18.01.2016 um 17:07
von Der_D
#29
ich glaube nicht dass chappie auf uhd besser wird. solche titel benötige ich garantiert nicht uuf uhd.
movieman73
17.01.2016 um 16:44
#28
Ist zur Zeit noch nicht interessant.
Auf jeden Fall werde ich nicht wie bei den HD-DVD und Blurays eine Filme (DVD) ersetzen.
Damals hat Toshiba bei Kauf eines der teueren HD-DVD/DVD Player einige HD-DVDs kostenlos dazugegeben.
Bei Start des neuen Mediums wäre eine ähnlich Aktion der Anfangs sehr teueren Player
und Ultra HD Blurays ein kleiner Kaufanreiz.
ricofan
14.01.2016 um 16:12
#27
Stimme Skyfall zu: auch unsere Dorfmediathek hat gerade die Türen geschlossen ...

Es könnte langfristig auch parallel laufen; Streaming lässt sich nicht mehr zurückdrehen. Dafür ist es zu bequem und auf lange Sicht günstiger.
Auf der anderen seite gibt es (zumindest bei uns) genügend Fans, für welche ein physisches Medium immer wichtiger sein wird, als der pure schnelle Genuss.

Wenn ich die Zielgruppe jedoch langfristig mehrheitlich (und damit ökonomisch rentabel) erreichen möchte, muss ich den Scheiben einen Mehrwert bieten. Nur die reine Haptik oder die Verpackung wird dabei nicht reichen.
Da muss schon die technische Seite deutlich aufgewertet werden; nicht nur Bild, sondern vor allem dert tonale Bereich wird dabei ja immer noch für Ausland vernachlässigt. Mit DD oder dts 5.1 lassen sich vielleicht einige, aber bestimmt nicht genügend anspeisen.
Aber wer will daran (nach den Vorerfahrungen mit der BD) schon glauben? Noch immer wird originaler vorhandener HD-Ton immer wieder (aus Kostengründen) als antiquierter AC3-Ton auf die Scheiben gepresst ...

So wird das bestimmt nix auf Dauer. Es gibt zwar genügend Ignoranten, die DD 5.1 als ausreichend erachten, aber als Heimkino-Enthusiast welcher seine Anlage immer wieder zwangsweise updaten soll, versteht man unter Mehrwert etwas anderes.
Hab' bei HD und 7.1 noch mitgezogen; aber das passiert mir nicht wieder.
Ende der Durchsage.
sequenzer1
12.01.2016 um 14:56
#26
Also, ich werde hier zunächst mal noch abwarten. Bevor nicht ein tauglicher Player im Haus steht werde ich mir jetzt auch noch keine Filme kaufen.
cheesy
12.01.2016 um 06:08
von cheesy
#25
Bei den Titeln werde ich passen da ich sie schon als BD in meiner Sammlung habe. Nochmal werde ich net mit den Neukäufen starte wie vor jahren als ich anfing dvd´s mit bd´s zu ersetzen.
sasacrocop
12.01.2016 um 06:01
#24
Hoppla, falscher Artikel.
Von den bisher angekündigten UHDs ist bisher kein Titel für mich relevant. Ich warte mit Interesse, wie es denn mit der dt. Tonspur aussehen wird. Atmos ist ja nur für die Originaltonspur angekündigt.
Skyfall
11.01.2016 um 23:57
#23
Dass Steaming den Videotheken so langsam das Wasser abgräbt, kann ich ja noch halbwegs nachvollziehen. Den Drang zum möglichst billigen Konsum von Filmen - unter Verzicht auf Qualität und Haptik - finde ich dagegen sehr bedauerlich. Damit wird die Kunstform Film immer weiter in die Massenkonsum-Ecke gedrängt - mit entsprechender Auswirkung auf die Art und Weise wie und welche Filme überhaupt noch gedreht werden. Dass es bei UHD keine 3D-Unterstützung mehr gibt, kommt wohl auch nicht von ungefähr - in Europa durchaus beliebt, hat sich dieses Format in den USA wohl nicht entsprechend durchsetzen können. Das bekommen nun leider alle zu spüren...
Ähnliches ist auch bei Musik zu beobachten - HiFi- oder gar HiRes-Qualität ist immer weniger wichtig, der kostenlose Konsum über YouTube&Co wird zum Standard - hauptsache bequem, hauptsache billig.
Bleibt nur zu hoffen, dass die Fraktion der Physische-Medien-Käufer noch längere Zeit groß genug bleibt.
Skyfall
11.01.2016 um 23:53
#22
Na dann mal allen viel Spaß mit dem neuen Medium, ich werde da schön meinen Geldbeutel schonen und weiter zur blauen Scheibe greifen.
supergondi
11.01.2016 um 22:55
#21
Die Informationen zu den Titeln sind ja noch recht bescheiden.
Tonformate, Untertitel?

Naja, vorbestellen werden die ganz Neugierigen und diejenigen, die unbedingt von Anfang an dabei gewesen sein wollen.
Ich finde die Blu-ray nach wie vor toll.
IndyQ
11.01.2016 um 18:43
von IndyQ
#20
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
29 Kommentare