Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Jetzt vorbestellbar: "Ronin" auf Ultra HD Blu-ray im Steelbook und Mediabook (+ Unboxing-Video)

 
10 Bewertung(en) mit ø 4,60 Punkte
01.12.2023
Ronin_News.jpg
Ronin_01.jpg
Auch in diesem Jahr startet Capelight wieder seinen Adventskalender mit täglich wechselnden Angeboten. Hinter dem ersten Türchen verbirgt sich ein Titel, den man erst vor wenigen Tagen vorgestellt hat (wir berichteten). Der Independent veröffentlicht schon am 7. Dezember 2023 zum ersten Mal in Deutschland "Ronin" (Großbritannien, Frankreich, USA 1998) von John Frankenheimer in 4K-Auflösung auf Ultra HD Blu-ray! Der mit Robert De Niro, Jean Reno, Natascha McElhone, Stellan Skarsgård, Sean Bean und Jonathan Pryce hochkarätig besetzte Action-Thriller erscheint im Vertrieb der Alive AG inklusive Dolby Vision und HDR10 sowohl als Mediabook-Edition mit Blu-ray, Bonus-Disc und 24-seitigem Booklet als auch im limitierten 2-Disc-Steelbook mit zusätzlicher Blu-ray. Die deutschen und englischen Tonspuren erklingen in DTS-HD Master Audio 5.1. Zur Bonusausstattung gehören ein Audiokommentar mit dem Regisseur, Interviews, Trailer, ein alternatives Ende und zahlreiche Featurettes, die Sie in unserer Filmdatenbank nachlesen können. Bis 24. Januar 2024 sind die Sondereditionen exklusiv im Onlineshop von Capelight Pictures bestellbar – und heute zum Preis von je 29,99€ (versandkostenfrei). Nachfolgend sehen Sie die finalen Produktbilder. Nicht nur dank unserer Bildergalerie haben Sie bereits die Möglichkeit, einen Blick auf die Mediabook-Variante zu werfen. Unser Review-Chefredakteur Michael Speier stellt Ihnen schon jetzt das 4K-Mediabook in einem neuen Unboxing-Video vor. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem Clip!
Inhalt: Ein Quintett aus Söldnern unterschiedlicher Länder mit verschiedenen Spezialfähigkeiten erhält in Paris den Auftrag, einer Mafiaorganisation einen hochbrisanten Koffer abzujagen. So einfach, wie es sich anhört, ist es aber nicht, denn mehrere Verbrechersyndikate haben Interesse an diesem ominösen Koffer bekundet und machen ihre Ansprüche darauf geltend. Eine mörderische Hatz und ein verwirrendes Intrigenspiel beginnen … (sw)
Ab 7. Dezember 2023 exklusiv im Capelight Shop:
REVIEW
INFO
Story
 
5,0
Bildqualität
 
4,0
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
3,0
1 Bewertungen mit Ø 4,0 Punkten
34,99 €
34,99 €
32,95 €
32,95 €
34,99 €
34,99 €
35,99 €
36,99 €
REVIEW
INFO
Story
 
2,0
Bildqualität
 
3,0
Tonqualität
 
3,0
Extras
 
5,0
1 Bewertungen mit Ø 3,3 Punkten
34,99 €
34,99 €
34,95 €
34,95 €
34,99 €
34,99 €
35,99 €
36,99 €
Bereits auf Blu-ray Disc erschienen:
INFO
Story
 
4,7
Bildqualität
 
3,8
Tonqualität
 
4,1
Extras
 
1,9
90 Bewertungen mit Ø 3,6 Punkten


zum Forum
01.12.2023 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Ui.. Ronin hat auf Basis des neuen 4K Scans wohl ein komplett neues Encoding von Capelight bekommen...
chaos
06.12.2023 um 07:12
von chaos
#47
Mein SB wurde heute versendet, ich freu mich schon. :)
Rightniceboy
05.12.2023 um 16:51
#46
@DaMikstar
So sieht es aus.
Und wer meint, er hat bei einer BD auf Knopfdruck echtes HDR oder Dolby Vision, versteht Farblehre und die verwendeten Farbräume nicht.
Wer sogar glaubt, dann keinen Unterschied zu sehen, hat in seiner Kette etwas falsch eingestellt.

Siehe auch Unterschiede AVC/HEVC.
chaos
05.12.2023 um 04:51
von chaos
#45
Und nun ist es wie erwartet 5 Euro teurer geworden.
garfield
04.12.2023 um 13:04
#44
@Gil Grissom

"The Great Escape" war ein SDR-Master, in Deutschland dann mit Fake-HDR, was auch negativ auffällt. "Lord of War" stammt vom 2K-DI mit P3-Farbraum, dort hat man also mehr Informationen als bei einer technisch rückständigen Blu-ray. Aber von "viel besser" kann da auch keine Rede gewesen sein. Die Kompression war bei meiner US aber Dank des neuen Codecs besser. Die Capelight ist in diesem Fall aber ziemlich identisch. "Viel besser ALS vorher auf Blu-ray" muß aber auch nichts heißen, wenn die Blu-ray Müll war.

Wenn Du ein SDR-Master hast, dann ist dieses fertig. Alle Informationen, die nicht für REC.709 gebraucht wurden, sind weg. Dir fehlt also schon einmal der deutlich größere Farbraum. Willst Du, wie Capelight, nun ein HDR-Bild haben, mußt Du Dinge hinzuerfinden, die nicht da sind. Also Fake-HDR. Das sieht dann oft nicht gut aus.
Es mußte damals aber auch niemand an heutiges HDR gedacht haben. Die Informationen sind auf dem Negativ enthalten. Sogar noch viel mehr, als man mit HDR10 oder Dolby Vision in den aktuellen Versionen verarbeiten kann. Eine Blu-ray könnte ein Filmnegativ, aber auch die Aufnahmen aus aktuellen Kameras, überhaupt nicht adäquat darstellen. Deswegen kann man heute wunderbare Ultra HD Blu-rays erstellen, wenn man auf eine entsprechende Stufe zurückgeht. Das tat zum Beispiel Wicked mit "In the Heat of the Night". Dort existierte ein fertiges und extrem tolles 4K-SDR-Master, Wicked hatte aber Zugriff auf die Scandateien und konnte dann doch noch ein HDR-Grading anfertigen lassen. Und das ist dann eben der Unterschied zwischen Fake-HDR und echtem.

Capelight hat sehr gute Scheiben wie "Bloodsport" oder "The Running Man" oder radioaktiven Kernschrott wie "Showgirls". Das Programm ist nicht durchgehend gut und qualitativ hochwertig. Immerhin habe ich schon zwei Ultra HD Blu-rays aus dem Ausland, die mit den Capelight-Versionen den Fußboden aufwischen.

Deine Schlussfolgerungen bringen mich zum Lachen. So viel Unsinn am frühen Sonntag. Ich könnte keine Ultra HD Blu-rays gesehen haben ... Du denkst wohl echt, HDR wird immer nachträglich dazu gebastelt oder? ROFL Ja, manchmal sieht das so aus, in der Regel ist es aber nicht einfach nur dazugebastelt.
Du machst dem Namen "Gil Grissom" keine Ehre ...
DaMikstar
03.12.2023 um 15:34
#43
@Gil Grissom

Ein SDR/HDR Master ist fertig. Wenn da was erweitert wird, dann nur künstlich mittels Software.
Das ist das aber kein natives HDR, oder BT 2020 sondern Fake.
Lebensechte Farben oder HDR/DV werden vor dem finalen Mastern erzeugt, idealerweise vom original Negativ.

Noch besser ist einen guten 4K-TV zu haben, denn dort kann man auch BDs mit HDR oder DV sehen.
Blu-Rays die 4K-remastert sind, sehen so fast genauso aus, wie natives 4K.
Habe ich bei "Der Herr der RInge" getestet.
von VHS am 03.12.2023 13:50 Uhr bearbeitet
VHS
03.12.2023 um 13:48
von VHS
#42
@DaMikstar

ich weiss nicht welche Filme du guckst.
aber z.B Gesprengte Ketten, Lord of War waren viel besser wie vorher auf Bluray.

das stimmt nicht "Man kann ein SDR-Master nicht um HDR erweitern" denn dann gäbe es keine UHDs für alte Filme. Denn früher dachte keiner an diese Qualität.
Dann dürftest du kein einzigen UHD Film besitzen und gesehen haben
und Capelight nimmt zu 95% die Source von der USA.
Gil Grissom
03.12.2023 um 09:53
#41
Hätte ich nicht bereits die KL im Keep Case, würde ich evtl. das Steelbook nehmen. Altbekanntes Motiv, keine unnütze Film-BD und vor allem kein Mediabook. :-)

@Saphyrro
Man kann ein SDR-Master nicht um HDR erweitern. Was weg ist, bekommt man nicht mehr wieder. Das ist also alles Fake und nicht wünschenswert und sieht oft auch eher schlecht aus. Die Filme, bei denen Capelight das zuletzt gemacht hat, sehen auf den US-Disks deutlich besser aus.
DaMikstar
03.12.2023 um 07:41
#40
@raubu
Bekannt ist noch nichts, aber alle Filme von Capelight, die zuvor auch von Kino Lorber und ursprünglich von MGM kamen, hatten immer das gleiche Master, z.T. wurde es sogar um HDR erweitert.
Saphyrro
02.12.2023 um 20:26
#39
@Hürenßöjn
Gute Idee ;)
Bei den Körperfressern sehe ich es übrigens genauso. Da gefällt mir die Rückseite auch besser
Michael Speier
02.12.2023 um 13:30
#38
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
10 Bewertung(en) mit ø 4,60 Punkte
47 Kommentare