Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Sony stellt Vertrieb ein: "The Pope’s Exorcist" und weitere Filme im Herbst von Plaion Pictures

 
11 Bewertung(en) mit ø 4,27 Punkte
12.05.2023
sony_pictures_news.jpg
Ohne konkret ins Detail gehen zu können, haben wir Sie bereits darüber in Kenntnis gesetzt, dass uns zwei große Veränderungen auf dem deutschen Heimkinomarkt bevorstehen. Über eine dieser einschneidenden Neuerungen dürfen wir Sie nun offiziell informieren: Sony Pictures Entertainment stellt demnächst seine Vertriebsarbeiten im Heimkino-Segment in der DACH-Region ein. Zum 30. Juni 2023 wird der Major den Vertrieb von Blu-ray Discs, DVDs und Ultra HD Blu-rays aufgrund der Schließung dieses Geschäftsbereiches beenden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir in Zukunft auf Titel aus dem Hause Sony verzichten müssen. Denn mit Plaion Pictures hat man bereits einen zuverlässigen Partner gefunden, der den Vertrieb übernehmen wird. Darüber hinaus stehen auch schon die ersten Veröffentlichungen fest.
The_Popes_Exorcist_01.jpg
Am 5. Oktober 2023 erscheint "The Pope’s Exorcist" (USA, Großbritannien, Spanien 2023) mit Russell Crowe, Daniel Zovatto, Alex Essoe und Franco Nero auf Blu-ray Disc. Der noch in den deutschen Kinos laufende Horror-Thriller, der von den Büchern des Vatikan-Chefexorzisten Pater Gabriele Amorth inspiriert wurde, kommt mit zwei Featurettes sowie deutschem und englischem Ton in DTS-HD Master Audio 5.1 im Keep Case heraus. Der Familienfilm "Die drei ??? - Erbe des Drachen" (Deutschland 2022), über den wir schon im Vorfeld berichteten, folgt am 26. Oktober ebenfalls mit deutscher Sprachfassung in DTS-HD Master Audio 5.1 in einer Standausführung auf Blu-ray. Und zu guter Letzt wird am 9. November der von Jalmari Helander inszenierte und geschriebene Kriegsfilm "Sisu - Rache ist süß" (Finnland 2022), der aktuell in den bundesweiten Lichtspielhäusern zu sehen ist, in High Definition mit deutschen und weiteren Tonspuren in DTS-HD Master Audio 5.1 im Keep Case zum Kauf angeboten. Das Bonusmaterial umfasst ein Making-of und eine Featurette über die Spezialeffekte. Inhalt ("The Pope’s Exorcist"): Bereits seit Mitte der 1980-er Jahre ist Pater Gabriele Amorth (R. Crowe) als oberster Exorzist im Dienst des Vatikans auf der ganzen Welt unterwegs, um Fälle angeblicher dämonischer Besessenheit zu untersuchen. Obwohl er weiß, dass der Großteil dieser Fälle auf rein weltliche Ursachen zurückzuführen ist, glaubt er dennoch fest an die Macht des Bösen. Dieser Glaube wird bestärkt, als er entsandt wird, dem jungen Pater Esquibel (D. Zovatto) bei der Teufelsaustreibung des kleinen Henry (P. DeSouza-Feighoney) beizustehen. Dieser ist von einem teuflischen Wesen besessen, wie ihm Amorth selbst noch nie begegnet ist. Um ihn in den Schlund der Hölle zurückzuschicken, muss er jedoch noch mehr über den Dämon selbst in Erfahrung bringen und beginnt seine Recherchearbeit. Doch dabei stößt er auf ein lange zurückliegendes Geheimnis, das der Vatikan und der amtierende Papst (F. Nero) selbst seit vielen Jahrzehnten zu schützen versucht …
Die_drei_Fragezeichen_Erbe_des_Drachen_01.jpg
Inhalt ("Die drei ??? - Erbe des Drachen"): Die drei Jungdetektive Justus Jonas (J. Weckauf), Peter Shaw (N.Wendt) und Bob Andrews (L. Brandl) gehen wieder mysteriösen Vorfällen auf den Grund – dieses Mal in Transsilvanien! Die Jungs machen dort ein Praktikum am Filmset von "Dracula Rises", doch auf dem alten Schloss von Gräfin Codrina (G. Landgrebe), das als Kulisse dient, mehren sich rätselhafte Vorkommnisse. Bei ihren Ermittlungen setzen sie alle ihre Fähigkeiten ein, um herauszubekommen, wie das Schloss mit einer geheimnisvollen Bruderschaft, einem seit mehr als 50 Jahre verschwundenen Jungen und einem echten (?) Untoten in Verbindung steht … Inhalt ("Sisu - Rache ist süß"): Finnland 1944: Nach jahrelanger und entbehrungsreicher Suche findet Aatami Korpi (J. Tommila) im frostigen Boden Lapplands endlich eine vielversprechende Goldader. Auf dem Weg zur nächsten Bank, die mehrere hundert Kilometer entfernt ist, stößt er in der kargen Landschaft auf einen Trupp deutscher Soldaten. Diese bekunden unmissverständlich ihr Recht an Aatami’s Gold, haben jedoch nicht mit seinem zähen und tödlichen Widerstand gerechnet … (sw)
Ab 5. Oktober 2023 auf Blu-ray Disc:
REVIEW
INFO
Story
 
4,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
1,0
2 Bewertungen mit Ø 3,8 Punkten
12,99 €
12,99 €
11,75 €
15,99 €
16,99 €
16,99 €
Ab 26. Oktober 2023 auf Blu-ray Disc:
Ab 9. November 2023 auf Blu-ray Disc:
INFO
Story
 
4,4
Bildqualität
 
4,3
Tonqualität
 
4,1
Extras
 
2,9
8 Bewertungen mit Ø 3,9 Punkten
12,69 €
12,99 €
11,75 €
12,89 €
12,99 €
12,99 €
13,99 €


zum Forum
12.05.2023 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Solange es massenweise Orte gibt, die mit Mühe und Not eine 15 Tsd. Leitung bekommen, wenn überhaupt, wird das optische Medium auch nicht sterben.
Das Streaming jetzt ruckzuck die Scheibe eliminiert, ist ein feuchter Traum der Anbieter.
chaos
16.05.2023 um 08:55
von chaos
#48
Die Blu-ray verschwindet so schnell wie man es von Schallplatten hervorgesagt hat.
Die breite Masse streamt. Die Technik-Enthusiasten, Qualitätsbewusste und Filmlieberhaber werden weiterhin auf ein physisches Medium setzen, ...... und auch bekommen.
Aus sozialem Wohlgefallen bietet man uns die Scheiben nicht an. Irgendwo wird noch Geld damit verdient.

Zudem es sicher auch zukünftig verlockend ist, ALLE Käuferschichten zu bedienen statt nur den Streaming-Markt.
Wo meines Erachtens nach nun wirklich kein Geld zu verdienen ist. Mit nem Abo von 7,99€ - 12,99€ stemmt man keine teuren Produktionen. Kino und physische Medien werden es weiterhin richten, wenn auch in erlesener Anzahl und teurer als wir es heute haben.
Klinke
16.05.2023 um 05:43
von Klinke
#47
@Vantika

liegt aber auch an den Media Märkten selbst. Die müssen sehr viel einsparen. Dass die BR verschwindet heißt es übrigens bereits seit über 10 Jahren, ist aber noch nicht passiert. Denke das dauert auch noch etwas.
von Met83 am 15.05.2023 23:09 Uhr bearbeitet
Met83
15.05.2023 um 23:09
von Met83
#46
@morgenstern71
Kann ich leider auch nur so bestätigen. Bei uns in den Media Märkten haben sie die Abteilung für Blu-ray / DVD drastisch verringert. Auf Nachfrage sagte man mir, dass so gut wie keine Filme mehr verkauft würden, weil heutzutage jeder die Filme nur noch streamt. Ich befürchte auch, dass irgendwann Blu-ray... leider vom Markt verschwinden werden. Traurig aber wahr!
von Vantika am 15.05.2023 18:21 Uhr bearbeitet
Vantika
15.05.2023 um 18:20
#45
ja auf der einen Seite ist es traurig dass ein weiterrer "Großer" nicht mehr vertreibt. Auf der anderen Seite versuchen natürlich alle etwas zu Sparen und sich zusammenzuschließen.
Met83
15.05.2023 um 10:27
von Met83
#44
@Berliner_84
Kauf Sie doch für20€ in Spanien oder Frankreich bei Amazon.
Die Leute, die die Sony-Titel mit Deutsch haben wollten mit D in EU und die hier nicht kamen, haben meist dort zugeschlagen.
Es gibt sogar einen Thread dazu.
Wenn man die hier noch bringt, muss es sie für mich zumindest im Steelbook geben. MBs kaufe ich nicht dazu.
chaos
15.05.2023 um 07:03
von chaos
#43
Ich weiß jetzt nicht, ob man sich hier jetzt freuen soll, oder doch lieber traurig ist, weil ein weiterer großer Publisher aufhört. Sicherlich ist Plaion nicht die schlechteste Adresse für die Veröffentlichung neuer Filme. Man wird sehen, wie swich das Ganze weiterentwickeln wird. Ich hoffe jedenfalls, dass es nicht schlechter wird, als bisher.
cheesy
15.05.2023 um 06:05
von cheesy
#42
Tja, so ändern sich die Zeiten was den pysischen Markt betrifft. Filme und Musik zu besitzen hat bei vielen keinen hohen Stellenwert mehr. Und mit der Zeit werden auch die letzten "Dinosaurier" ausgestorben sein und der pysische Markt wird aussterben. Es wird zwar immer ein paar Enthusiasten geben und Independent Labels, welche sich auf diese dann spezialisieren werden, doch die Majors werden Lizenzen verkaufen, etc.
Zum Thema 3D. Ich besitze auch noch eine Menge und liebe es ab und an 3D Filme zu schauen. Ich bin allerdings Realist in Bezug auf zukünftige Veröffentlichungen in 3D. Da der Hardware Markt (außer bei Beamern) keine 3D Geräte mehr anbietet, kann man sich doch ausrechnen, wie lukrativ wäre so eine Auflage. Klar es würden welche verkauft, aber rechnet sich das für ein Label. Ich würde sagen in Europa definitiv nicht. Und es wird Mangels Hardware auch immer weniger 3D Heimkino Enthusiasten geben. Selbst ein Film wie Avatar 2 wird sicherlich keine 3D Auswertung in Europa bekommen, das Thema ist für die Firmen im Heimkino Sektor gestorben. Bin ich sicher, ist einfach nicht rentabel. On demand wird sicherlich die Zukunft, da auch ein Endverbraucher nicht zig Streamingabos abschließen will, kann. Da sind gezielte Angebote in Bezug auf Film und Serien eventuell die lukrative Zukunft. Ich für meinen Teil bin gespannt wie es sich so alles entwickelt.
morgenstern71
14.05.2023 um 18:33
#41
@DaMikstar

Ich bin mir sicher in diesem oder einem anderen Beitrag hier zu dem Thema Sony in Verbindung mit der Region DACH "... zurückziehen..." gelesen zu haben. Daher auch meine Zitierung im Post. Darunter verstehe ich mehr als nur die Distribution von Produkten. Wenn man sich aus einem Markt zurückzieht, dann befasst man sich auch nicht mehr mit den bisher hier veröffentlichten Produkten. Das war meine Auffassung. So wie es aktuell im Bericht formuliert ist gebe ich dir aber recht.

Natürlich wird auch immer der Lizenzinhaber (i.d.R. die Majors und hier Sony) das letzte Wort haben was VÖ und deren Gestaltung sowie Umsetzung betrifft. Es sei denn, es wurde tatsächlich vertraglich vereinbart, dass Plaion komplett freie Hand hat und lediglich eine finale Freigabe für einen Release (ein Abnicken) benötigt.

Zu Warner gibt es ja eine etwas detailliertes Statement. Hier ist die Rede von über 50 erworbenen Titeln, also ein von vornherein festgelegtes Portfolio. Daher meiner Meinung nach nicht mit dem Sony Deal vergleichbar (stand heute).

Das ist aber zum jetzigen Zeitpunkt alles Spekulation. Ich denke die Zeit, bzw. wenn die ersten unvorhergesehenen Katalog Titel erscheinen oder dies ausbleiben, wird es zeigen.
von MovieCollector78 am 14.05.2023 17:19 Uhr bearbeitet
MovieCollector78
14.05.2023 um 17:17
#40
@MovieCollector78
Vertrieb bedeutet nicht mehr, als daß Plaion da nichts anderes macht als die fertigen Sony-Disks unter die Leute zu bringen. Also genau dasselbe wie mit Warner Deutschland bzw. Paramount und dem Vertrieb durch Universal Deutschland. Dort werden die Disks auch von Warner und Paramount erstellt und Universal bringt sie in Deutschland unter die Leute und kümmert sich teilweise um Beschwerden.
Der Plaion-Deal mit Warner dürfte sich auf einige Katalogtitel beziehen, die es bereits in den USA z.B. von Warner Archives mit tollem Master gibt. Oder "Cobra" erschien in 2017 bei Shout mit deutlich besserem Bild als die Spindelware, die Nameless jetzt noch mal für viel Geld unter die Leute bringt und wo die ganzen Döspaddel drauf anspringen.

Das einzige, was ich mir noch vorstellen könnte, wäre, daß Plaion auch mal die eine oder andere Anregung in Richtung Sony loswerden könnte. Alles andere ist reines Wunschdenken, durch die Wortwahl aber nicht gedeckt. "Vertrieb" war in dieser Branche nie mehr als diese eine Dienstleistung.
DaMikstar
14.05.2023 um 16:03
#39
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
11 Bewertung(en) mit ø 4,27 Punkte
48 Kommentare