Caroline Links Romanverfilmung "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" ab September 2020 auf Blu-ray Disc

 
3 Bewertung(en) mit ø 3,33 Punkte
29.04.2020
Als-Hitler-das-rosa-Kaninchen-stahl-Newslogo.jpg
Als-Hitler-das-rosa-Kaninchen-stahl-Newsbild-01.jpg
An Weihnachten 2019 startete das deutsche Drama „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ (Deutschland, Schweiz 2019) in den bundesweiten Kinos. Das neuste Werk von Regisseurin Caroline Link, das in den tragenden Rollen mit Oliver Masucci, Carla Juri, Marinus Hohmann und Riva Krymalowsk besetzt ist, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Judith Kerr aus dem Jahr 1971. Warner Home Video hat soeben verkündet, dass der Spielfilm zunächst digital im Heimkino-Segment ausgewertet wird, und das obwohl er noch vor der Corona-Pandemie eine reguläre Kinoauswertung erfahren hat. „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ wird ab dem 28. Mai als Download zum Kauf verfügbar sein und steht ab dem 25. Juni 2020 als VoD zum Leih bereit. Die physische Auswertung auf Blu-ray und DVD wird aber nicht ausbleiben. Warner offenbarte, dass der Film im September 2020 im Kaufhandel erscheinen werde.
Als-Hitler-das-rosa-Kaninchen-stahl-Newsbild-02.jpg
Inhalt: Deutschland 1933: Von einem Tag auf den anderen soll sich das Leben der kleinen Anna Kemper (R. Krymalowsk) schlagartig verändern. Nachdem Hitler an die Macht gekommen ist, muss ihr Vater Arthur (O. Masucci) das Land verlassen. Arthur ist ein berühmter Theaterkritiker und erklärter Feind der machthabenden Nationalsozialisten. Er flieht in die Schweiz und seine restliche Familie, Frau Dorothea (C. Juri), Anna und ihr Bruder Max (M. Hohmann) sollen nachkommen. Doch die Flucht muss schnell gehen und daher bleibt auch wenig Zeit zu packen. Aus diesem Grund bleibt ausgerechnet Annas geliebtes Stofftier, das rosa Kaninchen, zurück. Auch in der Schweiz kommt die Familie nicht zur Ruhe und muss daher über Paris bis nach London weiterziehen, wo sie schließlich ankommen. Anna schafft es aber nicht über ihren Verlust hinwegzukommen... (pf)
Ab September 2020 auf Blu-ray Disc:


zum Forum
29.04.2020 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Ich empfinde den Filmtitel als sehr gelungen. Hat mich sofort angesprochen, obwohl ich mit Filmen aus dieser Zeit, schon allein aufgrund meiner Schulzeit weitestgehend übersättigt bin. Der Trailer hat mir ebenfalls gut gefallen. Ist ein Film, der sogar sehr wahrscheinlich in meiner Sammlung landen wird.
mjk89
04.05.2020 um 11:03
von mjk89
#13
Sich über den Titel beschweren und keine Ahnung von Literatur haben. Selbst wer die News wenigstens mal gelesen hat wüsste, dass der Film "... auf dem gleichnamigen Roman von Judith Kerr aus dem Jahr 1971" basiert. Der autobiograrisch geprägte Roman sollte eigentlich zur Allgemeinbildung gehören.
Skyfall
30.04.2020 um 20:42
#12
Konsumverhalten ist eines, dumme Kommentare hier abladen ist was anderes.
Da wird sich weiterhin leider nix dran ändern...

Die einzige Hoffnung wird sein das die üblichen Verdächtigen bald ihre nötigen Coins eingesackt haben und dieses Portal von deren unausgegorenen Mist dann endlich verschont bleibt!
Headhunter666
30.04.2020 um 16:12
#11
@Klinke & Co. Ich bezweifle, dass Frau Kerr vor 40 Jahren! beim Verfassen dieser Weltliteratur an euch und euer Konsumverhalten gedacht hat. Vielleicht sollte das Buch doch wieder Schulmaterial werden.
IndyQ
30.04.2020 um 14:18
von IndyQ
#10
Der Titel ist komplett bescheuert und die Thematik in komplett uninteressant für mich. Den wird ich nichtmal anschauen.
Kratos666
30.04.2020 um 13:34
#9
Gerade wegen des Titels zeige ich bislang kein Interesse an dem Film. Die Wahl eines Filmtitels der Käufer anspricht, möchte auch gekonnt sein.
Klinke
30.04.2020 um 09:58
von Klinke
#8
Der Titel ist ziemlich clever, unfassbar wie vorschnell Leute urteilen.
ice_silver93
30.04.2020 um 09:40
#7
Alles für mich.
MickySpoon
30.04.2020 um 09:14
#6
Der Titel ist ja wirklich dämlich aber der Film dürfte mehr als interessant werden, behalte ich im Auge und nehme an das ich mir den kaufen werde wenn er rauskommt.
Matrix1968
30.04.2020 um 06:27
#5
Das ist mit Sicherheit kein Schrottfilm. Auch wenn der Titel jetzt nicht Jeden sogleich anspricht, sollte man sich erstmal über den Inhalt des Films informieren. Dabei wird man merken, dass der Titel dann vielleicht schon einen Sinn ergibt.

Also, Augen auf und unvoreingenommen da mal rangehen. Es lohnt sich.
cheesy
30.04.2020 um 06:04
von cheesy
#4
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 3,33 Punkte
13 Kommentare
Amazon Sommerangebote 2020

NEUES IM FORUM