Offiziell bestätigt: "Star Wars: Die Skywalker Saga" ab 30. April 2020 auf Blu-ray und Ultra HD Blu-ray - UPDATE

 
11 Bewertung(en) mit ø 3,91 Punkte
20.02.2020
Star-Wars-Der-Aufstieg-Skywalkers-News.jpg
Star-Wars-Der-Aufstieg-Skywalkers-News-01.jpg
Walt Disney Studios Home Entertainment hat den Blu-ray Heimkino-Release von „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“, dem letzten Kapitel der „Skywalker Saga“ offenbart. Die Veröffentichung erfolgt am 30. April 2020 auf Blu-ray, in 4K auf Ultra HD Blu-ray im Schuber sowie auf Blu-ray 3D als Erstauflage im limitierten Steelbook. Bereits ab dem 17. April 2020 wird man den Spielfilm in digitaler Form als Download käuflich erwerben können. Alle drei physischen Heimkino-Varianten werden über umfangreiches Bonusmaterial auf einer Bonus-Disc verfügen. Disney verspricht „exklusive Einblicke hinter die Kulissen in einem zweistündigen Making-of“. Weiterhin beinhalten die Extras spannende Featurettes – „von den komplexen Dreharbeiten in der Wüste, der Entstehung der Verfolgungsjagd auf Pasaana bis hin zur Gestaltung der verschiedensten Kreaturen mittels VFX-Technik und Maskenbildnern“. Das komplette Bonusmaterial finden Sie in unserer Filmdatenbank. In technischer Hinsicht erwartet uns in allen drei Versionen deutscher Sound im Dolby Digital Plus 7.1-Format. Die englische Originaltonspur erklingt auf Blu-ray und Blu-ray 3D in DTS-HD Master Audio 7.1 und auf Ultra HD Blu-ray in Dolby Atmos.
Star-Wars-Der-Aufstieg-Skywalkers-News-02.jpg
Disney hat gleichzeitig die Blu-ray Neuauflagen der Vorgängerfilme und Spin-Offs sowie deren Ultra HD Blu-ray Veröffentlichung bestätigt, die ebenfalls am 30. April 2020 erfolgen wird. „Rogue One: A Star Wars Story“ erscheint damit erstmals auf Ultra HD Blu-ray. Die wohl beste Neuigkeit haben wir uns zum Schluss aufgehoben, denn lange Zeit war unklar, ob es auch die „Skywalker Saga“ als Komplettbox bestehend aus allen 9 Filmen nach Deutschland schaffen wird. Disney selbst liefert die Antwort auf die Frage, indem nun angekündigt wurde, dass am 30.04. insgesamt drei Boxsets im Kaufhandel erscheinen werden. Es wird allen voran eine edle 4K UHD-Box geben, die über 27 Discs (je neun Ultra HD Blu-rays, Blu-rays und Bonus-Discs) ein Buch mit Zeichnungen sowie Set-Fotografien und einen Brief von Mark Hamill verfügen wird. Zusätzlich erscheint die „Skywalker Saga“ auf noch in einem Blu-ray Boxset bestehend aus 18 Discs und in einer DVD-Box.
Star-Wars-Der-Aufstieg-Skywalkers-News-06.jpg
Inhalt: Jedi-Meister Luke Skywalker (M. Hamill) ist tot. Seine letzte Schülerin Rey (D. Ridley) ist zugleich die letzte Jedi und damit die einzige Person, die zwischen dem endgültigen Sieg der Ersten Ordnung unter Führung von Kylo Ren (A. Driver) und General Hux (D. Gleeson) steht. Für Ren ist das untragbar und so jagen er und seine Ritter von Ren die Reste der Rebellen durch die Galaxis. Während Hux sich seinem Ziel nah wähnt, wirkt in Ren immer noch ein Konflikt zwischen der hellen und der dunklen Seite der Macht. Rey und ihre Freunde Finn (J. Boyega), Chewbacca (J. Suotamo) als auch Ausnahmepilot Poe Dameron (O. Isaac) wiederum jagen nach einem alten Artefakt, welches der Machtbalance die entscheidende Wende im Kampf geben könnte. Dabei treffen sie nicht nur auf den ehemaligen Rebellen und Schmuggler Lando Calrissian (B.D. Williams) sondern erwecken auch ein uraltes, böses Wesen... (pf) UPDATE: Alle Boxsets sind nun auch z.B. bei Amazon.de vorbestellbar. Das HD-Boxset mit 18 Discs kostet 99,99€ und die große 4K UHD-Box kann für 199,99€ vorbestellt werden. UPDATE 2: Ab sofort können die beiden Boxsets auch bei Saturn.de vorbestellt werden und sind dort jeweils 10,-€ günstiger als bei Amazon.de. Sie kosten damit 89,99€ bzw. 189,99€. Vermutlich wird Amazon früher oder später bei den Preisen mitziehen. Die Bestelloptionen finden Sie nachfolgend aufgeführt. UPDATE 3: Inzwischen gibt es auch von der 4K UHD-Box ein neues, offizielles und finales Produktbild, das sowohl die Außerverpackung als auch die Inhalte und Discs zeigt sowie auf das rund 26-stündige Bonusmaterial der Box hinweist. UPDATE 4: Es kam anders als erwartet. Nicht Amazon.de hat seine Vorbestellpreise angepasst und daher nach unten korrigiert, sondern Saturn.de hat seine Vorbestellpreise entsprechend angehoben und auf das Niveau von Amazon.de angepasst.
"Star Wars: Die Skywalker Saga" ebenfalls ab 30. April 2020 im Kaufhandel erhältlich:
Ab 30.04. ebenfalls im Handel verfügbar:

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details


zum Forum
20.02.2020 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Da muss ich Filmfreak zustimmen. Es ist ja auch seit langem so das sogar bei Serien nur noch die DVD veröffentlicht wird obwohl bei einige Staffeln vorher noch eine Blu-Ray vorhanden war.
Night-Walker
23.02.2020 um 22:04
#79
@jimmyfloyd
Ich will ja nichts sagen aber auf Disney+ hast du auch kein besseres Bild und keinen besseren Ton. Selbst wenn der Ton da in Dolby Atmos vorliegt wird er einen DD+ Kern haben. Es gibt im Streaming mit Ausnahme von Kaleidescape keine verlustfreien Tonspuren.

Auch die Videobitrate wird deutlich unter der einer 4K Scheibe liegen. Und auch wenn das Bild da Dolby Vision hat, das HDR Masterin soll wohl nicht wirklich der Bringer sein.

Egal welches Medium; Star Wars bei Disney ist ein einziger Rohrkrepierer.

Für den ######dreck lohnt es sich nichtmal, die 8 Euro für einen Monat auszugeben.

Ich frage mich ernsthaft, warum die Regisseure, Schauspieler etc. keinen Einfluss auf die Veröffentlichung nehmen. Es kann doch im Interesse keines Filmschaffenden liegen, wenn das eigene Werk "vergewaltigt" wird.

Ich kann es nur nochmal wiederholen; Streaming wird letztendlich der Untergang für Bild- und Tonqualität beim Film sein.
Filmfreak2015
23.02.2020 um 21:48
#78
Kann man alles drehen und wenden wie man will, 200€ f+r die Paar Filme ist einfach komplett übertrieben.
Kann gerne zahlen wer will, ich jedenfalls nicht.
Kratos666
23.02.2020 um 21:08
#77
Wo ist das Problem? Für 1 Monat Disney+ abonnieren. Alle Filme in 4K schauen und nur 8,- bezahlen.
Bei dem Ton zahle ich niemals 200,-.
Manchen geht es anscheinend immer noch viel zu gut....
jimmyfloyd
23.02.2020 um 17:33
#76
Da offenbar ein Downgrade im Ton und kein Dolby Vision vorhanden ist - und das nur um den Streamingscheiß von Disney zu pushen - wird das Zeug da gelassen, wo es hingehört... im Händlerregal... Früher standen Star Wars Filme mal für akustische Referenz...
Rikibu
23.02.2020 um 13:05
von Rikibu
#75
Nur weil man die Filme je 5 Euro günstiger bekommt bedeutet es nicht das sie günstig sind.
Dafür das man bei einigen aus der Box kaum einen Mehrwert zur Blu-Ray hat sind sie immernoch teuer genug.
Da 4K FIlme allgemein überteuert sind kaufe ich diese meistens auch aus dem Ausland da es dort deutlichlich bessere Angebote gibt als bei uns und da gibt es 4K Filme auch deutlich unter 22 Euro auch für nicht Ramschprodukte.
Night-Walker
22.02.2020 um 22:05
#74
@Night-Walker

Nochmals, mir ist der Sound sowas von Schnuppe. Meine 7.1 Anlage spielt das ab was ich benötige und fertig. Sicherlich würde ich diese gern mal höher drehen oder schauen wo die Schmerzgrenze so liegt ist aber nicht machbar. Also ist mir das Theater mit Atmos hin und her auch sowas von Schnuppe.

Für mich liegt die Bildqualität da höher als die Soundqualität.

Und nochmals (anscheinend hast Du es nicht gerafft) Du zahlst pi ma Daumen 22 Euro für die 4k Titel. Zeig mir mal wo Du 4k Titel für 22 Euro bekommst (Ramschprodukte zählen nicht).
TP1980
22.02.2020 um 19:51
von TP1980
#73
Gibt es eigentlich bei der kommenden Blu-Ray Box bildtechnisch Änderungen zu der Blu-Ray Box von 2011?
Beamen
22.02.2020 um 16:53
von Beamen
#72
Also zahlst du gern mehr Geld für schlechtere Qualität. 200 Euro für 9 Filme halte ich alles andere als günstig.
Nur weil du deine Anlage nicht ausschöpfen kannst bedeutet es ja nicht das alle anderen das nicht auch können.
Bei 4K wurde ja von der Filmindustrie immer die höhere Auflösung und der bessere Ton und das bessere Bild im vergleich zur Blu-Ray versprochen.
Beides wird so gut wie nie eingehalten. Echte 4K Filme gibt es so gut wie keine und den besseren versprochene Ton gibt es auch sehr selten und trotzdem wird fast der doppelte Preis im Vergleich zur Blu-Ray fällig.
Night-Walker
22.02.2020 um 11:26
#71
Es ist immer wieder echt amüsant die Gespräche über Dolby Atmos mit zu lesen. Wieso sollte ick mir eine fette Anlage kaufen die ich nicht ausschöpfen kann, weil die Nachbarn gleich mit der Polizei kommt. Nicht jeder hat das Vergnügen ein Eigenheim samt Homecinema zu besitze bzw. Eigenheim wo sich die Nachbarn nicht beschweren wenn es mal hier und da lauter Radau macht.

Ich weiß noch selbst, wie ick damals Independence Day zum allerersten Mal auf Blu Ray abgespielt habe und ick die Anlage etwas lauter hatte, da kamen sofort die Beschwerden.

Also mich juckt es nicht ob nun Atmos drauf ist oder nicht, der Preis von 200 Euro ist günstig wie ich es vorher schon geschrieben hab. Desweiteren wer am Preis meckert soll sich Disney+ hol'n.
TP1980
21.02.2020 um 23:05
von TP1980
#70
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
11 Bewertung(en) mit ø 3,91 Punkte
79 Kommentare
The Grudge Steelbook