"Ready Player One" auf Blu-ray und Ultra HD Blu-ray inkl. deutscher Dolby Atmos Tonspur und vielen Extras

Ready-Player-One-News.jpg
09.08.2018
Ready-Player-One-News-01.jpg
Warner Home Video hat den Heimkino-Release von Steven Spielbergs Sci-Fi-Thriller „Ready Player One“ (Großbritannien, USA 2018) konkretisiert und in diesem Zusammenhang den VÖ-Termin finalisiert und sämtliche Details bekanntgegeben. Die Veröffentlichung des Spielfilms in HD auf Blu-ray und Blu-ray 3D sowie in 4K inklusive HDR auf Ultra HD Blu-ray erfolgt am 06. September 2018. In digitaler Form wird der Film schon ab dem 16. August 2018 erhältlich sein. Weiterhin wurden für alle drei Versionen die limitierten Steelbooks und auch das Special Packaging als VHS Kassette bestätigt. In technischer Hinsicht bleibt es bei der gewohnten Vorgehensweise des US-Majors, wonach Blu-ray und Ultra HD Blu-ray jeweils mit deutschen und englischen Dolby Atmos Tonspuren ausgestattet werden, während der deutsche Ton auf Blu-ray 3D in DTS-HD Master Audio 5.1 erklingt. Das Bonusmaterial wird mehr als 90 Minuten Laufzeit betragen und aus Easter Eggs, 80er Jahre Nostalgie und Details zur Umsetzung des Films bestehen. Die Extras werden sich auf der 2D-Disc befinden, die dem 4K-Set als Bonus-Disc beiliegen wird.
Ready-Player-One-News-02.jpg
Inhalt: Im Jahr 2045 ist die Menschheit wirtschaftlich und ökonomisch am Ende. Die Zivilisation ist zerfallen in eine Welt der Superreichen und eine Welt größter Armut, in der der Menschen liebster Zeitvertreib die Flucht in die perfekte virtuelle Welt von OASIS darstellt. Deren Erfinder James Donovan Halliday (M. Rylance) verkündete kurz vor seinem Tod, dass sein gesamtes Firmenimperium an denjenigen übergehen würde, dem es gelingt drei Hinweise in OASIS zu lokalisieren. Allerdings beißen sich bereits seit fünf Jahren Spieler auf der ganzen Welt die Zähne an den Rätseln und Hinweisen aus. Bis schließlich der 18-jährige Wade Watts (T. Sheridan) tatsächlich den ersten Hinweis findet. Gefeiert von der globalen Community wird Wade mit seinem Avatar Parzival zum neuen Superstar von OASIS. Aber mit seiner Entdeckung zieht er auch die Aufmerksamkeit des Strategen Nolan Sorrento (B. Mendelsohn), der für den Konzern IOI arbeitet, auf sich. Im Bestreben die Herrschaft über Hallidays Imperium und damit über die künstliche Realität zu erlangen, ist Sorrento bereit über Leichen zu gehen. Um sein Leben zu retten, beginnt Wade mit Hilfe der angesehenen Spielerin Art3mis (O. Cooke), die Suche nach den verbliebenen Hinweisen und muss dabei Sorrento und dessen Killerkommandos immer einen Schritt voraus sein – sowohl in der virtuellen als auch in der realen Welt... (pf)
Ab 06. September 2018 im Kaufhandel erhältlich:
Story
 
4,5
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
4,5
4 Bewertungen mit Ø 4,8 Punkten
Story
 
3,3
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
2,0
3 Bewertungen mit Ø 5,0 Punkten
Story
 
5,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
4,0
1 Bewertungen mit Ø 4,8 Punkten
Story
 
3,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
4,0
1 Bewertungen mit Ø 4,3 Punkten
Story
 
5,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
3,0
1 Bewertungen mit Ø 4,5 Punkten
Story
 
4,7
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
2,7
3 Bewertungen mit Ø 5,6 Punkten
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
09.08.2018 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 14.08.2018 um 10:05
#24
Ab in die Preisüberwachung.
geschrieben am 13.08.2018 um 14:51
#23
In Frankreich bekommt man 3D, 4k und BD in einer Edition. Gibt es hierzulande leider nicht. Habe daher das 3D Steel vorbestellt.
geschrieben am 12.08.2018 um 11:11
#22
@jetfat UPHE (Universal) bringt derzeit oft dt./en. Atmos/DTS:X für alle! Blu-Ray-Formate (Pacific Rim Uprising, demnächst Lost World 2).

Warner packt derzeit seltsamer Weise sowohl Atmos7.1-HD, als auch DTS-HD5.1-Tonspuren für dt./en. auf die 2D-Scheiben. 3D-Discs bekommen dann "nur" die DTS-HD-Tonspuren. Warum nicht einfach Atmos7.1 für alle, und die DTS-HD-Tonspuren weglassen, so wie das Universal macht ?
geschrieben am 12.08.2018 um 09:10
#21
Spitze, wer außer warner bringt solche technisch herausragenden UHDs heraus!... ausschließlich lossless Tonspuren in deutsch und Englisch, so hat eine 4k Scheibe in Deutschland auszusehen. Dafür gebe ich gerne 30€ aus!?...
geschrieben am 10.08.2018 um 14:32
#20
4k Steelbook ist schon vorbestellt, auch wenns abartig teuer ist mit 40 Euro und ich die VHS Version auch geil finde.
geschrieben am 10.08.2018 um 13:58
#19
Bei passendem Preise wird mal das Saturn / mm Steel gekauft. Dies schaut noch am besten aus.
geschrieben am 10.08.2018 um 11:30
#18
Die VHS-Edition ist schon lange vorbestellt! :-)
geschrieben am 10.08.2018 um 10:32
#17
Hier wird wahrscheinlich die 3D Version ins Regal kommen.
geschrieben am 10.08.2018 um 08:21
#16
Ich würde den Film gerne in der UHD Version zur Sammlung hinzufügen, aber die völlig überzogenen Preise, insbesondere für das Steelbook, animieren mich eher zum warten, als zum Kauf.
geschrieben am 10.08.2018 um 07:58
#15
Ich wurde im Kino etwas enttäuscht. Hatte mir mehr versprochen. Steven Spielberg ist unter seinen Erwartungen geblieben. Wenn die Vorlage ein Jahrhundertbuch sein sollte, na dann gute Nacht. Da macht ein Buch schreiben auch keinen Sinn mehr.

Die Hauptakteure waren zu keiner Zeit wichtig. Man konnte keinen Kontakt herstellen, kalt und emotionslos agierten sie. Wenn Sie drauf gegangen wären, wäre es auch egal gewesen. Die sogenannten Anspielungen der 80ziger Jahre waren nett, aber sie hätten einen roten Pfeil über sie schweben lassen sollen, damit man sie im durcheinander erkennt. Nun sie sind da, einfach nur da und sonst nichts. So richtig spielen Sie keine Rolle.
Effekte und CGI passen sehr gut zusammen, das kann man schon positiv erwähnen. 3D fand ich wie in letzter Zeit so gut nicht wie vorhanden, trotz eines Protzkinos. Vielleicht hatten sie uns die falschen 3D Brillen ausgegeben. 2D hätte mir dann auch gereicht, da wäre kein Aufpreis fällig geworden.

Zum Schluss fragte ich mich, war das schon alles. Wurde in punkto Film, Story, Schauspielerischer Leistung, Effekte und 3D enttäuscht. Das war hoffentlich noch nicht alles. Vielleicht macht es in ein paar Jahren das Remake besser.

Ich habe mir die VHS Collector Edition bestellt, wahrscheinlich auch nur um den Film in seiner besten Ausführung zu haben. So wie auch der Film, bei mir im Kino angekommen ist, nur um Ihm im Kino gesehen zu haben.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 3,20 Punkte
24 Kommentare