UPHE: Weitere Katalogtitel in 4K auf Ultra HD Blu-rays ab 27. September 2018 im Kaufhandel verfügbar

Universal-Pictures2.gif
20.06.2018
Robin-Hood-Ridley-Scott-Newsbild-01_0.jpg
Der physische 4K-Markt hat es momentan nicht einfach, da selbst US-Majors bei topaktuellen Spielfilm-Neuheiten einen Release auf Ultra HD Blu-ray vorab genauestens abwägen und zum Bedauern der Endverbraucher nicht selten auf eine 4K-Auswertung verzichten. Umso erfreulicher ist hingegen die Tatsache, dass Universal Pictures Home Entertainment derzeit im Monatstakt neue UHD Blu-rays auf den Markt bringt und dabei auch das Katalogsegment, das teilweise noch nicht einmal mehr auf Blu-ray oder DVD bedient wird, berücksichtigt. Nach zwei Tom Hanks-Filmen im Juni, der „Mission: Impossible“-Reihe sowie weiteren Filmen im Juli und „Jack Reacher“ und den „G.I. Joe“-Titeln im August, stehen nun auch im September 2018 weitere 4K-Katalogtitel auf dem VÖ-Programm des US-Majors.
Jagd-auf-Roter-Oktober-News-01.jpg
Aus dem eigenen Produktkatalog wird UPHE am 27. September 2018 Ridley Scotts prominent besetztes Action-Abenteuer „Robin Hood“ (Großbritannien, USA 2010), mit Russell Crowe in der Hauptrolle, zum ersten Mal in 4K-Auflösung inklusive HDR auf Ultra HD Blu-ray veröffentlichen. Darüber hinaus wird UPHE als deutscher Vertriebspartner von Paramount auch die 4K-Veröffentlichung der „Jack Ryan“-Filme übernehmen. Ebenfalls am 27.09. erscheinen dann „Jagd auf Roter Oktober“ (USA 1990), „Die Stunde der Patrioten“ (USA 1992), „Das Kartell“ (USA 1994), „Der Anschlag“ (Deutschland, USA 2002) und „Jack Ryan: Shadow Recruit“ (Großbritannien, Kanada, Russland, USA 2014) jeweils zum ersten Mal auf Ultra HD Blu-ray. In High Definition auf Blu-ray Disc sind diese Filme schon längst im deutschen Kaufhandel erhältlich.
Jack-Ryan-Shadow-Recruit-News-02.jpg
Details liegen nach aktuellem Stand noch nicht vor, da die Informationen aus dem Online-Handel stammen. UPHE selbst wird die 4K-Titel voraussichtlich erst mit der offiziellen September-Programmvorschau Anfang Juli 2018 ankündigen und dann auch zeitnah alle fehlenden Details zu technischen Merkmalen und Ausstattung der UHD Blu-rays bekanntgeben. Wir informieren Sie dann selbstverständlich zeitnah. (pf)
Ab 27. September 2018 erstmals in 4K auf UHD Blu-ray erhältlich:
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
Bereits auf Blu-ray Disc verfügbar (Auswahl):
Story
 
4,7
Bildqualität
 
4,1
Tonqualität
 
3,8
Extras
 
2,3
9 Bewertungen mit Ø 3,7 Punkten
Story
 
4,8
Bildqualität
 
4,2
Tonqualität
 
3,8
Extras
 
2,2
5 Bewertungen mit Ø 3,8 Punkten
Story
 
4,3
Bildqualität
 
2,9
Tonqualität
 
3,8
Extras
 
0,9
10 Bewertungen mit Ø 3,0 Punkten
Story
 
4,9
Bildqualität
 
3,8
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
1,8
8 Bewertungen mit Ø 3,6 Punkten
Story
 
5,0
Bildqualität
 
4,0
Tonqualität
 
3,7
Extras
 
2,7
3 Bewertungen mit Ø 3,8 Punkten
Story
 
3,7
Bildqualität
 
4,3
Tonqualität
 
4,1
Extras
 
2,8
19 Bewertungen mit Ø 3,7 Punkten
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
Story
 
4,4
Bildqualität
 
3,7
Tonqualität
 
3,3
Extras
 
2,1
7 Bewertungen mit Ø 3,4 Punkten
Story
 
5,0
Bildqualität
 
4,0
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
3,3
8 Bewertungen mit Ø 4,1 Punkten
Story
 
4,1
Bildqualität
 
4,4
Tonqualität
 
4,2
Extras
 
2,7
207 Bewertungen mit Ø 3,9 Punkten
Story
 
4,7
Bildqualität
 
4,7
Tonqualität
 
4,7
Extras
 
4,5
50 Bewertungen mit Ø 4,7 Punkten
Story
 
4,5
Bildqualität
 
4,7
Tonqualität
 
4,7
Extras
 
4,0
50 Bewertungen mit Ø 4,5 Punkten
Story
 
4,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
2,0
1 Bewertungen mit Ø 3,8 Punkten
Story
 
5,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
3,8
4 Bewertungen mit Ø 4,7 Punkten
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
20.06.2018 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 01.07.2018 um 22:54
#19
Robin Hood in 4K! Bravo!
geschrieben am 22.06.2018 um 05:14
#18
An oberster Stelle beim UHD Kauf steht für mich Robin Hood, ein mehr als genialer Film der sicherlich in der hohen Auflösung noch einmal ordentlich "gewinnen" wird, auch der ein oder andere Katalogtitel würde mich reizen.
geschrieben am 21.06.2018 um 22:02
#17
Robin Hood endlich in 4K, einfach klasse! Ich hoffe, dass Königreich der Himmel von Ridley Scott auch noch in 4k kommt.
geschrieben am 21.06.2018 um 08:18
#16
Nichts für mich dabei.
geschrieben am 21.06.2018 um 06:27
#15
So löblich ich es auch finde, dass man immer mehr ältere Filme auch in 4k rausbringt, glaube ich nicht, dass wir oder auch andere BD-Verrückte jetzt jede Scheibe austauschen werden und durch die 4k-Scheibe ersetzen. Bei neueren Filmen bin ich dabei, die gleich in 4k zu kaufen, aber jetzt alle alten Scheiben austauschen? Ne, nen Geldscheißer hab ich nicht zu Hause stehen.
geschrieben am 21.06.2018 um 05:53
#14
Für mich kein Uhd Titel dabei.
geschrieben am 20.06.2018 um 21:22
#13
"The Hunt for Red October" werde ich mir wohl importieren. Da es kein DI gibt, wird Paramount hier sicher wieder etwas Erstklassiges abliefern. Hoffentlich legen die wie bei "Saving Private Ryan" und "Forrest Gump" auch die Originalmixe bei!

@CineasticDriver
Universal zeigt hier gar nix! Die machen lediglich den Vertrieb für Paramount und, was erscheint, entscheidet Paramount in den USA. Universals eigene Titel sind qualitativ eher durchwachsen. DNR, unnötige, schlechte, computergenierte Atmos-Upmixe, gecleante Bildmaster.
Warner ist Vorreiter bei Serien auf BD, während fast alle anderen brauchbaren Labels das nach und nach zurückschrauben, und, wenn möglich bringen die mittlerweile sogar UHD, nur bei "The Looming Tower" leider nicht. Das wäre sogar eine native 4K-Serie.

"The Disaster Artist" ist kein echtes 4K. Es handelt sich um einen Upscale vom 2K-DI. Demnach eventuell brauchbar für das HDR, das war\'s aber auch schon.

Die Majors schieben jeden Monat viel echtes, für mich interessantes UHD-Material aus dem Backkatalog auf Disk raus. Ich weiß schon gar nicht mehr, was ich zuerst kaufen soll. Fast jede Woche steht der UPS-Mann mit Nachschub von Amazon.com vor der Türe. Alleine nächste Woche müßten mindestens sechs UHD-BDs ankommen.

Die einzigen, die mir im UHD-Zirkus noch fehlen, wären MGM mit den Bond-Filmen. Aber zur Not kaufe ich die halt alle bei iTunes in nativem 4K.

Mit einem hast Du aber recht: Apple-Bashing ist einfach nur dumm. Da weiß man aber gleich, wie man diejenigen einordnen kann. ;-)
geschrieben am 20.06.2018 um 18:38
#12
Solange die in Deutschland das Doppelte verlangen wie in den USA hat die UHD sowieso keine Chance.
geschrieben am 20.06.2018 um 16:59
#11
Bravo, UNIVERSAL.

Ein klares Statement zur 4K UHD Blu-ray bei Neuheiten.
Ein klares Signal zur 4K UHD Blu-ray im immer stärker werdenen Maße auch bei Katalogtiteln (Universal, Paramount, Dreamworks). So soll es sein.

Während Warner sich immer stärker positioniert, z.B. bei seiner Abkehr bei TV-Serien, Abkehr von Eastwood-Katalogtiteln, Abkehr selbst bei Neuheiten wie „The Desaster Artist“ und generellen Katalogtiteln und damit brav dem „Vorbild“ von MGM/FOX nachahmt, zeigt erneut UNIVERSAL, wie es auch anders geht.
Im Sinne des cinephilen Kunden. Im Sinne des Films.

Ich verweise an dieser Stelle noch einmal darauf, dass jeder, der sich noch nicht dem Bashing von Apple-Produkten verschrieben hat, im iTunes Store fündig wird.
Michael Mannˋ s „Heat“ in echten 4K.
„The Disaster Artist“ in HD und/oder wahlweise auch in echten 4K.

Was lernen wir daraus ?
Dass es vielleicht manchmal besser sein könnte, nicht ständig auf Apple einzuprügeln, auch wennˋ s gerade allgegenwärtiger „Volkssport“ ist. Dass vielleicht Samsung-Produkte nicht wirklich alles sind.

Leider sparen sich die Majors im Zuge des allgegenwärtigem Streaming-Hypes viele physische VÖs und releasen das volle Programm nur noch als digital zum kaufen.
Streaming macht alles kaputt, da die MEISTEN Menschen nicht cinephil sind und nur noch artig konsumieren, was man ihnen vorsetzt.

Von daher, und im derzeitigen Streaming-Klima nur noch stärker, hat für mich persönlich das Sammeln von physischen Filmen und Sammlereditionen einen besonderen Reiz.
f*** streaming!
geschrieben am 20.06.2018 um 15:41
#10
Es gibt noch jede Menge ansehenswerter Filme, die in Dtld. nicht mal auf DVD erscheinen sind. Warum wird stattdessen immer wieder der gleiche Käse aufgewärmt? Bei denen ist der Markt inzwischen gesättigt..
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 4,00 Punkte
19 Kommentare