US-Komödie "How to Party with Mom" ab 05.07. im Kino und ab 22. November 2018 auf Blu-ray Disc

How-to-Party-with-Mom-News.jpg
15.06.2018
How-to-Party-with-Mom-News-01.jpg
Ben Falcone und Melissa McCarthy sind seit 2005 glücklich verheiratet und bilden scheinbar nicht nur privat ein unschlagbares Team, denn auch beruflich steht jetzt schon die dritte Zusammenarbeit der beiden auf dem Programm. Nach „Tammy – Voll abgefahren“ (USA 2014) und „The Boss - Dick im Geschäft“ (USA 2016) startet am 05. Juli 2018 hierzulande die US-amerikanische Komödie „How to Party with Mom“ (USA 2018), deren Drehbuch von Falcone und McCarthy verfasst wurde und bei dem erneut Falcone auf dem Regiestuhl Platz nahm, während McCarthy in die Hauptrolle schlüpfte. Der Titel bezeichnet übrigens im Englischen die zentrale Stimmungskanone auf einer Party und eben diese Rolle füllt Melissa McCarthy im Film aus, indem sie eine Frau verkörpert, die sich im fortgeschrittenen Alter noch fürs Studium entscheidet und dabei zur Party-Maus mutiert.
How-to-Party-with-Mom-News-02.jpg
Inhalt: Ob Ehe, Haushalt oder Kindererziehung, alles in Deannas (M. McCarthy) Leben scheint perfekt zu laufen, bis ihr Mann Dan (M. Walsh) ihr nach 25 Jahren Ehe eröffnet, sie für ihre Rivalin aus Kindertagen, Tara (J. Bowen), sitzen lassen zu wollen. Am Boden zerstört, droht Deanna komplett den Halt zu verlieren, doch dann kommt ihr eine Idee, die ihr Leben erst richtig umkrempeln soll: Da sie viele Jahre zuvor das College zugunsten ihrer Familie abbrach, will sie ihr letztes Jahr nun endlich nachholen. Allerdings sind weder ihre Mutter (J. Weaver) noch ihre Tochter Maddie (M. Gordon), die sich der Gefahr ausgesetzt sieht, gemeinsam mit ihrer Mutter die Schulbank drücken zu müssen, sonderlich begeistert von Deannas Plan. Doch die denkt gar nicht daran ihre Pläne zu verwerfen und findet auf dem Campus bald nicht nur eine Studentenverbindung, die sie bereitwillig aufnimmt, sondern gewinnt auch ihre lang vermisste Lebensfreude zurück und bringt als „Dee Rock“ bald schon die gesamte Uni zum kochen... Knapp drei Wochen vor dem deutschen Kinostart kann „How to Party with Mom“ bereits auf Blu-ray Disc geordert werden. Die Veröffentlichung des Films im Heimkino-Bereich erfolgt durch den US-Major Warner Home Video voraussichtlich am 22. November 2018. Details liegen aktuell noch nicht vor. (pf)
Voraussichtlich ab 22. November 2018 auf Blu-ray Disc:
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
Bereits auf Blu-ray Disc verfügbar:
Story
 
2,9
Bildqualität
 
4,0
Tonqualität
 
3,4
Extras
 
2,2
9 Bewertungen mit Ø 3,1 Punkten
Story
 
2,3
Bildqualität
 
4,0
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
2,7
3 Bewertungen mit Ø 3,3 Punkten
15.06.2018 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 19.06.2018 um 08:33
#14
Moppelchen Comedy vom feinsten
geschrieben am 18.06.2018 um 12:17
#13
nein danke ich verzichte.
geschrieben am 18.06.2018 um 08:14
#12
Eigentlich hat Sie seit dem "Ghostbusters" Remake bei mir verschissen. Lag nicht nur an Ihr.
Aber ich glaube da kommt demnächst ein ernsthafter Film (Can You Ever Forgive Me?) mit Melissa McCarthy und dem würde ich eine Chance geben. Also liegt es nicht an Ihr, sondern eher der Humor für den Sie gebraucht wird.

Wie ich gerade im boulevard sehe, nimmt sie gerade extrem ab, schon 34 Kilo. Also demnächst auf eine schlanke Melissa McCarthy achten.
geschrieben am 18.06.2018 um 07:32
#11
Ein Oldie der nochmals die Schulbank drückt. Wie originell... ;)
Ich kann mit McCarthy auch wenig anfangen, gebe ihr aber dennoch, wie immer, eine Chance mich zu überzeugen.
geschrieben am 18.06.2018 um 06:09
#10
Ich weiß nicht recht, ich gewinne diesen US-Komödien zur Zeit einfach nix mehr ab. Von daher erscheint mir ein Kauf der BD ehr unwahrscheinlich.
geschrieben am 17.06.2018 um 12:23
#9
Ich weiß schon,warum ich nicht der Komödien-Typ bin.
Irgendwie ist alles schon mal so oder in ähnlicher Form da gewesen.
Ob das noch lustig ist - da bin ich mir nicht sicher.
Da reicht es mir, die Inhaltsangabe zu lesen und zu wissen, das der Film mich nicht anspricht.
geschrieben am 16.06.2018 um 16:12
#8
Also der Trailer sieht ehrlich gesagt gar nicht mal so verkehrt aus. Ich denke für einen Sonntagmittag an dem man eh nichts tun will ist der Film perfekt :)
geschrieben am 15.06.2018 um 18:38
#7
Mein Fall ist die Komödie nicht, stehe mehr auf Action.
geschrieben am 15.06.2018 um 14:49
#6
Oha McCarthy, die Frau ist weder sympathisch noch lustig
geschrieben am 15.06.2018 um 14:47
#5
Melissa McCarthy geht gar nicht. Ich mag diese Frau einfach nicht.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 2,00 Punkte
14 Kommentare