Offiziell: "Star Wars: Die letzten Jedi" ab 26.04. auf Blu-ray, Ultra HD Blu-ray und in 3D im limitierten Steelbook

Star-Wars-Die-letzten-Jedi-News.jpg
22.02.2018
Star-Wars-Die-letzten-Jedi-News-01.jpg
Walt Disney Studios Home Entertainment hat heute endlich die Katze aus dem Sack gelassen und offiziell die Heimkino-Veröffentlichung von „Star Wars: Die letzten Jedi“ (Großbritannien, Irland, Kroatien, USA 2017) in Deutschland angekündigt. Der US-Major wird den neusten Teil der „Star Wars“-Reihe und zugleich die inzwischen achte Episode der Saga offiziell am 26. April 2018 auf den Markt bringen. Der Heimkino-Release des Spielfilms, der von Rian Johnson inszeniert und von J.J. Abrams produziert wurde, erfolgt auf Blu-ray Disc in High Definition wahlweise in 2D und in 3D sowie in 4K-Auflösung inklusive HDR auf Ultra HD Blu-ray. Der 3D-Version auf Blu-ray Disc spendiert Disney außerdem eine Erstauswertung als „Limited Steelbook Edition“.
Star-Wars-Die-letzten-Jedi-News-02.jpg
Alle drei Editionen werden außerdem jeweils über eine Bonus-Disc mit umfangreichen Extras verfügen. Das Bonusmaterial ist allerdings zugleich auch das einzige Detail, das im Hinblick auf den deutschen Release noch offen geblieben ist. Alle technischen Merkmale der drei Blu-ray Produkte sind hingegen schon bekannt und offenbaren, dass sich in allen Verisonen jeweils eine deutsche Dolby Digital Plus 7.1 Tonspur auf den Discs befinden wird. Der englische Original-Sound wird auf Blu-ray und Blu-ray 3D dagegen in DTS-HD High Resolution 7.1 und auf Ultra HD Blu-ray sogar in Dolby Atmos erklingen. Alle weiteren Details – abgesehen von den Extras – entnehmen Sie ab sofort unserer Filmdatenbank.
Star-Wars-Die-letzten-Jedi-News-03.jpg
Inhalt: Nachdem Rey (D. Ridley) endlich Jedimeister Luke Skywalker (M. Hamill) gefunden hat, möchte sie ihn dazu bewegen, den Kampf gegen die Erste Ordnung aufzunehmen. Doch der Jedimeister ist nicht mehr der Mann der er einmal war und so arbeitet er nur widerstrebend mit der jungen Machtbegabten. Währenddessen versucht General Leia Organa (C. Fisher), den Widerstand zu ordnen und gegen die Erste Ordnung vorzugehen. Unterstützung erhält sie dabei von Poe Dameron (O. Isaac), dem angesehensten Piloten des Widerstands und von Finn (J. Boyega), der für sie auf eine geheime Mission geht und einen mysteriösen Mann namens DJ (B. Del Toro) akquirieren soll. Gegenwind erfahren sie jedoch schon in den eigenen Reihen, denn Vize-Admiral Amilyn Holdo (L. Dern) hält nichts von Leias Konfrontationskurs und somit ist der Widerstand praktisch entzweit. Dem obersten Anführer Snoke (A. Serkis) kommt das gerade recht, denn er hat mehrere Ziele, die er so viel leichter verfolgen kann. Zuerst einmal will er seinen Schüler Kylo Ren (A. Driver) noch stärker in der Macht der Dunklen Seite schulen um ihn gegen den Widerstand zu nutzen. Außerdem will er Luke Skywalker, noch mehr jedoch Rey, in seine Gewalt bringen, denn in ihr sieht er das Potenzial, die Balance der Macht endgültig auf die Dunkle Seite zu ziehen und die Jedi ein für alle Mal auszulöschen... (pf)
Offiziell ab dem 26. April 2018 im Kaufhandel erhältlich:
22.02.2018 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
hib
geschrieben am 01.03.2018 um 09:27
#37
Warum muss immer das schei** Steelbook in 3D rauskommen und nicht gleich die Collectorsedition oder die Normalhuelle dazu? Ich hasse die neueren Steelbooks, 1. sehe sie doof aus, 2. faellt mal eines runter kannste es wegschmeissen oder die innere Aufnahme ist mal gebrochen.....
geschrieben am 24.02.2018 um 00:42
#36
@jetfat: Ich hab bisher keinen Händler gefunden, der mit meinem 5.1.4/7.1.4-Setup mithalten kann. Es sei Dir gesagt, dass ich alle drei HD-Audio-Formate nativ problemlos abspielen kann. Und ich hab auch nicht vonm Atmos gesprochen, sondern von Auro 3D und der Auromatic....
Hier ist übrigens mein Setup:
http://www.hifi-forum.de...4438#44438
geschrieben am 23.02.2018 um 21:01
#35
Jeder dem der Ton „echt wurscht“ ist, weil er eh alles upmixed, sollte mal bei einem guten Händler guten nativen lossless Ton probehören! Jede wirkliche gute hardware klingt lossless einfach viel besser, als diese künstlich upgemixten auro Atmos Anlagen.
Aus Erfahrung kann ich jedem nur raten: weniger ist meistens mehr, soll heißen nativer lossless Ton auf einer wirklich guten (Receiver plus guten 5.1 Lautsprechersetup) Anlage ist deutlich besser, als Atmos mit 10 oder mehr mittelmäßigen Lautsprecher Anlage....
geschrieben am 23.02.2018 um 16:47
#34
Viel lieber hätte ich aber die Collector's Edition Ausgabe. Wird wohl wieder nix mit einheitlichem Sammeln. Alle Steelbook´s sind meiner Meinung nach nix besonderes. Da sieht Teil 8 bis jetzt noch am besten aus. Wird aber trotzdem gekauft. Es kann doch nicht so schwer sein alle Teile mal Geil im gleichem Look rauszubringen !!!
geschrieben am 23.02.2018 um 12:53
#33
Wirklich enttäuschend, ich hatte sehr auf einen unkomprimierten deutschen Ton bei der UHD gehofft, aber so wird es die normale Bluray, irgendwann mal zu einem günstigeren Preis.

Leider ist Disney einfach viel zu groß geworden, und mit ihren Studios wie Marvel, Pixar, LucasFilm und bald 20th Century Fox dominieren sie den Blockbuster-Markt, da sollte ich mir mittlerweile keine Illusionen mehr machen, dass dort noch wert auf lokale Veröffentlichungen gelegt wird.
geschrieben am 23.02.2018 um 10:56
#32
Der Ton ist mir seit Auro 3D echt wurscht, und Atmos sowieso.
Ich spiel mittlerweile eh alles mit der Auro 3D Auromatic ab; das Resultat mit dem Upmixer ist eigentlich fast immer besser als ein natives Atmos. Richtig gute Atmos-Mixe sind sowieso sehr sehr selten...
geschrieben am 23.02.2018 um 09:32
#31
Bei mir wird es das 3D-Steel werden.

Der (ökonomische) Verzicht auf eine aktuelle und zeitgemäße Atmos-Spur in deutsch war fast zu erwarten.
Aber man sollte sich die 7.1 HR-Spur erst mal anhören, bevor man meckert. Es gibt auch schon genügend Atmos-Spuren, die alles andere als Atmos sind ...
geschrieben am 23.02.2018 um 06:18
#30
Ein 4k-Steel wäre hier auch mein Wunsch. Mal sehen, obs im Ausland da was gibt, was unser Herz erfreuen kann. Auch verstehe ich Disney in der Ton-Problematik nicht. Warum gibt man nicht allen Editionen Dolby Atmos? Wundert mich jetzt auch etwas, dass man sich hier das Oster-Geschäft entgehen lässt. Naja, die werden schon wissen, was sie tun (oder auch nicht).
geschrieben am 23.02.2018 um 00:00
#29
werde mir die Standard BD gönnen und dann feststellen, ob er wirklich so mies ist, wie viele behaupten.
geschrieben am 22.02.2018 um 23:10
#28
Worst Star Wars ever. Nicht mal aus einer 3 für 15€.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 3,67 Punkte
37 Kommentare