US-Komödie "Girls' Night Out" auf Blu-ray als "The Rougher Morning Edition" mit exklusivem Bonusmaterial

Girls-Night-Out-2017-News.jpg
21.09.2017
Girls-Night-Out-2017-News-01.jpg
Sony Pictures Home Entertainment hat offiziell den Heimkino-Release der namhaft besetzten, US-amerikanischen Filmkomödie „Girls' Night Out“ (USA 2017) angekündigt. Die Veröffentlichung des von Lucia Aniello inszenierten Spielfilms, der in den tragenden Rollen mit Scarlett Johansson, Zoë Kravitz, Jillian Bell, Ilana Glazer und Kate McKinnon besetzt ist, erfolgt am 09. November 2017. Rechteinhaber SPHE wird „Girls' Night Out“ wahlweise in High Definition auf Blu-ray Disc und in 4K-Auflösung inklusive HDR auf Ultra HD Blu-ray veröffentlichen. Beide Versionen erscheinen dabei jeweils im herkömmlichen Keep Case. Die HD-Fassung auf Blu-ray wird allerdings im besonders auffälligen, pinken Keep Case als sogenannte „The Rougher Morning Edition“ ausgewertet.
Girls-Night-Out-2017-News-02.jpg
Hinter dieser Edition versteckt sich keine alternative Filmfassung, sondern jede Menge Bonusmaterial. Die Extras der von SPHE auf deutsch als „Der Morgen danach Edition“ bezeichneten Blu-ray werden gegenüber der DVD deutlich umfangreicher ausfallen. Während „Skandalöses Mitsingen“, eine Featurette über die umwerfende Besetzung, „Das dynamische Duo: Lucia und Paul“ und mehr auch auf DVD verfügbar sein werden, dürfen sich Käufer der HD-Version zusätzlich exklusiv über Outtakes, gelöschte Szenen, ein Tagebuch der frechen Nachbarn und ein Impro-O-Rama freuen. Die HD-Version wird auf Blu-ray mit einer Bildkodierung in 1080p, AVC und einer deutschen DTS-HD Master Audio 5.1 Tonspur erscheinen. Technische Merkmale der UHD Blu-ray liegen noch nicht vor.
Girls-Night-Out-2017-News-03.jpg
Inhalt: Um die anstehende Hochzeit der besten Freundin gebührend zu feiern, trifft sich die ehemalige Collegeclique um Jess (S. Johansson), Pippa (K. McKinnon), Frankie (I. Glazer), Alice (J. Bell) und Blair (Z. Kravitz) in Miami zum ausgelassenen Junggesellinnenabend. Die Wiedersehensfreude und Aufregung vor der Hochzeit lässt die fünf Frauen in einen regelrechten Partyrausch verfallen. Doch der findet ein jähes Ende, als einer der engagierten Stripper versehentlich getötet wird. Unter größten Anstrengungen wird der Unfall versucht bis nach dem Ja-Wort unter den Teppich zu kehren, allerdings trampeln die Freundinnen dabei von einem Fettnapf ins nächste und drohen nicht nur die Hochzeit zu gefährden, sondern auch ihre gesamte Zukunft... (pf)
Ab 09. November 2017 im Kaufhandel erhältlich:
21.09.2017 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 22.09.2017 um 22:47
#17
Typischer film, den sicher nur Puristen bzw. Fans von bestimmten Darstellern in ihre Sammlung aufnehmen.
geschrieben am 22.09.2017 um 13:19
#16
Kein Film für meine Sammlung.
geschrieben am 22.09.2017 um 09:14
#15
Nein danke ich verzichte.
geschrieben am 22.09.2017 um 08:49
#14
Die Komödie überlasse ich gerne den Mädels. Der Trailer hatte mich in keinster Weise überzeugt.
geschrieben am 22.09.2017 um 07:53
#13
Oh gott der Film war mal sowas von schlecht
geschrieben am 22.09.2017 um 06:16
#12
Naja, vielleicht mal im Free-TV. Für die Sammlung nicht unbedingt sammelrelevant, und dann schon gar nicht in pink.
geschrieben am 21.09.2017 um 22:03
#11
Hier kommt für mich kein Kauf in Frage, da schaue ich mir lieber nochmal "Very Bad Things" an ;-)
geschrieben am 21.09.2017 um 22:02
#10
Hier kommt für mich kein Kauf in Frage, da schaue ich mir lieber nochmal "Very Bad Things" an ;-)
geschrieben am 21.09.2017 um 19:14
#9
Ich finde Scarlett Johansson extrem genial, und sehe sie auch sehr sehr gerne, aber den Film werde ich höchstens nur mal gucken, nicht kaufen.
geschrieben am 21.09.2017 um 17:51
#8
Die Umbenennung des Films "Rough Night" in "Girls' Night Out" kann ich nicht ganz nachvollziehen. Zumal beides in englisch ist. Sinn ? Generell finde ich sollten die endlich mal wie schon bei den Serien einfach den Namen der Filme so lassen wie sie sind. Was soll das ganze den immer ? Das sorgt nur für Verwirrung. Ich sag nur "Welcome to the Jungle"...
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
4 Bewertung(en) mit ø 2,75 Punkte
17 Kommentare