Uwe Bolls "Bloodrayne" ab sofort nicht mehr indiziert und ab 24.11. ungekürzt mit FSK18-Freigabe auf Blu-ray Disc verfügbar

Bloodrayne-News.jpg
04.09.2017
Bloodrayne-News-01.jpg
Uwe Bolls Action-Horrorfilm „Bloodrayne – Die Vampirjägerin“ (Deutschland, USA 2005), der gleich mehrere Fortsetzungen nach sich zog, wurde in seiner ungekürzten Filmfassung nach nur 12 Jahren vorzeitig von der Liste der indizierten Medien gestrichen. Bis vor kurzem konnte man den Spielfilm, der das SPIO/JK Siegel „strafrechtlich unbedenklich“ trug, nur unter erschwerten Bedingungen im deutschen Kaufhandel erwerben und schon am 24. November 2017 wird Splendid Film im Vertrieb der WVG Medien GmbH eine Neuauflage mit der ungekürzten Filmfassung auf den Markt bringen, die dann bereits die FSK-Freigabe ab 18 Jahren tragen wird. Der Release der Uncut-Fassung erfolgt im herkömmlichen Keep Case mit einem in 1080p, AVC kodierten Bild und einer deutschen DTS-HD Master Audio 5.1 Tonspur sowie einem Audiokommentar von Uwe Boll als Extra.
Bloodrayne-News-02.jpg
Inhalt: 18. Jahrhundert: Dem weiblichen „Menschvampir“ Rayne (K. Loken) gelingt die Flucht aus dem Zirkus, in dem sie für Auftritte festgehalten wurde. Sie entschliesst sich dazu, Rache an ihrem Vater, dem Vampirfürsten Kagan (B. Kingsley), für die Vergewaltigung ihrer Mutter zu nehmen und findet in den Vampirjägern Sebastian (M. Davis) und Vladimir (M. Madsen) kämpferische Unterstützung. Auf dem Weg haben die drei viele Gefahren zu meistern und es erweist sich schwieriger als erwartet, Kagan aufzuhalten und endgültig zu stellen... (pf)
Bereits auf Blu-ray Disc erhältlich (Auswahl):
04.09.2017 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 10.09.2017 um 08:14
#20
Für meinen Geschmack einer der wenigen Uwe Boll Filme die auch mir gefallen haben, den die meisten Werke von Ihm muss ich nicht unbedingt haben, da kann ich mich nicht unbedingt als Fan outen.
geschrieben am 05.09.2017 um 16:04
#19
Mit Uwe.......ohne mich !!
geschrieben am 05.09.2017 um 06:28
#18
Den kenne ich noch nicht aber bei Uwe Boll muss man vorsichtig sein den die meisten Filme sind wirklich mist.
Rampage alle 3 Teile sind die einzigen die mir von Uwe Boll bis jetzt gefallen haben und die finde ich sogar sehr gut,
geschrieben am 05.09.2017 um 06:12
#17
Das Schöne vorweg, ist die Aufhebung der Zensur. Über den Film selber erlaube ich mir kein großes Urteil, da ich ihn bisher noch nicht gesehen habe. Ich bin aber auch nicht sonderlich daran interessiert hier was zu ändern, da der Regisseur Uwe Boll heißt.
geschrieben am 05.09.2017 um 03:17
#16
Ist eine Überlegung wert.
geschrieben am 04.09.2017 um 23:58
#15
Uwe Boll hat auch schon Mist abgeliefert, dieser Film gehört zu der Ok-Fraktion.
Die Effekte zwar blutig, aber auch verbesserungswürdig. Aber um Klassen besser als zB House of the Dead ...
geschrieben am 04.09.2017 um 22:49
#14
Klasse Film den ich aber schon in der Black Edition habe.
geschrieben am 04.09.2017 um 22:41
#13
Ohhhh, dann klatschen wir mal alle in die Hände. Ein Uwe Boll Film. Ich hoffe doch mal sehr, dass es ein Steelbook gibt. Mindestens. Bis auf Rampage habe ich noch keinen guten Boll Film gesehen und werde es wohl auch nicht mehr. SDer Brutalitätsgehalt ist in den Filmen einfach zu hoch und dient nur als Selbstzweck (Siegburg *kotz*)
geschrieben am 04.09.2017 um 20:25
#12
Uwe Boll Müll
geschrieben am 04.09.2017 um 19:17
#11
Mit einer von Bolls besten Filme. Habe ich aber schon hier stehen.

Wurde auch Zeit, das er runter kommt.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 4,00 Punkte
20 Kommentare