"Kill Switch (2017)": SciFi-Action im Stil eines Ego-Videospieles im August auf Blu-ray

kill-switch-newslogo.jpg
24.05.2017
kill-switch-newsbild.jpg
SquareOne wird im Vertrieb von Universum Film voraussichtlich am 18. August 2017 die internationale Koproduktion "Kill Switch (2017)" (Orig. "Kill Switch" / D, NL, USA 2017) auf Blu-ray Disc veröffentlichen. Der Science Fiction Streifen entstand unter der Regie von Tim Swit und zeigt, ähnlich dem Titel "Hardcore", das Geschehen größtenteils aus der Ego-Perspektive. In den Hauptrollen agieren unter anderem Dan Stevens und Berenice Marlohe. Die Veröffentlichung ist derzeit nur im Keep-Case geplant. Zum Inhalt: In naher Zukunft: Das Militär hat auf der Erde ein Projekt gestartet, mit dem man über ein Paralleluniversums an unendlich Energie gelangen kann. Das ambitionierte Projekt schlägt allerdings fehl und Pilot Will Porter (D. Stevens) sieht die Zukunft seiner Familie in Gefahr. Porter lässt sich ins Paralleluniversum überführen und versucht dort mit Hilfe der sogenannten Redivider-Box und gegen die drohende Katastrophe auf der Erde vorzugehen...
(ds)
24.05.2017 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 26.05.2017 um 06:38
#11
Kann man sich direkt mal anschauen. Der Trailer ist schon ganz interessant.
geschrieben am 25.05.2017 um 09:45
#10
Hört sich zwar interessant an, aber auch hier kommt für mich kein Blindkauf in Frage. Die Leihfassung von Lovefilm dürfte aber evtl. mal im Player landen...
geschrieben am 24.05.2017 um 16:58
#9
Trailer & Story zu "Redivider" konnten mich schon vorab nicht überzeugen!
Von daher ...
geschrieben am 24.05.2017 um 16:13
#8
Dann lieber HARDCORE HENRY 2 mit konsequenter Ego Perspektive... das hat gerockt... optisch und akustisch. Da wäre sicher noch mehr gegangen...
geschrieben am 24.05.2017 um 14:24
#7
Viele Szenen im Trailer waren garnicht in Ego. DIe Hälfte davon war ja ganz normal gedreht. Sah mir eher danach aus, als wenn er die Paralleluniversum betritt, das sich dann die Perspektive ändert.
Ist ja eine Deutschland, Niederlande, USA Produktion, das wird einigen hier nicht gefallen, vorallem weil Deutschland erstgenannt ist.
Einige nette Ideen in manchen Szenen, werde ich mal mir merken. Merke auch gerade das ich Hardcore Herny noch nicht geschaut habe.
geschrieben am 24.05.2017 um 13:15
#6
Also Hardcore fand ich klasse, mal schauen wie dieser FIlm wird
geschrieben am 24.05.2017 um 12:25
#5
Eher ein Film der an mir vorbei ziehen wird, ohne gesehen zu werden.
geschrieben am 24.05.2017 um 11:44
#4
Vom Inhalt her klingt Redivider ja nicht so schlecht, aber einen Film in der Ego Perspektive ist nichts für mich, schon den Trailer dazu schaue ich mir nicht einmal an.
geschrieben am 24.05.2017 um 11:34
#3
Könnte vielleicht ein Kandidat für die 4:3 Action werden .Werde ihn mal auf die Liste setzen.
geschrieben am 24.05.2017 um 11:10
#2
Der Trailer kann mich nicht ganz überzeugen.
Werde den Film aber mal im Auge behalten.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
4 Bewertung(en) mit ø 3,50 Punkte
11 Kommentare