Michael Manns "Heat" ab heute auf Blu-ray als "Director's Definitive Edition" inkl. 4K-Transfer und Bonus-Disc verfügbar

Heat-1995-News.jpg
23.02.2017
Heat-1995-News-01.jpg
Twentieth Century Fox Home Entertainment hat heute den Action-Thriller „Heat“ (USA 1995) auf Blu-ray Disc neu aufgelegt und als sogenannte „Director's Definitive Edition“ auf den Markt gebracht. Nach einem Rechtewechsel von Warner, ist Michael Manns Kultfilm aus dem Jahr 1995, der in den Hauptrollen mit Al Pacino, Robert De Niro und Val Kilmer besetzt ist, nun also unter der Obhut von Fox wieder in High Definition auf Blu-ray Disc erhältlich. Anlässlich dieser Neuveröffentlichung hat man auf einen brandneuen 4K-Transfer des Films zurückgegriffen. Das neue 4K-Master, das somit die Grundlage der Blu-ray Neuauflage bildet, ist unter der Aufsicht von Regisseur Michael Mann persönlich angefertigt worden.
Heat-1995-News-02.jpg
Inhalt: Bandenchef Neil McCauley (R. De Niro) hat in L.A. das Sagen. Dabei lässt er sich ungern von jemandem in die Karten schauen und regiert in Los Angeles mit harter Hand. Jedoch wird bald das FBI auf ihn aufmerksam, als ein geplanter Coup misslingt. Der FBI-Agent Vincent Hanna (A. Pacino) nimmt daher die Ermittlungen auf. Doch seine langjährige Karriere hat ihn gelehrt, nie sofort zuzuschlagen und daher wartet er bis McCauley den nächsten Fehler macht. Als dieser erneut zuschlagen will, greift Hanna endgültig zu und bringt die Bande hinter Gitter. Lediglich McCauley selbst ist die Flucht gelungen. Nun bleibt Hanna keine andere Wahl und er muss alleine die Verfolgung des Bandenchefs aufnehmen... „Heat“ liegt auf Blu-ray mit einem in 1080p, AVC kodierten Bildmaterial und einer deutschen DTS 5.1 Tonspur vor. Außerdem hat Fox den Film wahlweise im herkömmlichen Keep Case und als „Limited Steelbook Edition“ auf den Markt gebracht. Beide Editionen verfügen als besonderes Extra über eine zweite Disc mit jeder Menge Bonusmaterial, zu dem auch neue Extras wie z.B. eine 60-minütige „Präsentation organisiert von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences im September 2016“ sowie eine 35-minütige „Präsentation auf der Internationalen Filmfestival in Toronto im Jahr 2015“ gehören. (pf)
Ab sofort im Kaufhandel erhältlich:
23.02.2017 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 26.02.2017 um 17:52
#26
hätte mich mehr über eine echte 4k veröffentlichung gefreut, aber man nimmt, was man kriegen kann.
geschrieben am 25.02.2017 um 16:18
#25
Ich gehöre wohl zu der Minderheit, die auf diesen Film verzichten können. Hat mich irgendwie nie so richtig gepackt, obwohl ich ihm durch 2 Sichtungen nun wirklich eine Chance gegeben habe.
geschrieben am 24.02.2017 um 17:28
#24
Naja, bis auf die wärmere Farbgebung finde ich das Bild jetzt nicht sooooo viel besser. Es wirkt wir gesagt durch die andere Farbgebung oder die Verschiebung in den warmen Farbraum, anders. Was die Scharfe betrifft kann ich jetzt keinen großen Unterschied erkennen, zumindest nicht auf einem 42" (größere Diagonalen interessieren mich nicht, da ich diese nicht besitze und auch nicht besitzen möchte). Der kühlere Farbraum der Erstauflage gefällt mir persönlich besser, wird wohl eine Frage des Geschmacks sein, somit werde ich meinem Bekannten seine Neuauflage wieder zurück geben, welcher er mir zum testen überließ und werde getrost bei meiner Erstauflage bleiben.
geschrieben am 24.02.2017 um 15:50
#23
Heute bei Thalia.de bestellt: 14,99€ minus 15% Rabatt (ALAAF15HELAU) = 12,74€

Guter Kurs und auch schon verschickt!
geschrieben am 24.02.2017 um 10:12
#22
Werde noch abwarten bis der Film in 4K erscheinen wird und werde dann zuschlagen.
geschrieben am 24.02.2017 um 06:21
#21
Film ist bei uns bereits angekommen und wird am WE sicher auch geguckt werden. Freue mich schon riesig darauf.
geschrieben am 23.02.2017 um 22:04
#20
@General Lee:
Du hast offensichtlich recht (habe eben auch nochmal nachgeschaut..) Wahrscheinlich liegt es daran, dass es einfach nicht mehr sehr gebräuchlich ist und wir im Zusammenhang mit BR-Veröffentlichunge eher an die Form "definite" oder "final" gewöhnt sind.
Aber bevor wir hier einen Nebenschauplatz eröffnen..: Kommt mir das nur so vor oder ist das Steel dünner / leichter als gewohnt ?
geschrieben am 23.02.2017 um 21:57
#19
Auf die Director's Definitive Edition zu "HEAT" bin ich mehr als gespannt!
Besonders wenn diese als 4K-Master vorliegt.
geschrieben am 23.02.2017 um 21:21
#18
@Mr. Pratt:
laut dict.leo.org scheint es doch im Englischen zu existieren (sowohl "definite" als auch "definitive" sind möglich)
geschrieben am 23.02.2017 um 20:51
#17
Kommt später in die Sammlung. Das eilt nicht. Wenn es das Steelbook später nicht noch zu einem akzeptablen Preis geben wird, dann wird es halt die Amaray.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 4,60 Punkte
26 Kommentare