Alle "Harry Potter"-Filme erscheinen noch in diesem Jahr in 4K auf Ultra HD Blu-ray inkl. DTS:X-Sound

Harry-Potter-News.jpg
27.01.2017 Warner Home Video hat soeben offiziell angekündigt, dass noch in diesem Jahr alle acht Teile der „Harry Potter“-Reihe in 4K-Auflösung inklusive HDR auf Ultra HD Blu-ray erscheinen werden. Der Major wird die insgesamt acht Filme des erfolgreichen Fantasy-Franchise in zwei Durchgängen auf den Markt bringen. Den Anfang macht am 06. April 2017 zunächst einmal die zweite Hälfe der Filmreihe, vertreten durch „Harry Potter und der Orden des Phönix“, „Harry Potter und der Halbblutprinz“, „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1“ sowie „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2“. Die ersten vier Filme, also „Harry Potter und der Stein der Weisen“, „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“, „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ sowie „Harry Potter und der Feuerkelch“ werden zu einem späteren Zeitpunkt im Laufe dieses Jahres nachgereicht. Alle acht Filme werden ihre 4K-Premiere in einheitlichen Sets feiern. Jedes der Sets wird dabei aus zwei Discs bestehen und neben der Ultra HD Blu-ray mit dem jeweiligen Film in 4K-Auflösung inklusive HDR auch noch über eine herkömmliche Blu-ray mit dem jeweiligen Film in HD samt Bonusmaterial verfügen. Außerdem wird Warner jedes Set mit einer digitalen UltraViolet Kopie des jeweiligen Films ausstatten. Im Hinblick auf die UHD Blu-rays darf man sich auf die 4K-Auflösung, HDR und ein breiteres Farbspektrum freuen. Außerdem wird Warner für ein neues Klangerlebnis sorgen, indem die UHD Blu-rays mit DTS:X Tonspuren ausgestattet werden. Die 2-Disc Sets werden über keine neuen Extras verfügen und somit ausschließlich das Bonusmaterial enthalten, das auch schon auf Blu-ray verfügbar ist. (pf)
Noch in 2017 auf Ultra HD Blu-ray (konkreter Termin noch unbekannt):
27.01.2017 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 30.01.2017 um 17:26
#50
Ist das neue Tonformat dann auch im deutschen oder wieder nur engl.?
geschrieben am 30.01.2017 um 06:25
#49
Hier könnte ich tatsächlich nochmal Geld für Harry Potter in die Hände nehmen. Ich habe zwar bereits alle Teile im Regal stehen, aber eine schöne 4k-Edition würde sich hier schon noch gut machen.
geschrieben am 30.01.2017 um 01:12
#48
Die Webseite 4kfilm.de hat auch einen Artikel zu den HP Filmen als Newsletter rausgebracht, in dem zwei Wörter auftauchen. Zum einen „Remastered“ und zum anderen „Restaurierung“ und des Weiteren wird erklärt, warum Teil 1-4 zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen wird. Ich zitiere aus dem Artikel: HP 1-4 benötigen wohl noch etwas Zeit für die „Restauration“ und werden erst später in 2017 folgen.
geschrieben am 29.01.2017 um 13:11
#47
Weiß denn jemand, ob für diesen Zweck neue 4K-Master erstellt werden?
Sonst ist die Aktion ziemlich witzlos ^^
geschrieben am 29.01.2017 um 12:11
#46
Die Bildqualität der ersten beiden Teile war eher durchwachsen, da könnte eine neue uhd Variante evtl. einen deutlichen mehrgewinn mit sich bringen. bin schon sehr gespannt auf die ersten bewertungen. Die Extras sind mir egal, aber die langfassung muss es schon sein.
geschrieben am 29.01.2017 um 10:57
#45
Das ist die Nachricht, die jedem zeigen wird, ob UHD steht oder fällt - und zwar über jede Studiogrenze hinweg. Der Grund ist simpel: das ist die erste so große Reihe und definitives Zugpferd einer VÖ einer neuen Technik. Alles andere bisher erschienene auf UHD ist von der Marktkraft nicht vergleichbar. Vergleichbar wäre nur DHDR, Avatar oder eben so ziemlich alles von Disney und Star Wars, Indiana Jones, Matrix.
Warner muss hier mit einer komplett neuen Abtastung liefern, mit besserem HD Ton, mindestens mit den Ultimate Edition Fassungen (die längsten aller Filme), den vollen Extras (was 3 Disc Editions bedeutet), Dynamic HDR und den Originalcovern.
Nur glaube ich an nicht eine dieser nötigen Bedingungen und somit eher daran, dass der größte Katalogeigner die eigenen Filme eben nicht wertig verkaufen wird. UHD ist eine weitere Entschuldigung für einen Re-Release um Geld zu machen und einen Film in der achtzigsten Edition zu verkaufen, keine Möglichkeit wirklich mal die technischen Versprechen zu halten, die man halten sollte, da man das eigentlich gar nicht will.
geschrieben am 29.01.2017 um 09:03
#44
Kai du meinst bestimmt den Herren der hier immer seine Meinung vertritt,ne andere wird ja sowieso nicht akzeptiert von ihm.
geschrieben am 28.01.2017 um 18:12
#43
Da wird sich unser UHD-Verfechter Nr. 1 hier aber mächtig freuen!!!

Wo wird grad dabei sind: er hat ja noch gar keinen ellenlangen Kommentar gepostet!?!?

Geht's ihm nicht gut? Muß ich mir Sorgen machen?
geschrieben am 28.01.2017 um 17:24
#42
HP ist zwar eine gelungene Reihe, aber ein erneuter Wechsel von BD auf UHD werde ich vermutlich nicht vollziehen, da müßte schon ein sehr großer Mehrwert im Raum stehen.
geschrieben am 28.01.2017 um 16:45
#41
Ja, so kann man nochmal Geld machen...
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
11 Bewertung(en) mit ø 3,55 Punkte
50 Kommentare