Horror-Prequel "Ouija - Ursprung des Bösen" ab heute im Kino und ab Februar 2017 auf Blu-ray Disc?

Ouija-Ursprung-des-Boesen-News.jpg
20.10.2016
Ouija-Ursprung-des-Boesen-News-01.jpg
Zwei Jahre nach der Entstehung des Horrorfilms „Ouija - Spiel nicht mit dem Teufel“ (USA 2014) ist seit heute in den deutschen Kinos unter dem Titel „Ouija - Ursprung des Bösen“ (USA 2016) die Vorgeschichte zu sehen. Das Prequel, das selbstverständlich ebenfalls dem Horror-Genre zuzuordnen ist, wurde von Mike Flanagan in Szene gesetzt und ist mit Annalise Basso, Elizabeth Reaser und Lulu Wilson in den Hauptrollen besetzt. Im Fokus steht auch hier wieder das Ouija Brett (auch Hexenbrett genannt), das von Anhängern des Spiritismus als ein Hilfsmittel eingesetzt wird, um mit Geistern in Kontakt zu treten.
Ouija-Ursprung-des-Boesen-News-02.jpg
Inhalt: Im Jahr 1965 hat sich Alice Zander (E. Reaser) mit ihren Töchtern Paulina (A. Basso) und Doris (L. Wilson) ein nicht ganz ehrliches, jedoch sehr gut gehendes Geschäft mit Seancen aufgebaut. Immer bereit ihren offenkundig leichtgläubigen Kunden noch den letzten Penny aus der Tasche zu ziehen, steckt Alice viel Arbeit in die Details ihrer Räumlichkeiten und erwirbt zu diesem Zweck eines Tages ein altes Quija Brett. Fasziniert von dieser neuen Errungenschaft, beginnt Doris, in der Hoffnung Kontakt zu ihrem verstorbenen Vater aufzunehmen, mit dem Brett zu spielen. Doch es ist nicht ihr Vater, zu dem sie Kontakt knüpft, sondern ein dunkler Geist, der Besitz von dem kleinen Mädchen ergreift und bald schon zur tödlichen Bedrohung für Doris und ihre gesamte Familie wird…
"Ouija - Ursprung des Bösen" Trailer
Pünktlich zum Kinostart ist der Spielfilm auch schon auf Blu-ray Disc im Online-Handel gelistet und sollte auch in Kürze vorbestellbar sein. Einen konkreten VÖ-Termin gibt es ebenso wenig, wie Details zu technischen Merkmalen und Ausstattung auf Blu-ray. Unter Berücksichtigung des 4-monatigen Kinoauswertungsfensters gehen wir derzeit davon aus, dass „Ouija – Ursprung des Bösen“ im Februar 2017 bereits im Kaufhandel verfügbar sein könnte. (pf)
Voraussichtlich ab Februar 2017 auf Blu-ray Disc:
Bereits im Kaufhandel verfügbar:
20.10.2016 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 23.10.2016 um 13:52
#13
na ja, wer es mag. mich können diese filme nicht ansatzweise in gruselstimmung versetzen.
geschrieben am 21.10.2016 um 19:59
#12
Der erste Teil War schon recht dünn, nix Besonderes. Ich denke nicht, dass ich mir Teil 2 noch antuen werde.
geschrieben am 21.10.2016 um 13:12
#11
Mir hat der erste Teil schon sehr gut gefallen und somit bin ich schon sehr auf diese Fortsetzung gespannt, wird wohl blind gekauft und nicht nur geliehen oder gestreamt.
geschrieben am 21.10.2016 um 06:18
#10
Ich denke auch, dass wir den Film wohl ehr auslassen werden.
geschrieben am 20.10.2016 um 21:57
#9
Ein Film der mir nicht zusagt.
Stehe nicht so auf Horror.
geschrieben am 20.10.2016 um 17:58
#8
Der erste Teil war in Ordnung, mehr leider nicht. Daher werde ich mir den zweiten oder besser gesagt den "Vorgänger" nur mal ausleihen...
geschrieben am 20.10.2016 um 17:51
#7
mal sehen wie der prequel gelungen ist
geschrieben am 20.10.2016 um 17:17
#6
Wußte gar nicht, daß es mit "Ouija - Ursprung des Bösen" nun ein Prequel geben wird!
Bislang war mir selbst der Erstling "Ouija - Spiel nicht mit dem Teufel" unbekannt geblieben. Ob ich hier jedoch viel versäumt haben dürfte, bezweifle ich jedoch.
geschrieben am 20.10.2016 um 15:56
#5
Habe noch nicht einmal den ersten Teil gesehen. Werde ich mal nachholen.

Danach folgt eventuell der zweite Teil.
geschrieben am 20.10.2016 um 15:25
#4
Kein Film für mich ,mag solche "Geisterstorys" einfach nicht.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 3,33 Punkte
13 Kommentare