Blu-ray Kauftipp des Tages: "House of Cards"-Staffeln ab 11,97 EUR

Kauftipp-des-Tages-01.jpg
13.11.2017
House-of-Cards-Staffel-5-News-01.jpg
Neben den neuen Wochen-Aktionen sowie den Blitzangeboten des Tages hat Amazon.de am heutigen Montag, den 13. November 2017 auch offiziell den „Countdown zur Cyber Monday Woche“ gestartet, die in diesem Jahr vom 20. bis zum 27. November 2017 stattfinden wird. In diesem Zusammenhang gibt es nun täglich wechselnde Tagesangebote. Unter den heutigen Tagesangeboten findet man die Staffeln 1 bis 5 der preisgekrönten TV-Serie „House of Cards“, wobei die ersten drei Staffeln auf Blu-ray sogar schon für je nur 11,97€ bestellbar sind. Aufgrund der Fülle an neuen Angeboten und des Preisnachlasses von bis zu minus 29% bei den „House of Cards“-Staffeln, möchten wir diesem Tagesangebot von Amazon.de unseren heutigen „Blu-ray Kauftipp des Tages“ widmen. Die nachfolgenden Links führen Sie zu den Angeboten im Rahmen des „Countdowns zur Cyber Monday Woche“ sowie direkt zur Landingpage mit den reduzierten „House of Cards“-Staffeln auf Blu-ray und DVD. Weiter unten haben wir Ihnen dann noch einmal gesondert die im Preis gesenkten „House of Cards“ Blu-rays aufgelistet. (pf)
Blu-ray Kauftipps des Tages:
13.11.2017 - Kategorie: Angebote
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 14.11.2017 um 17:40
#15
Ein Kollege hat die Serie gesuchtet. Ich habe sie noch nicht gesehen bin kein Serien bis auf Walking Dead. Mir reicht es wenn ich solche Serien im TV schaue aber kaufen tue ich die jetzt nicht wie bis auf Walking Dead.
Zu dem ganzen Skandal es ist schon länger bekannt das solche Sachen in Hollywood passieren.
Mal das Interview auf Youtube mit Corey Feldman schauen.
Kevin Spacey ist auch nur ein Mensch das scheinen einige zu vergessen und so gut er auch als Schauspieler ist kennt man diesen Menschen privat nicht. Dennoch egal was da ist, ich schaue weiterhin seine Filme und die Serie wenn sie mal im TV laufen sollte.
Komisch ist es auch zu beobachten wie manche sich bei berühmten Leuten verhalten. Ist jemand berühmt und gut indem was er tut gibt es Sympatie Punkte. Ist aber jemand nicht berühmt hat man eine ganz andere Meinung.
geschrieben am 14.11.2017 um 17:01
#14
Schon erstaunlich, wie schnell die Preise in den Keller rasseln können!
geschrieben am 14.11.2017 um 06:05
#13
Tja, kaum gibts den Skandal um Kevin Spacey, gehen auch die Preise für diese wirklich sehr gute Serie in den Keller. Nun ja, den Käufern kanns nur Recht sein. Wir sind bisher schon gut ausgestattet.
geschrieben am 14.11.2017 um 04:33
#12
Preise sind top.
Nur leider keine Serie für mich.
geschrieben am 13.11.2017 um 21:16
#11
Bin gespannt, was das mit der Serie noch wird. Ich habe gehört, dass sie großartig sein soll, allerdings bin ich gespannt, wie sie die Serie fortführen wollen.
Ein Kauf kommt erst mal nicht in Frage!
geschrieben am 13.11.2017 um 20:30
#10
Leider hat es auch diesen Hauptdarsteller erwischt und die Metoo Debatte hat neuen Zündstoff, das nun die Scheiben rausgehauen werden ist sicherlich nicht ungewöhnlich den auch Negativwerbung ist Werbung.
geschrieben am 13.11.2017 um 17:47
#9
Traurig und die Serie wird wohl gar nicht zu Ende gedreht und somit kann man sich eine Anschaffung gleich sparen.Da Netflix nicht einmal die 5. Staffel ausgestrahlt hat ,habe ich mein Netflix Abo beendet!
geschrieben am 13.11.2017 um 16:07
#8
Und schwupp, schon werden die House-of-Cards Staffeln verramscht. Wer sie noch für die Sammlung benötigt, der kann jetzt vermutlich einen sehr guten Deal abschließen.
geschrieben am 13.11.2017 um 16:01
#7
Das ausgerechnet eine "Hexenjagd" zu nennen, ist extrem gefährlich. Da empfehle ich mal dringend den Blick in ein Geschichtsbuch: Wenn sich das überhaupt eine Jagd nennen ließe (wofür ich keinen Grund sehe), wäre es so ziemlich das genaue Gegenteil von der auf so genannte Hexen... Vorverurteilungen sind natürlich Unsinn. Solange er nicht verurteilt wurde, gilt sowohl in den USA als auch hier im Prinzip die Unschuldsvermutung. Allerdings besteht schon Grund zur Annahme, dass an den mittlerweile 14 konkreten Vorwürfen gegen ihn, die von sehr vielen verschiedenen Seiten kommen, etwas dran sein muss. Außerdem hat Kevin Spacey durch seine Reaktion selbst sehr zu diesem Eindruck beigetragen - er hat ja nicht einmal den ersten Vorwurf von Anthony Rapp bestritten. Und als es immer mehr wurden, hat er lediglich angekündigt, sich in Therapie zu begeben. Mit einer gezielten Rufschädigungskampagne hat das also rein gar nichts zu tun. Und welche Rolle dabei eine vermeintlich die gesamten USA betreffende Paranoia spielen soll, verstehe ich auch nicht.

Übrigens gibt es auch mehrere Berichte, wonach Netflix das Ende von HoC bereits vor der Kontroverse beschlossen hätte.
geschrieben am 13.11.2017 um 15:38
#6
Bis jetzt habe ich alle Serien ,da es eine klasse Serie ist !!! Aber wie paranoid die USA ist ,sieht man daran das schon zur Hexen Jagt auf Mr.Spacy angesetzt wird ,obwohl noch nicht mal eine Anklage erhoben wurde. Aber jemandes Ruf kann man schnell zerstören ....
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
4 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
15 Kommentare