Tragikomödie "Mein Bester & ich" ab sofort im Kino und ab 28. Juni 2019 auf Blu-ray Disc

Mein-Bester-und-ich-2017-News.jpg
21.02.2019
Mein-Bester-und-ich-2017-News-01.jpg
Nach dem internationalen Erfolg der französischen Tragikomödie „Ziemlich beste Freunde“ (Frankreich 2011) im Jahr 2011 deutete sich schnell ein US-amerikanisches Remake an. Schließlich mussten aber noch einige Jahre vergehen, bis das US-Remake mit dem Titel „Mein Bester & ich“ (USA 2017) am 08. September 2017 seine Weltpremiere auf dem Toronto International Film Festival feierte, anschließend auf weiteren Festivals gezeigt wurde und seit Anfang dieses Jahres regulär den Weg in die weltweiten Kinos findet. Die von Neil Burger inszenierte Neuverfilmung, die genau wie „Ziemlich beste Freunde“ auf der 2001 erschienenen Autobiografie „Le second souffle“ von Philippe Pozzo di Borgo basiert, ist in den Hauptrollen mit den Hollywood-Stars Bryan Cranston, Kevin Hart und Nicole Kidman besetzt. Hierzulande ist der Film seit heute im Verleih von Constantin Film in den Kinos zu sehen.
Mein-Bester-und-ich-2017-News-02.jpg
Inhalt: Eher zufällig stolpert der Kleinkriminelle Dell Scott (K. Hart) eines Tages in das Haus des querschnittsgelähmten Geschäftsmanns Phillip Lacasse (B. Cranston), der seit einem Sportunfall an den Rollstuhl gefesselt und aktuell im Begriff ist, einen Pfleger für sich einzustellen. In dem unerfahrenen Aushilfsgangster sieht er nicht nur eine Möglichkeit seine Assistentin Yvonne (N. Kidman) zu ärgern, sondern Dells zu erwartende Unachtsamkeit auszunutzen, um seinem Leben ein Ende zu setzen. Angelockt von einem unverschämten Gehalt, lässt sich Dell auf das Angebot ein und erkennt schnell die wahren Absichten seines neuen Bosses. Doch um sein neues Gehalt auch weiterhin beziehen zu können, ist er gezwungen Phillip am Leben zu halten und dafür ist er auch bereit einige unorthodoxe Wege zu gehen, die allerdings bald schon beginnen Phillip aus seiner Lethargie zu reißen und seinen Lebenswillen neu entfachen...
Mein-Bester-und-ich-2017-News-03.jpg
Zum heutigen Kinostart von „Mein Bester & ich“ kann der Spielfilm alternativ auch bereits als physisches Heimkino-Produkt im Online-Handel vorbestellt werden. Der Release des Films auf Blu-ray Disc wird ersten Händler-Informationen zufolge am 28. Juni 2019 erfolgen. Für die Home-Entertainment-Auswertung wird sich der Münchner Independent Universum Film verantwortlich zeichnen, weshalb wir aktuell von der für Universum Film üblichen Bildkodierung in 1080p, AVC und einer deutschen DTS-HD Master Audio 5.1 Tonspur auf Blu-ray Disc ausgehen. Offizielle Details zur Blu-ray Premiere liegen noch nicht vor. (pf)
Ab 28. Juni 2019 auf Blu-ray Disc:

Details
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
Bereits auf Blu-ray Disc erhältlich:

Details
Story
 
4,9
Bildqualität
 
4,7
Tonqualität
 
4,5
Extras
 
2,1
63 Bewertungen mit Ø 4,0 Punkten
7,98 €

Details
Story
 
5,0
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
4,8
8 Bewertungen mit Ø 4,9 Punkten
11,51 €

Details
Story
 
4,9
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
4,9
19 Bewertungen mit Ø 5,0 Punkten
14,99 €


zum Forum
21.02.2019 - Kategorie: Allgemein
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 23.02.2019 um 17:00
#11
Ein völlig überflüssiges Remake von "Ziemlich beste Freunde". Den Kritiken nach zu urteilen kann es insbesondere K. Hart in der Rolle des Pflegers in keinster Weise mit der Ausstrahlung von Omar sy im Original aufnehmen. Wird links liegen gelassen.
geschrieben am 22.02.2019 um 13:12
#10
Und wie immer gibt's nen Ami-remake, wie von jedem Europäischem erfolgreichen Film.
Selber fällt den ja auch nichts mehr ein, ausser Superheldenverfilmungen und ewigen Fortsetzungen!
Das Original ist spitze. Diesen hier können sie sich an den Hut nageln.
geschrieben am 22.02.2019 um 08:18
#9
Ziemlich beste Freunde war echt gut und eine Überraschung meinerseits weil ich nicht so auf diese Art von Filmen stehe, ein Remake davon kann mir aber gestohlen bleiben, wüsste nicht was man da besser machen könnte.
gelöscht
gelöscht
geschrieben am 22.02.2019 um 08:03
#8
Ja...Hobby Schauspieler Kevin Hart mag ich immer noch nicht und dieses überflüssige Remake interessiert mich überhaupt nicht.
geschrieben am 21.02.2019 um 23:57
#7
Ziemlich beste Freunde konnte richtig gut punkten und hat ne Menge Spaß gemacht. Bei dem Film hier denke ich, wird es wohl ein zweiter Aufguß werden. Ich werde wohl verzichten.
geschrieben am 21.02.2019 um 23:17
#6
Nie im Leben, der kann nur gegen das Original abstinken. Und das Original ist wirklich großartig.
geschrieben am 21.02.2019 um 22:39
#5
Da bleibe ich doch lieber beim Original, und die Kidman mag ich auch nicht so.
geschrieben am 21.02.2019 um 20:37
#4
Leider kein Film den ich jetzt in meiner Sammlung haben müsste.
geschrieben am 21.02.2019 um 19:01
#3
Die Faszination die viele Menschen beim Original verspürten erschloss sich mir nie. Unlustig und langweilig. Das Remake wird dem wohl in nichts nachstehen.
geschrieben am 21.02.2019 um 16:48
#2
Den Film werde ich auslassen konnte schon mit ziemlich beste Freunde nichts anfangen.Außerdem spielt Nicole Kidman mit die Frau kann ich gar nicht ab
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 1,80 Punkte
11 Kommentare