PlayStation 4-Verkäufe auf Rekordniveau - Weltweit bereits mehr als 60 Millionen Konsolen verkauft

PlayStation-4-Newslogo.jpg
14.06.2017 Die PlayStation 4 Konsole hat einen neuen Rekord aufgestellt. Im Rahmen der E3-Messe gab Sony Interactive Entertainment (SIE) bekannt, dass die hauseigene Konsole im Verkauf eine neue Bestmarke aufgestellt hat, indem mittlerweile weltweit über 60 Millionen PS4-Konsolen verkauft wurden. Hiervon sind alle Versionen der Konsole seit der ersten PS4 inklusive der Slim- und auch der Pro-Variante umfasst. Und auch die Software-Verkäufe können sich sehen lassen, denn laut SIE wurden bis zum 11. Juni 2017 bereits über 487,8 Millionen PS4-Games verkauft. Diese Gesamtzahl umfasst sowohl die Disc-Verkäufe im Einzelhandel als auch die PlayStation-Store-Downloads. Andrew House, Präsident und Global CEO von Sony Interactive Entertainment kommentierte diese zahlen wie folgt: „Wir sind wirklich dankbar für unsere Fans und Partner auf der ganzen Welt, die weiterhin ihre Unterstützung für PS4 gezeigt haben. Die PS4-Plattform befindet sich auf ihrem Höhepunkt, und die besten Exklusiv- und Partnertitel der Spielebranche, die dieses Jahr erscheinen, werden sich die gesamte Leistung des PS4-Systems zu Nutze machen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, unser gesamtes PS4-Ökosystem noch weiter auszubauen, indem wir das Angebot an PlayStationVR-Inhalten vergrößern sowie unsere Netzwerkdienste zusammen mit unseren innovativen Softwaretiteln erweitern. Wir arbeiten auch weiterhin hart daran, Nutzern auf der ganzen Welt das beste Entertainment-Erlebnis zu bieten und PS4 zur besten Plattform zum Spielen zu machen.“ (pf)
14.06.2017 - Kategorie: Allgemein
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 17.06.2017 um 20:44
#12
Fauli wenn du gar nicht spielst reicht auch ein Atari
geschrieben am 16.06.2017 um 06:58
#11
Besitze noch immer die PS3 und bin damit sehr zufrieden.
Werde vielleicht mal auf die PS4 umsteigen.
Spiele fast nichts und deshalb reicht mir die PS3.
geschrieben am 15.06.2017 um 16:22
#10
Nicht Schlecht Sony bleibe aber doch Lieber bei meiner X-BOX One.
geschrieben am 15.06.2017 um 12:15
#9
"Die PlayStation 4 Konsole hat einen neuen Rekord aufgestellt." - Was war denn der alte Rekord, der überboten wurde? 59,9 Millonen? Davon hab ich gar nichts mitbekommen!?
geschrieben am 15.06.2017 um 07:14
#8
Das ist schon einmal eine Zahl. Da geht bestimmt aus Sonys Sicht noch mehr. Haben wohl aus den kleinen Fehlern gelernt und dann gönne ich gerne denen den Erfolg.
geschrieben am 14.06.2017 um 16:44
#7
60 Millionen verkaufte PS4-Konsolen ist eine ganze Menge!
Darüber werden sich vor allem die Aktionäre freuen.
geschrieben am 14.06.2017 um 16:30
#6
bin ja wegen Zelda eher so der Nintendojünger. Aber letzte Woche gab es die PS4 im Mediamarkt für 186 Euro. Da musste ich einfach zuschlagen. Jetzt wird mal Horizon und The Witcher gezockt.
geschrieben am 14.06.2017 um 16:07
#5
Die Usa ist weiterhin ein totaler Xbox Markt, ist schwer Microsoft da den Rang abzulaufen.
geschrieben am 14.06.2017 um 14:50
#4
Hut ab vor dieser Leistung. Die PS wird auch immer meine Konsole bleiben. Dann kann MS noch so eine geile Konsole bringen ( derzeit die X Box One X ).

Ich hoffe, das die PS5 endlich mal ein UHD Laufwerk bekommt. Das vermisse ich bei der Pro.
geschrieben am 14.06.2017 um 13:47
#3
Ich finde diese Zahlen schon beeindruckend, da kann sich Sony schon mal die Hände reiben, das müssen andere Konsolen erst mal schaffen, speziell Nintendo hat es ja zunehmend schwerer, wenn da kein Mario und Pokemon wäre gäbe es den Hersteller höchstwahrscheinlich gar nicht mehr.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
4 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
12 Kommentare